195°
[MOTORRAD] STAHLBUS Bremsentlüftungsschraube mit Rückschlagventil für 16,99€ @Louis

[MOTORRAD] STAHLBUS Bremsentlüftungsschraube mit Rückschlagventil für 16,99€ @Louis

Dies & DasLouis Angebote

[MOTORRAD] STAHLBUS Bremsentlüftungsschraube mit Rückschlagventil für 16,99€ @Louis

Preis:Preis:Preis:16,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe letztens noch 4 Stück a ~23€ holen müssen, da sie sonst so gut wie nie reduziert werden. Wer jedoch auch nur ein mal mit den Ventilen entlüftet hat, weiß dass es wahrscheinlich die beste Investition überhaupt am Moped ist!

Das Stahlbus-Ölablassventil ist überigens auch im Sale:
louis.de/art…846

Weiss nur nicht ob die Preise auch für alle Bikes gelten, habe nur Stichprobenweise durchgeklickt ein paar...

Ach, und wer in seiner Filiale anruft und es dort bestellen lässt, spart sich die VK i.H.v 4,95€.

Für PKW siehe: stahlbus.com/inf…eug

- apali

ANLEITUNG: stahlbus.com/inf…til
- apali

9 Kommentare

Sehr gut! Habs letzte Woche noch mit einem 438er EW gemacht, da mein 526er DX bei der letzten Wartung leider den Geist aufgegeben hat.

Danke für den Deal!

Als Tipp vielleicht für den nächsten Wechsel: kauft euch bloß nicht irgendwelche 40-60€ teuren Entlüftungsgeräte, die im Endeffekt doch nicht funktionieren! Es reichen ein passendes Schlauch ausm Baumarkt und eine 100ml-Spritze aus der Apotheke - Kostepunkt 3€.

http://www.stahlbus.com/info/images/Lueften_Moto1_2-blau-Gudea.gif

Hat jemand von euch die Teile am Auto?

Shmello

Sehr gut! Habs letzte Woche noch mit einem 438er EW gemacht, da mein 526er DX bei der letzten Wartung leider den Geist aufgegeben hat. Danke für den Deal!



438er EW???
Wusste nicht, dass Boeings auch entlüftet werden müssen

noch nen passenden Gutschein den man einsetzen könnte?

apali

Als Tipp vielleicht für den nächsten Wechsel: kauft euch bloß nicht irgendwelche 40-60€ teuren Entlüftungsgeräte, die im Endeffekt doch nicht funktionieren! Es reichen ein passendes Schlauch ausm Baumarkt und eine 100ml-Spritze aus der Apotheke - Kostepunkt 3€.

Ich kaufe mir erst noch mein erstes Bike. Wie oft muss man das Entlüften machen und wo kommt da die Spritze ins Spiel bei dem Gif?

Also diese Animation ist, denke ich mal vor allem für Anfäger, nicht wirklich gut. Das Entlüften machste eigentlich NUR wenn Luft in geschlossenem Bremsystem ist. Meist ist dies der Fall bei Umrüstung auf mit Stahlflex ummantelte Bremsleitungen (alte Leitungen müssen ab) oder besonders alten/beschädigten Leitungen (alte Leitungen müssen ebenso ab). Prinzipiell nicht so oft, jedoch mindestens ein mal pro Bike ;).

Vorgehensweise: Schlauch von der Spritze auf die Spitze vom Ventil stülpen. Ventil soweit öffnen, sodass du mit der Spritze ziehen/saugen kannst und Bremsflüssigkeit kommt (etwa 1,5 Umdrehungen). Nun um etwa 1 Umdrehung das Ventil schließen (also weiterhin um 0,5U geöffnet lassen). Solange Hebel/Bremspedal Pumpen bis in der durchsichtigen Leitung absolut keine Blässchen mehr zu sehen sind. Dabei darauf achten, dass der Behälter nicht leer wird oder unter MIN fällt. Bei voller Spritze diese kurz in ein Glas leer spritzen und wieder fortfahren. Um Restluft aus dem System zu holen auf Verteiler/Bremssattel/Bremsleitungen/Bremszylinder mit dem Griff eines Schraubendrehers klopfen und Lenkrad bis Vollanschlag li.und re. schwenken. Sobald es blasenfrei ist, den Hebel/Pedal anziehen und das Ventil vollständig schließen (Drehmoment unbedingt beachten!). Hebel und Bremspedal anziehen und mit Seilen, Klettverbindern oder sonstigem fest machen, sodass diese angezogen bleiben und das System unter Druck steht. Über Nacht oder länger stehen lassen und ggf. später wieder nach der oberen Methode ein weiteres Mal entlüften. Fertig! Ansonsten allg. Hinweise beim Entlüften und die der Bedienungsanleitung beachten. Immer dran denken: die Luft steigt nach oben und sammelt sich entsprechend dort ;). Und wenn man es zu zweit macht ist es einfacher und man kann eine Menge Sauerei vermeiden.

Bearbeitet von: "apali" 13. September

Uff basse bei Motorrädern mit ABS, davor würde ich das Werkststatthandbuch lesen.

Ansonsten entlüfte ich Motorräder und Autos (mit und ohne ABS) manuell, so wie oben schon beschreiben. Für das Entlüften bzw. Wechseln der Bremsflüssigkeit (aller 2 Jahre) benutzte ich die ganz normalen Entlüfterschrauben die serienmäßig verbaut sind. Diese funktionieren auch beim manuellen Wechseln, auch wenn ich es alleine mache, da physikalisch bedingt die Flüssigkeit von Behälter (oberster Punkt) immer nach unten läuft.

Trotzdem gilt, wer es noch mit gemacht hat, sollte in eine Werkstatt fahren.

P.S. Ob ich nun bei Kika arbeite oder doch schonmal Werkstatt in einem Aufsatz geschrieben habe, bleibt jeden selbst überlassen. Diese Rückschlagventile braucht man nicht wirklich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text