803°
Money Pro (Buchhaltungs-App, MacOS) 2,99 statt 29,99
Beste Kommentare

Username321vor 3 h, 10 m

Weiß zufällig jemand, ob ich mit dem Programm automatisiert Zahlungseingänge überwachen kann? D.h. den Eingang bestimmter Rechnungen oder aber auch monatliche Eingänge wie Mieten?


ich habe es mir eben installiert und musste enttäuscht feststellen: Eine BANKING-Funktion ist NICHT integriert, d.h. man muss alle Umsätze von seiner Bank importieren oder Ausgaben per Hand eintippen. Und man merkt dem Programm an vielen Stellen an, dass es nicht aus Deutschland kommt. Es können zB. kein Festgeld oder Tagesgeldkonten angelegt werden (geht über Umwege schon, aber ist unschön). Ive Auswertungsfunktionen sind auch nicht besonders toll und das Programm nicht sehr intuitiv, zB. ist die Eingabe der Umsätze viel zu umständlich. Es gibt auch keine automatische Kategorisierung von Umsätzen, das muss man auch selbst machen, wobei das Programm angeblich dabei lernt und es in Zukunft selbst kann. Bei mir ging das jetzt mal nicht. Und kein Passwort-Schutz, für eine App, die so sensible Daten speichert, geht das gar nicht.

Ich sehe überhaupt keinen Vorteil zu etwa Money-Money. Das Geld hätte ich mir sparen können, auch wenn es nur 2,99 Euro waren.

Bearbeitet von: "moeppich" 1. Januar

gleichmal 2,99 eintragen

wurstpetervor 6 m

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney https://moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€


MoneyMoney ist ein Traum für Mac User Ich liebe es.
Bearbeitet von: "Matze151" 1. Januar

53 Kommentare

Hot! Perfekt zum Jahresanfang :-)
Danke!

Weiß zufällig jemand, ob ich mit dem Programm automatisiert Zahlungseingänge überwachen kann? D.h. den Eingang bestimmter Rechnungen oder aber auch monatliche Eingänge wie Mieten?

Username321vor 17 m

Weiß zufällig jemand, ob ich mit dem Programm automatisiert Zahlungseingänge überwachen kann? D.h. den Eingang bestimmter Rechnungen oder aber auch monatliche Eingänge wie Mieten?



Ich finde die vom Hersteller gegebenen Informationen auch sehr dürftig. So wie es aussieht handelt es sich eher um eine relativ eingeschränkte Software für den privaten Gebrauch.

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€

wurstpetervor 6 m

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney https://moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€


MoneyMoney ist ein Traum für Mac User Ich liebe es.
Bearbeitet von: "Matze151" 1. Januar

wurstpetervor 23 m

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney https://moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€



Das Geld ist's aber auch definitiv wert!

Ich nutze seit 2012 das WISO Haushaltsbuch. Gibt es leider nicht für Apple, weswegen ich mir nach meinem kompletten Umstieg extra noch einen Billigstlaptop nur für das Programm gekauft habe. Bin einfach zu überzeugt davon.

gleichmal 2,99 eintragen

Gibts sowas auch als App&Mac Variante? Idealerweise wie MoneyMoney, aber dass ich zusätzlich noch eine App fürs IPhonehabe mit den wichtigsten Funktionen.

wurstpetervor 1 h, 19 m

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney https://moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€



die 24,99 kann man ruhig mal investieren, finde auch es gibt kein besseres Programm für den Mac.

Habt Ihr auch einen günstigen Vorschlag für PC und Android?

Username321vor 3 h, 10 m

Weiß zufällig jemand, ob ich mit dem Programm automatisiert Zahlungseingänge überwachen kann? D.h. den Eingang bestimmter Rechnungen oder aber auch monatliche Eingänge wie Mieten?


ich habe es mir eben installiert und musste enttäuscht feststellen: Eine BANKING-Funktion ist NICHT integriert, d.h. man muss alle Umsätze von seiner Bank importieren oder Ausgaben per Hand eintippen. Und man merkt dem Programm an vielen Stellen an, dass es nicht aus Deutschland kommt. Es können zB. kein Festgeld oder Tagesgeldkonten angelegt werden (geht über Umwege schon, aber ist unschön). Ive Auswertungsfunktionen sind auch nicht besonders toll und das Programm nicht sehr intuitiv, zB. ist die Eingabe der Umsätze viel zu umständlich. Es gibt auch keine automatische Kategorisierung von Umsätzen, das muss man auch selbst machen, wobei das Programm angeblich dabei lernt und es in Zukunft selbst kann. Bei mir ging das jetzt mal nicht. Und kein Passwort-Schutz, für eine App, die so sensible Daten speichert, geht das gar nicht.

Ich sehe überhaupt keinen Vorteil zu etwa Money-Money. Das Geld hätte ich mir sparen können, auch wenn es nur 2,99 Euro waren.

Bearbeitet von: "moeppich" 1. Januar

Könnt Ihr das Programm empfehlen?
Preis sieht ja schon einmal gut aus und die iPhone/iPad App kostet derzeit auch nur 99 Eurocent.
Ist so eine Nutzung eigentlich konform mit den AGBs der Banken oder gibt es da Probleme?

youPronvor 1 h, 6 m

Dein Ernst https://www.virtualbox.orghttp://store.vmware.com/store/vmwde/de_DE/DisplayProductDetailsPage/ThemeID.29219600/productID.323416600https://www.parallels.com/de/products/desktop/buy/

Alles bekannt. Ich will die Windows-Seuche aber eigentlich nicht mehr mit der Kneifzange anfassen, schon gar nicht auf meinem Hauptrechner. Für alle 3-4 Tage mal die Einnahmen und Ausgaben zu verbuchen ist so eine Krücke, die sich niemals mit dem Internet verbunden hat und verbinden wird, für mich genau richtig.

Jeder Jeck ist anders, wie man hier sagt.

wurstpetervor 2 h, 40 m

Gibt es irgendwo eine Liste der unterstützten Bankinstitute? Ich bin ja immer noch der Meinung, dass MoneyMoney https://moneymoney-app.com da, zumindest in DE, am besten aufgestellt ist. Gibts nur leider erst ab 24,99€


Studenten zahlen gar nur 9,99 Euro. Also wer Student ist kann einen Guten Deal mit MoneyMoney machen.

Mich überzeugt das Programm von der Beschreibung her nicht. Ich glaube in vielen Fällen kann man die bereitgestellte Funktion der App über das Online-Banking seiner Hausbank auch hinbekommen. Das erlaubt oftmals auch einen Export, nette Visualisierungen, Budgetierungen etc.
2,99€ ist zwar nicht viel Geld, imho aber weder besonders hot noch cold.

Huckepackvor 11 m

Studenten zahlen gar nur 9,99 Euro. Also wer Student ist kann einen Guten Deal mit MoneyMoney machen.


es sind zwar 14,99, aber trotzdem noch ein guter Deal:

"Eine vergünstigte Version für Studierende, Auszubildende und Schüler ist auf Anfrage für 14,99 € erhältlich. Sie erhalten dann einen Gutscheincode, den Sie beim Kauf einlösen können. Bitte Nachweis als E-Mail schicken."

youPronvor 1 h, 37 m

Dein Ernst https://www.virtualbox.orghttp://store.vmware.com/store/vmwde/de_DE/DisplayProductDetailsPage/ThemeID.29219600/productID.323416600https://www.parallels.com/de/products/desktop/buy/

Kennen halt nur die wahren Apple Freaks, ist wahrscheinlich nicht ein billig Laptop sondern der Hauptlaptop(nerd)
Niemand kauft sich ein Laptop und nutzt dann ein kleines Programm drauf, was nichtmal essenziell wichtig ist

Outbank (Mac) nicht vergessen. Ich benutze es und bin recht zufrieden. Ist soweit ich weiß auch gratis!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text