293°
Motorsäge Partner P738 2,0 PS by Husqvarna Group
Motorsäge Partner P738 2,0 PS by Husqvarna Group

Motorsäge Partner P738 2,0 PS by Husqvarna Group

Preis:Preis:Preis:94€
Zum DealZum DealZum Deal
Benzin Kettensäge Partner P738 2,0 PS
Motor 2,0 PS
35 cm Schwert
Leichtstartmotor mit Primer

Partner ist Partner der Husqvarna GmbH mit europaweitem Ersatzteil- und Händlernetz.


ziemlich Baugleich mit der McCulloch 738

zu Partner/McCulloch ist zu sagen das ist kein Chinese sondern Teile sind teilweise von Husqvarna - der Preis ist für den wenig Nutzer auf jedenfall interessant. Als Backup Säge sind die auch OK. Ich habe 2 McCullochs und finde die Sägen von denen aufjedenfall brauchbar.

Bedienungsanleitung:

partner.biz/ddo…pdf

Beste Kommentare

Verfasser

oceanic815

So ein Mist! Jeder dem seine Gesundheit was Wert ist, sollte die Finger von so einem Spielzeug lassen. Die kettenbremse bei guten Sägen löst bei einem kickback (rueckschlag) innerhalb von 0,15 Sekunden aus. Sofern dieses Ding hier überhaupt eine kettenbremse hat, welche automatisch (durch die plötzliche aufwärtsbewegung, die beim Rückschlag erfolgt) auslöst, so dauert es bei billigsägen meist zwischen 0,5 und 1,5 Sekunden, bis die Bremse auslöst. Das ist dann meist die zeit, die die Säge in eurem Gesicht verbringt. Aber Geiz ist ja geil. Noch dazu fand ich die Anleitung der mcculloch toll. Einige nützliche Infos, aber auch haarsträubende aussagen ("Sägen sie immer mit Vollgas") wtf? Ok, bei einer 2 ps Säge wird das vielleicht sogar nötig sein. Ich wuerde einem solchen Ding nicht über den weg trauen. Aufgrund massiver sicherheitsbedenken: cold! Außerdem sind 2 ps ein Witz.



... wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die Fresse halten - zur Deiner Information - ja sie hat natürlich eine Kettenbremse, denn das ist schon seit einiger Zeit Pflicht für neue Sägen.

Ausserdem reichen 2 PS für die meisten dicke aus um ihr Brennholz zu sägen.

Diese Sägen sind nur mit Vollgas zu betreiben --> steht übrigens auch bei Stihl Sägen, da 2 Taktsägen unter Last immer im Vollgas zu betreiben sind, nur beim antasten reicht 3/4 Gas und selbst da sägt man eigentlich immer unter Vollgas. Die Motoren sind dafür entwickelt und unter halblast zu fahren ist sogar schädlich.

Zu Deinem Post kann ich nur sagen --> Keine Ahnung aber den Dicken markieren ....


38 Kommentare

ebay ohne paypal??? NOGO

wie süß X)

Ist die hier besser? Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32 C für 170€, toom. Meterholz zerteilen für HV.

müll

So ein Mist! Jeder dem seine Gesundheit was Wert ist, sollte die Finger von so einem Spielzeug lassen.
Die kettenbremse bei guten Sägen löst bei einem kickback (rueckschlag) innerhalb von 0,15 Sekunden aus. Sofern dieses Ding hier überhaupt eine kettenbremse hat, welche automatisch (durch die plötzliche aufwärtsbewegung, die beim Rückschlag erfolgt) auslöst, so dauert es bei billigsägen meist zwischen 0,5 und 1,5 Sekunden, bis die Bremse auslöst. Das ist dann meist die zeit, die die Säge in eurem Gesicht verbringt. Aber Geiz ist ja geil.
Noch dazu fand ich die Anleitung der mcculloch toll. Einige nützliche Infos, aber auch haarsträubende aussagen ("Sägen sie immer mit Vollgas") wtf? Ok, bei einer 2 ps Säge wird das vielleicht sogar nötig sein.
Ich wuerde einem solchen Ding nicht über den weg trauen. Aufgrund massiver sicherheitsbedenken: cold! Außerdem sind 2 ps ein Witz.

sind den die bauhaus-dolmars besser?

Ich sag' nur ein Wort: Stihl.

Avatar

GelöschterUser118397

Wanderrudi

ebay ohne paypal??? NOGO



Ebay mit Paypal als Verkäufer: NOGO!

Verfasser

oceanic815

So ein Mist! Jeder dem seine Gesundheit was Wert ist, sollte die Finger von so einem Spielzeug lassen. Die kettenbremse bei guten Sägen löst bei einem kickback (rueckschlag) innerhalb von 0,15 Sekunden aus. Sofern dieses Ding hier überhaupt eine kettenbremse hat, welche automatisch (durch die plötzliche aufwärtsbewegung, die beim Rückschlag erfolgt) auslöst, so dauert es bei billigsägen meist zwischen 0,5 und 1,5 Sekunden, bis die Bremse auslöst. Das ist dann meist die zeit, die die Säge in eurem Gesicht verbringt. Aber Geiz ist ja geil. Noch dazu fand ich die Anleitung der mcculloch toll. Einige nützliche Infos, aber auch haarsträubende aussagen ("Sägen sie immer mit Vollgas") wtf? Ok, bei einer 2 ps Säge wird das vielleicht sogar nötig sein. Ich wuerde einem solchen Ding nicht über den weg trauen. Aufgrund massiver sicherheitsbedenken: cold! Außerdem sind 2 ps ein Witz.



... wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die Fresse halten - zur Deiner Information - ja sie hat natürlich eine Kettenbremse, denn das ist schon seit einiger Zeit Pflicht für neue Sägen.

Ausserdem reichen 2 PS für die meisten dicke aus um ihr Brennholz zu sägen.

Diese Sägen sind nur mit Vollgas zu betreiben --> steht übrigens auch bei Stihl Sägen, da 2 Taktsägen unter Last immer im Vollgas zu betreiben sind, nur beim antasten reicht 3/4 Gas und selbst da sägt man eigentlich immer unter Vollgas. Die Motoren sind dafür entwickelt und unter halblast zu fahren ist sogar schädlich.

Zu Deinem Post kann ich nur sagen --> Keine Ahnung aber den Dicken markieren ....


Avatar

GelöschterUser118397

Dein Post ist

chupa

müll



da gebe ich Dir recht!

@Topic: Die Kettensäge ist gut, im Baumarkt kostet die bei 150 Euro aufwärts. Für den Hausgebrauch sicher mehr als ausreichend.

Verfasser

kaufinfo

Ist die hier besser? Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32 C für 170€, toom. Meterholz zerteilen für HV.



ja/nein - hat in etwa dieselbe Leistung. Kostet auch 76,- mehr dafür halt ein Markengerät. Wenn du mehr Geld anlegen willst kann man auch die Dolmar ruhigen Gewissen kaufen - die ist auch eine Ecke leichter.

Avatar

GelöschterUser118397

oceanic815

Außerdem sind 2 ps ein Witz.



Was für gequirrlte Schei*** laberst Du bitte? Die meisten Kettensägen für den Hausgebrauch haben ca. 1.5-2kW, und das selbst bei Schwertlängen bis 45cm... Und da sollen 2PS für 35cm zu wenig sein? Klar, dass man damit nicht im forstwirtschaftlichen Betrieb arbeiten kann. Aber ein bisschen Hausverstand würde ich halt schon voraussetzen als Mydealzler... X)

oceanic815

So ein Mist! Jeder dem seine Gesundheit was Wert ist, sollte die Finger von so einem Spielzeug lassen. Die kettenbremse bei guten Sägen löst bei einem kickback (rueckschlag) innerhalb von 0,15 Sekunden aus. Sofern dieses Ding hier überhaupt eine kettenbremse hat, welche automatisch (durch die plötzliche aufwärtsbewegung, die beim Rückschlag erfolgt) auslöst, so dauert es bei billigsägen meist zwischen 0,5 und 1,5 Sekunden, bis die Bremse auslöst. Das ist dann meist die zeit, die die Säge in eurem Gesicht verbringt. Aber Geiz ist ja geil. Noch dazu fand ich die Anleitung der mcculloch toll. Einige nützliche Infos, aber auch haarsträubende aussagen ("Sägen sie immer mit Vollgas") wtf? Ok, bei einer 2 ps Säge wird das vielleicht sogar nötig sein. Ich wuerde einem solchen Ding nicht über den weg trauen. Aufgrund massiver sicherheitsbedenken: cold! Außerdem sind 2 ps ein Witz.



Also ich säge jedes jahr bestimmt 9-15 qm und zwar rechne ich das nach gespalten und nicht swr sonder rm.
Natürlich sind die billig sägen nix aber wer nur mal sägt ist damit gut bedient.
Ich säge nur mit stihl aber sage dann keinem er soll nicht mit dollmar tc. sägen..
Und ich nutze noch die alten stihl sägen da kann man nämlich sagen das die ganzen neuen stihl sachen einfach nur mist sind.
Da greife ich lieber zu solo oder husquvarna.
Die neuen stihl sägen sind ja sowas von mist da kann ich nur lachen als jährlicher dauersäger ;).
Also kauft euch lieber alte stihl sägen und die könnt ihr noch selber verbasteln und die halten noch.
Egal welche neue säge ich in letzter zeit in der hand hatte es war kein vergleich zu den neuen plastikteilen leider!

Was habt ihr denn für eine as0ziale Ausdrucksweise?
2 PS sind ein Witz. Zum Entasten oder zur Grundstückspflege zu gebrauchen, aber für mehr ist es auf Dauer eine Qual.
Ich hab auch mit einer 2 PS Säge angefangen (Stihl MS 180), das macht nicht lange Spaß. Jetzt hab ich zusätzlich eine MS 260, das ist eine Leistungsklasse, die Sinn macht. Außer man sägt im Jahr nur 3 Stunden, aber dann kann mans auch gleich lassen.
Die Säge mit 2 kw und 45 cm Schwert kann im Übrigen keinen Spaß machen, meine große nutze ich mit 37 cm Schwert, und die hat 2,5 kw. Mehr als 40 cm macht auch hier keinen Sinn, wenn man vernünftig arbeiten will. Aber ich seh schon, ich hab es hier mit Experten zu tun...
Wie ist das nun eigentlich mit der Kettenbremse, du Experte, wie schnell löst die aus? Aber eigentlich ist das ja auch egal, Hauptsache die Säge war billig... Schutzkleidung ist übrigens auch was für Weicheier, braucht man nicht. Kostet ja auch nur Geld. Und einmal in die Hose gesägt, muß man ja eh eine neue kaufen. Laß mal, zieht lieber eine alte Jeans an.
Vielleicht solltet ihr euch mal fragen, warum eine Stihl Säge (auch die Hobbysägen) ein Vielfaches kostet wie diese China-Sägen? Auch eine "echte" Husqvarna kostet nicht viel weniger als eine Stihl. Und von Ersatzteilversorgung oder Reparaturwerkstätten will ich garnicht anfangen.
Besucht am Besten mal einen Motorsägenlehrgang, da wird man euch mal aufklären. Und im Übrigen auslachen mit den Spielzeugsägen.

EBay 85€.

Carp

Also ich säge jedes jahr bestimmt 9-15 qm und zwar rechne ich das nach gespalten und nicht swr sonder rm.Natürlich sind die billig sägen nix aber wer nur mal sägt ist damit gut bedient.Ich säge nur mit stihl aber sage dann keinem er soll nicht mit dollmar tc. sägen..Und ich nutze noch die alten stihl sägen da kann man nämlich sagen das die ganzen neuen stihl sachen einfach nur mist sind.Da greife ich lieber zu solo oder husquvarna.Die neuen stihl sägen sind ja sowas von mist da kann ich nur lachen als jährlicher dauersäger ;).Also kauft euch lieber alte stihl sägen und die könnt ihr noch selber verbasteln und die halten noch.Egal welche neue säge ich in letzter zeit in der hand hatte es war kein vergleich zu den neuen plastikteilen leider!


Soso, du berechnest die Holzmenge also in Quadratmetern. Ist ja interessant. X)
Von welchen Stihl Sägen redest du? Hobby-Bereich oder Forst?
Mit dem Tip, zur gebrauchten Stihl zu greifen, hast du durchaus Recht. Nicht umsonst kostet eine vergleichbare, gebrauchte Stihl immer noch mehr als das Doppelte von diesem "Profi-Exemplar". Und für die Stihl bekommst du in 10 Jahren noch Teile. Für die hier wirst du das nicht brauchen, denn so lange lebt sie sicher nicht. Und der Nutzer wenn er Pech hat, auch nicht. Aber in machen Fällen ist das vielleicht auch nicht so schlimm. Immerhin war die Säge billig.

Verfasser

Warum Stihl ein vielfaches kostet ? Weil du den Namen mitbezahlst

Das gute an Stihl ist der überall vorhandene örtliche Service, die Sägen sind aber bei weitem nicht besser als welche von Husqvarna oder Dolmar.

Schau mal was deine Stihl in Kanada kostet ... trotz lange Reise der Säge, bezahlst das etwa 2/3 von dem Preis wie hier. Aber egal... hauptsache Stihl ... muhahahaa

Nochmal auf deine abenteuerliche These zur Kettenbremse auslöse Zeit - wenn die Bremse auslöst - bei einem Kickback z.B. löst die Bremse SOFORT und ohne Verzögerung aus. Das ganze passiert mechanisch und ein Bremsband spannt ohne Verzögerung um die Kupplungsglocke - - 0.5 - 1.5 Sek. Verzögerung ... wenn ich so einen Schwachsinn lese, könnte ich kotzen. Damit würde die Säge nichtmal ein CE Zeichen bekommen und dürfte hier gar nicht vertrieben werden. Ich sage es gerne nochmal, die Säge ist mit von Husqvarna vertrieben - und die geben auch Garantie:

EC--Konformitätserklärung (Gilt nur für Europa)Wir, Husqvarna AB, SE-561 82 Huskvarna, Schweden, Tel: +46--36--146000, erklären hiermitals autorisierter Vertreter der Gemienschaft, dass das ettensägen der Modelle Partner P738und P740SAS---AV abSeriennummer 2009--031(NoderD)00001 aufwärts (die Jahreszahlwirdim Klartext auf dem Typenschild angegeben, mitsamt einer nachfolgenden Seriennummer), denVorschriften folgender RICHTLINIE DES RATES entsprechen:vom 22. Juni 1998 “Maschinen--Richtlinie” 98/37/EG, Anlage IIA;vom 15. Dezember 2004 “über elektromagnetische Verträglichkeit” 2004/108/EG,einschließlich der jetzt geltenden Nachträge.vom 8. Mai 2000 “über umweltbelastende Geräuschemissionen von zur Verwendung imFreien vorgesehenen Geräten und Maschinen” gemessen nach Anlage V vom2000/14/EG. Der gemessene Lärmpegel beträgt 108,7 dB(A) und der gewährleisteteLärmpegel beträgt 113 dB(A). Die Nutzleistung beträgt 1,5 kW.Folgende Normen wurden angewendet: ISO 11681--1:2004, EN/ISO 12100--1:2003,EN/ISO 12100--2:2003, und CISPR 12:2001.Die EC Typengenehmigung wurde von der betreffenden Behörde, Schwedisches Amt fürMaschinenprüfung (0404), Fyrisborgsgatan 3 S--754 50 Uppsala, Schweden, erteilt. DieZertifikate haben die Nummern: 404/05/1079.Die vorliegende Kettensäge entspricht dem von der EC zugelassenen Mustertyp.31--01--09Ronnie E. Goldman, Technischer Direktor



einzig Traurig sind die Fehler im Text.

PS: ich war auf einem Motorsägenlehrgang mit einer McCulloch und ich habe gelacht, weil meine Säge einwandfrei funktionierte, während 2 Stihl Sägen während des Kurses den Geist aufgaben.

Avatar

GelöschterUser118397

oceanic815

Schutzkleidung ist übrigens auch was für Weicheier, braucht man nicht. Kostet ja auch nur Geld. Und einmal in die Hose gesägt, muß man ja eh eine neue kaufen. Laß mal, zieht lieber eine alte Jeans an



Kannst Du auch mal was anderes, als einfach wahllos Leute anzumaulen? Du hast Dir die Kritik selbst zuzuschreiben, hier jetzt den Usern zu unterstellen, sie würden nicht auf Sicherheit achten ist nur mehr... dumm.

18 Kommentare und noch kein Zombie-Kommentar? Was ist denn heute los

Verfasser

oceanic815

Ich hab auch mit einer 2 PS Säge angefangen (Stihl MS 180), das macht nicht lange Spaß. Jetzt hab ich zusätzlich eine MS 260, das ist eine Leistungsklasse, die Sinn macht. Außer man sägt im Jahr nur 3 Stunden, aber dann kann mans auch gleich lassen.



Ernsthafte Frage aufgrund der Qualität deiner Beiträge - bist du sicher das bei deiner ersten Stihl Säge die Kette richtig rum montiert war

Edit: achja, die Partner 738 ist auch für Zombis uns sonstige Apokalypsen brauchbar ...

Soso, weil man den Namen mitbezahlt. Nicht, weil die Stihl besser ist... ISt klar. Du gehst am Besten mit deiner tollen Chinasäge in den Wald, feilst dir vorher den Tiefenbegrenzer deiner Kette schön runter (nimm ne Vollmeißelkette, da kommt das am Besten), und machst mal einen schönen Stechschnitt (auch wenn man den mit der tollen Säge lt. Anleitung garnicht machen darf?). Schutzausrüstung brauchst du keine, deine Säge ist ja sicher. Viel Spaß dabei!
Mein letzer Kommentar hier: Selbst wenn die Stihl Säge in deinen Augen ihr Geld nicht wert ist: Wenn sie nur ein bißchen sicherer ist, als der hier verlinkte Rotz, dann hat sich die Investition in eine hochwertige Säge schon gelohnt. Ich muß dann nämlich nicht als Hackfresse rumlaufen, bzw. meine Einzelteile müssen von irgendjemand aufgesammelt werden. Wie bereits erwähnt, eine vernünftige Säge hält im Idealfall Jahrzente.

oceanic815

Schutzkleidung ist übrigens auch was für Weicheier, braucht man nicht. Kostet ja auch nur Geld. Und einmal in die Hose gesägt, muß man ja eh eine neue kaufen. Laß mal, zieht lieber eine alte Jeans an


Normalerweise schon. Nur find ich es ziemlich lächerlich, daß Geiz ist Geil bei manchen keine Grenzen kennt. Wenigstens hab ich nicht mit der as0zialen Ausdrucksweise angefangen. Das sagt ja auch schon einiges über die Qualität der Beiträge aus.

Rio Dioro

sind den die bauhaus-dolmars besser?

schapy

sind aber bei weitem nicht besser als welche von Husqvarna oder Dolmar.PS: ich war auf einem Motorsägenlehrgang mit einer McCulloch und ich habe gelacht, weil meine Säge einwandfrei funktionierte, während 2 Stihl Sägen während des Kurses den Geist aufgaben.



Traurig wenn Hobbyisten eine Meinung haben

Verfasser

oceanic815

Soso, weil man den Namen mitbezahlt. Nicht, weil die Stihl besser ist... ISt klar. Du gehst am Besten mit deiner tollen Chinasäge in den Wald, feilst dir vorher den Tiefenbegrenzer deiner Kette schön runter (nimm ne Vollmeißelkette, da kommt das am Besten), und machst mal einen schönen Stechschnitt (auch wenn man den mit der tollen Säge lt. Anleitung garnicht machen darf?). Schutzausrüstung brauchst du keine, deine Säge ist ja sicher. Viel Spaß dabei!Mein letzer Kommentar hier: Selbst wenn die Stihl Säge in deinen Augen ihr Geld nicht wert ist: Wenn sie nur ein bißchen sicherer ist, als der hier verlinkte Rotz, dann hat sich die Investition in eine hochwertige Säge schon gelohnt. Ich muß dann nämlich nicht als Hackfresse rumlaufen, bzw. meine Einzelteile müssen von irgendjemand aufgesammelt werden. Wie bereits erwähnt, eine vernünftige Säge hält im Idealfall Jahrzente.



Du bist einfach nur lächerlich ... ich würde mit der Säge jederzeit einen Stechschnitt machen, denn wenn man den richtig ausführt kannst du gar keinen Kickback kriegen. Davon abgesehen habe ich eine PSA und ich habe nirgens geschrieben das die Säge besser ist als eine vergleichbare von Stihl.

Ich habe geschrieben die Säge ist brauchbar für den Hobbysäger und das ist sie - für eine vergleichbare Stihl zahlst du 3 x mehr. Für 94,- ist die Partner Top und besser als jede Baumarkt Einhell Säge welche tatsächlich aus China kommt, die Partner 738 kommt NICHT aus China !

Und bei Stihl zahlst du den Namen mit, das ist nun mal so - und ich habe auch geschrieben, das es einen Stihl Service fast überall vor Ort gibt, das ist sehr Positiv ... wer es denn braucht, aber den Service zahlst auch mit dem Namen Stihl. Jeder so wie er meint.

Zu deinem Geschreibsel Tiefenbegrenzer runterfeilen, Vollmeiselkette und Stechschnitt machen - hast du irgendwelche Probleme oder bist du nicht ausgelastet ?

Die Säge ist für den Hobbygebrauch brauchbar und mehr nicht - wer ein bisschen Brennholz schneidet, oder seinen Garten zu schneiden will, der macht hier nicht viel falsch. Einer der mehre Festmeter Holz im Jahr macht oder sogar forstwirtschaftlich arbeitet, wird mit der Säge sicherlich nicht glücklich und wird sie auch nicht haben wollen - sie ist auf jedenfall besser als einiges was aus China kommt und bei ebay vertrieben wird.

Kooky

18 Kommentare und noch kein Zombie-Kommentar? Was ist denn heute los



[Fehlendes Bild]

klar!

Find zwar die Diskusion hier nicht angebracht im Umgangston,
würde aber solche Sägen nicht kaufen da sie einfach zu..ja wie soll ichs sagen... auf dauer nix sind.
Ich Arbeite selbst mit Stihl von 210 bis zur 880, würde aber auch Dolmar oder Husqvuarna nicht von der Bettkante stossen.
Man bekommt halt schon was gutes auch wenn es hier in DE überteuert sein soll.

aufmischen.mit.stil.jpg

Avatar

GelöschterUser118397

Crossfader

würde aber solche Sägen nicht kaufen da sie einfach zu..ja wie soll ichs sagen... auf dauer nix sind.



Es geht um Geräte für den HAUSGEBRAUCH. Damit schneidet der Standardkunde 2 Bäumchen pro Jahr, wenns hochkommt. Dafür brauche ich keine Stihl, ich kaufe mir für 1x im Jahr Autofahren auch keinen Ferrari...

Wie siehts denn mit der Kettenschnellspannung aus?
Wäre das nicht empfehlenswert?
Haben manche Sägen heute, z.B. PS-32 C TLC.

Natürlich gibts auch von Dolmar welche ohne diese Schnellspannung, z.B. PS-32 C, würde man sich mit aber nicht leichter tun? Was sagen die Profis?

@Trollig
Hab die Ps-32 C ohne Schnellspannung , so oft wechselt man ja nun auch nicht und die "normale" erschien mir besser.
Bei mir langt die Säge für fast alles - habe auch noch ne stärkere Solo aber für die meisten arbeiten langen 2Ps bei 30cm auf jeden Fall. Und wer mal über längere Zeit sägt merkt ziemlich genau ob eine Säge 500g mehr wiegt.....
Ich würde bei einem extrem gefährlichen Werkzeug immer auf Qualität achten - da ich die Mc Culloch aber nicht genauer kenne kann ich da kein Urteil geben.
Das ohne PSA gar nichts geht sollte aber jedem klar sein.

Sti(h)l hat man .... oder nicht ... (!) X)

Verfasser

Schnellspannung kann man haben muss, mann nicht - kriege auf altbekannten Weg die Kette genauso schnell gespannt. In meinen Augen nur eine weitere evtl. Fehlerquelle, bzw. Bruchstelle - und die ganzen Profi & Semiprofigeräte haben alle keinen Schnellspanner

Kauf dir eine passende Stihlkette, dann muss man auch so gut wie nie nachstellen da die von Werk gestreckt sind und sich nicht mehr grossartig längen ...

youtube.com/wat…bpY

youtube.com/wat…ted

ein paar videos zur baugleichen MAC 738

Ganz einfach um das markengelaber hier zum Abschluss zu bringen:
Die Deal Säge ist wunderbar geeignet um im heimischen Garten etwas Pflege zu betreiben oder auch um im Wald seine 3-5 Raummeter Kaminholz zu machen, mehr sollte man dann aber definitiv der etwas höchwertigeren Liga überlassen.
es ist die Kleinste Klasse von Kettensägen, Die hobby Klasse. kleine low Kickback Kette und n schlankes langes schwert zeugen davon.
Danach kommt die Farmer Klasse die etwas langlebiger und hochwertiger hergestellt sind. geeignet für Brennholzselbstwerber und den nicht täglichen gebrauch.
Dann die Profiklasse für den Forstwird der täglich damit arbeitet.

Ach und Stihl hat genau diese Klassen so eingeteilt udn die MS180 gehört zum hobbibereich und es gibt genügend die mit kolbenklemmer als defekt angeboten werden :-)

ich hatte mal eine McCulloch 438 und die lief wirklich gut!! Habe Sie an meinen Nachbarn verkauft und da läuft sie nun schon den 4. Winter ohne murren!
Deal ist hot!

Es heißt nicht Schwert sondern Führungsschiene :{.

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für die Kinder!

moin zusammen
eure beiträge sind zwar schon etwas älter,hab sie leider erst jetzt gefunden
@ schapi
ich säge seit guten 11 jahren mit 'ner kleinen partner 351 /1,8 ps
ohne probleme und auch mir ging es so, das ich belächelt wurde als ich mit ihr im wald war,mittlerweile ziehen diese leute (alles stihl;dolmar und husky-säger) den hut vor der kleinen,also lass dir die säge nicht miess machen ;-) hab auch noch 'ne stihl die bei mir aber scheissding heisst,weil viel geld bezahlt und nichts dahinter,nur malucken bislng gehabt,habe mir lieber noch 'ne zweite partner gekauft,eine alte 405.

@oceantic
es kommt nicht nur auf die ps an sondern auch auf die richtige scharfe schneidgarnitur,denn damit holst du schon so einiges raus,

was den kickback betrifft,so habe ich in meiner lagjährigen laufbahn noch nie die erfahrung machen müssen,ein umsichtiges arbeiten,egal mit welcher säge, hatt mir dies bislang erspart
lg
zottel

Verfasser

zottel39

moin zusammeneure beiträge sind zwar schon etwas älter,hab sie leider erst jetzt gefunden@ schapiich säge seit guten 11 jahren mit 'ner kleinen partner 351 /1,8 psohne probleme und auch mir ging es so, das ich belächelt wurde als ich mit ihr im wald war,mittlerweile ziehen diese leute (alles stihl;dolmar und husky-säger) den hut vor der kleinen,also lass dir die säge nicht miess machen ;-) hab auch noch 'ne stihl die bei mir aber scheissding heisst,weil viel geld bezahlt und nichts dahinter,nur malucken bislng gehabt,habe mir lieber noch 'ne zweite partner gekauft,eine alte 405.@oceantices kommt nicht nur auf die ps an sondern auch auf die richtige scharfe schneidgarnitur,denn damit holst du schon so einiges raus,was den kickback betrifft,so habe ich in meiner lagjährigen laufbahn noch nie die erfahrung machen müssen,ein umsichtiges arbeiten,egal mit welcher säge, hatt mir dies bislang erspartlgzottel



Keine Sorge ... habe diesen Winter wieder an die 8 RM aus dem Wald geholt mit meiner McCulloch, da kann lächeln wer will
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text