319°
ABGELAUFEN
[ MM Paderborn] Panasonic TX-P42X60E 107 cm (42 Zoll) Plasma-Fernseher, EEK B (HD-Ready, 600Hz SFD, DVB-T/C, VIERA Link, HDMI)

[ MM Paderborn]  Panasonic TX-P42X60E 107 cm (42 Zoll) Plasma-Fernseher, EEK B (HD-Ready, 600Hz SFD, DVB-T/C, VIERA Link, HDMI)

ElektronikMedia Angebote

[ MM Paderborn] Panasonic TX-P42X60E 107 cm (42 Zoll) Plasma-Fernseher, EEK B (HD-Ready, 600Hz SFD, DVB-T/C, VIERA Link, HDMI)

Preis:Preis:Preis:299€
Zum DealZum DealZum Deal
MM Paderborn 299€
Idealpreis 370€



Typ: Plasma Fernseher mit 107 cm (42 Zoll) Bildschirmdiagonale
Auflösung: 1024 x 768 Pixel (HD-Ready), Bildwiederholfrequenz: 600 Hz sfd
Empfang: Analog, DVB-T (Terrestrisch), DVB-C (Kabel)
Bis zu 100.000 h Lebensdauer und smarte Eco-Funktionen, Energieeffizienzklasse B
Lieferumfang: TX-P42X60E, Fernbedienung, 2 x AA-Batterien, Bedienungsanleitung, AC-Stromkabel

20 Kommentare

pana299ovk71eyjws.jpg

Sehr hot!

hd ready = autohot

Hot!

Moderator

Preis ist Hot

inkl. Batterien = superhot!

Preis ist gut. Ist wohl Nachfolger von dem hier

TX-P42X50e

Unterschiede konnte ich auf den ersten Blick nicht feststellen...

Auflösung: 1024 x 768 Pixel (HD-Ready)
Ist nicht nur extrem schlecht sondern sogar falsch (bezogen auf die hd-ready Bezeichnung)! Der Fernseher hat wie üblich ein 16:9 Format, die Auflösung (siehe oben) ist eine 4:3 Auflösung. Das führt dazu dass das Bild verzerrt werden muss und somit verschwommen dargestellt wird (was durch die niedrige Auflösung ohnehin schon gegeben ist). HD-Ready bezeichnet übrigens eine Auflösung von mindestens 1280 horizontalen Pixeln, nicht mal das ist hier erfüllt. COLD!

littlekater

Preis ist gut. Ist wohl Nachfolger von dem hierTX-P42X50eUnterschiede konnte ich auf den ersten Blick nicht feststellen...



ich habe den Vorgänger seit 2011 und bin damit sehr zufrieden. Ist zum zocken (Ps3) sehr gut geeignet und für nicht so anspruchsvolle Leute das Perfekte

scinaty

Auflösung: 1024 x 768 Pixel (HD-Ready)Ist nicht nur extrem schlecht sondern sogar falsch (bezogen auf die hd-ready Bezeichnung)! Der Fernseher hat wie üblich ein 16:9 Format, die Auflösung (siehe oben) ist eine 4:3 Auflösung. Das führt dazu dass das Bild verzerrt werden muss und somit verschwommen dargestellt wird (was durch die niedrige Auflösung ohnehin schon gegeben ist). HD-Ready bezeichnet übrigens eine Auflösung von mindestens 1280 horizontalen Pixeln, nicht mal das ist hier erfüllt. COLD!


HD-Ready bedeutet min 720 Pixel vertikal(Zeilen)!
Dies ist erfüllt.

scinaty

Auflösung: 1024 x 768 Pixel (HD-Ready)Ist nicht nur extrem schlecht sondern sogar falsch (bezogen auf die hd-ready Bezeichnung)! Der Fernseher hat wie üblich ein 16:9 Format, die Auflösung (siehe oben) ist eine 4:3 Auflösung. Das führt dazu dass das Bild verzerrt werden muss und somit verschwommen dargestellt wird (was durch die niedrige Auflösung ohnehin schon gegeben ist). HD-Ready bezeichnet übrigens eine Auflösung von mindestens 1280 horizontalen Pixeln, nicht mal das ist hier erfüllt. COLD!



wenn du schon klugscheisserst, dann solltest du auch einen plan haben wovon du redest. diese auflösung ist bei 16:9 möglich. musste mal googlen wie ein plasma pixel darstellt. zweitens solltest du dir mal die definition von 720p durchlesen, damit du merkst das 1280 damit rein gar nix zu tun hat

scinaty

Auflösung: 1024 x 768 Pixel (HD-Ready)Ist nicht nur extrem schlecht sondern sogar falsch (bezogen auf die hd-ready Bezeichnung)! Der Fernseher hat wie üblich ein 16:9 Format, die Auflösung (siehe oben) ist eine 4:3 Auflösung. Das führt dazu dass das Bild verzerrt werden muss und somit verschwommen dargestellt wird (was durch die niedrige Auflösung ohnehin schon gegeben ist). HD-Ready bezeichnet übrigens eine Auflösung von mindestens 1280 horizontalen Pixeln, nicht mal das ist hier erfüllt. COLD!



Nix für HD-Fetischisten, aber wer ein sattes und dennoch natürliches
Bild mag wird die Kiste lieben, und HD Material sieht auch auf nem
HD-Ready seeehr ordentlich aus.

Ich hoffe das mein HD ready Samsung Plasma noch ein langes erfülltes Lebenin meinem Wohnzimmer führt, oder das bis zu dessen Ableben die
Plasmas in den Läden nicht völlig ausgestorben sind...

Und bitte wo gibts 42 Zoll für 299 Euro, und das noch von nem
namhaften Hersteller, da allein wegen Pixelklugscheißerei Cold
zu voten ist doch einfach lächerlich.

scinaty

...

scinaty

...

Ein Hersteller darf ein Anzeigegerät mit dem „HD ready“-Logo versehen, wenn es1. eine native 16:9-Auflösung von wenigstens 720 Zeilen hat



yami

wenn du schon klugscheisserst, dann solltest du auch einen plan haben wovon du redest. diese auflösung ist bei 16:9 möglich. musste mal googlen wie ein plasma pixel darstellt. zweitens solltest du dir mal die definition von 720p durchlesen, damit du merkst das 1280 damit rein gar nix zu tun hat



Aus Wikipedia:


-> Ist nicht erfüllt, da keine native 16:9 Auflösung vorliegt. Außerdem wären das rechnerisch auch 1280 Pixel breite (720/9*16=1280)

Allein wegen der super Fernbedienung lohnt es sich Panasonic zu kaufen.

♆ ♇ ♈ ♉ ♊ ♋ ♌ ♍ ♎ ♏ ♐ ♑ ♒ ♓ ♔ ♕ ♖ ♗ ♘ ♙ ♚ ♛ ♜ ♝ ♞ ♟ ♠ ♡ ♢ ♣ ♤ ♥ ♦ ♧ ♨ ♩ ♪ ♫ ♬ ♭ ♮ ♯

Ein Hersteller darf ein Anzeigegerät mit dem „HD ready“-Logo versehen, wenn es1. eine native 16:9-Auflösung von wenigstens 720 Zeilen hat

Minimum native resolution: 720 horizontal lines (rows) in widescreen ratio

1024x768 (bzw. 720 bei 37") ist doch nicht 16:9!Na in dem Fall eben doch, weil nicht die Auflösung zählt, sondern die TV-Geometrie. Die Pixel des PX80 sind rechteckig, was auch bei 1024x768 ein 16:9 Bild ergibt. In der Horizontalen gehen aber gegenüber einem HD-Ready mit 1280 oder mehr Bildpunkten Bilddetails verloren, da auf 1024 Bildpunkte skaliert werden muss (was aber in der Praxis kaum wahrzunehmen sein dürfte).


Das Panel ist 16:9 und bei einem Plasma mit 1024x768 sind die Pixel nicht quadratisch, sondern rechteckig -> 16:9

Wenn du schon auf Wikipedia verweist:
HD-Ready (Wiki-Eng)

Jetzt haben wir beide Wikipedia zitiert und unterschiedliche Ergebnisse

weiteres
Panasonic PX80

tarancetrash

...


Du hast die englische Wiki falsch interpretiert. Dort steht ebenfalls dass eine native 16:9 Auflösung mit mindestens 720 horizontalen Linien, also einer vertikalen Auflösung von 720 Pixeln vorhanden sein muss (x*720 px). Nun kann man das natürlich auf zwei Arten verstehen:
1. Mindestens 1280*720, weil Pixel quadratisch sein müssen.
2. Mindestens X*720 Pixel, hauptsache geometrisch 16:9.

Variante 2 erfüllt dieser Fernseher wie du schon sagtest, allerdings bezweifel ich dass die Auszeichnung so vergeben wird. Theoretisch wäre auch ein Panel mit 1*720 Pixeln (mir sehr hohen Pixeln - klar dass es sowas nicht gibt) hd-ready.

Ist am Ende vom Tag ja auch egal, ich empfehle jedenfalls für das Geld lieber ein kleineres Gerät mit höherer Auflösung zu wählen, es sei denn man bespielt eh nur mit SD und sitzt weit vom Gerät entfernt. 1080p sollten es im Jahre 2013 schon sein, da HD eine immer weitere Verbreitung aufweist und auch sehr alte Gerätschaften die Auflösung beherrschen.

Nur mal so zur Info! - Falls jemand hauptsächlich TV schauen möchte vieleicht ein Argument

Welches Ausstrahlungsformat haben die HD-Programme der ARD?
Die HD-Programme der ARD werden im hochauflösenden HD-Format von 720p/50 ausgestrahlt, d.h. in der Auflösung von 1280×720 Pixeln; das "p" steht für "progressiv". Das bedeutet, dass bei diesem Standard 50 Vollbilder pro Sekunde übertragen werden, was gerade bei Bewegtbildern eine bessere Qualität liefert.

Warum werden die HD-Programme der ARD im Format 720p ausgestrahlt?
Bei der Entscheidung für das 720p/50-Format stand das "bessere Bild" im Mittelpunkt des Interesses, wobei neben der Auflösung des Fernsehbilds bei der Formatwahl auch weitere Aspekte zu berücksichtigen waren. So ist ebenfalls die Frage von Bedeutung, bei welcher Bildabtastung auch schnellere Bewegungen dargestellt werden können, ohne dass sich dabei Bildunschärfen bemerkbar machen. Dies betrifft besonders Bildübertragungen mit schnellen Schnitten, etwa bei Sportereignissen oder Actionfilmen. Für das Bewegtbild des Fernsehens liefert das Format 720p insgesamt eine bessere Bildqualität als beispielsweise das Format 1080i. Unabhängig voneinander durchgeführte Tests des Instituts für Rundfunktechnik (IRT) in München und der Europäischen Rundfunkunion (EBU) in Genf hierzu haben eindeutig gezeigt, dass das 720p/50 Format zu besseren Ergebnissen führt als das 1080i/25 Format.

Ruhe hier!
Paderborn ist autohot!

Halbwissen. Halbwissen everywhere.

HOT!

Halbwissen = Autohot

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text