Mountainbike Scott Scale 970
162°Abgelaufen

Mountainbike Scott Scale 970

46
eingestellt am 2. Jun 2015
Bei Sportscheck gibt es derzeit das Scott Scale 970 recht günstig. Habe mir das Rad gegönnt und bin sehr zufrieden. Neumitglieder im kostenfreien Sportscheck Clubs bekommen noch 10% als Gutscheine wieder raus. Wer Bares bevorzugt, kann bei Qipu 5% sparen. Ob beides geht, kann ich noch nicht sagen, aber dann würde das Rad effektiv 604,95 -60,50-30,25 also 514,20 Euro kosten, was mir als recht guter Preis erscheint.
Sind noch alle Größen vorhanden. Nächster Preis 799, aber auch kaum Anbieter

Edit: Technische Daten ergänzt:

Laufradgrösse:
29''

Rahmen
Scale Alloy 6061
Custom Butted Superlight Tubing
Tapered HT
Bridgeless Seatstays
Integ. Headset / replaceable hanger

Federweg
100mm

Gabel
Suntour XCR RL-R / Coil Spring
1 1/8" Steerer / Remote Lockout
reb. Adj / 100mm travel
Remote System
Suntour Remote
Steuersatz
VP-J203SER / 1.5" - 1 1/8" reducer
semi integ. OD 50/61mm / ID 44/55mm

Schaltwerk
Shimano Deore RD-M610 SGS
Shadow Type / 30 Speed

Umwerfer
Shimano Deore FC-M610 / 34.9mm

Schalthebel
Shimano DeoreSL-M610
Rapidfire plus / 2 way release
w/gear indicator

Bremshebel
Shimano BL-M396 Disc

Bremsen
Shimano BR-M395 Disc
180/F and 160/Rmm SM-RT20 CL Rotor

Kurbel
Shimano FC-M523 Octalink
40x30x22 T

Tretlager
Shimano ES25 Octalink / 73-118mm

Lenker
Syncros Tbar
Alloy 6061 / T shape Flat / 9° / 700mm

Vorbau
Syncros
6061 Alloy / oversize 31.8mm
1 1/8" / 6° angle

Pedale
Wellgo M-21

Sattelstütze
Syncros / 31.6mm

Sattel
Syncros MTB Race

Vordernabe
Formula CL51

Hinternabe
Shimano FH-RM35 Disc CL

Kette
KMC X10

Kassette
Shimano CS-HG50-10
11-36 T

Speichen
Stainless Black 15G / 1.8mm

Felgen
Syncros GX19 / 32H

Reifen
Maxxis IKON / 2.2
60TPI

Gewicht (ca.) KG 13,20

Anmerkung: Der Onlineshop von Sportscheck hat im Internet extrem schlechte Bewertungen. Die hatten scheinbar ziemliche Probleme mit der Umstellung ihrer IT wie mir Google sagt. Ich hab trotzdem bestellt, weil ich das (riesige) Unternehmen in München schon ewig kenne und es ja auch immerhin zu Otto gehört. Mein Rad kam dann auch nach 5 Tagen ohne Probleme.

Beste Kommentare

Im Moment gibt's das Radon zr Team 29 8.0 für 899,- Euro bei Bike-discount.de. Vernünftige Ausstattung, gute Reba Gabel und 12 kg Gewicht. Oder halt Canyon. Aber die Kosten meist 1000 und mehr.

leicht mit über 13kg lol

46 Kommentare

leicht mit über 13kg lol

sharpe04

leicht mit über 13kg lol



Erwartest du für 600€ ein Vollcarbon Fahrrad?

egal.....

Naja normal würd ich sagen

sharpe04

leicht mit über 13kg lol



wir wissen beide das es dafür nicht mal den Rahmen geben würde

Ändert aber nix an der tatsache das auch die meisten teile mist sind.
Da ost nichtmal ein xt blender dran.
Dazu die gabel, die laufräder kann man jagleich vergessen

skwal

Ändert aber nix an der tatsache das auch die meisten teile mist sind. Da ost nichtmal ein xt blender dran. Dazu die gabel, die laufräder kann man jagleich vergessen


Du scheinst dich gut auszukennen oder? Ich möchte demnächst auch ein einigermaßen gutes bike kaufen und hätte gerne eine Empfehlung auf was ich achten muss. Oder ne Website mit guten Tipps auf was man achten muss? Weißt du da Zufällig was? Danke! (preislich bis 800€, keine Ahnung ob es dafür was "gutes" gibt)

chrishouse55

Du scheinst dich gut auszukennen oder? Ich möchte demnächst auch ein einigermaßen gutes bike kaufen und hätte gerne eine Empfehlung auf was ich achten muss. Oder ne Website mit guten Tipps auf was man achten muss? Weißt du da Zufällig was? Danke! (preislich bis 800€, keine Ahnung ob es dafür was "gutes" gibt)



Bin kein Pro aber für bis 800 würde ich mal beim Direktvertrieb wie Radon oder Canyon schauen ^^

Im Moment gibt's das Radon zr Team 29 8.0 für 899,- Euro bei Bike-discount.de. Vernünftige Ausstattung, gute Reba Gabel und 12 kg Gewicht. Oder halt Canyon. Aber die Kosten meist 1000 und mehr.

Avatar

GelöschterUser222167

Wenn du gern bastelst lohnt es sich auch einen anständigen Rahmen gebraucht zu erwerben und "aufzupeppeln"..
Ist aber etwas mühseelig, wenn man sich damit nicht auskennt. Nichts desto trotz auch für einen Anfänger kein Ding der Unmöglichkeit.

chrishouse55

Du scheinst dich gut auszukennen oder? Ich möchte demnächst auch ein einigermaßen gutes bike kaufen und hätte gerne eine Empfehlung auf was ich achten muss. Oder ne Website mit guten Tipps auf was man achten muss? Weißt du da Zufällig was? Danke! (preislich bis 800€, keine Ahnung ob es dafür was "gutes" gibt)



Würde dir auch empfehlen mal das Canyon Grand Canyon AL 5.9 anzuschauen. Da liegst du ohne Pedale noch in deinem Budget, mit wird's ein bisschen drüber liegen, aber du hast ein grundsolide Hardware, mit dem du in der Preisregion ein klasse P/L-Leistungsverhältnis hast.
Haben das Ding auch vor kurzem für meine Frau gekauft und sind bisher sehr zufrieden.

Schön wenn du es dir gegönnt hast und auch gesamte Komponenten im Kopf hast. Cold für die Beschreibung.

SCOTT BIKE SCALE 970. Modell 2014. Leichtes 29er-Hardtail, ausgestattet mit Komponenten des mittleren Segments und mit derselben preisgekrönten Geometrie wie seine Carbon-Brüder - ein Bike mit XXL-Laufrädern, das hält, was es verspricht. Rahmen: SCOTT Scale 29 Alloy 6061; Gabel: Suntour XCR 29, Lockout, 100mm; Schaltung: Shimano Deore; Bremsen: Shimano; Teile: Syncros FL2.0 / FL2.5; Radsatz: Syncros XC-49 29''. Gewicht: 13,3kg.

coal bikes bei ebay. Top Ausstattung und Preis.

Deore und Suntour für 600€ .... "mittleres Segment". Eher unterstes Segment.
SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment.

Ich frag mich eh immer, was man mit solch einem "MTB" für unter 1000€ machen soll.
Zur Eisdiele fahren geht ja noch, aber das kann auch ein Trekking-Rad.
Für den Gelände-Einsatz ist so eine Stahl-Federgabel überhaupt nicht geeignet.

Aber ich denke, die meisten kaufen sich lieber ein 29er, da es sportlicher aussieht und
wer will schon aussehen wie ein Opa auf seinem Trekking-Rad...

Bei Radon und den anderen Versändern gibt es für mehr oder weniger 1000€ ein vernünftiges MTB mit
Luft-Federgabel und mindestens SLX-Ausstattung.
Aber man sollte auch bedenken, dass man Kleinigkeiten wie Schaltung einstellen und ähnliches beherrschen sollte.
Und bei Reparaturen oder ähnlichem muss es eventuell eingeschickt werden und das dauert ...
Z.B. hat eine Freundin von mir bei Ihrem Radon eine undichte Bremse und wollte gleich das ganze Bike einschicken,
da sie nicht wusste wie man die ausbaut. Hab natürlich geholfen und eine billige gebrauchte Bremse dran gebaut.
Die Reklamation hat nämlich fast zwei Monate gedauert.

Das Radon ZR Team 29 7.0 ist auch einen Blick wert. Gutes P/L Verhältnis.

DerAlbert

SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment.



Aha, ein Kenner. Alles unter XTR ist nur mittel alles klar...und die 10 Gramm Ersparnis bei XTR und das Design machen dann den preislich gerechtfertigten Unterschied für dich, wa? Wohl eher für ne virtuelle MTB-Schwanzverlängerung...

Ich finde das als Stadtrad auch nicht schlecht...
sportscheck.com/sco…en/

Ist zwar das letztjährige Modell aber 200€ unter dem Preis des Modells von 2015.

Radon und Canyon sind preisleistungsmäßig das Beste auf dem Markt.
Habe selbst das Radon ZR Team 7.0, solides Bike .
Wer noch sparen will, der kauft sich sein Mtb im Herbst, da wird zumindest bei Radon der Preis noch mal runtergeschraubt.

Wenn man Alivio und Zee außer Acht lässt, so ist doch bei den klassischen Shimano MTB-Komponenten XT zusammen mit SLX (da gibt es wirklich die geringsten Unterschiede) zwischen Deore und XTR. Also in der Mitte.
Oder hätte ich lieber gehobenes mittleres Segment sagen sollen?
Warum muss man da immer so viel reininterpretieren und sich angegriffen fühlen?
Und ich fahre auch ein paar XT-Komponenten ... und zwar die XT-Kassetten. Nee, nur ein Witz, bin Fan von SRAM.

DerAlbert

SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment.



DerAlbert

Deore und Suntour für 600€ .... "mittleres Segment". Eher unterstes Segment. SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment. Ich frag mich eh immer, was man mit solch einem "MTB" für unter 1000€ machen soll. Zur Eisdiele fahren geht ja noch, aber das kann auch ein Trekking-Rad. Für den Gelände-Einsatz ist so eine Stahl-Federgabel überhaupt nicht geeignet. Aber ich denke, die meisten kaufen sich lieber ein 29er, da es sportlicher aussieht und wer will schon aussehen wie ein Opa auf seinem Trekking-Rad... Bei Radon und den anderen Versändern gibt es für mehr oder weniger 1000€ ein vernünftiges MTB mit Luft-Federgabel und mindestens SLX-Ausstattung. Aber man sollte auch bedenken, dass man Kleinigkeiten wie Schaltung einstellen und ähnliches beherrschen sollte. Und bei Reparaturen oder ähnlichem muss es eventuell eingeschickt werden und das dauert ... Z.B. hat eine Freundin von mir bei Ihrem Radon eine undichte Bremse und wollte gleich das ganze Bike einschicken, da sie nicht wusste wie man die ausbaut. Hab natürlich geholfen und eine billige gebrauchte Bremse dran gebaut. Die Reklamation hat nämlich fast zwei Monate gedauert.



Es soll auch diese Läden geben, die Fahrräder vor Ort reparieren...;)

Das ZR Team 29 8.0 hab ich mir auch schonmal angesehen, bin aber unsicher ob 29 Zoll bei 1.70m Körpergröße etwas unpraktikabel sein könnte. Meinungen?

DerAlbert

Und bei Reparaturen oder ähnlichem muss es eventuell eingeschickt werden und das dauert ...



Hab auch schon mal von Leuten gehört, die mit ihrem Canyon aus dem Laden gejagt worden sind.
Ob da etwas dran ist...
Heutzutage schreiben ja die meisten sogar explizit auf ihre Homepage, dass sie Versänder-Bikes reparieren. ^^

Aber es stimmt schon. Bei einer Reklamation muss man meistens die Komponenten oder evtl sogar den Rahmen einschicken und in der Hochsaison dauert das ganze eben sehr lange.
Aber Radon hat glaube ich sogar Partner-Werkstätten in Deutschland.

OT: Da hier einige Experten unterwegs zu sein scheinen und ich kurz davor stehe mir ein Crossbike zu kaufen, kann ich hier bedenkenlos zugreifen? Die Verkäuferin im Laden war sehr überzeugend, aber ja, ist ne Verkäuferin Danke Euch: cube.eu/bik…15/

saYaN

Das ZR Team 29 8.0 hab ich mir auch schonmal angesehen, bin aber unsicher ob 29 Zoll bei 1.70m Körpergröße etwas unpraktikabel sein könnte. Meinungen?


Hab ein 29er mit 58cm Rahmenhöhe und das Rahmen-Reifen-Verhältnis ist da noch ansehnlich.
Bei XL-Rahmen sieht es schon aus wie ein 26-Zoll-MTB.
Ich finde Frauen auf diesen winzig kleinen 29er-Rahmen immer noch etwas komisch. Aber wen kümmert es schon, was die anderen über einen denken, wenn es einem selber gefällt.
Aber dir geht es wahrscheinlich weniger um die Optik.
Ansonsten würde ich sagen, dass ein 29er mit kleinem Rahmen einem 26er in nichts nachsteht.
Alles andere würde nur wieder eine 29er vs. 26er Debatte entfachen.
Aber eventuell eine Probefahrt machen, falls du noch ein 26er beim Händler stehen siehst.

Poldipolli

Im Moment gibt's das Radon zr Team 29 8.0 für 899,- Euro bei Bike-discount.de. Vernünftige Ausstattung, gute Reba Gabel und 12 kg Gewicht. Oder halt Canyon. Aber die Kosten meist 1000 und mehr.



yep,
mein Grand Canyon hat vor ein paar Jahren ca. 2000€ gekostet, wiegt dafür aber auch nur 10kg und hat hochwertige Teile verbaut.

skwal

Ändert aber nix an der tatsache das auch die meisten teile mist sind. Da ost nichtmal ein xt blender dran. Dazu die gabel, die laufräder kann man jagleich vergessen



Komplett Deore für gut 500 Euro und Syncros Laufräder. Was gibt's da bitte auszusetzen? Dumm daher reden kann jeder, poste mal bitte was vergleichbares. Ich bezweifle dass du was parat hast, und wenn dann höchstens ein Taiwan-Noname-Rahmen.

Das ist wirklich ein brauchbares Rad für den Preis, dazu sind noch alle Größen da. Sicher kann man auch 1000 mehr auf den Tisch legen für ein Hardtail, aber das ist hier nicht die Frage.

30 Zeilen Text aber kein relevanter Inhalt...
technische Daten?
Komponenten?
Rahmengrößen?

mal so als Gedanke:
es gab hier nun echt super Empfehlungen und Radon/Canyon sind genauso wie Carver oder Cube super in Preis Leistung ABER wie wäre es mal zu einem Händler zu gehen und ein paar Hersteller und Modelle probe zu sitzen??? Das ding will man benutzen!, das würde ich NIE blind per Internet kaufen, ohne zuvor mal meinen Arsch drauf geschnallt zu haben.

Ansonsten würde ich nicht 800 sondern gleich um die 1000 ausgeben, da sind sehr ordentliche Hardtails dann dabei mit dennen man sehr lange sehr viel spass haben kann

kann mir mal schnell jmd die reihenfolge nacht Wertigkeit der shima MTB Komponenten auflisten? Vielen Dank

Mein Tipp

1. XTR
2. SLX
3. XT
dann Acera, Altus und wie sie alle heißen

Korrigiere mich einer, wenn ich falsch liege.

mit XT Komponenten liegst Du definitiv im guten Mittelfeld.

DerAlbert

Bei Radon und den anderen Versändern


razputin

dass sie Versänder-Bikes reparieren. ^^


Bitte aufhören!oO

Poldipolli

Im Moment gibt's das Radon zr Team 29 8.0 für 899,- Euro bei Bike-discount.de. Vernünftige Ausstattung, gute Reba Gabel und 12 kg Gewicht. Oder halt Canyon. Aber die Kosten meist 1000 und mehr.


Hast Du auch eine Empfehlung für ein gutes Cross Rad?

marzl82

Mein Tipp 1. XTR 2. SLX 3. XT dann Acera, Altus und wie sie alle heißen Korrigiere mich einer, wenn ich falsch liege.


Korrigiere

1.XTR (nur leichter als TX zu Teuer!)

2.XT (empfehlung für mehr als 5000KMH im Jahr)

3.SLX

4.Deore (mindestempfehlung)

5.Acera, Turney, Alivio (Baumarktklasse)

Zum Deal der ist OK bis Gut würde persönlich dann aber doch eher den Herbst abwarten und ein Angebots bike von Radon oder Canyon kaufen, besonders weil im herbst die neuen Fahrradmodelle der großen Hersteller mit 2016er Shimano Xt M8000 Baureihe kommen.





oder für das Geld aus einem der großen Fahrrad Foren kaufen

DerAlbert

SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment.


Naa, das hast Du falsch verstanden. Der meint alles unter Pedelec macht keinen sinn.
Die Berge hochstrampeln beim Mountainbiken ist sowas von Harz4!

marzl82

Mein Tipp 1. XTR 2. SLX 3. XT dann Acera, Altus und wie sie alle heißen Korrigiere mich einer, wenn ich falsch liege.


Gerne.
Du suchst das hier:
[Fehlendes Bild]

DerAlbert

SLX/XT und ne Reba wäre schon eher mittleres Segment.




Das hat nichts mit Angriff zu tun, sondern schlichtweg, dass es nicht stimmt. XT ist für den Normalo schon Highend und wie du sagst nehmen sich SLX und XT nicht viel, höchstens noch die Schalthebel sind vielleicht minimal besser und funktionaler. XTR ist dann für den Normalo unnötig, da es zwar chicer und leichter ist, aber das niemals den ca. 3-fachen Preis rechtfertigt z.B. bei der Kurbel im Vergleich zu SLX. Die Leichtbaufreaks mal vorweg genommen!

Der Deal ist solide, aber jetzt auch nichts besonderes. Man zahlt sicherlich den Namen von Scott/Rahmen. Ist eben auch kein Cube/Bulls Standard, den (fast) jeder fährt...
Ab Deore kann man nicht viel falsch machen, SLX wäre die Mehrinvestition vielleicht noch wert, aber alles darüber hat zu große Sprünge Preis-Leistungstechnisch!

saYaN

Das ZR Team 29 8.0 hab ich mir auch schonmal angesehen, bin aber unsicher ob 29 Zoll bei 1.70m Körpergröße etwas unpraktikabel sein könnte. Meinungen?



Ist nicht im Angebot und das eine Design das es gibt, taugt mir da nicht wirklich (weiß/schwarz)

Habe heute einen 20% GS per Post erhalten und nun eben L für 479 EUR bestellt. Wollte eigentlich ein Crossrad für 15km Arbeitsweg 60%Wald und 40%Straße. Qipu hat getrackt 8% von 579. Endpreis 432, würde mich freuen wenns klappt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text