Monitor 27" BenQ EW277HDR- Full HD VA, HDR 10, Smart Focus, Eye-Care, Lautsprecher, 2x HDMI (NBB)
414°Abgelaufen

Monitor 27" BenQ EW277HDR- Full HD VA, HDR 10, Smart Focus, Eye-Care, Lautsprecher, 2x HDMI (NBB)

33
eingestellt am 21. Mai
PVG: 189€ idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5744298_-ew277-benq.html

Beste Preise 179€

Test:
prad.de/testberichte/test-monitor-benq-ew277hdr/
testberichte.de/p/benq-tests/ew277hdr-testbericht.html
google.de/amp…amp

Dazu kann der BenQ EW277HDR die Peak-Luminanz auf 400 cd/m² steigern und soll dadurch hohe Kontrastwerte von 3000:1 erzielen, um Kino-Feeling am heimischen Schreibtisch zu erzeugen. Zum schnellen Umschalten gibt es einen Hotkey, und das Ganze soll nicht nur mit nativem HDR10-Material funktionieren. Für „normale“ Fotos und Videos gibt es einen HDR-Emulationsmodus.

Die neue BenQ-Technologie „Brightness Intelligence Plus“ erkennt die Helligkeitsnuancen und die Farbtemperatur des Umgebungslichtes und passt die Werte des Displays automatisch daran an. Auf diese Weise sollen fein abgestufte Farb- und Helligkeitswerte von warmem, angenehmem Weiß bis zu kälteren Weißtönen für ein hochproduktives Arbeiten erzeugt werden. Die üblichen Flicker-free- und Low-Blue-Light-Technologien sind natürlich ebenfalls an Bord.




Spezifikation

Monitoreigenschaften
Hintergrundbeleuchtung LED
HDR (High Dynamic Range)
Paneltyp VA
Bildformat 16:9
Full HD (1080p)
Bildschirmauflösung 1920 x 1080
Bildfläche (Breite) 597.6 mm
Bildfläche (Höhe) 336.2 mm
Displayoberfläche entspiegelt
Kontrast dynamisch
Kontrastverhältnis 20000000 : 1
Helligkeit 300 cd/m²
Reaktionszeit 4 ms
Pixelabstand 0,311 mm
Farben 16,7 Millionen
Color_bit 8bits
Farbbereich 100% Rec.709 93% DCI-P3
Betrachtungswinkel 178° horizontal / 178° vertikal
Bildfunktionen HDR Mode, Dynamic Power Saving (DPS), Senseye, Smart Focus, Super Resolution, Low Blue Light und Flicker Free
Blaulicht-Filter
Flimmerfrei-Technologie
Horizontalfrequenz 30 - 84 kHz
Vertikalfrequenz 50 - 76 Hz
Neigungswinkel -5° bis +20°
Lautsprecher 2 x 2 Watt
Kensington Schloss
Netzanschluss extern
Farbe Grau
Abmessungen Breite 613.8 mm
Abmessungen Höhe 460.6 mm
Abmessungen Tiefe 180.9 mm
Gewicht 4.3 kg

Lieferumfang
HDMI-Kabel
Netzkabel
Netzteil ja, extern
Bedienungsanleitung ja, auf CD

Monitoranschlüsse
HDMI 2.0
HDMI-Anzahl 2x
VGA
Kopfhöreranschluss

Garantie 3 Jahre Herstellergarantie


1176920.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

33 Kommentare
Sehr gutes Bild und lausige Lautsprecher
Blickwinkel sind für AmVa panel auch ok
werwas11vor 28 m

Sehr gutes Bild und lausige Lautsprecher


Das ist doch im allgemeinen bei Monitoren der Fall.
Bearbeitet von: "istmirzuteuer" 21. Mai
Soll ich denn hier nehmen oder doch lieber den von Samsung, der auch im Angebot ist. Welcher ist den besser ? Eigentlich brauch ich den Monitor zum spielen.
Er ist ein wirklich toller Monitor, hier ist die Bildqualität vergleichbar mit meinem Acer XB271HU. Ich habe nämlich den BenQ zum Vergleich, da ich einen Monitor für die PS4 suche. Erstaunlicherweise finde ich das Bild mit dem Acer genauso scharf wie mit dem BenQ, obwohl der Acer eine höhere native Auflösung (WQHD) hat. Den Vergleich mache ich mit einem HDMI-Splitter, sodass ich die Bilder parallel vergleichen kann. Ich habe verschiedene Spiele getestet – u.a. God of War und Horizon Zero Dawn. Ich verbringe gerade Stunden mit diesem Vergleich, da ich meine Konklusion selbst für absurd halte. Doch sie stellt sich immer wieder als begründet heraus. Mein Mitbewohner, der absolut keine Ahnung von so was hat, findet für die PS4 die Bildqualität des Acer eindeutig besser als die Bildqualität des BenQ – ich hatte ihm nicht gesagt, welchen Monitor ich bevorzuge. Was mich am BenQ nur stört, ist das Gefühl – ich weiß nicht, ob so etwas überhaupt existiert oder sein kann –, dass die Bewegungen beim BenQ irgendwie "langsamer" als die Bewegungen beim Acer sind, auch wenn der Input Lag praktisch gleich ist; hier hat der BenQ sogar einen niedrigeren Input Lag.

Ich frage mich, wie das überhaupt möglich sein kann, denn sonst sieht beim PC das Bild in Full-HD mit dem Acer gar nicht scharf und daher gut aus. Wie kann also solch ein Unterschied zwischen PC und PS4 bestehen?

Wie dem auch sei, ich bin tatsächlich noch am Überlegen, wieweit es sich lohnt, den BenQ zu behalten. Es geht nicht einmal ums Geld, sondern um die Nützlichkeit, da der Acer offenbar trotz nicht-nativer Auflösung genauso gut wie bzw. besser als der BenQ ist.
Bearbeitet von: "phiemon" 21. Mai
Wie passt Peak-Luminanz 400 cd/m² und Helligkeit 300 cd/m² zusammen?
Halten hier jetzt auch schon die Fantasiewerte Einzug, analog den Hz-Angaben?
SaBoDealzvor 3 m

Wie passt Peak-Luminanz 400 cd/m² und Helligkeit 300 cd/m² zusammen?Halten …Wie passt Peak-Luminanz 400 cd/m² und Helligkeit 300 cd/m² zusammen?Halten hier jetzt auch schon die Fantasiewerte Einzug, analog den Hz-Angaben?



400 sind in HDR (nicht simuliert!). 75Hz sind durch Overclock (nur) am PC. Siehe pcmonitors.info/rev…dr/
Bearbeitet von: "phiemon" 21. Mai
SaBoDealzvor 1 h, 47 m

Wie passt Peak-Luminanz 400 cd/m² und Helligkeit 300 cd/m² zusammen?Halten …Wie passt Peak-Luminanz 400 cd/m² und Helligkeit 300 cd/m² zusammen?Halten hier jetzt auch schon die Fantasiewerte Einzug, analog den Hz-Angaben?


Nein. Die Peak Werte können nur durch HDR und kurzzeitig erreicht werden. Die 300 sind normal einstellbar mit Helligkeit 100%.

Mit 8 bit und 400cd sollte man von dem HDR allerdings nicht zuviel erwarten.
Bearbeitet von: "cvzone" 21. Mai
cvzonevor 11 m

Nein. Die Peak Werte können nur durch HDR und kurzzeitig erreicht werden. …Nein. Die Peak Werte können nur durch HDR und kurzzeitig erreicht werden. Die 300 sind normal einstellbar mit Helligkeit 100%.Mit 8 bit und 400cd sollte man von dem HDR allerdings nicht zuviel erwarten.


Ich persönlich empfinde das HDR-Bild mit diesem Monitor schlicht als übersättig und unnatürlich. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das HDR-Bild sonst aussehen soll. Somit kann ich eine solche Leistung des BenQ nicht genau beurteilen, auch wenn in den Review über sie nicht schlecht, sondern insgesamt gut gesprochen wird. Dennoch gefällt mir als absoluter Fan von kräftigen Farben usw. das HDR-Bild hier gar nicht. Außerdem habe ich gelesen dass beim BenQ die Reaktionszeiten in HDR leicht schlechter sind.

Ich würde mich sonst sehr freuen, wenn ich eine "kompetente" Antwort auf meine vorherige Frage erhalten könnte.
Bearbeitet von: "phiemon" 21. Mai
phiemonvor 1 h, 55 m

Wie kann also solch ein Unterschied zwischen PC und PS4 bestehen?


Entweder der Monitor oder die Grafikkarte bzw. die PS4 skaliert. Du kannst in den Grafikkartensettings auswählen ob die GraKa oder der Monitor skaliert. Eine von beiden Optionen macht den Job besser, daher die Differenz zwischen PS4 und PC.
SchlauesKerlchenvor 6 m

Entweder der Monitor oder die Grafikkarte bzw. die PS4 skaliert. Du kannst …Entweder der Monitor oder die Grafikkarte bzw. die PS4 skaliert. Du kannst in den Grafikkartensettings auswählen ob die GraKa oder der Monitor skaliert. Eine von beiden Optionen macht den Job besser, daher die Differenz zwischen PS4 und PC.


Danke für die Antwort.

Es wäre also die PS4, die eine hervorragende Arbeit bei der Skalierung leisten würde.

Nach wie vor versuche ich jedenfalls, mich vom Gegenteil selbst zu überzeugen, da dies zumindest aus technischen Gründen, also "objektiv", nicht sein kann. Doch ich stelle bei der PS4 keine auffälligen Differenzen zwischen dem Acer (WQHD) und dem BenQ (HD) zugunsten des BenQ fest; vielmehr finde ich den Acer besser, weshalb ich dazu tendiere, mit dem Acer zu spielen und den BenQ zu retournieren.
8bit und HDR lol.
phiemonvor 13 m

Ich würde mich sonst sehr freuen, wenn ich eine "kompetente" Antwort auf …Ich würde mich sonst sehr freuen, wenn ich eine "kompetente" Antwort auf meine vorherige Frage erhalten könnte.


Welche frage meinst du genau? Zur Helligkeit mit 400cd?

Wie ich schon sagte können diese nicht dauerhaft anliegen und über die Helligkeit eingestellt werden. Das ist bei den HDR TVs ebenso. Hier können mit 100% Backlit vielleicht 600cd/m² erreicht werden aber im HDR Modus kann der TV selber kurzzeitig bis 1000+ cd/m² regeln. Mit Fantasiewerten analog der Hertzzahlen hat das nichts zu tun.
Bearbeitet von: "cvzone" 21. Mai
cvzonevor 1 m

Welche frage meinst du genau? Zur Helligkeit mit 400cd? Wie ich schon …Welche frage meinst du genau? Zur Helligkeit mit 400cd? Wie ich schon sagte können diese nicht dauerhaft anliegen und über die Helligkeit eingestellt werden. Das ist bei den HDR TVs ebenso. Hier können mit 100% Backlit vielleicht 600cd/m² erreicht werden aber im HDR Modus kann der TV selber kurzzeitig bis 1000+ cd/m² regeln. Mit Fantasiewerten analog der Hertzzahlen hat das nichts zu tun.


Diese Frage:

"Er ist ein wirklich toller Monitor, hier ist die Bildqualität vergleichbar mit meinem Acer XB271HU. Ich habe nämlich den BenQ zum Vergleich, da ich einen Monitor für die PS4 suche. Erstaunlicherweise finde ich das Bild mit dem Acer genauso scharf wie mit dem BenQ, obwohl der Acer eine höhere native Auflösung (WQHD) hat. Den Vergleich mache ich mit einem HDMI-Splitter, sodass ich die Bilder parallel vergleichen kann. Ich habe verschiedene Spiele getestet – u.a. God of War und Horizon Zero Dawn. Ich verbringe gerade Stunden mit diesem Vergleich, da ich meine Konklusion selbst für absurd halte. Doch sie stellt sich immer wieder als begründet heraus. Mein Mitbewohner, der absolut keine Ahnung von so was hat, findet für die PS4 die Bildqualität des Acer eindeutig besser als die Bildqualität des BenQ – ich hatte ihm nicht gesagt, welchen Monitor ich bevorzuge. Was mich am BenQ nur stört, ist das Gefühl – ich weiß nicht, ob so etwas überhaupt existiert oder sein kann –, dass die Bewegungen beim BenQ irgendwie "langsamer" als die Bewegungen beim Acer sind, auch wenn der Input Lag praktisch gleich ist; hier hat der BenQ sogar einen niedrigeren Input Lag.

Ich frage mich, wie das überhaupt möglich sein kann, denn sonst sieht beim PC das Bild in Full-HD mit dem Acer gar nicht scharf und daher gut aus. Wie kann also solch ein Unterschied zwischen PC und PS4 bestehen?

Wie dem auch sei, ich bin tatsächlich noch am Überlegen, wieweit es sich lohnt, den BenQ zu behalten. Es geht nicht einmal ums Geld, sondern um die Nützlichkeit, da der Acer offenbar trotz nicht-nativer Auflösung genauso gut wie bzw. besser als der BenQ ist."
phiemonvor 6 m

Ich frage mich, wie das überhaupt möglich sein kann


Eigentlich gar nicht, zumindest was die Auflösung betrifft. Das liegt wohl daran das die PS4 kein 1440p extern kann und daher bei einem XB271HU ebenso 1080p anliegen (mit Downscaling). Je nach Spiel wird es hier also kaum/keinen sichtbaren Unterschied geben, da beide Monitore nur ein 1080p Bild von der PS4 bekommen.
Bearbeitet von: "cvzone" 21. Mai
cvzonevor 12 m

Eigentlich gar nicht, zumindest was die Auflösung betrifft. Das liegt wohl …Eigentlich gar nicht, zumindest was die Auflösung betrifft. Das liegt wohl daran das die PS4 kein 1440p extern kann und daher bei einem XB271HU ebenso 1080p anliegen (mit Downscaling). Je nach Spiel wird es hier also kaum/keinen sichtbaren Unterschied geben, da beide Monitore nur ein 1080p Bild von der PS4 bekommen.


Dingdingding!

Das ist die einzig logische Erklärung.
cvzonevor 44 m

Nein. Die Peak Werte können nur durch HDR und kurzzeitig erreicht werden. …Nein. Die Peak Werte können nur durch HDR und kurzzeitig erreicht werden. Die 300 sind normal einstellbar mit Helligkeit 100%.Mit 8 bit und 400cd sollte man von dem HDR allerdings nicht zuviel erwarten.


Steht nicht HDR 10 in der Beschreibung?
cvzonevor 25 m

Eigentlich gar nicht, zumindest was die Auflösung betrifft. Das liegt wohl …Eigentlich gar nicht, zumindest was die Auflösung betrifft. Das liegt wohl daran das die PS4 kein 1440p extern kann und daher bei einem XB271HU ebenso 1080p anliegen (mit Downscaling). Je nach Spiel wird es hier also kaum/keinen sichtbaren Unterschied geben, da beide Monitore nur ein 1080p Bild von der PS4 bekommen.


Ja, danke, das denke bzw. "dachte" ich auch. Denn wieso sieht es in der Praxis wesentlich anders aus? Wie gesagt, bei der PS4 ist die Bildschärfe zwischen dem Acer (WQHD) und dem BenQ (HD) die gleiche. Die Bildqualität des Acer ist sogar insgesamt besser als die des BenQ. Ich und mein Mitbewohner sind dieser Meinung. Ich möchte noch einmal betonen, dass der gleiche Vergleich aber am PC gegenteilige Resultate ergibt; hier ist nämlich in Full-HD der BenQ besser als der Acer.
Bearbeitet von: "phiemon" 21. Mai
Hallo, Monitor habe ich auch. Tip top zufrieden, zumal es keine günstige Alternative gibt.
Wieso werden immer noch solch großen Schirme ohne VESA gebaut...!??
FWiePferdvor 3 m

Wieso werden immer noch solch großen Schirme ohne VESA gebaut...!??


DAS empfinde ich etwa beim BenQ als ein Problem, welches ich mir selbst überhaupt nicht erklären kann, denn es geht doch um vier Löcher im Gehäuse -.-
Bearbeitet von: "phiemon" 21. Mai
Ich habe ein anderes Anliegen. Ich habe mir jetzt einen Curved Monitor geholt Acer ED273 und finde die Bildschirmfläche gefühlt kleiner als bei einem Flat Panel, habe aber einfach kein Vergleichwert. Da ich ausschließlich programmiere und Texte lese, habe ich das Gefühl, das Curved war eine totale Schnappsidee. Kann mich jemand vom Gegenteil überzeugen ?

Überlege den zu verkaufen und mir den hier zu holen nun.
Kupixxvor 7 m

Ich habe ein anderes Anliegen. Ich habe mir jetzt einen Curved Monitor …Ich habe ein anderes Anliegen. Ich habe mir jetzt einen Curved Monitor geholt Acer ED273 und finde die Bildschirmfläche gefühlt kleiner als bei einem Flat Panel, habe aber einfach kein Vergleichwert. Da ich ausschließlich programmiere und Texte lese, habe ich das Gefühl, das Curved war eine totale Schnappsidee. Kann mich jemand vom Gegenteil überzeugen ? Überlege den zu verkaufen und mir den hier zu holen nun.


Curved ist in der Größe meiner Meinung nach überflüssig. Man hat ja ohne Curved alles im Blick wofür also. Wenn man mehrere Monitore hat, sieht es auch noch scheisse aus.
Wie kann man mit einem 8 bit Panel HDR erreichen? Für HDR 10 braucht man ein 10 bit Panel und eigentlich auch 1000 cd/m^2 Helligkeit.
Ist dieses Pseudo-HDR besser als normal gute SDR Monitore? Oder ist das einfach jur extrem freches Marketing?
istmirzuteuervor 28 m

Curved ist in der Größe meiner Meinung nach überflüssig. Man hat ja ohne Cu …Curved ist in der Größe meiner Meinung nach überflüssig. Man hat ja ohne Curved alles im Blick wofür also. Wenn man mehrere Monitore hat, sieht es auch noch scheisse aus.


Überlege meinen jetzt zu verkaufen. Scheiß Fehlkauf -.- Das einzig gute an meinem ist der Vesa Mount.
istmirzuteuervor 38 m

Curved ist in der Größe meiner Meinung nach überflüssig. Man hat ja ohne Cu …Curved ist in der Größe meiner Meinung nach überflüssig. Man hat ja ohne Curved alles im Blick wofür also. Wenn man mehrere Monitore hat, sieht es auch noch scheisse aus.


Das ist deine Meinung. Ich warte auf ein gutes Angebot um 3 Monitore zu kaufen und ausgerechnet 3x curved finde ich ganz angenehm und wäre ein netter Bonus, ansonsten entscheidet der Preis bei mir. Der Sinn von Curved ist mMn bei PC-Monitoren auf jeden Fall gegeben, im Gegensatz zu Fernsehern. Am PC sitzt man meistens nah am/an Monitor(en) und dadurch macht sich die nahezu gleiche Distanz, sowohl zur Mitte als auch zu den Seiten hin, positiv.

Das ist meine Meinung.

Wie gesagt, der Preis entscheidet bei mir. Ich bin am überlegen 3x 27" mit 1440p Auflösung zu bestellen. Hat jemand damit erfahrung und kann etwas aus eigener Erfahrung pro oder contra zu dieser Größe sagen?
Bearbeitet von: "sterniberni" 21. Mai
sternibernivor 5 m

Das ist deine Meinung. Ich warte auf ein gutes Angebot um 3 Monitore zu …Das ist deine Meinung. Ich warte auf ein gutes Angebot um 3 Monitore zu kaufen und ausgerechnet 3x curved finde ich ganz angenehm und wäre ein netter Bonus, ansonsten entscheidet der Preis bei mir. Der Sinn von Curved ist mMn bei PC-Monitoren auf jeden Fall gegeben, im Gegensatz zu Fernsehern. Am PC sitzt man meistens nah am/an Monitor(en) und dadurch macht sich die nahezu gleiche Distanz, sowohl zur Mitte als auch zu den Seiten hin, positiv.Das ist meine Meinung.Wie gesagt, der Preis entscheidet bei mir. Ich bin am überlegen 3x 27" mit 1440p Auflösung zu bestellen. Hat jemand damit erfahrung und kann etwas aus eigener Erfahrung pro oder contra zu dieser Größe sagen?


Statt 3 so mini Curved dann lieber einen "richtigen" Curved. Oder 3 normale, 3 Curved sehen halt schon scheisse aus. Muss aber jeder selbst wissen, wie du es schon erwähnt hast.
istmirzuteuervor 14 m

Statt 3 so mini Curved dann lieber einen "richtigen" Curved. Oder 3 …Statt 3 so mini Curved dann lieber einen "richtigen" Curved. Oder 3 normale, 3 Curved sehen halt schon scheisse aus. Muss aber jeder selbst wissen, wie du es schon erwähnt hast.


Ich habe vergessen hinzuzufügen, dass es sich bei den 3x 27ern um normale, kein Curved, Monitore handelt. Curved wäre mir wiederum unnötig teurer. Ich kann mich irgendwie nicht mit einem großen Curved Monitor anfreunden, da ich mir das mit 3x Monitoren angenehme vorstelle, die ganzen Programm Fenster anzuordnen als auf einem großen Monitor.

Außerdem hätte ich mit 3x 27 Zoll 1440p eine Auflösung in der Breite von 7680 Pixel, insgesamt eine Auflösung von 7680x1440 Pixel und das ist doch schon ziemlich sexy
Bearbeitet von: "sterniberni" 21. Mai
phiemonvor 3 h, 40 m

Ja, danke, das denke bzw. "dachte" ich auch. Denn wieso sieht es in der …Ja, danke, das denke bzw. "dachte" ich auch. Denn wieso sieht es in der Praxis wesentlich anders aus? Wie gesagt, bei der PS4 ist die Bildschärfe zwischen dem Acer (WQHD) und dem BenQ (HD) die gleiche. Die Bildqualität des Acer ist sogar insgesamt besser als die des BenQ. Ich und mein Mitbewohner sind dieser Meinung. Ich möchte noch einmal betonen, dass der gleiche Vergleich aber am PC gegenteilige Resultate ergibt; hier ist nämlich in Full-HD der BenQ besser als der Acer.


Wadde was? Der BenQ soll trotz geringerer Auflösung am PC schärfer sein? Mit welchem Material getestet? Das macht irgendwie keinen Sinn. Einstellungen am Acer mal durchgetestet? Overscan, Nachschärfung (muss bei nativer Zuspielung bei den meisten auf 0 für ein anständiges Bild)? Beide digital angeschlossen?
HDR und Full-HD
Verfasser
Dealfinder81vor 1 h, 10 m

HDR und Full-HD


159€ und sichtbar ist das Bild den Retouren zufolge gut
Bearbeitet von: "Pacman68" 21. Mai
Pacman68vor 2 h, 32 m

159€ und sichtbar ist das Bild den Retouren zufolge gut


Es geht darum das echtes HDR10 nur mit 4K möglich ist.
Bearbeitet von: "Dealfinder81" 21. Mai
ohman90vor 5 h, 53 m

Wadde was? Der BenQ soll trotz geringerer Auflösung am PC schärfer sein? M …Wadde was? Der BenQ soll trotz geringerer Auflösung am PC schärfer sein? Mit welchem Material getestet? Das macht irgendwie keinen Sinn. Einstellungen am Acer mal durchgetestet? Overscan, Nachschärfung (muss bei nativer Zuspielung bei den meisten auf 0 für ein anständiges Bild)? Beide digital angeschlossen?


Nein, das war gemeint, wenn auch der Acer in Full-HD, also in nicht nativer Auflösung betrieben wird. Sonst natürlich nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text