139°
ABGELAUFEN
Motorenöl 10W40 5L für 12,99 bei Kaufland

Motorenöl 10W40 5L für 12,99 bei Kaufland

Home & LivingKaufland Angebote

Motorenöl 10W40 5L für 12,99 bei Kaufland

Preis:Preis:Preis:12,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Kaufland ist nächste Woche das Motorenöl 10W40 für 12,99 Euro im Angebot.
Mit Glück bekommt man das 5W40 bei Praktiker mit den 30% Gutscheinen zwar zum ähnlichen Preis, aber für manche Motoren ist das 10W40 halt besser. Und man kann das Altöl, im Gegensatz zum Online-Handel, beim nächsten Einkauf wieder beim Kaufland abgeben.

23 Kommentare

ich habe für meinen Schlitten noch genug da von damals

mydealz.de/267…ol/

trotzdem ein guter Deal.

MB Freigabe 229.1, VW-Norm 505 00


Welcher 30% Praktiker Gutschein??

10w40 kostet bei uns im Bsuhaus 9,99€ von daher cold !

Eigenmarke oder liqui moli zum Bleistift ?

Ich würde lieber warten. Habe mir letztens noch von Kaufland das 10w40 von castrol für 14.99€ gekauft!

ich fahr glaube seit 10jahren kein auto mehr in dem 10W40 annähernd zugelassen wäre...

Kaufland Eigenmarke

reci

10w40 kostet bei uns im Bsuhaus 9,99€ von daher cold !



Auch hier muss man wieder sagen, dass 10W-40 nicht 10W-40 ist, die Öle haben verschiedene Freigaben von den Autoherstellern (Garantieansprüche!) und auch teils unterschiedliche Schereigenschaften. Nicht umsonst sind die Markenöle oft teurer.

Ein Auto kostet ein paar tausend Euro, also spart nicht am Öl welches ihr ohnehin je nach Fahrleistung vielleicht nur alle 2 Jahre wechselt... Da spart man am falschen Ende

Bis wann hat VW denn Motoren gebaut, für die man Öle nach der 505.00 Norm verwenden sollte? Das dürfte doch nur bis Ende der 90er geweeen sein. Alle aktuellen TDI und T(F)SI Motoren benötigen das 5w30 Öl nach Norm 504.00 und 507.00. Faktisch kann man dieses Öl für "neuere" VAG-Fahrzeuge vergessen. Für einen alten Sauger-Benziner scheint das Zeug aber zu reichen.

Finger weg bei halbwegs neuen Kfz!

tagesspiegel.de/aut…tml

"Zwei Öle wurden im Test nur als „bedingt empfehlenswert“ eingestuft: Das K Classic von Kaufland (14 Euro) und das Longlife III von Gut & Günstig. Beide Produkte enthielten den Angaben zufolge einen grenzwertig hohen Anteil an Sulfatasche, die den Diesel-Partikelfilter verstopfen kann. (dpa)"

Gutscheinheini

Nicht umsonst sind die Markenöle oft teurer.


Doch
Bestes Beispiel ist Liqui Moly. Diese lassen ihre Öle nämlich von anderen Firmen (Meguin) abfüllen. Kosten dann über das Doppelte, nur weil Liqui Moly drauf steht.

Gutscheinheini

Ein Auto kostet ein paar tausend Euro, also spart nicht am Öl welches ihr ohnehin je nach Fahrleistung vielleicht nur alle 2 Jahre wechselt...


Wer das Öl nicht jedes Jahr wechselt, hat eh ganz andere Probleme, als billiges Öl. Nicht umsonst heißt es i.d.R 15.000km ODER 1 Jahr.



60_seconds_alone

Bis wann hat VW denn Motoren gebaut, für die man Öle nach der 505.00 Norm verwenden sollte? Das dürfte doch nur bis Ende der 90er geweeen sein. Alle aktuellen TDI und T(F)SI Motoren benötigen das 5w30 Öl nach Norm 504.00 und 507.00. Faktisch kann man dieses Öl für "neuere" VAG-Fahrzeuge vergessen. Für einen alten Sauger-Benziner scheint das Zeug aber zu reichen.



Leider sind die 5W30 Öle bei VW Longlife Öle und dies ist der größte Müll, den sich dieses Unternehmen jemals ausgedacht hat. Dies hat schon etliche Motorschäden durch Verschlammung/Verkokung verursacht, besonders bei Turbo Motoren. Gerade bei meinem Auto kann man das gut beobachten. Mein 1.8T hat immer nur Festintervall gesehen. Motor ist schön sauber, kein Schlamm oder Ablagerungen in der Ölwanne.
Irgendwann wurde bei VW auf Longlife umgestellt. Wenn man sich dann diese Motoren anschaut...Voller Schlamm und Ablagerungen. Diese setzen das Ölsieb zu und so kommt es zum Ölmangel an den wichtigen Schmierpunkten.

Ich werde weiterhin mein Meguin 5W40 kaufen, jährlich wechseln und noch lange Freude an meinem Motor haben^^

Lol, welche Schrottkaren fahrt ihr?? Bzw. auch kleine Motoren sollten nen besseres Öl bekommen. Naja mein C63 bekommt jedenfalls so ne Plörre nicht ...

chefeee

Lol, welche Schrottkaren fahrt ihr?? Bzw. auch kleine Motoren sollten nen besseres Öl bekommen. Naja mein C63 bekommt jedenfalls so ne Plörre nicht ...



Kannst ja gern die Kohle dafür rausschmeißen, mein Möppi bekommt 10W40 ausm Real für 12,99€ und ist trotzdem flotter auf 100 als die Blechkiste:-D

Meine Empfehlung... Ebay meguin 5w40 Vollsynthetisch. Kostet 10euro mehr, ist dafür 10x besser

xGx



Leider sind die 5W30 Öle bei VW Longlife Öle und dies ist der größte Müll, den sich dieses Unternehmen jemals ausgedacht hat. Dies hat schon etliche Motorschäden durch Verschlammung/Verkokung verursacht, besonders bei Turbo Motoren. Gerade bei meinem Auto kann man das gut beobachten. Mein 1.8T hat immer nur Festintervall gesehen. Motor ist schön sauber, kein Schlamm oder Ablagerungen in der Ölwanne.
Irgendwann wurde bei VW auf Longlife umgestellt. Wenn man sich dann diese Motoren anschaut...Voller Schlamm und Ablagerungen. Diese setzen das Ölsieb zu und so kommt es zum Ölmangel an den wichtigen Schmierpunkten.

Ich werde weiterhin mein Meguin 5W40 kaufen, jährlich wechseln und noch lange Freude an meinem Motor haben^^[/quote]

Dein Meguin 5w40 ist auch ein Longlife Öl.

Pottwal

Dein Meguin 5w40 ist auch ein Longlife Öl.



Nein
Dazu muss man natürlich sagen, dass es mehrere 5W40 gibt, aber das Gebräuchlichste und was am meisten benutzt wird ist das "Super Leichtlauf".
Problem ist bei Longlife auch weniger das Öl, als das zu lange Wechselintervall.

Ob nun Longlife oder nicht: Ich persönlich halte rein gar nichts davon. Deswegen hat mein Wagen auch ein festes Wechselintervall von 15.000km. Das habe ich schon immer so gemacht, bei jedem Wagen. Mich kostet das Öl nicht deutlich mehr als die günstigeren Alternativen, da ich das Öl über gute Beziehungen günstiger bekomme. Davon abgesehen kann man bei einem guten Markenöl das Intervall auch mal überziehen, wenn der Wagen vernünftig gefahren und das Nutzungsprofil passt. Bei einem Langstrecken-Wagen, muss das Öl eben nicht so schnell raus wie bei einem Stadtverkehr-Wagen, der nur Kurzstrcke und entsprechend viele Kaltstarts sieht.

Ordentliches Öl sollte man in beiden Fällen nehmen nur ist der Öl-Verschleiß nicht so hoch, wenn der Wagen auf Langstrecke immer schön warm ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text