264°
ABGELAUFEN
Motorola Razr i @ Phonehouse

Motorola Razr i @ Phonehouse

ElektronikPhone House Angebote

Motorola Razr i @ Phonehouse

Preis:Preis:Preis:166€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab diesen Monat gibt es bei the Phonehouse das Motorola Razr i für 166€ inkl. einer 15€ Fyve Aufladekarte (Vielleicht bekommt man auch eine andere (wenn man nett fragt) oder kann die Aufladekarte bei EBay loswerden...).

Vergleichspreis laut Idealo: 198,80€

Leider ist the Phonehouse nicht überall vertreten, aber es gibt doch einige Filialen. Einen Link kann ich bei einem Papierprospekt schwer einfügen.

Eine Besonderheit des Smartphones stellt sein Prozessor dar, ein Atom mit 2Ghz. Das Gehäuse ist nicht aus Kunststoff sonder aus Aluminum und Kevlar.

Meiner Meinung nach eignet es sich sehr gut als Zwei-Handy zum Sport, da es Spritzwassergeschützt ist.

Zum Abschluss noch die technischen Daten:

Betriebssystem: Android 4.0 Ice Cream Sandwich / interner Speicher in GB: 8 GB
Prozessor: Intel Atom Z2480 (CPU-Taktrate: 2 GHz)
Kameraauflösung: 8 MP
Displayart: Super-AMOLED-Display
Akku-Kapazität: 2000 mAh
Handy Videofunktion: Full HD-Video (1080p)
Topbegriffe: Gorilla Glass
Frequenzband: Quadband
Displayauflösung: 960 x 540 Pixel
Touchscreen: kapazitiver, Multitouch
max. Speichererweiterung: 32 GB
Gewicht: 126 g
Benutzeroberfläche: Motoblur
Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
Speichergröße (max): 40 GB
GPU: PowerVR SGX540
Kameraauflösung: 3264 x 2448 Pixel
Blitz: LED Blitz
Digital-Zoom: 4 fach
Videoaufzeichnung: 1920 x 1080 Pixel
Datenübertragung: Bluetooth, WLAN (Wi-Fi), NFC (Near Field Communication), EDGE, HSUPA, HSDPA, DLNA
Bluetooth-Version: Bluetooth 2.1
Speicherkarte: Micro SecureDigital (Micro SD)
Outdoor-Funktionen: Digitaler Kompass, Geotagging, GPS
SIM-Karte: Micro-SIM
Gehäuse: Kevlar, Aluminium
Sensor: Kreiselsensor (Gyroskop)
Pixeldichte: 256,2 ppi
Pixelabstand: 0,1 mm
verfügbares Update: Android 4.1 Jelly Bean
Schnittstellen: 3.5mm Klinke, USB 2.0, microUSB
Audioformate: MP3
Klingeltöne: Polyphon, Vibrationsalarm
Eingabemethoden: Swype, Autovervollständigung / Audiofeatures: Freisprechen, MP3-Player, Spracherkennung
Messaging: MMS
Höhe: 122,5 mm / Breite: 60,9 mm / Tiefe: 8,3 mm
Ausstattung: MicroUSB-Ladestecker
Sonstiges: Gorilla Glass Display
staub- und spritzwasserfest
Wi-Fi Hotspot
zweite Kamera für Videotelefonie 0,3 MP
Kevlar-verstärktes Gehäuse

[EDIT]
Nachtrag: Natürlich ohne Simlock

Beliebteste Kommentare

Daflow

Den Deutschen geht es scheinbar immer noch zu gut....

Ersthandy dienstlich, Zweithändy privat, Dritthandy fürn Sport, Vierthandy im Auto, Fünfthandy und Sechsthandy auf jedem Klo, Siebthandy für die Frau, von der die Gattin nix wissen darf. X)

habe ich das Ding gegen die Wand geknallt...



Ein zusätzliches Testkriterium, das in Zukunft unbedingt bei den Tests berücksichtigt und bewertet werden sollte.

Eine Besonderheit des Smartphones stellt sein Prozessor dar, ein Atom mit 2Ghz. Das Gehäuse ist nicht aus Kunststoff sonder aus Aluminum und Kevlar.



die da wären? habe es selbst und bisher ist mir noch keine untergekommen, die nicht funktionierte...

Schnapperfuchs

[quote=]Wobei der Prozessor auch die negative Besonderheit darstellt, da es bei einigen Apps zum Kompatibilitätsproblemen kommt.Das sollte man schon wissen und sich im Vorfeld informieren. Nachher hat man es gekauft und kann seine Lieblings-App nicht installieren...!



Schön die Kirche im Dorf lassen. Habe das Razr i seit 14 Monaten und habe bislang keine APP gehabt die nicht funktioniert. Das sind eher Raritaeten ...

53 Kommentare

motorola-razr-i-dreiseiten.jpg

Eine Besonderheit des Smartphones stellt sein Prozessor dar, ein Atom mit 2Ghz. Das Gehäuse ist nicht aus Kunststoff sonder aus Aluminum und Kevlar.



Wobei der Prozessor auch die negative Besonderheit darstellt, da es bei einigen Apps zum Kompatibilitätsproblemen kommt.
Das sollte man schon wissen und sich im Vorfeld informieren. Nachher hat man es gekauft und kann seine Lieblings-App nicht installieren...!

also bei dem Preis würde ich ja heutzutage eher zum gleich teuren MOTO G greifen..

schönes gerät, angenehm kleine Baugröße und top auf Grund des AMOLED-Displays.

"Meiner Meinung nach eignet es sich sehr gut als Zwei-Hany zum Sport da es Spritzwassergeschützt ist."

Den Deutschen geht es scheinbar immer noch zu gut....

Daflow

Den Deutschen geht es scheinbar immer noch zu gut....

Ersthandy dienstlich, Zweithändy privat, Dritthandy fürn Sport, Vierthandy im Auto, Fünfthandy und Sechsthandy auf jedem Klo, Siebthandy für die Frau, von der die Gattin nix wissen darf. X)

Das Gerät an sich ist gut und durchaus brauchbar - und entsprechend hier ja auch wegen der Talkline-Geschichte verbreitet, aber zum Sport würde ich es nicht nehmen. Es ist zwar halbwegs robust, aber dafür wohl auch ein wenig zu schwer. Zumal: wenn man schon beim Sport unbedingt ein Handy braucht, muss es ein Smartphone sein?

l33t

Das Gerät an sich ist gut und durchaus brauchbar - und entsprechend hier ja auch wegen der Talkline-Geschichte verbreitet, aber zum Sport würde ich es nicht nehmen. Es ist zwar halbwegs robust, aber dafür wohl auch ein wenig zu schwer. Zumal: wenn man schon beim Sport unbedingt ein Handy braucht, muss es ein Smartphone sein?


"Gewicht: 126 g"

Das findest du schwer? Mir kommt das recht normal vor.

Was Smartphone beim Sport angeht: Vermutlich geht es da weniger um das Telefonieren als vielmehr um die Musik, das Tracken usw. Also quasi eher um das "Smart" als um das "Phone".

Ich nutzte das Gerät nun schon seit 4 Monaten und bin noch immer super zufrieden! Hatte bis jetzt noch keine App die nicht lief. Kann das Gerät nur Empfehlen - die Haptik ist gegenüber dem Motor G um einiges besser VORALLEM!!! kann ich es erweitern.

Kann nur abraten. Manche wichtige Apps wie Viber funktionieren nicht drauf. Stürzt öfters ab....

Jack3D

Kann nur abraten. Manche wichtige Apps wie Viber funktionieren nicht drauf. Stürzt öfters ab....

läuft bei mir ohne Probleme! Hast du am System irgendwie rumgespielt?

Eine Besonderheit des Smartphones stellt sein Prozessor dar, ein Atom mit 2Ghz. Das Gehäuse ist nicht aus Kunststoff sonder aus Aluminum und Kevlar.



die da wären? habe es selbst und bisher ist mir noch keine untergekommen, die nicht funktionierte...

l33t

Das Gerät an sich ist gut und durchaus brauchbar - und entsprechend hier ja auch wegen der Talkline-Geschichte verbreitet, aber zum Sport würde ich es nicht nehmen. Es ist zwar halbwegs robust, aber dafür wohl auch ein wenig zu schwer. Zumal: wenn man schon beim Sport unbedingt ein Handy braucht, muss es ein Smartphone sein?

Was Smartphone beim Sport angeht: Vermutlich geht es da weniger um das Telefonieren als vielmehr um die Musik, das Tracken usw. Also quasi eher um das "Smart" als um das "Phone".



Im normalen Betrieb, finde ich es nicht schwer. Ich nutze das Gerät ja selber und bin für meine Zwecke damit auch sehr zufrieden. Für den Sport würde ich eher zu einem günstigen, einfachen Plastikgerät à la Nokia 1110 mit ewiger Akkulaufzeit greifen, bei dem es mich auch nicht stört, wenn es kaputtgeht.



Stimmt, das ist ein guter Punkt. Daran habe ich gar nicht wirklich gedacht, da das für mich persönlich eher uninteressant ist. Aber vor dem Hintergrund macht es natürlich Sinn.

hatte es auch mal. lief gut und lange Akkulaufzeit. keine Probleme mit der cpu.

Schnapperfuchs

[quote=]Wobei der Prozessor auch die negative Besonderheit darstellt, da es bei einigen Apps zum Kompatibilitätsproblemen kommt.Das sollte man schon wissen und sich im Vorfeld informieren. Nachher hat man es gekauft und kann seine Lieblings-App nicht installieren...!



Schön die Kirche im Dorf lassen. Habe das Razr i seit 14 Monaten und habe bislang keine APP gehabt die nicht funktioniert. Das sind eher Raritaeten ...

Jack3D

Kann nur abraten. Manche wichtige Apps wie Viber funktionieren nicht drauf. Stürzt öfters ab....



jup, ice Age village und candy crush gehen auch nicht

Jack3D

Kann nur abraten. Manche wichtige Apps wie Viber funktionieren nicht drauf. Stürzt öfters ab....



Nope, hab an nichts gespielt. Allerdings hat bei Viber sobald man telefoniert hat der Sensor zur Abschaltung vom Handydisplay nicht funktioniert. Das hat dazu geführt das irgendwelche Apps aufgegangen sind oder man die Person stumm geschaltet hat. Nachdem das 10. Mal irgendein Spiel geöffnet wurde während ich telefoniert habe, habe ich das Ding gegen die Wand geknallt...

habe ich das Ding gegen die Wand geknallt...



Hat es überlebt?

Daflow

"Meiner Meinung nach eignet es sich sehr gut als Zwei-Hany zum Sport da es Spritzwassergeschützt ist."Den Deutschen geht es scheinbar immer noch zu gut....



Ich benutze es auch 6x die Woche für den Sport und bin froh nicht mein Nexus5 dafür ofern zu müssen. Runkeeper und Jucy Workout Log sind einfach essentiel.

Das Razr ist schön klein und Robust. Ich kanns gerne mal im Studio auf den Tisch knallen oder es beim laufen schön versiffen und dank dem sdcard-slot habe ich immer ausreichend Musik dabei.

Für aktive MyDealzler macht ein Zweithandy als durchaus Sinn

EDIT: Zur Kompatiblilität möchte ich noch was los werden:
Ja, manche Apps laufen nicht sollte man bedenken. "Recorder with tags" zb funktioniert nicht richtig und eine ganze Stange an Apps ebenfalls.

Mit der Stick Rom hat es sich bei der Verwendung von Runkeeper bei mir zudem neugestartet. Nachdem ich dann eine custom Rom von XDA drüber gebügelt hab läufts jetzt einwandfrei.

Wie gesagt: Als Zweithandy für den Sport knaller.

habe ich das Ding gegen die Wand geknallt...



Ein zusätzliches Testkriterium, das in Zukunft unbedingt bei den Tests berücksichtigt und bewertet werden sollte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text