Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Monster Hunter: World (Steam) für 18,69€ (CDKeys)
939° Abgelaufen

Monster Hunter: World (Steam) für 18,69€ (CDKeys)

18,69€23,07€-19%cdkeys.com Angebote
63
aktualisiert 8. Aug (eingestellt 28. Jul)Bearbeitet von:"Funmilka"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 2
Jetzt für 18,69€.
Moin,
bei CDkeys bekommt ihr derzeit Monster Hunter: World (Steam) zum Bestpreis für 20,69€. Bezahlen könnt ihr z.B. mit PayPal oder Kreditkarte. Der FB-Gutschein funktioniert nicht mehr!

Update: Jetzt im Angebot für 18,69€

Metacritic: 88%
Preisvergleich: 23,07€
Platform: Steam
Region: Worldwide
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch

Monster Hunter: World entführt Spieler in ein lebendiges, atmendes Ökosystem, in dem sie in der Rolle von Jägern in weitläufigem, sich ständig veränderndem Terrain grausame Kreaturen suchen und diese in aufregenden Kämpfen zur Strecke bringen. Spieler ziehen allein oder zusammen mit drei weiteren Huntern in ihre Abenteuer. Dabei kommt ein neuartiges Drop-In-Multiplayer-System zum Tragen, das kooperatives Spielen über Regionsgrenzen hinweg zwischen Japan und dem Westen ermöglicht und so erstmals die Spielergemeinschaften vereint. Monster Hunter: World wird zudem das erste Spiel der Serie, das weltweit zeitgleich erscheint.

Monster Hunter: World bietet eine nahtlose Gameplayerfahrung, die es Spielern ermöglicht, sich frei in dem lebendigen Ökosystem der Spielwelt zu bewegen. Zudem bietet die Welt einen dynamischen Tag-Nacht-Wechsel. Die Landschaft und ihre Bewohner spielen eine wichtige Rolle in jeder Quest,da Spieler die sie umgebende Landschaft, ihr Terrain, ihre Flora und Fauna in Betracht ziehen und zu ihrem Vorteil im Kampf nutzen können– oder von ihren Gefahren bedroht werden. Hunter setzen Können und List ein, um ihre Ziele aufzufinden, anzulocken und in intensive, sich ständig verändernde Kämpfe zu verwickeln.

1413361.jpg
Monster Hunter: World, der jüngste Teil der hochgelobten Action-RPG-Serie mit über 40 Millionen verkauften Einheiten, bietet ein lebendiges, atmendes Ökosystem, in dem Spieler in die Rolle von Jägern schlüpfen, die grausame Kreaturen aufspüren und in Atem beraubenden Kämpfen zur Strecke bringen. Spieler ziehen allein oder mit bis zu drei weiteren Huntern in ihre Abenteuer.

1413361.jpg
Dabei kommt ein neu entworfenes Drop-In-Multiplayersystem zum Tragen, das koopperatives Spielen über Regionsgrenzen hinweg zwischen Japan und dem Westen ermöglicht, und so erstmals die weltweite Spielergemeinschaft vereint.

Willkommen in der neuen Welt1413361.jpgIn der Rolle eines Hunters schließen sich Spieler einer Expedition an und erkunden einen neuen Kontinent, der nur als die “neue Welt” bekannt ist. Sie ziehen in verschiedene Questen, um mehr über dieses mysteriöse Landherauszufinden.

Jagen und Crafting
1413361.jpgBesiegen Sie Monster und sammeln Sie Loot, um spezielle Waffen basierend auf den besiegten Gegnern zu fertigen. Mit der richtigen Ausrüstung können Hunter Schwächen ihrer Feinde ausnutzen, um sich Vorteile im Kampf zu verschaffen.

Lebendiges und atmendes Ökosystem1413361.jpgSpieler nutzen die sie umgebende Landschaft und Wildnis zu ihrem Vorteil, wenn sie etwa Monster gegeneinander ausspielen, um ihr Hauptziel an einen strategisch günstigen Platz zu locken. Allerdings müssen Hunter ständig auf der Hut sein, um nicht selbst Opfer der Gefahren um sie herum zu werden.

Monster meistern
1413361.jpgEine Vielzahl grauenvoller Kreaturen bevölkern die neue Welt, darunter die Hauptstütze der Serie, der Rathalos, und der neue Anjanath. Players können Monster dank einer neuen Mechanik reiten, und so gezielt bestimmten Körperstellen Schaden zufügen.

1413361.jpg
Zusätzliche Info
Update 1
Jetzt noch ein wenig günstiger zu haben.

Gruppen

Beste Kommentare
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Nein, ist es nicht. Zieh dir n Gamerplay-Trailer oder so rein, dann siehst du das ja.
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Meiner Meinung nach ist Monster Hunter World der perfekte Einstieg für Neulinge in der Serie.
Es spielt sich einfach viel flüssiger und man wird nicht so vom Kern des Spiels, der Jagd, durch unnötige Dinge abgelenkt.
Dazu bietet das Spiel schöne Maps mit einigen interaktiven Elementen und die Monster verhalten sich organischer denn je.
Capcom hat den Fokus dieses Mal auf die Spielwelt gelegt und ich finde das wirklich gut.
Dazu sind die Kampfmechaniken sehr flüssig im Vergleich zu früher und man kann jede Waffe spielen, keine ist zu over oder underpowered.

Es gibt allerdings eine Minderheit an Veteranen, welchen das Spiel gar nicht gefällt.
Für einige der eingefleischten Fans war das Spiel zu "einfach", einige haben sich zu an der Hand genommen gefühlt und wurden irgendwie nicht warm.
Ich persönlich bin seit Monster Hunter Tri (Wii) dabei und finde Monster Hunter World hervorragend.
Die "einfache" Schwierigkeit hat damit zu tun, dass einige Quality of Life Sachen alles etwas angenehmer machen.
Beispielsweise musste man zum konsumieren von items früher immer stehen bleiben und war in einer Animation gefangen oder man musste extra Items mitbringen um andere Materialien abbauen zu können.
Viele solcher kleine Sachen wurden in World verändert, bzw. etwas flüssiger gemacht und in meinen Augen war das eine gute Entscheidung.

Meiner Meinung nach waren die alten Spiele "schwerer" weil sie voller unfairen und nervigen Sachen waren.
Da kann man die Hitboxen der Monster nennen.
Auch wenn diese in World nicht perfekt sind, sind sie da viel genauer und fairer. Damals wurde man oft getötet worden, weil eine unrealistische Hitbox einen getroffen hat. Ich bin einfach kein Fan von künstlicher Schwierigkeit, durch unfaires Design.

Oder, dass man mal 10 Minuten auf der Map rumläuft, weil man das verdammte Monster nicht findet, weil man kurz noch Materialien sammeln musste und es immer dann weg fliegt, wenn man gerade ins Gebiet kommt.
Das wurde durch die Scoutfly Mechanik verbessert, welche einen direkt am Anfang der Quest zum Monster führen können, falls man schon genug Spuren gefunden hat.

Zu dem Preis kann man es definitv mal anspielen, ich denke es ist nicht ohne Grund Capcoms erfolgreichstes Spiel.
Bearbeitet von: "Truong_Nguyen" 3. Aug
Kadz28.07.2019 11:42

Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat …Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat zu wenig Monster und wird schnell langweilig. Ich würde auf Iceborne warten, dann vorallem für Leute die neu sind, wird es richtig viel Spaß machen.


Auf Iceborne "warten" macht mal gar keinen Sinn, Iceborne ist größtenteils extra Lategame content.

Generell: Seit Tri auf der Wii bin ich Fan der Reihe, und GERADE World fand ich absolut überragend. Tiefere Mechaniken, trotz sinnvoll vereinfachtem Skillsystem und das ganze in exzellenter Grafik. Volle Empfehlung meinerseits.
Einziges Manko aller MH Spiele: Als Neuling der Reihe braucht man eine Weile, bis es Klick macht und man merkt, wie viel Spaß das Game machen kann, und ich kann verstehen dass viele kurz davor aufhören, weil sie denken dass das Spiel nichts für sie ist. Ging mir damals auch FAST so, aber was bin ich froh dass ich dem Spiel dann doch noch etwas länger eine Chance gegeben habe
Bearbeitet von: "Feierfox" 3. Aug
63 Kommentare
Taugt das was? Ist es wie WoW?
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Nein, ist es nicht. Zieh dir n Gamerplay-Trailer oder so rein, dann siehst du das ja.
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Ob das was "taugt" kann ich dir nur subjektiv beantworten:
Ja, tolles Game!

Objektiv beantwortet, ob es was taugt:
Es taugt dahingehend, das man was spielen kann!

Guter Preis.... Bei Steam direkt noch 60€!
Bearbeitet von: "DeChSa79" 28. Jul
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Es ist mit Wow überhaupt nicht vergleichbar.
Du machst Jagd auf Monster, zerlegst diese, bekommst bessere Waffen/Ausrüstung und jagst dann bessere Monster, für bessere Waffen und Ausrüstung.
Ich habe fast alle alten Teile, und das macht normalerweise echt Spaß.
Dann hab ich mir MH:W geholt, und bin ehrlich gesagt, total enttäuscht. Das Spiel bereitet mir irgendwie gar keinen Spaß.
Allein aufm 3DS habe ich >600 Stunden.
Aber MH:W habe ich nach vllt 5 Stunden aufgehört. Gefällt mir irgendwie gar nicht. Weiß auch nicht wieso
Ich hab schon so einige Spiele hinter mir und eine recht hohe Frustrationstoleranz.. aber dieses Spiel hat mich aggressiv gemacht
ValeryViolette28.07.2019 11:13

Es ist mit Wow überhaupt nicht vergleichbar.Du machst Jagd auf Monster, …Es ist mit Wow überhaupt nicht vergleichbar.Du machst Jagd auf Monster, zerlegst diese, bekommst bessere Waffen/Ausrüstung und jagst dann bessere Monster, für bessere Waffen und Ausrüstung.Ich habe fast alle alten Teile, und das macht normalerweise echt Spaß.Dann hab ich mir MH:W geholt, und bin ehrlich gesagt, total enttäuscht. Das Spiel bereitet mir irgendwie gar keinen Spaß.Allein aufm 3DS habe ich >600 Stunden.Aber MH:W habe ich nach vllt 5 Stunden aufgehört. Gefällt mir irgendwie gar nicht. Weiß auch nicht wieso


Danke für das detaillierte Feedback! Warum genau rockt Dich MH:W nicht?
ameisenmann28.07.2019 11:36

Danke für das detaillierte Feedback! Warum genau rockt Dich MH:W nicht?


Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat zu wenig Monster und wird schnell langweilig. Ich würde auf Iceborne warten, dann vorallem für Leute die neu sind, wird es richtig viel Spaß machen.
@ValeryViolette ich hab mich knapp 7 Stunden damit gequält
Wirklich kein Spiel für mich.
100h seit dem steam Sale! Ich feierte es
Kadz28.07.2019 11:42

Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat …Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat zu wenig Monster und wird schnell langweilig. Ich würde auf Iceborne warten, dann vorallem für Leute die neu sind, wird es richtig viel Spaß machen.


Auf Iceborne "warten" macht mal gar keinen Sinn, Iceborne ist größtenteils extra Lategame content.

Generell: Seit Tri auf der Wii bin ich Fan der Reihe, und GERADE World fand ich absolut überragend. Tiefere Mechaniken, trotz sinnvoll vereinfachtem Skillsystem und das ganze in exzellenter Grafik. Volle Empfehlung meinerseits.
Einziges Manko aller MH Spiele: Als Neuling der Reihe braucht man eine Weile, bis es Klick macht und man merkt, wie viel Spaß das Game machen kann, und ich kann verstehen dass viele kurz davor aufhören, weil sie denken dass das Spiel nichts für sie ist. Ging mir damals auch FAST so, aber was bin ich froh dass ich dem Spiel dann doch noch etwas länger eine Chance gegeben habe
Bearbeitet von: "Feierfox" 3. Aug
ameisenmann28.07.2019 11:36

Danke für das detaillierte Feedback! Warum genau rockt Dich MH:W nicht?


Ich kann es irgendwie nicht sagen. Mir gefielen die alten Teile sehr gut. Aber bei MH:W ist irgendwie alles so bunt? Allein diese verdammten blöden Fliegen, die dauernd leuchten, dauernd blinkt irgendwas auf dem Bildschirm. Sammle Fußabdrücke ein um mehr Wissen über das Monster zu bekommen. Mehr Wissen ist toll - aber das sammeln dafür ist mir zu bunt/blöd.
Ich vermisse die Ladezeiten zwischen den Levelabschnitten - ich weiß, das ist irgendwie behämmert

Vielleicht muss ich dem Spiel mehr Zeit geben, aber aktuell reizt es mich überhaupt nicht. Ist mir irgendwie zu überladen, zu bunt..
Ich will nur meinen Char und das Monster. Das reicht Nicht tausende Dinge die mich dauernd ablenken...
jayjay728.07.2019 11:21

Ich hab schon so einige Spiele hinter mir und eine recht hohe …Ich hab schon so einige Spiele hinter mir und eine recht hohe Frustrationstoleranz.. aber dieses Spiel hat mich aggressiv gemacht


Extreme Behemoth und Ancient Leshen lassen Grüße für dich da (AT Nergi winkt von weiter hinten auch noch!)
Neben Monster Hunter Tri (auf der Wii) und Monster Hunter World (PS4) waren das die Ableger, in die ich die meiste Zeit steckte. 1300h auf Tri und momentan 800h auf World.
Ich kann mit diesen 3DS Ablegern leider nichts anfangen, Monster Hunter suchtet man, man spielt es nicht gelegentlich. Daher ging das mit dem 3DS gar nicht, nach zwei Stunden Handkrämpfe vom Tasten-Layout und Augen-Ebola vom handybildschirmgroßen Display (Wobei das vom Handy nun mittlerweile auch größer ist).

Daher kam nach so vielen Jahren Heimkonsolen-Abstinenz, ein neuer Teil aus der Main-Series ohne dem Generations-Anime-Style wie Gottes Segen. Der Umfang wird nun auch fast verdoppelt mit der Iceborne Expansion, wem ca 35 große Monster zu wenig sind. Da kommt dann nochmal um die 20-25 oben drauf im September (vllt sogar mehr mit den Subspecies die letztens vorgestellt wurden).
Mein Tipp: Spielt World mit Freunden. Gibt nichts besseres, als am Abend mit Kollegen im Sprach Chat sich über den Tag zu unterhalten und Spaß zu haben und ganz nebenbei Monster kloppen für Looten & Leveln. Wer Destiny 1 mit Kollegen gespielt hat, der kann das Feeling damit vergleichen, wie wenn man Routine Raids für Loot gemacht hat oder Nightfalls und nebenbei Voice Chat an war
Bearbeitet von: "Kokadin" 29. Jul
Warum -12%? Gibts schon für 21,83€ bei Instant Gaming... also kein wirklicher Deal wie ich finde.
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Meiner Meinung nach ist Monster Hunter World der perfekte Einstieg für Neulinge in der Serie.
Es spielt sich einfach viel flüssiger und man wird nicht so vom Kern des Spiels, der Jagd, durch unnötige Dinge abgelenkt.
Dazu bietet das Spiel schöne Maps mit einigen interaktiven Elementen und die Monster verhalten sich organischer denn je.
Capcom hat den Fokus dieses Mal auf die Spielwelt gelegt und ich finde das wirklich gut.
Dazu sind die Kampfmechaniken sehr flüssig im Vergleich zu früher und man kann jede Waffe spielen, keine ist zu over oder underpowered.

Es gibt allerdings eine Minderheit an Veteranen, welchen das Spiel gar nicht gefällt.
Für einige der eingefleischten Fans war das Spiel zu "einfach", einige haben sich zu an der Hand genommen gefühlt und wurden irgendwie nicht warm.
Ich persönlich bin seit Monster Hunter Tri (Wii) dabei und finde Monster Hunter World hervorragend.
Die "einfache" Schwierigkeit hat damit zu tun, dass einige Quality of Life Sachen alles etwas angenehmer machen.
Beispielsweise musste man zum konsumieren von items früher immer stehen bleiben und war in einer Animation gefangen oder man musste extra Items mitbringen um andere Materialien abbauen zu können.
Viele solcher kleine Sachen wurden in World verändert, bzw. etwas flüssiger gemacht und in meinen Augen war das eine gute Entscheidung.

Meiner Meinung nach waren die alten Spiele "schwerer" weil sie voller unfairen und nervigen Sachen waren.
Da kann man die Hitboxen der Monster nennen.
Auch wenn diese in World nicht perfekt sind, sind sie da viel genauer und fairer. Damals wurde man oft getötet worden, weil eine unrealistische Hitbox einen getroffen hat. Ich bin einfach kein Fan von künstlicher Schwierigkeit, durch unfaires Design.

Oder, dass man mal 10 Minuten auf der Map rumläuft, weil man das verdammte Monster nicht findet, weil man kurz noch Materialien sammeln musste und es immer dann weg fliegt, wenn man gerade ins Gebiet kommt.
Das wurde durch die Scoutfly Mechanik verbessert, welche einen direkt am Anfang der Quest zum Monster führen können, falls man schon genug Spuren gefunden hat.

Zu dem Preis kann man es definitv mal anspielen, ich denke es ist nicht ohne Grund Capcoms erfolgreichstes Spiel.
Bearbeitet von: "Truong_Nguyen" 3. Aug
Kadz28.07.2019 11:42

Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat …Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat zu wenig Monster und wird schnell langweilig. Ich würde auf Iceborne warten, dann vorallem für Leute die neu sind, wird es richtig viel Spaß machen.


Kann ich so nicht unterschreiben. Weniger Monster: ja!

Im Gegensatz zu MH2nd damals auf der psp, wo ich ca. 1000 std investiert hatte, bleibt es bei MHW bei ca. 200 Stunden.

Trotzdem sehr viel Spiel für das Geld.

Ansonsten anzumerken:
- lootsystem besser im Vergleich zu allen anderen MH Teilen.
- farming von Nebenmaterialien weitaus besser, vorallem auch weil...
-... Die Welten viiieeel größer und detailierter sind
- movement der eigenen Charactere gefühlte 30% schneller
- movement der Monster dynamischer und etwas facettenreicher

Bin der festen Überzeugung rein objektiv ist MHW mitunter das beste Monster Hunter auch wenn es weniger Monster gibt.
Mit Iceborn sollte aber auch dieser Kritikpunkt verschwinden.

Wenn man MHW langweilig findet dürften alle anderen MH Games die pure Hölle für einen sein da definitiv weitaus sperriger und langsamer
snickii29.07.2019 15:29

Warum -12%? Gibts schon für 21,83€ bei Instant Gaming... also kein wi …Warum -12%? Gibts schon für 21,83€ bei Instant Gaming... also kein wirklicher Deal wie ich finde.



22,39 + Payment fees 0,67€
Bearbeitet von: "Funmilka" 2. Aug
Ich hab MHFU gesuchtet und bestimmt 1000h in Summe investiert. MHW hab ich auch gezockt, es ist zu einfach, weshalb die Langzeitmotivation niedriger ist. Vor allem dadurch, dass man nicht wie auf der PSP nur selten mit anderen zusammen auf Jagd gehen kann. Früher musste man ein Monster richtig mastern, um es zu erlegen, hat locker 40-50 Minuten gedauert, wenn man zum ersten Mal auf einen Rathalos oder so gestoßen ist und die bis dahin beste freigeschaltete Waffe hatte. Das waren richtige Gladiatorenkämpfe, man musste die Attacken und die Andeutung des nächsten Moves der Monster genau studieren, um nicht mordsmäßig aufs Maul zu bekommen. Und man musste das Spiel akribisch erkunden, um gegen die wirklich starken Monster bestehen zu können. Man musste die Rezepte vor Augen halten, damit man genau wusste, welche Ressourcen man während des Quests sammeln musste, um sich die richtigen Tränke und andere Items zusammenbrauen zu können. Die sind nicht so wie bei MHW dauernd schnell nachgewachsen. Es war ein richtiges Survival + Jagd Game und man hat sich tierisch gefreut, wenn man die nächste Rüstung/Waffe beisammen hatte oder die Punkte für einen Skill zusammengekratzt hat, mit dem man dann endlich eine realistische Chance gegen ein bestimmes Monster hatte.

Bei MHW kann ein Noob zusammen mit einem Level 39 Player in ein Quest gehen und lässt den anderen die Arbeit machen. Irgendwie sinnlos. Bei mir ist da nicht das gleiche Erfolgserlebnis aufgekommen, wie bei MHFU.
PreisJunky02.08.2019 15:17

Bei MHW kann ein Noob zusammen mit einem Level 39 Player in ein Quest …Bei MHW kann ein Noob zusammen mit einem Level 39 Player in ein Quest gehen und lässt den anderen die Arbeit machen. Irgendwie sinnlos. Bei mir ist da nicht das gleiche Erfolgserlebnis aufgekommen, wie bei MHFU.


Also nur als kleine Anmerkung, das ging sehr wohl auch in allen anderen Monster Hunter Spielen, es gab noch nie eine Sperre nach unten.. ob man das machen möchte bleibt jedem selbst überlassen!
Keiner ist gezwungen ein SOS (Hilferuf an alle Spieler) zu schicken oder mit Hochleveligen Leuten zu spielen! Ja man kann auch online nach Jägerrängen nahe seinem eigenen suchen! (So macht das jagen auch gleich viel mehr Spaß)
Zudem finde ich persönlich die Community allgemein sehr angenehm. Ja, es gibt elitisten wie in allen Spielen, aber so viele Leute helfen bei einer SOS Nachricht - auch ohne Belohnung und sogar öfter als man denkt nur als Supporter! (Schwache Waffe die das Monster eher lähmt als schnell zu killen, heilt oder Bufft das Team etc..)


Ich habe übrigens auch alle Spiele der Reihe gespielt, in den meisten an die 1000 Stunden oder mehr - hier in MHW bisher fast 400. Ich habe übrigens in MHFU ganz sicher keine 40 Minuten für das erste Rathalos gebraucht.. natürlich ist MHW für dich jetzt deutlich einfacher, du kennst die Mechaniken und Monster - wie man sie schlägt.. so groß hat sich das System nicht geändert.


Zum Thema zurück: Für den Preis auch wenn man nur Solo spielen will absolut zu empfehlen!
Wenn ich crafting höre, cringe ich.
Imaxx02.08.2019 13:54

Kann ich so nicht unterschreiben. Weniger Monster: ja!Im Gegensatz zu …Kann ich so nicht unterschreiben. Weniger Monster: ja!Im Gegensatz zu MH2nd damals auf der psp, wo ich ca. 1000 std investiert hatte, bleibt es bei MHW bei ca. 200 Stunden.Trotzdem sehr viel Spiel für das Geld.Ansonsten anzumerken:- lootsystem besser im Vergleich zu allen anderen MH Teilen.- farming von Nebenmaterialien weitaus besser, vorallem auch weil...-... Die Welten viiieeel größer und detailierter sind- movement der eigenen Charactere gefühlte 30% schneller- movement der Monster dynamischer und etwas facettenreicherBin der festen Überzeugung rein objektiv ist MHW mitunter das beste Monster Hunter auch wenn es weniger Monster gibt.Mit Iceborn sollte aber auch dieser Kritikpunkt verschwinden.Wenn man MHW langweilig findet dürften alle anderen MH Games die pure Hölle für einen sein da definitiv weitaus sperriger und langsamer


Gute SP und coop Spiele dauern maximal 40 Stunden.
Kadz28.07.2019 11:42

Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat …Was ich wohl vermute, so geht es wahrscheinlich vielen MH Fans. World hat zu wenig Monster und wird schnell langweilig. Ich würde auf Iceborne warten, dann vorallem für Leute die neu sind, wird es richtig viel Spaß machen.


1.Dir ist klar, dass du Iceborn nur mit einem durchgespielten MHW spielen kannst ?
2. Die Monster Vielzahl ist zbsp. Höher als bei Monster Hunter Tri also wird es daran nicht liegen.

Der größte Unterschied zu den anderen Teilen ist, dass es ein wenig komplexer geworden ist.

Kann da Spiel generell sehr empfehlen eins der besten Spiele für die PS4 meiner Meinung nach.

Und zu WOW der Unterschied ist vorallem, dass es Skill lästiger ist. Und man selbst keine Fähigkeiten oder Levelups bekommt, sondern allein durch bessere Ausrüstung stärker wird.
Ich weiß ja nicht was euer Problem ist oder ob ihr mich falsch verstanden habt. MHW hat man sehr schnell durchgehabt, da es so wenig Monster gibt. Der meiste Content wurde viel zu spät hinzugefügt, wodurch viele Spieler sich gelangweilt haben, dieselben Quests zu absolvieren. Ja und ich weiß sehr genau, dass Iceborne Late Game Content ist und das hatte MHW auch am Anfang nicht wirklich. Mit Iceborne sollte das Spiel kompletter wirken und Spieler aufgrund des vielen Contents , welcher abwechselnd wirkt aufgrund der ganzen neuen Monster , nicht langweilig wird.
PreisJunky02.08.2019 15:17

Ich hab MHFU gesuchtet und bestimmt 1000h in Summe investiert. MHW hab ich …Ich hab MHFU gesuchtet und bestimmt 1000h in Summe investiert. MHW hab ich auch gezockt, es ist zu einfach, weshalb die Langzeitmotivation niedriger ist. Vor allem dadurch, dass man nicht wie auf der PSP nur selten mit anderen zusammen auf Jagd gehen kann. Früher musste man ein Monster richtig mastern, um es zu erlegen, hat locker 40-50 Minuten gedauert, wenn man zum ersten Mal auf einen Rathalos oder so gestoßen ist und die bis dahin beste freigeschaltete Waffe hatte. Das waren richtige Gladiatorenkämpfe, man musste die Attacken und die Andeutung des nächsten Moves der Monster genau studieren, um nicht mordsmäßig aufs Maul zu bekommen. Und man musste das Spiel akribisch erkunden, um gegen die wirklich starken Monster bestehen zu können. Man musste die Rezepte vor Augen halten, damit man genau wusste, welche Ressourcen man während des Quests sammeln musste, um sich die richtigen Tränke und andere Items zusammenbrauen zu können. Die sind nicht so wie bei MHW dauernd schnell nachgewachsen. Es war ein richtiges Survival + Jagd Game und man hat sich tierisch gefreut, wenn man die nächste Rüstung/Waffe beisammen hatte oder die Punkte für einen Skill zusammengekratzt hat, mit dem man dann endlich eine realistische Chance gegen ein bestimmes Monster hatte.Bei MHW kann ein Noob zusammen mit einem Level 39 Player in ein Quest gehen und lässt den anderen die Arbeit machen. Irgendwie sinnlos. Bei mir ist da nicht das gleiche Erfolgserlebnis aufgekommen, wie bei MHFU.


Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Habe mittlerweile auf meinem MHFU seit dem Release in 2008 knapp 3500 Stunden angesammelt und ab und zu krame ich meine PSP wieder raus um noch mal eine Runde zu spielen. Selbst 11 Jahre später erinnere ich mich noch immer gerne zurück wie wir damals Tage und Nächte zu viert im Zimmer saßen und alles gejagt und gesammelt haben was wir finden konnten. Es war einfach das beste Spiel welches ich jemals gespielt habe. Ein ähnliches Spielerlebniss hatte ich seit dem MHFU nicht mehr.
Settentempner02.08.2019 16:01

Gute SP und coop Spiele dauern maximal 40 Stunden.


Bitte sag mir dass das sarkastisch gemeint ist...
Settentempner02.08.2019 16:01

Gute SP und coop Spiele dauern maximal 40 Stunden.


Die Story hat man auch in 20-30 Stunden durch, die ganzen anderen Spielstunden kommen durchs perfektionieren der Rüstungen und Speedruns.
tipsi3402.08.2019 17:28

Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Habe mittlerweile auf meinem MHFU …Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Habe mittlerweile auf meinem MHFU seit dem Release in 2008 knapp 3500 Stunden angesammelt und ab und zu krame ich meine PSP wieder raus um noch mal eine Runde zu spielen. Selbst 11 Jahre später erinnere ich mich noch immer gerne zurück wie wir damals Tage und Nächte zu viert im Zimmer saßen und alles gejagt und gesammelt haben was wir finden konnten. Es war einfach das beste Spiel welches ich jemals gespielt habe. Ein ähnliches Spielerlebniss hatte ich seit dem MHFU nicht mehr.


Also 145 Tage mit einem Spiel verbracht. Dat is ne Hausnummer...
Kann man es Offline spielen?
xFaTE02.08.2019 20:26

Kann man es Offline spielen?


Ja ist komplett solo und offline spielbar, Schwierigkeit wird angepasst bei Multiplayer
Steuerung ist für mich zu nervig und eigentlich asiatisch üblich, sehr schlecht
Ich hab mir gestern das Spiel gekauft gehabt und heute hauen die ein Angebot raus. :sadlife:
Bearbeitet von: "nufi_dufi" 2. Aug
Wösebicht02.08.2019 21:55

Steuerung ist für mich zu nervig und eigentlich asiatisch üblich, sehr s …Steuerung ist für mich zu nervig und eigentlich asiatisch üblich, sehr schlecht


Ja, kann ja nicht jedes Spiel nur 2 Knöpfe erfordern.
Wösebicht02.08.2019 21:55

Steuerung ist für mich zu nervig und eigentlich asiatisch üblich, sehr s …Steuerung ist für mich zu nervig und eigentlich asiatisch üblich, sehr schlecht


Ja was nen geiles Game wenn die Steuerung nicht so beschissen versaut wäre. Zum Glück hatte ich den rotz damals Geschenkt bekommen.
Bklioo3302.08.2019 22:19

Ja, kann ja nicht jedes Spiel nur 2 Knöpfe erfordern.


Kann ja nicht jedes Spiel mit Hirn entwickelt werden, ich weiß..
Wösebicht03.08.2019 00:02

Kann ja nicht jedes Spiel mit Hirn entwickelt werden, ich weiß..


Ja die großartigen Wertungen kommen nur daher, dass das Spiel von hirnlosen entwickelt wurde. Das du evtl. einfach nur schlecht bist und das Game deshalb nicht auf die Reihe kriegst liegt nicht im Rahmen des Möglichen.
Kokadin29.07.2019 15:10

Extreme Behemoth und Ancient Leshen lassen Grüße für dich da (AT Nergi …Extreme Behemoth und Ancient Leshen lassen Grüße für dich da (AT Nergi winkt von weiter hinten auch noch!)


Ancient Leshen ging eigentlich, fand ich. Vielleicht auch einfach nur Glück gehabt, aber mit Randoms fast alle Versuche erfolgreich abgeschlossen.

AT Nerg fand ich wesentlich schwieriger, hab da auch deutlich mehr Fails hinnehmen müssen. Und Extremoth ist sowieso eine eigene Liga, hab den nur in einer Teamkonstellation hinbekommen, mit einem sehr, sehr guten Tank. Dafür dann aber auch 3x in Folge
ameisenmann28.07.2019 10:15

Taugt das was? Ist es wie WoW?


Kann ich dir empfehlen, macht richtig süchtig.
Truong_Nguyen02.08.2019 13:54

Meiner Meinung nach ist Monster Hunter World der perfekte Einstieg für …Meiner Meinung nach ist Monster Hunter World der perfekte Einstieg für Neulinge in der Serie.Es spielt sich einfach viel flüssiger und man wird nicht so vom Kern des Spiels, der Jagd, durch unnötige Dinge abgelenkt.Dazu bietet das Spiel schöne Maps mit einigen interaktiven Elementen und die Monster verhalten sich organischer denn je, Capcom hat den Fokus dieses Mal auf die Spielwelt gelegt und ich finde das wirklich gut.Dazu sind die Kampfmechaniken sehr flüssig im Vergleich zu früher und man kann jede Waffe spielen, keine ist zu over oder underpowered.Es gibt allerdings eine Minderheit an Veteranen, welchen das Spiel gar nicht gefällt.Für einige der eingefleischten Fans war das Spiel zu "einfach", einige haben sich zu an der Hand genommen gefühlt und wurden irgendwie nicht warm.Ich persönlich bin seit Monster Hunter Tri (Wii) dabei und finde Monster Hunter World hervorragend.Die "einfache" Schwierigkeit hat damit zu tun, dass einige Quality of Life Sachen alles etwas angenehmer machen.Beispielsweise musste man zum konsumieren von items früher immer stehen bleiben und war in einer Animation gefangen oder man musste extra Items mitbringen um andere Materialien abbauen zu können.Viele solcher kleine Sachen wurden in World verändert, bzw. etwas flüssiger gemacht und in meinen Augen war das eine gute Entscheidung.Meiner Meinung nach waren die alten Spiele "schwerer" weil sie voller unfairen und nervigen Sachen waren.Da kann man die Hitboxen der Monster nennen.Auch wenn diese in World nicht perfekt sind, sind sie da viel genauer und fairer. Damals wurde man oft getroffen und ist getötet worden, weil eine unrealistische Hitbox einen getroffen hat. Ich bin einfach kein Fan von künstlicher Schwierigkeit, durch unfaires Design.Oder, dass man mal 10 Minuten auf der Map rumläuft, weil man das verdammte Monster nicht findet, weil man kurz noch Materialien sammeln musste und es immer dann weg fliegt, wenn man gerade ins Gebiet kommt. Das wurde durch die Scoutfly Mechanik verbessert, welche einen direkt am Anfang der Quest zum Monster führen können, falls man schon genug Spuren gefunden hat.Zu dem Preis kann man es definitv mal anspielen, ich denke es ist nicht ohne Grund Capcoms erfolgreichstes Spiel.


Cool, danke für das ausführliche Review! Hat mir einen guten Eindruck vom Spiel vermittelt. Werde es definitiv auf dem Schirm behalten!
ameisenmann03.08.2019 07:59

Cool, danke für das ausführliche Review! Hat mir einen guten Eindruck vom S …Cool, danke für das ausführliche Review! Hat mir einen guten Eindruck vom Spiel vermittelt. Werde es definitiv auf dem Schirm behalten!


Super Review und zeigt mir das ich es dann zum Glück nicht geholt habe , ist dann sogar nicht mein Spielprinzip, danke
Truong_Nguyen02.08.2019 18:22

Die Story hat man auch in 20-30 Stunden durch, die ganzen anderen …Die Story hat man auch in 20-30 Stunden durch, die ganzen anderen Spielstunden kommen durchs perfektionieren der Rüstungen und Speedruns.


bei mir waren es fast 500h.. aber das war wegen Platin Trophäe
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text