284°
[MM.de] CANON EOS 700D mit Objektiv 18-55 mm 1:3.5-5.6 IS STM
[MM.de] CANON EOS 700D mit Objektiv 18-55 mm 1:3.5-5.6 IS STM

[MM.de] CANON EOS 700D mit Objektiv 18-55 mm 1:3.5-5.6 IS STM

Preis:Preis:Preis:477€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute und morgen gibts die Canon EOS 700D im Kit mit dem EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS STM Objektiv online bei Mediamarkt. Obendrauf gibts noch eine eyeFi fähige 8GB SD Karte (VGP: 10 €) Wenn ich mir nicht letzte Woche eine gebrauchte 50D zugelegt hätte, würde ich hier zuschlagen.
Studenten können außerdem noch das cashback von Canon nutzen und erhalten bis 30. Juni 50€ zurück!

mydealz.de/dea…534

VGP:495€ bei Atronis

EOS 700D
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf mit der EOS 700D
Willkommen in der Welt der DSLR-Fotografie und ihrer kreativen Möglichkeiten.
18-Megapixel-Sensor für erstklassige Fotos und Videos und intuitiv bedienbarer, dreh und schwenkbarer Clear View LCD II Touchscreen.

Hauptleistungsmerkmale:
- Besonders hochwertige Aufnahmen, rauscharm und voller Details
- 18-Megapixel-Fotos und Full-HD-Videos – alles mit einer Kamera
- Movie Servo AF zur präzisen Schärfenachführung beim Videodreh
- Ideal zum Experimentieren mit Aufnahmepositionen oder zur intuitiven Steuerung der Kamera: 7,7 cm dreh- und schwenkbarer Clear View LCD II Touchscreen
- Automatische Motiverkennung für schnelle Aufnahmen, ganz einfach
- Auch bei wenig Licht die natürliche Atmosphäre des Moments einfangen
- Sichere Schärfenachführung bei sich schnell bewegenden Motiven
- Kreativfilter für Aufnahmen mit einzigartigen Effekten
- EOS System aus Objektiven und Zubehör



Technische Daten

Typ: SLR • Megapixel (effektiv): 18.0 • Sensor: CMOS (22.3x14.9mm), 4.30µm Pixelgröße • Auflösungen: max. 5184x2912(16:9)/5184x3456(3:2)/4608x3456(4:3)/3456x3456(1:1) Pixel (JPEG/RAW) • Wechselobjektivfassung: Canon EF/EF-S, Crop-Faktor 1.6 • Bildstabilisator: ja • Display: 3.0" LCD Touchscreen, Live View, 1040000 Bildpunkte, neig- und schwenkbar • Sucher: Pentaspiegel mit Dioptrienausgleich • Blitz: integriert und Blitzschuh • Videofunktion: MOV H.264 (max. 1920x1080(16:9)/640x480(4:3)@29.97/30 Bilder/Sek.) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-25600 • Serienaufnahme: max. 5 Bilder/Sek. • Wechselspeicher: SD/SDHC/SDXC • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI Out, Video Out, Mikrofon In, WLAN (optional über Eye-Fi) • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (LP-E8) • Abmessungen (BxHxT): 133x100x79mm • Gewicht: 580g • Herstellergarantie: ein Jahr • inkl. Objektiv EF-S 18-55mm 3.5-5.6 IS STM



Das Angebot gibt es auch am 21.03.2016 bundesweit in allen Media Markt Fillialen.
Beim Kauf im Markt am 21.03. gibt es mit einer 1:10 Chance 50% des Einkaufswertes zurück (Osterhasen-Rennen)

Quelle: Media Markt Hauptseite und mediamag.net
- Kackdealer

Beste Kommentare

Die 700D wird von Magic Lantern unterstützt. Ich bin ein großer Fan davon, dass ich meine Geräte vollumfänglich nutzen kann - und nicht nur die Features, die der Hersteller so gnädig war freizuschalten.

Wer Interesse hat das Teil für 477 zu erwerben, sollte es lieber morgen offline kaufen. Gilt ja auch offline bundesweit.
Mit einer Chance von 1:10 gibt es 50% zurück als GS.

http://www.mediamag.net/osterhasenrasen/

Vom 21. bis 26. März im Markt einkaufen und halben Einkaufswert als Coupon gewinnen, wenn der Osterhase mit Ihrer Kassenbon-Endziffer gewinnt.


40 Kommentare

Es ist noch zu erwähnen, dass es sich bei der SD-Karte um eine eyeFi Karte handelt, also mit WLAN Chip für die Datenübertragung. Ich persönlich halte von dieser Technik nicht viel aber als "Gratis-Beigabe" ganz nett. Preis ist auch ohne die Karte in Ordnung.

In der Beschreibung steht als Akku Lp e6, die 700d braucht aber Lp e8 !
Edit: Kontrollier mal lieber die gesamte Beschreibung, da scheint so einiges falsch zu sein

Unglaubliche Preisschwankungen bei dem Teil. Im Juni letzten Jahres schon für 397,- € durch Cashback zu haben gewesen und anschließend mehrfach nur unwesentlich teurer. Komisch

Verfasser

Crius

In der Beschreibung steht als Akku Lp e6, die 700d braucht aber Lp e8 ! Edit: Kontrollier mal lieber die gesamte Beschreibung, da scheint so einiges falsch zu sein


Danke, da hast du wohl recht. Habe die Beschreibung von MM.de. Werde sie nun entsprechend korrigieren!

sda77

Unglaubliche Preisschwankungen bei dem Teil. Im Juni letzten Jahres schon für 397,- € durch Cashback zu haben gewesen und anschließend mehrfach nur unwesentlich teurer. Komisch



Wer Geduld hat, kann warten und auf wieder fallende Preise hoffen.
Ein Schnäppchen läßt sich immer mal machen.
Vielleicht ist aber der Haupt-Abverkauf des Modells aber schon durch.
Die 477,00 EUR ist das Modell aber durchaus wert, man bekommt viel für sein Geld.

Tip: Für 170 EUR bekommt man das sehr ordentliche EF 55-250 IS STM als interessante Ergänzung.
Auch 30 EUR Studi- Cashback auf das Objektiv.

Das beste Buch zur Kamera ist dieses:
amazon.de/Can…00d
Wer keine aktuelle DSLR (-Kenntnisse) hat (ich kam von der 400D), wird es brauchen!



Wer Interesse hat das Teil für 477 zu erwerben, sollte es lieber morgen offline kaufen. Gilt ja auch offline bundesweit.
Mit einer Chance von 1:10 gibt es 50% zurück als GS.

http://www.mediamag.net/osterhasenrasen/

Vom 21. bis 26. März im Markt einkaufen und halben Einkaufswert als Coupon gewinnen, wenn der Osterhase mit Ihrer Kassenbon-Endziffer gewinnt.


läuft im tv rauf und runter. ob man das hier auch nochmal posten muss, ich weiß net...

als ich die vor 9 monaten im MM gekauft habe, hatte ich ein schlechtes gefühl, da die kamera so häufig in der gitterbox lag, wie sonst nur billigste kleidung oder süßigkeiten, die im supermarkt rausgehauen werden. klar ist sie gut und ich bin mit ihr sehr zufrieden, aber ich denke mal, dass canon da zu viele produziert hat, bzw. zu viele von den ketten gekauft wurden.

naja. vielleicht kann ich eine neue gebrauchen. für 200 EUR sind wir im geschäft :P

Ist besser als die Nikon d5200?

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent?
Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.

ja, guten Tag. kann jemand mir eine Kamera auch empfehlen? ist es besser als Nikon 7000D?

Schade, dass der Body für 350€ so schnell bei Redcoon weg war

Nikon 700D ist besser und kompakter, imho. Gut ist die hier aber auch, und günstiger

smart_aleck

läuft im tv rauf und runter. ob man das hier auch nochmal posten muss, ich weiß net...



Ich schau z.B. keine Werbung und habe daher von diesem Angebot erst hier erfahren.

Wollte mir eigentlich ne gebrauchte 60D schießen um endlich mal meine 400D zu ersetzen.
Was meint ihr ist sinnvoller? Die 700D vs 60D?

Und nicht vergessen, für die 700er bekommt ihr noch die "zauber" Firmware Magic Lantern. Die viele extras aus der Cam rausholt.

Wie z.b. Raw Video und Dual Iso Video (HDR) Zudem noch tolle Programme mitbringt. Intervalometer Rank Focus und son Zeug. Wer ne Canon hat muss auch diese Firmware haben.

Die 700D wird von Magic Lantern unterstützt. Ich bin ein großer Fan davon, dass ich meine Geräte vollumfänglich nutzen kann - und nicht nur die Features, die der Hersteller so gnädig war freizuschalten.

Symbolic90

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent? Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.



Schau mal nach der Canon 1200D. Hauptunterschied ist eigentlich nur, dass sie kein Klappdisplay hat und leider nicht von Magic Lantern unterstützt wird.

Ansonsten bekommste die schon für 370 Euro.

Wenn du also kein Klappdisplay oder Magic Lantern benötigst kannst du nochmal ca 100 Euro sparen.

Die 1300d kommt auch im April. Die hat dann Wlan eingebaut.

smart_aleck

läuft im tv rauf und runter. ob man das hier auch nochmal posten muss, ich weiß net...



Ob du es glaubst oder nicht, aber ich schaue gar kein klassisches TV mehr (meist nur noch Amazon oder Netflix).
Wenn, dann nehme ich auf und überspringe die Werbung.

Mir hat diese Info tatsächlich geholfen, denn ich liebäugle schon länger mit dieser EOS 700D ... und jetzt sollte ich wohl zuschlagen :-)

Symbolic90

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent? Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.




Habe Sie auch mal gehabt, es ist keine Schlechte Kamera für den Preis,.

Allerdings habe ich zur Sony a58 gewechselt da es Sie mit 2 Objektiven, einer Tasche sowie einer Speicherkarte von 16Gb im Tagesangebot gab für 449€.

Irgendwie Lauf ich mit der Sony besser und die Bilder sind schon anders, also Besser


Soll zwar einsteiger sein, aber Bewegt sich schon im Hohem Mittelbereich.

Verfasser

Kommentar

Nicky

Wollte mir eigentlich ne gebrauchte 60D schießen um endlich mal meine 400D zu ersetzen. Was meint ihr ist sinnvoller? Die 700D vs 60D?


Kommt drauf an. Die 60D ist halt Semiprofi, wenn du auf Features wie Schulterdisplay und großes Drehrad Wert legst, solltest du die 60D nehmen. Allerdings gibts zur 60D und auch 70D eher geteilte Meinungen, kannst ja mal ein bisschen googeln. Ich hab mich für die 50D entschieden, weil ich die ganzen neuen features wie WLAN, Klappdisplay usw. nicht brauche. Außerdem hat die 50D noch ein Magnesium Gehäuße und fühlt sich haptisch einfach großartig
an. Hab sie bei ebay für 250 mit 4000 Auslösungen bekommen

Symbolic90

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent? Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.



Irgendwie dreh ich mich im Kreis.
Ich liebäugel mit der Sony Alpha 58 ... oder der Eos 700D.

Die einen sagen nimm besser die Canon EOS 700D ... die ist besser als die Sony SLT-A58 ... die anderen behaupten genau das Gegenteil. Die einen sagen eine echte DSLR ist besser ... die Alpha 58 ist weder Fisch noch Fleisch ... die anderen sagen die Alpah 58 ist gut ... das Prinzip macht vieles besser.

Was soll ich denn da noch glauben ? Verrückte Welt.

LeftyBruchsal

Irgendwie dreh ich mich im Kreis. Ich liebäugel mit der Sony Alpha 58 ... oder der Eos 700D. Die einen sagen nimm besser die Canon EOS 700D ... die ist besser als die Sony SLT-A58 ... die anderen behaupten genau das Gegenteil. Die einen sagen eine echte DSLR ist besser ... die Alpha 58 ist weder Fisch noch Fleisch ... die anderen sagen die Alpah 58 ist gut ... das Prinzip macht vieles besser. Was soll ich denn da noch glauben ? Verrückte Welt.



Tu dir selbst den Gefallen und kauf dir keine Kamera mit A-Mount. Da hast du dank der aktuellen Produktpolitik von Sony nur Kummer. Wenn Sony, dann E-Mount, also Alpha-Serie, die sind über jeden Zweifel erhaben und da kommen derzeit auch richtig gute Objektive raus.

Ansonsten muss man sagen, dass Nikon und Canon sich herzlich wenig tun. Ich würde am Anfang sowieso eher Geld für Objektive als für den Body ausgeben, denn das sind Investitionen die du im Zweifel über diverse Body-Generationen mitnehmen kannst.

Symbolic90

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent? Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.



Wenn Du bei Spiegelreflexkameras einsteigen willst, kauf Canon, Nikon oder ggf. noch Pentax und Olympus.
Denke daran, daß Du Dich wegen des Zubehörs auf eine Systemwelt festlegst.
Bei Canon ist die 700D das Modell der Wahl. (Bei Nikon frag bitte einen Nikonianer.)

Die 1200D oder 1300D ist abgespeckt und der größte Mangel ist die fehlende Sensorreinigung.
Außerdem fehlt das Klappdisplay und der Prozessor ist schlechter.
Meist wird die 1200D mit einem schlechteten Objektiv gebündelt. (Achte auf 18-55mm IS STM)
Die 100D ist ähnlich der 700D, kleiner, kein Klappdisplay, würde ich persönlich nicht kaufen (Geschmackssache).

Wenn Du eine Systemkamera (ohne Spiegel und optischen Sucher) haben willst, kauf SONY und zwar konkret die Alpha 6000, nix darunter.

MrChef

Ist besser als die Nikon d5200?


Nikon oder Canon ist wie Mercedes oder BMW, Addidas oder Nike..........
Mal hat der eine die Nase ein wenig vorn, mal der andere.
Auf dem Amateurniveau spielt das keine Rolle, für ganz spezielle Anwendungen evtl. schon.
Canon hat den größten Marktanteil, etwas mehr Fremdzubehör, daher etwas mehr Konkurrenz, tendenziell etwas günstiger.
Sehr großer Objektivpark.

Beides sind tolle Systeme.
Für Kameramodelle von Nikon frag einen Nikonianer.

Der größte Vorteil bei der Canon liegt definitiv in Magic Lantern das gibt es für Nikon nicht. Ich nutze diese Firmware seit 3 Jahren und möchte sie nicht mehr missen. Leider geht die Firmware im Moment nur bis zu Eos 700D. 750D 1200D und 1300D werden nicht unterstützt.

Außerdem wäre es toll wenn Amazon mitziehen würde.... Dann würde ich mir noch glatt die 700er holen und meine 2 Jahre alte 600er abtreten.

Symbolic90

Moin, kann mir jemand eine Kamera empfehlen, bzw. ist diese als "Einsteigermodell" geeigent? Ich kenne mich leider nicht aus in dem Bereich - weiß auch nicht welche Kriterien wichtig sind.


Vielen Dank für die Infos!

LeftyBruchsal

Irgendwie dreh ich mich im Kreis. Ich liebäugel mit der Sony Alpha 58 ... oder der Eos 700D. Die einen sagen nimm besser die Canon EOS 700D ... die ist besser als die Sony SLT-A58 ... die anderen behaupten genau das Gegenteil. Die einen sagen eine echte DSLR ist besser ... die Alpha 58 ist weder Fisch noch Fleisch ... die anderen sagen die Alpah 58 ist gut ... das Prinzip macht vieles besser. Was soll ich denn da noch glauben ? Verrückte Welt.



Am besten im MediaMarkt / Saturn etc. mal genauer anschauen und ausprobieren .
Ich persönlich würde die 700D nehmen.

Nicky

Wollte mir eigentlich ne gebrauchte 60D schießen um endlich mal meine 400D zu ersetzen. Was meint ihr ist sinnvoller? Die 700D vs 60D?


Komme auch von der 400D.
Die richtige Frage lautet 700D oder 70D. Oder 7D (oder 50D s.o./Banana Joe), wenn Du gebraucht kaufen willst.
Mit der 700D bleibst Du in der gleichen Liga, aber deutlich besserer Sensor und Prozessor, Videofunktion, Live View, Klappdisplay, tausende neuer Einstellmöglichkeiten, muß man erst einmal lernen (s.o. Buchtip).
7D und 50 D sind robuster, aber älter.
7D hat den besten Autofocus für Bewegtbilder, höchste Framerate, 70D fast genauso gut, aber geringere Framerate durch weniger Pufferspeicher.
Allround ist die 70D ein echter Knaller, kostet aber auch deutlich mehr.
Kommt halt alles etwas auf die Anwendung an, und den Geldbeutel.

Herzfinsternis



Danke für diesen Tip und den Link.

Ich war heute Mittag im MM und habe mir die Sony Alpha 58&6000 sowie die Canon EOS 700D mal vor Ort angeschaut.
Vom Bedienprinzip fand ich die Canon etwas intuitiver (für mich).
Der Rest war unmöglich für mich zu unterscheiden.

Da es aktuell das Canon Tele-Zoomobjektiv EF-S 55-250mm 1:4-5,6 IS STM für ~180 Euro bei einem Amazon-Händler gibt, habe ich mich dann für die EOS 700D entschieden. Das Objektiv schneidet einfach sehr gut ab und somit habe ich für den Anfang sicherlich ein gutes Set zusammen.

(Der Amazon Preis liegt bei ca. 250 Euro ... bis zu diesem Preis wäre auch der MM mitgegangen ... dort war regulär 299 Euro der Preis).

Jetzt verkaufe ich meine Panasonic DMC-FZ100 Bridge Kamera und dann hoffe ich schönere Bilder (vor allem wenn es mal nicht im direkten Sonnenlicht ist) machen zu können. Muß nun erstmal ne ganze Menge dazulernen.

Ich danke euch allen hier für eure Hilfe :-)

Nicky

Wollte mir eigentlich ne gebrauchte 60D schießen um endlich mal meine 400D zu ersetzen. Was meint ihr ist sinnvoller? Die 700D vs 60D?


solche fragen kann man doch nicht beantworten...

Sind denn mit der Kompakten RX100 von Sony vergleichbare Videos drin, wenn ich bspw. ein 50mm mit 1.8f an die 700D schraube ? Ich frage dahingehend, da mir beim Filmen eine Tiefenunschärfe wichtig wäre.

Danke!

hmmm ich hatte mich eigendlich für die 750D entschieden, kann mir das jetzt jemand ausreden? erste SLR, einstieg in die Fotografie, vorallem für Azorenurlaub im Sommer.

reggaehead

hmmm ich hatte mich eigendlich für die 750D entschieden, kann mir das jetzt jemand ausreden? erste SLR, einstieg in die Fotografie, vorallem für Azorenurlaub im Sommer.



Damit habe ich auch mal geliebäugelt, dann kam die 700D auf dem Silberteller daher mit dem 18-135 IS STM für 490,00 beim 30% WHD von AMAZON, sozusagen Weihnachtsgeschenk.

Die relevante Alternative ist aber die 70D, nicht die 750D oder die 760D (beide nicht so viel besser).

Hier mal ein Artikel zu dem Thema 750D
naturfotografie-digital.de/tes…php

Wenn Du fit in Englisch bist, lies die Tests auf dpreview.com:
dpreview.com/rev…70d
dpreview.com/rev…t6i
dpreview.com/rev…t5i

Modelle im Datenvergleich:
dpreview.com/pro…ing

Die EOS 70D hat den wesentlich besseren Autofokus für Bewegugsverfolgung (Sport etc.).
Sie hat den besseren Sensor.
Und sie ist solider gebaut, halt semiprofessionell.

Für den Einstieg (Azorenurlaub) reicht die 700D allemal, pack das Geld lieber in Objektive.
Für den Start sind das 55-250 IS STM (ca. 180,00) und das 10-18 IS STM (ca. 230,00) echte Butterblümchen.
Und versuch den Studentenrabatt noch abzuräumen, sind dann 50 + 30 +30 = 110 EUR.


Sollte man seine Kamera nach dem Auspacken auf irgendetwas besonderes überprüfen?

Warum Kaufen Nikon und Cannon die Linsen von Sony?
Mal darüber Nachgedacht?

Die Sony a58 hat den Vorteil das dort der Spiegel fest steht und da durch nicht jedes mal umklappen muss.
Das schon die Mechanik und Sie kann dadurch auch Schnelle Serien aufnahmen machen.

Mann Kauft sich zu Anfang immer ein gues Kit.
Als Anfänger dann sofort los zu ziehen un Objektive kaufen ist absolut Lachhaft, das sagt Dir jeder Erfahrene Fotograf
Erst mal das Fotografieren Richtig erlernen

Die Sony hat den Bildstbilisator im Body eingebaut und das hat den Vorteil das man dementsprechend auch Objektive ohne bildstabilisator kaufen kann und diese sind dann auch Billiger.

Jeder Erfahrene wird sagen das man mit der Sony wirklich nichts Falsch macht.



welpenherz

Jeder Erfahrene wird sagen das man mit der Sony wirklich nichts Falsch macht.


Wir sprechen uns mal in 10 Jahren....

welpenherz

Die Sony hat den Bildstbilisator im Body eingebaut und das hat den Vorteil das man dementsprechend auch Objektive ohne bildstabilisator kaufen kann und diese sind dann auch Billiger.



Das hätte ich ursprünglich auch gedacht (wäre ja auch logisch).
Interessanterweise kosten Objektive die es für mehrere Kamerahersteller gibt für die Sony (ohne Stabi) genausoviel wie die der anderen Hersteller mit Stabi.

Ich habe jetzt mal genauer verglichen und fand die Canon Objektive (vermutlich da diese auch am stärksten am Markt sind und somit am meisten verkfaufen) am günstigsten.

Dazu kommt eben auch noch das man für die EOS 700D eben EF und EF-S Objektive benutzen kann, die man auch langfristig gut bekommen wird.

Man wird (kurz bis mittelfristig) sicherlich nichts falsch machen mit der Sony.
Leider ist der Gedanke der billigeren Objektive da ohne Stabi ein Wunschtraum und nicht Realität.

Wenn ich das mal hier so Posten darf
Ist dieses hier mit Sicherheit kein Schlechtes Angebot

ebay-kleinanzeigen.de/s-a…155

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text