Mountainbike Scott Scale 20 2012 für nur 1.999 € (UVP 2.999 €)
193°Abgelaufen

Mountainbike Scott Scale 20 2012 für nur 1.999 € (UVP 2.999 €)

26
eingestellt am 29. Okt 2012
Nächster Preis: 2.349 €
Leider nur wenige Größen verfügbar, aber vielleicht passt es ja.

Das Scott Scale 20 mit HMF-Carbonrahmen ist eine echte Cross-Country-Rakete. Ausgestattet mit Shimano-XT-Schaltgruppe, Rock-Shox-SID-Gabel und SLR-Sattel von Selle Italia, ist es ein hochpotentes, aber kostengünstiges Racebike.

26 Kommentare

Preis = Hot!

Xtrem HOT

Echt ein Top Preis bei der Ausstattung!

Top Bike.Top Preis. Habe selbst das Scale 20. Leider Modelljahr 2009...

Alle hier schreiben HOT --- aber die Neidhammel voten COLD --- was soll das ?

huba

Alle hier schreiben HOT --- aber die Neidhammel voten COLD --- was soll das ?

Habe ich mich auch gefragt. Der Preis ist wirklich sehr gut. Ich habe meins damals allerdings noch etwas günstiger bekommen - 08er Modell. Tolles Bike!

Das ist wirklich mal ein Schnapper!

hot auch von mir, auch wenn ich beim MTB lieber auf Carbon verzichte.

ragga

hot auch von mir, auch wenn ich beim MTB lieber auf Carbon verzichte.


seh ich auch so...

naja 2k€ und "nur" XT, ich weiß ja nicht. Gegenfrage. Was soll man mit Carbon im Gelände? EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen. Aber Hauptsache sub-10kg für das Bike. Vielleicht sollte man mit dem Gewichtsparen oberhalb des Oberrohres anfangen?

versteh auch nicht was carbon an nem mtb soll..

derhanfi

naja 2k€ und "nur" XT, ich weiß ja nicht. Gegenfrage. Was soll man mit Carbon im Gelände? EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen. Aber Hauptsache sub-10kg für das Bike. Vielleicht sollte man mit dem Gewichtsparen oberhalb des Oberrohres anfangen?


Auch wenn Du absolut recht hast, Preis ist trotzdem hot. Ich würde mir auch kein Carbon fürs Gelände kaufen.

derhanfi

naja 2k€ und "nur" XT, ich weiß ja nicht. Gegenfrage. Was soll man mit Carbon im Gelände? EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen. Aber Hauptsache sub-10kg für das Bike. Vielleicht sollte man mit dem Gewichtsparen oberhalb des Oberrohres anfangen?


Meine Meinung! Nur Stahl macht Laune.

derhanfi

naja 2k€ und "nur" XT, ich weiß ja nicht. Gegenfrage. Was soll man mit Carbon im Gelände? EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen. Aber Hauptsache sub-10kg für das Bike. Vielleicht sollte man mit dem Gewichtsparen oberhalb des Oberrohres anfangen?



Na ja so schlimm ist es nun auch nicht. Da hat sich schon einiges getan, so dass nun nicht gleich ein Steinschlag auch das aus für den Rahmen bedeutet. Beim Sturz ist der Rahmen halt schnell kaputt, wobei ich auch schon einen erlebt habe, der mit nem Loch in der Hinterbaustrebe weitergefahren ist. Als ich damit mal Probegefahren bin, habe ich nichts gemerkt.
Steifigkeit und Vortrieb waren immer der Hammer.

Den Preis finde ich für einen top Rahmen und den Komponenten vollkommen okay. Wenn man mal schaut für wieviel die Dinger noch gebraucht bei Ebay weggehen.

Jeder der da zuschlägt muss sich halt nur fragen, ob er sowas braucht... und dass der Rahmen Stürze nicht so gerne aushält.

derhanfi

EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen.



Was für ein Geschwätz oO

Was eine Hyperbel ist wisst ihr?

Sattel taugt nix. Leider reiben die Sattel von Selle Italia immer die Hosen kaputt

derhanfi

EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen.



?wieso nicht? warum hat canyon ein röntgengerät für rahmen?
selbst wenn man den rahmen nicht wegwerfen muss; ich würde immer mit einem mulmigen gefühl fahren. ( stichwort gardasee) gerade im gelände bringt man so ein hardtail schnell an die grenzen. irgendwie verzieht sich bei mir immer was. ich vertrau eben dem mit harz verklebtem kohlenstoff nichts. da kann die technik noch soweit sein mit ihrer presstechnik.

für rennrad mag das ja gehen.

derhanfi

naja 2k€ und "nur" XT, ich weiß ja nicht. Gegenfrage. Was soll man mit Carbon im Gelände? EInmal Steinschlag und man kann den Rahmen zu 70% wegschmeißen. Aber Hauptsache sub-10kg für das Bike. Vielleicht sollte man mit dem Gewichtsparen oberhalb des Oberrohres anfangen?


Würde ich so nicht unterschreiben.
Carbon vs Alu ist eine ewige Diskussion für und wider.
Ich selber fahren ein Genius Carbon, zwar nur s2+ dafür flieg ich auch schon des öfteren. Ein gut gebackener Rahmen und das ist bei Scott der Fall, machen Stürze genausoviel aus wie beim Alu. Alsu hingegen ist bei einem Sturz schwerer Art auch hinüber

Friedbert

Sattel taugt nix. Leider reiben die Sattel von Selle Italia immer die Hosen kaputt



hab noch einen jahren alten sella. bisher nichts kaputt gerieben. auch immer schön mit sattelfett gepflegt. ich habe den slk!

Zudem ist diesw Bike nicht für schwere Trails gedacht. Fahren kann man sie zwar macht aber weniger Laune. Das ist ein XC Rad und da gehts nicht so derb zur Sache.

Würde ich so nicht unterschreiben.
Carbon vs Alu ist eine ewige Diskussion für und wider.
Ich selber fahren ein Genius Carbon, zwar nur s2+ dafür flieg ich auch schon des öfteren. Ein gut gebackener Rahmen und das ist bei Scott der Fall, machen Stürze genausoviel aus wie beim Alu. Alsu hingegen ist bei einem Sturz schwerer Art auch hinüber [/quote]

SIcherlich. aber bei vielen BIkes im Bereich bis 2000€ verschlingt halt preislich der carbonrahmen die guten komponenten. dann lieber alu und bessere komponenten. Alu-Rahmen sind auch superleicht. Zudem sind Alurahmen kostengünstiger. Ich habe schon öfter geile Alurahmen gekauft, 2nd hand. waren alle top. bei carbon würd ich mir das nicht trauen.

Ich will niemand etwas madig reden, aber meine persönliche Meinung ist eben, dass Carbon und MTB nicht gut harmonisieren. Ich hätte da immer ein ungutes Gefühl. Zumal eben viel Gewichtsoptimierung oberhalb des Oberrohres besteht.
Ich hab auch ein Carbon-Rennrad und bin damit sehr glücklich. Stichwort: Dämpfung. Ein Traum gegenüber so einem hartem Alurahmen.

Friedbert

Sattel taugt nix. Leider reiben die Sattel von Selle Italia immer die Hosen kaputt



besser hosen kaputt als hoden ...

lumidea

ragga hot auch von mir, auch wenn ich beim MTB lieber auf Carbon verzichte.seh ich auch so...

Meiner Meinung nach auch eher ein Poser Bike, Carbon hat m.E. wenn überhaupt in kleinen Teilen was an nem MTB zu suchen, ich ärger mich ja schon bei Alu über nen Lenkereinschlag oder nen Lackkratzer, was es im CC Bereich öfter mal gibt....... stellt sich mir die Frage, wo man o.g. Bike nutzen soll ? In der City ? Auf "gepflegten" Waldwegen..... ?

die sind an den nähten immer so rauh. meiner hat auch synthetische komponenten angenäht, als das logo zum beispiel und meine jeans ist an der stelle ziemlich aufgescheuert.

mit fett habe ich es noch nicht probiert, bezweifel aber irgendwie, dass es die nähte bzw. die aufnaht weicher macht. danke trotzdem für den tip, werde es probieren

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text