Motorroller-Set inkl. Topcase, Nova Motors, »Eco Fox«, 50 ccm 45 km/h, rot oder silberfarben und weitere Top Frühjahres Rollerstartangebote!
226°Abgelaufen

Motorroller-Set inkl. Topcase, Nova Motors, »Eco Fox«, 50 ccm 45 km/h, rot oder silberfarben und weitere Top Frühjahres Rollerstartangebote!

43
eingestellt am 22. Mär


Sichere Dir jetzt einmalig20%-Rabatt* zur Neu-Eröffnung von PlentyOneauf unser komplettes Sortiment mit dem Code PLENTYONE!
Ab einem Bestellwert von 50€ bekommst Du auch die kompletten Versandkosten geschenkt.

mydealz.de/gut…867

Somit Kommen zur jetzigen Frühjahressaison interessante Rollerpreise zustande da diese auf PlentyOne teilweise schon auf aktuellem Markttiefstand liegen und mit den 20% richtig Hot werden.

Günstiges Beispiel:
719,20€ incl. Topcase und Versand.vergleich Citystar <------- gerade onlineaktion bei LIDL für 799€ ohne Topcaseklick lidl city (citystar ohne case schwarz auch 719,20 bei plenty KLick)


Motorroller-Set inkl. Topcase, 49-ccm, 45 km/h, »Eco Fox«, Nova Motors.

  • 49-ccm- 4-Takt-Motor nach EURO-2-Norm
  • Leistung 2,2 kW/3 PS
  • Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
  • Scheibenbremse vorn, Trommelbremse hinten
  • Ca. 5-l-Tank
  • 10 Zoll-Alufelgen mit Reifen
  • Elektro-/Kickstarter
  • Öldruckstoßdämpfer
  • Haupt-/Seitenständer
  • Max. Zuladung 150 kg
  • Leergewicht 77 kg
  • Zugelassen für 2 Personen
  • Auch in Mofaversion erhältlich
  • Bei ausgeklapptem Seitenständer wird die Zündung unterbrochen
  • Inkl. Staufach unter der Sitzbank
  • Sitzplatzhöhe 75 cm
  • Jedes Fahrzeug wird technisch überprüft, vor der Auslieferung Probe gefahren und fahrbereit ausgeliefert
  • L/B/H: ca. 171/65/108 cm
  • Inkl. Topcase, ca. 28 l Inhalt
  • Inkl. Service-Hotline & Vor-Ort-Service
Gratis dazu: Topcase




Die Sportvariante mit 3,94PS:
799,20€ incl. Versand klicK


Motorroller »Nova Sport«.
Mit dem Motorroller an jedem Stau
vorbei! Sehr gute Verarbeitung und standfeste Großserientechnik zeichnen
diesen Roller aus. Der extrem starke und sparsame
49-ccm-Einzylinder-2-Takt-Motor mit 2,9 kW/3,94 PS, Euro 2-Norm,
beschleunigt dynamisch und stufenlos auf 45 km/h. Für größtmögliche
Verzögerung sorgt vorn eine hydraulische Scheibenbremse sowie hinten
eine großzügig dimensionierte Trommelbremse.

  • Ca. 5-l-Tank
  • Elektro-/Kickstarter
  • Einstellbarer Stoßdämpfer (hinten)
  • ALU-Sportfelgen mit 5-Speichen-Design
  • 12 Zoll Niederquerschnittsreifen
  • Weiße Blinker vorn/hinten
  • Abschließbares Staufach
  • Große, komfortable Sitzbank und ein sehr gut bemessener Beinschutz runden die Ausstattung ab
  • Spoiler mit integriertem LED-Bremslicht
  • Max. Zuladung 155 kg
  • Leergewicht 83 kg
  • Sitzplatzhöhe ca. 85 cm
  • Maße ca. (L/B/H): 174/67/111 cm
  • Für 2 Personen zugelassen
  • Inkl. Service-Hotline & Vor-Ort-Service
Bei Nichtgefallen beinhaltet die Rückgabe das Gesamtangebot.



Auch mal mit aufgeführt eine Elektroklapproller 50kilo Variante von Saxxx mit guter Ersoarnis und Straßenzulassung statt 2299€ 1839,20€:
KLick


SAXXX Elektro-Mokick 48V 28AH Lithium Akku, 1500W Motor, »MadAss E 45 Km/h«.
Das
Mokick der Marke SAXXX ist als Elektro-Version der neueste Trend unter
den Mopeds. Der bürstenlose Drehstrommoter am Hinterrad überzeugt mit
einer Leistung von 1500 Watt und erreicht damit eine maximale
Geschwindigkeit von 45 km/h. Mit dem Mokick lassen sich Bergstrecken mit
starken Steigungen problemlos meistern und bei der Talfahrt unterstützt
die hydraulische Scheibenbremse den Fahrer. Das Mokick ist mit 14 Zoll
großen Reifen ausgestattet, die für ausreichend Komfort und Sicherheit
sorgen. Ein weiteres Extra ist das Cockpit des Mokicks. Dieses ist mit
einer Digitalanzeige versehen und zeigt neben Licht und Blinker auch den
jeweiligen Gang an. Zusätzlich werden Uhrzeit, Außentemperatur und die
Geschwindigkeit dargestellt. Die Akkuspannungsanzeige in Volt zeigt in
Verbindung mit dem Tageskilometerzähler die noch vorhandene
Akkureichweite an. Der Lithium-Ionen-Akku des Mokicks lässt sich
innerhalb von 6 bis 7 Stunden bequem über Nacht laden und ist dadurch am
nächsten Tag wieder einsatzbereit. Je nach Fahrweise, Zuladung und
Streckenprofil reicht der Akku dann bis zu 50 km weit. Auch bei Fahrten
im Dunkeln hilft der LED-Scheinwerfer für die nötige Sicht. Eine
weitere Besonderheit stellt die integrierte Audioanlage dar. Über eine
SD-Karte, USB-Stick oder Mobiltelefon kann mittels der eingebauten
Lautsprecher Musik gehört werden. Zur Ausstattung des Mokicks gehört
ebenso eine praktische Gepäcktasche unter dem Hauptrahmenrohr. Nach dem
Gebrauch lässt sich das Mokick zusammenfalten und kann daher
platzsparend gelagert werden. Das Mokick der Marke SAXXX überzeugt als
umweltfreundliches Verkehrsmittel mit zahlreichen Besonderheiten!

Technische Details:

  • SAXXX MadAss E 45 Elektro-Mokick
  • Beachtliche Motor- und Fahrleistung
  • Bergstrecken mit starken Steigungen meisterbar
  • Cockpit mit Digitalanzeige
  • Akku-Spannungsanzeige
  • Leistungsstarker Li-Ionen-Akku
  • LED-Scheinwerfer für bessere Sichtverhältnisse
  • Faltbar
  • Integrierte Audioanlage
  • Integrierter USB-Anschluss sowie SD-Karten-Slot
  • Inkl. Gepäcktasche (max. Beladung 5kg)
  • Motor: Bürstenloser Drehstrommoter am Hinterrad
  • Nennleistung: 1500 Watt
  • Max. Drehmoment: 250 Nm
  • Kraftübertragung: automatisches 2-Gang-Getriebe
  • Steuereinheit: TESILA TSL4835-S1
  • Akku: 48 V 28 Ah, 1344 Wh Lithium-Ionen
  • Ladezeit Akku: ca. 6 – 7 Stunden
  • Inkl. Akku-Ladegerät, extern, Ladestrom 5A
  • Reichweite: ca. 50 km (abhängig von Ladung, Körpergewicht und Fahrweise)
  • Rahmen: 14 Zoll Aluminium
  • Bremse vorne: Hydraulische Scheibenbremse
  • Bremse hinten: Trommelbremse
  • Bereifung vorne/hinten: 80/80-14
  • Radstand: 1148 mm
  • Federung vorne: Hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel
  • Federung hinten: Zentralfederbein
  • Höchstgeschwindigkeit: ca. 45 km/h
  • Abmessungen (L/B/H): 165,0/63,5/94,0 cm (ohne Spiegel)
  • Abmessungen gefaltet (L/B/H): 104,5/102,5/50 cm (ohne Spiegel)
  • Sitzhöhe: ca. 80 cm
  • Anzahl Sitzplätze: 1
  • Gewicht: ca. 50 kg (inkl. Akku)
  • Gewicht Akku: ca. 9,5 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: ca. 130 kg
  • Farbe: weiß-rot
  • StVZO-Zulassung
Hinweise erforderliche Führerscheine:
  • Führerschein Klasse AM oder B


Ich habe mal die Mitlere Variante Bestellt. Als Erwachsener kann ein Ps mehr nicht schaden...


Das Topcase gibt es auch einzeln mit Rabatt 55,99
click

Beste Kommentare

Überlegt Euch gut, ob Ihr einen von diesen Billigrollern haben müsst.

Eine der ersten Entscheidungen: 10-Zoll-Räder oder 12-Zoll-Räder. Möchtet Ihr wirklich über alle Schlaglöcher, Bordsteine, Kopfsteinpflaster mit Rädchen fahren, kleiner als Euer Frühstücksteller? Ich fahre einen Aprilia Roller mit 16-Zoll-Rädern wie die alte Zündapp Bella. Roller mit diesen großen Rädern sind allerdings so grässlich verbaut, dass man bei meinem z.B. den Vergaser nicht mal *sehen* kann,
geschweige denn mal zur Reinigung ausbauen. Ich wollte, ich hätte einen 14-Zoll-Roller genommen oder so einen schicken Honda mit 16 Zoll vorne und 14 Zoll hinten.

2-Takter oder 4-Takter: Diese Rollerchen bringen sowieso nichts. Nun stehe ich am anderen Ende eines Zweirad-Lebens gegenüber der typischen Zielgruppe. Also für mich wären die PS nicht kaufentscheidend. Das Ding braucht von 0 auf 45 eh zehnmal so lange wie mein voriges Motorrad von 0 auf 100.

Verbrauch: 50-ccm-Roller sind nur schwer unter 4 ltr auf 100 km zu bringen. Mein Aprilia hat mehr gesoffen als mein Sechszentner-Tourenmotorrad, das immerhin auf Tacho-200 kam. Roller mit Einspritzmotor verbrauchen nur 2-3 Liter. Es gibt dann noch eine Reihe seltener und absonderlicher Gefährte ohne Variomatic, die auf 2 ltr. kommen, Honda Wave und so weiter, die meistgebauten motorisierten Zweiräder (Honda Cub 60 Millionen Fahrzeuge) überhaupt. Sie sind überall auf der Welt verbreitet, nur bei uns mit Ende 2016 endgültig verboten worden.

"China-Schrott": Wichtigtuer in meist sehr jugendlichem Alter führen das Wort gerne groß im Munde, um sich mit ihren frisierten Peugeot usw. als besser darzustellen. Richtig an der abschätzigen Beurteilung der billigen Importroller ist, daß 50-ccm-Roller alle 4000 Kilometer eine Inspektion brauchen - und die kostet mindestens 100 Euro. Sonst gibt es keine Garantie und sie werden unfahrbar, bevor sie 10.000 runter haben, fehlende Einstellung der Ventile beim Viertakter, die Komponenten der Getriebeautomatik sind abgeschliffen usw. usf. Grundsätzlich kann ein gepflegtes 50-ccm-Fahrzeug aber eine Lebensdauer von 50.000-100.000 km erreichen, und die Komponenten oder ganzen Fahrzeuge z.B. bei Peugot kommen eh aus Fernost. Darüberhinaus nehmen Motorradwerkstätten, insbesondere auch freie, keine Atu-, Kaufhaus- und ähnlichen Roller an.
Deswegen sind China-Roller, die typischerweise von Schülern neu gekauft wurden, als sie 15 geworden sind, und die nie eine Werkstatt gesehen haben, oft verratzt, wenn man sie gebraucht angeboten bekommt. Oft kriegen die Besitzer, typischerweise Väter, die das Ding endlich aus der Garage haben wollen, sie nicht mal für 120 Euro los. Man findet sowas bei Ebay mit Formulierungen wie: "startet im Moment nicht, sicher nur eine Kleinigkeit". Die Kleinigkeit ist u.a., dass ein 50-ccm-Motor fast mikroskopisch kleine Durchlässe und Düsen im Vergaser hat und die sind nach einiger Standzeit, z.B. über den Winter, gerne verstopft. Bei Ausbau, Überholung und Wiedereinbau kommt man natürlich nicht im Entferntesten mit 100 Euro hin.
Trottel gehen gerne hin und kaufen irgend welche betrügerisch angepriesenen "Tuning"-Teile dazu. Die meisten scheitern daran, dass ihre Fahrzeuge hinterher beim besten Willen nicht zu einwandfreiem Lauf zu bringen sind, vor allem Zweitakter sind diffizile hochkomplizierte Systeme nach dem Prinzip der "schwingenden Gas-Säule" und brechen zusammen, wenn man z.B. den Auspuff absägt oder irgend einen Murks-Vergaser (neu um 30 Euro...) aus China bestellt, ohne den Rest des Fahrzeuges (wird dann dreistelliger Aufwand nur für die Teile) drauf abzustimmen.

Wie also entscheiden, wenn man nicht 2000+ Euro für einen europäischen Roller mit Vertragswerkstatt um die Ecke ausgeben will? Kaufen, pflegen und sich im Klaren darüber sein, dass der Verbrauch mit schlimmstenfalls 4+ Liter, sowie die Werkstattkosten, pro Kilometer auch nicht billiger sind als ein Auto.
Geheimtipp sind natürlich Fernost-Markenroller wie Kymco.
Bearbeitet von: "HBW" 23. Mär
43 Kommentare

Erst wenn ich Arbeitslosengeld-Q bekomme

Wieso steht bei Rollern eigentlich so selten der Verbrauch dabei?

Dachte 2-Takt-Motoren wären lauter und unbequemer und würde man für 45 km/h-Versionen lieber nicht nehmen? (gebe zu, ich hab keine Ahnung)

Verfasser

r1ddlervor 10 m

Wieso steht bei Rollern eigentlich so selten der Verbrauch dabei?

13689377-fzEyn.jpg

Verfasser

zodvor 9 m

Dachte 2-Takt-Motoren wären lauter und unbequemer und würde man für 45 km …Dachte 2-Takt-Motoren wären lauter und unbequemer und würde man für 45 km/h-Versionen lieber nicht nehmen? (gebe zu, ich hab keine Ahnung)

​Es gibt auch 4takt Varianten. In Kurzform 2takt mehr Leistung mehr Verbrauch und 4takt naja weniger Leistung Verbrauch Geräusch... Was besser ist ist Geschmackssache

onkelzsurfervor 20 m

​ [Bild]




Na, dann sollen die Vögel von der EU eben zwei Messverfahren entwickeln. Da gibt's dann statt Innerorts-/Außerorts-Werten die Spritspar-Fahrweise und eine Junge-Leute-Messung, die bei Ausreizung der Maximalnutzlast ("Nutella-Spezifikation") ebenfalls informativ wäre.

Sind die so oft in der Werkstatt wie die 'ATU' Roller? Wie sieht das mit Reparaturen (auf Garantie, Gewährleistung) aus?

Verfasser

Ich stelle mir jetzt einfach vor ein 50kilo Mädel fährt auf gerader Strecke mit rückenwind 2liter und der wilde 150kilo Rocker der Bergauf bei heftigen gegenwind das Gas voll aufdreht verbraucht dann halt 4...

Denke Ökonomisch ist da alles ok....

Verfasser

r1ddlervor 17 m

Na, dann sollen die Vögel von der EU eben zwei Messverfahren entwickeln. …Na, dann sollen die Vögel von der EU eben zwei Messverfahren entwickeln. Da gibt's dann statt Innerorts-/Außerorts-Werten die Spritspar-Fahrweise und eine Junge-Leute-Messung, die bei Ausreizung der Maximalnutzlast ("Nutella-Spezifikation") ebenfalls informativ wäre.

13689749-kO3pt.jpg
2jahre Garantie.
es werden z.b. auch vor Ort Inspektion angeboten für 99€... wer es brauch

Die Homepage von nova motors hat viele Informationen dazu.



Wo gibt's Ersatzteile oder Händler? Bei einem Kollege ist der baumarktroller umgefallen, Blinker und Spiegel waren kaputt - musste 3 Monate auf Ersatzteile warten

Brum brum.. das einzige gute an dem ersten Ding ist der 4 Takter dann haut der nicht so viel Abgase hinten raus und die Jacke stinkt wie ne Tankstelle

onkelzsurfervor 1 h, 13 m

​ [Bild] 2jahre Garantie. es werden z.b. auch vor Ort Inspektion a …​ [Bild] 2jahre Garantie. es werden z.b. auch vor Ort Inspektion angeboten für 99€... wer es brauch Die Homepage von nova motors hat viele Informationen dazu.


hier steht nichts von Garantie sondern nur Gewährleistung....
2 Jahre Gewährleistung heisst: ==> innerhalb der ersten 6 Monate steht der Händler/Hersteller für evtl. Mängel gerade, ab dem 7. Monat muss der Verkäufer beweisen, dass der aufgetretende Mangel schon beim Kauf bestanden hat! Alles andere ist Kulanz vom Händler/Hersteller.....

Verfasser

Speckbirnevor 1 h, 19 m

Wo gibt's Ersatzteile oder Händler? Bei einem Kollege ist der …Wo gibt's Ersatzteile oder Händler? Bei einem Kollege ist der baumarktroller umgefallen, Blinker und Spiegel waren kaputt - musste 3 Monate auf Ersatzteile warten



13690471-70uRN.jpg

13690471-WTfgc.jpg

Nova und Peugeot scheinen zusammen zu hängen. Garantie und Händlerservice werden identisch beschrieben mit vor Ort. Ob die Ersatzteile kompatibel sind weiß ich nicht nur fährt ja jeder 16jährige eine Speedfighter und da sind mir keine serviceprobleme bekannt. Ersatzteile gibt es auf jedenfall bei Ebay auch direkt für die nova Modelle.
Bearbeitet von: "onkelzsurfer" 22. Mär

Gibt es den mit Elektromotor?

Unter 125ccm kannst die Dinger doch vergessen ...

Irgendjemand Erfahrung mit der Marke Nova Motors

Überlegt Euch gut, ob Ihr einen von diesen Billigrollern haben müsst.

Eine der ersten Entscheidungen: 10-Zoll-Räder oder 12-Zoll-Räder. Möchtet Ihr wirklich über alle Schlaglöcher, Bordsteine, Kopfsteinpflaster mit Rädchen fahren, kleiner als Euer Frühstücksteller? Ich fahre einen Aprilia Roller mit 16-Zoll-Rädern wie die alte Zündapp Bella. Roller mit diesen großen Rädern sind allerdings so grässlich verbaut, dass man bei meinem z.B. den Vergaser nicht mal *sehen* kann,
geschweige denn mal zur Reinigung ausbauen. Ich wollte, ich hätte einen 14-Zoll-Roller genommen oder so einen schicken Honda mit 16 Zoll vorne und 14 Zoll hinten.

2-Takter oder 4-Takter: Diese Rollerchen bringen sowieso nichts. Nun stehe ich am anderen Ende eines Zweirad-Lebens gegenüber der typischen Zielgruppe. Also für mich wären die PS nicht kaufentscheidend. Das Ding braucht von 0 auf 45 eh zehnmal so lange wie mein voriges Motorrad von 0 auf 100.

Verbrauch: 50-ccm-Roller sind nur schwer unter 4 ltr auf 100 km zu bringen. Mein Aprilia hat mehr gesoffen als mein Sechszentner-Tourenmotorrad, das immerhin auf Tacho-200 kam. Roller mit Einspritzmotor verbrauchen nur 2-3 Liter. Es gibt dann noch eine Reihe seltener und absonderlicher Gefährte ohne Variomatic, die auf 2 ltr. kommen, Honda Wave und so weiter, die meistgebauten motorisierten Zweiräder (Honda Cub 60 Millionen Fahrzeuge) überhaupt. Sie sind überall auf der Welt verbreitet, nur bei uns mit Ende 2016 endgültig verboten worden.

"China-Schrott": Wichtigtuer in meist sehr jugendlichem Alter führen das Wort gerne groß im Munde, um sich mit ihren frisierten Peugeot usw. als besser darzustellen. Richtig an der abschätzigen Beurteilung der billigen Importroller ist, daß 50-ccm-Roller alle 4000 Kilometer eine Inspektion brauchen - und die kostet mindestens 100 Euro. Sonst gibt es keine Garantie und sie werden unfahrbar, bevor sie 10.000 runter haben, fehlende Einstellung der Ventile beim Viertakter, die Komponenten der Getriebeautomatik sind abgeschliffen usw. usf. Grundsätzlich kann ein gepflegtes 50-ccm-Fahrzeug aber eine Lebensdauer von 50.000-100.000 km erreichen, und die Komponenten oder ganzen Fahrzeuge z.B. bei Peugot kommen eh aus Fernost. Darüberhinaus nehmen Motorradwerkstätten, insbesondere auch freie, keine Atu-, Kaufhaus- und ähnlichen Roller an.
Deswegen sind China-Roller, die typischerweise von Schülern neu gekauft wurden, als sie 15 geworden sind, und die nie eine Werkstatt gesehen haben, oft verratzt, wenn man sie gebraucht angeboten bekommt. Oft kriegen die Besitzer, typischerweise Väter, die das Ding endlich aus der Garage haben wollen, sie nicht mal für 120 Euro los. Man findet sowas bei Ebay mit Formulierungen wie: "startet im Moment nicht, sicher nur eine Kleinigkeit". Die Kleinigkeit ist u.a., dass ein 50-ccm-Motor fast mikroskopisch kleine Durchlässe und Düsen im Vergaser hat und die sind nach einiger Standzeit, z.B. über den Winter, gerne verstopft. Bei Ausbau, Überholung und Wiedereinbau kommt man natürlich nicht im Entferntesten mit 100 Euro hin.
Trottel gehen gerne hin und kaufen irgend welche betrügerisch angepriesenen "Tuning"-Teile dazu. Die meisten scheitern daran, dass ihre Fahrzeuge hinterher beim besten Willen nicht zu einwandfreiem Lauf zu bringen sind, vor allem Zweitakter sind diffizile hochkomplizierte Systeme nach dem Prinzip der "schwingenden Gas-Säule" und brechen zusammen, wenn man z.B. den Auspuff absägt oder irgend einen Murks-Vergaser (neu um 30 Euro...) aus China bestellt, ohne den Rest des Fahrzeuges (wird dann dreistelliger Aufwand nur für die Teile) drauf abzustimmen.

Wie also entscheiden, wenn man nicht 2000+ Euro für einen europäischen Roller mit Vertragswerkstatt um die Ecke ausgeben will? Kaufen, pflegen und sich im Klaren darüber sein, dass der Verbrauch mit schlimmstenfalls 4+ Liter, sowie die Werkstattkosten, pro Kilometer auch nicht billiger sind als ein Auto.
Geheimtipp sind natürlich Fernost-Markenroller wie Kymco.
Bearbeitet von: "HBW" 23. Mär

gero_nimovor 4 h, 12 m

Erst wenn ich Arbeitslosengeld-Q bekomme


Da empfehle ich die gute alte Mofa. Das Prestige muss ja erhalten bleiben...

13691108-LX3o3.jpg

Geil.

Das Ding in den Kofferraum vom V6 Diesel, zur Stadtgrenze Stuttgart fahren und dann in die Umweltzone reinknattern - völlig legal.


simmu

Also meine Schwester hat sich den Roller ich glaub 2005 gekauft als die Praktiker und Baumärkte mit den China-Rollern überschwemmt wurden. Das Ding fährt heute noch obwohl nicht eine Inspektion gemacht wurde bis auf 2x Ölwechsel von mir. Das Teil Stand auch ein paar Jahre ohne einmal gelaufen zu sein. Das sind eigentlich die schlechtesten Vorrausetzungen aber das Ding läuft. Wer in die Werkstatt geht ist selber Schuld, bei 2-Taktern kann man alles reparieren bei 4-Taktern 80% auch mit den billigsten Teilen aus China.

TorstenRawnerdvor 1 h, 24 m

Unter 125ccm kannst die Dinger doch vergessen ...



Was soll der Quatsch? Mit 125ccm (gekauft, als mir meine Sechszentnerhonda zu beschwerlich geworden war) hab' ich ein hübsches, wendiges Daelim-Leichtmotorrad "Roadwin", das hat wenigstens Knieschluß. Rollerchen mit seinen 50ccm ist Klasse, um zum Aldi zu fahren. Und ich hab's auch für die Mehrtagesfahrt von meinem alten Motorradclub genommen (natürlich eigene Strecke), am bis dato heissesten Tag des Jahrzehnts, Fahrradschuhe, Jeansjacke, offene Helm. Ich war genauso schnell am Zielort wie die, weil sie sich alle Stunden in ihrem schweren Zeug von der Hitze erholen mussten.

10 Zoll-Alufelgen mit Reifen.

Sorry, aber das ist einfach nur "Neuschrott" (neu und schon Schrott).

SeidochkeinSpartenvor 59 m

Wer in die Werkstatt geht ist selber Schuld, bei 2-Taktern kann man alles …Wer in die Werkstatt geht ist selber Schuld, bei 2-Taktern kann man alles reparieren


Jaja. Kannst Du mal kurz umreissen , wie man eine Variomatic aufmacht, die Rollen austauscht, welche Leitbleche mit raus müssen, wie man die Kupplung demontiert, welche Werkzeuge man dafür braucht und was die kosten? Was für eine Batterie hält eigentlich seit 12 Jahren? Wie prüfst Du die Membranventile beim Zweitakter und wie kriegst du die Abreisschrauben raus? Tut's der Kat (seit 2-stelligen Jahreszahlen vorgeschrieben) an dem angeblichen Roller deiner angeblichen Schwester noch?

Tri_SIMvor 2 m

Sorry, aber das ist einfach nur "Neuschrott" (neu und schon Schrott).



Schade, dass Du noch nicht ein Schuljahr erreicht hattest, in dem man dir beibringt, dass man geschriebene Meinungen auch belegt und begründet ... ach, Du schwänzt sowieso seit dem 8. Lebensjahr? Alles klar ...

Warum hat eigentlich jeder Rasenmäher einen stärkeren Motor, als diese 50er Roller ? Immerhin müssen die Roller 2 Personen + 80 kg Eigengewicht tragen und ein Rasenmäher vergleichsweise nichts.

Verfasser

Über 100roller zur Wahl man kann auch andere gute Preise erzielen man muss nicht die Peugeotschwester nehmen.

Das sind Beispiele.

Der Elektroroller von Saxxx ist z.B Bestpreis und evtl. auch mal ein Kommentar wert.

r1ddlervor 5 h, 47 m

Wieso steht bei Rollern eigentlich so selten der Verbrauch dabei?

​das ist ein rex 450, mit Drossel 3,3 Liter durchschnitt elektro Drossel raus 1,7 -2,0 l

Und bitte grüßt keine Motorradfahrer wenn ihr mit dem Ding unterwegs seit

freak1891vor 17 m

Und bitte grüßt keine Motorradfahrer wenn ihr mit dem Ding unterwegs seit : …Und bitte grüßt keine Motorradfahrer wenn ihr mit dem Ding unterwegs seit



Als Fahrer einer schweren Honda hab' ich die dämliche Winkerei in aller Regel vermieden. Ausnahme Leute, die im Winter auf zwei Rädern unterwegs waren. Da waren komischerweise keine blasierten Harley-Fahrer oder reiche BMW-Besitzer mehr darunter. Aber oft genug Moped- oder Rollerfahrer, und ich war stolz, denen zuzuwinken.

HBWvor 1 h, 0 m

Jaja. Kannst Du mal kurz umreissen , wie man eine Variomatic aufmacht, die …Jaja. Kannst Du mal kurz umreissen , wie man eine Variomatic aufmacht, die Rollen austauscht, welche Leitbleche mit raus müssen, wie man die Kupplung demontiert, welche Werkzeuge man dafür braucht und was die kosten? Was für eine Batterie hält eigentlich seit 12 Jahren? Wie prüfst Du die Membranventile beim Zweitakter und wie kriegst du die Abreisschrauben raus? Tut's der Kat (seit 2-stelligen Jahreszahlen vorgeschrieben) an dem angeblichen Roller deiner angeblichen Schwester noch?




Keilriemen war noch nicht fällig aber ich öffne die Variomatik mit nem Schlagschrauber. Lüfterrad raus, Keilriemen raus, Rollen auszutauschen ist wie ne Kellogs-Packung aufmachen - da braucht man keinen Profi sondern kanns wenn mans einmal gesehen hat. Früher hatte ich Haltewerkzeug bei meinem ersten Roller und den Kolben blockiert. Falls du dich auskennst wüsstest du dass man keine Batterie zum fahren braucht. Obs der Kat tut ist mir sowas von egal, Hauptsache das Ding fährt.

Klar kriegt mans nicht 100%so hin wie ein Mechaniker, aber zu jedem Roller gibts zig Tuning/Reparaturfilme auf youtube oder in den Foren dass man so gut wie autark ist.

*Gröhl* Danke, jetzt kann ja jeder selbst entscheiden, ob er sich die Werkstattkosten beim China-Roller sparen kann

Einen dreckigen 2 Takter Eco Fox zu nennen ist verab jeder realität.

Dr-Bashirvor 3 h, 32 m

Warum hat eigentlich jeder Rasenmäher einen stärkeren Motor, als diese 5 …Warum hat eigentlich jeder Rasenmäher einen stärkeren Motor, als diese 50er Roller ? Immerhin müssen die Roller 2 Personen + 80 kg Eigengewicht tragen und ein Rasenmäher vergleichsweise nichts.



Haben sie doch. Es sei denn, du bist gerade erst 15 geworden oder hast noch nicht mal den Motorradführerschein oder sowas. Dann darfst du "nur" so ein sonniges kleines Ding fahren. Dafür brauchst du auch keine Steuern zu zahlen und nicht regelmäßig zum TÜV. Ist doch ein Deal, oder?

In den Roller-Foren fragen sie dauernd nach Tuning. Crazy. 500 Euro hinblättern, die Kids sieht man manchmal auf der Straße, wie sie sich, Arsch hoch, flach auf so ein Ding legen, um 60 statt 55 zu schaffen, und mit 16 dürfen sie schon den Führerschein für eine 125er machen, die 100+ läuft. Könnten sie. Wenn sie die Kohle dafür nicht schon irgend welchen Verkäufern von Tuning-Vergasern, Auspüffen etc. in den Rachen geworfen hätten.

HBWvor 38 m

Haben sie doch. Es sei denn, du bist gerade erst 15 geworden oder hast …Haben sie doch. Es sei denn, du bist gerade erst 15 geworden oder hast noch nicht mal den Motorradführerschein oder sowas.


Ich sprach hier von einem 50er wie aus dem Deal, den man mit PKW-Führerschein fahren darf. Extra einen Motorradführerschein zu machen, dürfte für die meisten nicht in Betracht kommen.

Dr-Bashirvor 5 h, 17 m

Ich sprach hier von einem 50er wie aus dem Deal, den man mit …Ich sprach hier von einem 50er wie aus dem Deal, den man mit PKW-Führerschein fahren darf. Extra einen Motorradführerschein zu machen, dürfte für die meisten nicht in Betracht kommen.



Och, wenn ich mal von einer Autobahnbrücke schaue oder montagmorgens ein Zeitungsportal aufmache ... so, wie die alle fahren, sollte man ihnen nicht mal erlauben, Rollschuhe unterzuschnallen . Das mit dem Abstand, der Massenträgheit, dem Reibungskreis, Schulterblick oder einfach, dass man nicht beim Fahren telefoniert, kapieren die nie.
Hast insofern recht, dass sich diese Gene auf lange Sicht ausmerzen, wenn man ihnen erlaubt, ihre Fahrsitten auf einem/r flotten 125er auszuleben .

Verfasser

edhomevor 9 h, 26 m

Einen dreckigen 2 Takter Eco Fox zu nennen ist verab jeder realität.

Eco ist der 4takter.... Der Sport ist 2takt

HBW22. Mär

Überlegt Euch gut, ob Ihr einen von diesen Billigrollern haben müsst.



Ich bin auf der Suche nach einem Roller um zur Arbeit zu fahren. Überlege mir auch einen e-Scooter zu holen. Bis zur Arbeit sind es bei mir 8km. Also 16 am Tag.
Eigentlich bräuchte ich einen Roller wirklich nur dazu. Würdest du mir zu einem Roller raten können ? Klar sollte er günstig sein^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text