Mr. Easy Zwiebelschneider Gemüseschneider in 3 Farben, für nur 5,00€ inkl. Versand
-66°Abgelaufen

Mr. Easy Zwiebelschneider Gemüseschneider in 3 Farben, für nur 5,00€ inkl. Versand

gebannt 18
gebannt
eingestellt am 23. Mär 2012
Auf MeinPaket.de gibt es heute den Mr. Easy Zwiebelschneider Gemüseschneider in 3 Farben, für nur 5,00€ inkl. Versand

Produktbewertungen --> TOP!
Preis --> TOP!

Bei 5,00€ muss man nicht viel sagen denke ich...

Aktionspreis: 5,00 € mit Gutscheincode OHA1GEMÜSE

Kleiner Mr. Easy ganz groß- eine echte Hilfe beim Kochen.
Merkmale

Mittels zwei messerscharfen Stahlklingen werden Zwiebeln und anderes Gemüse zerkleinert!
Im Klarsicht-Bodenteil können Sie jederzeit prüfen, wann die gewünschte Konsistenz erreicht ist!
Mr. Easy ist eine echte Hilfe beim Kochen - Ihre Finger und Augen werden es Ihnen danken!
Lebensmittel schälen, einfüllen, Deckel aufsetzen und drehen – so einfach kann das sein!
UVP: 19,99€
Zusätzliche Info
Beste Kommentare

Der Preis ist hot. Aber Nutzen hat man von diesen "Küchenhelfern" eher gar nicht. Denn mal schnell eine Zwiebel per Hand schneiden macht ein Brett und ein Messer schmutzig. Da man diese beiden Teile aber beim Kochen sowieso für hundert andere Dinge benötigt ist dies nicht weiter schlimm.
Der blöde Zwiebelschneider aber ist nur zusätzliche Unordnung und außerdem kann man damit nicht die Größe der Zwiebelwürfel beeinflussen. Trotz vorhandenem Zwiebelhacker (Link Preis bei Thomas Phillips: 7€ im Netz 16€ zzgl. Versand) und Geschirrspüler greife ich daher weiterhin zum Messer.

18 Kommentare

Braucht kein Mensch.
Mit nassen Händen ist die Sache dazu noch rutschig und ab der zweiten Zwiebel ist die Zeitersparnis dahin. Reinigen muss man das dann auch.

3€ Preisersparnis sind trotzdem relativ hot.

Die Amazonbewertungen sind total miserabel!

Ich hab ihn letztens beim Pennymarkt für 4,99 EUR gekauft. Ich finde das Teil gut und praktisch. Es funktioniert hingegen der Amazon-Bewertungen einwandfrei. Ich reinige Mr. Easy einfach in der Spülmaschine.

Der Preis ist hot. Aber Nutzen hat man von diesen "Küchenhelfern" eher gar nicht. Denn mal schnell eine Zwiebel per Hand schneiden macht ein Brett und ein Messer schmutzig. Da man diese beiden Teile aber beim Kochen sowieso für hundert andere Dinge benötigt ist dies nicht weiter schlimm.
Der blöde Zwiebelschneider aber ist nur zusätzliche Unordnung und außerdem kann man damit nicht die Größe der Zwiebelwürfel beeinflussen. Trotz vorhandenem Zwiebelhacker (Link Preis bei Thomas Phillips: 7€ im Netz 16€ zzgl. Versand) und Geschirrspüler greife ich daher weiterhin zum Messer.

Da geht nichts über Tupper. Und wer für größere Gästegruppen kocht und schnell mal ~ 10 Zwiebeln kleinkriegen muss, der freut sich über das entsprechende Gerät.

Hm. Ich habe Messer?!

Hab das Teil nach einem Versuch im Müll entsorgt.

Zu Weihnachten bekam ich den (völlig überteuerten) Turbochef von Tupper und bin sehr zufrieden.

Relativer Preis ist gut, allerdings taugt das Ding nicht viel. Fein geschnitten wird mit dem Messer, und die Fetzen, die aus dem Gerät da rauskommen, bekommt man mit nem Messer auch besser und unkomplizierter hin. Das Saubermachen ist auch zu aufwändig. Kauft euch lieber für 5 Euro 25 kg Zwiebeln und übt damit, mit einem Messer zu schneiden

Falls jemand so ein Teil gerne haben möchte, kann er meins geschenkt haben.

Habe es einmal benutzt und dann lag es in der Ecke, aber nicht mal weil ich es nicht toll fand, sondern einfach keine Zeit zum kochen finde.

Ich werds mal versuchen....;) Meine letzten beiden Zwiebelschneider waren echter Schrott. Kann also nur besser werden...

grottig das ding.. kann nur abraten.

Da geht nichts über TUpperware... Der Turbochef kostet zwar 35 - 45 Euro, aber ist sein Geld auch wert.

Der Mr. Easy ist wirklich ein Einweg-Gerät...

TWCGN

Da geht nichts über TUpperware... Der Turbochef kostet zwar 35 - 45 Euro, aber ist sein Geld auch wert.Der Mr. Easy ist wirklich ein Einweg-Gerät...


Aber mit dem Turbochef kann man keine einzelne Zwiebel würfeln. Dafür braucht man den kleineren Bruder.

Ich habe so was ähnliches von Lidl oder Aldi.
Damit bin ich sehr zufrieden, wenn ich sehr feine Würfel brauche. Für grobe Würfel nehme ich das Messer, der Reinigungsaufwand ist beim Lidl-Gerät vernachlässigbar.

selbst 5 € sind da zuviel...

Der hier ist zwar auch "Spielzeug" aber da aus Edelstahl nicht beim 1x benutzen gleich defekt...

hmm - also ich hab den hier - seit ein paar Wochen.

Hält und ist spülmaschinentauglich...

Ebay-Link

Also ich hab das Ding auch und benutze es zum Knoblauch hacken.
Aus ner Knolle Knoblauch die zehen rausmachen udn da rein, kleinhacken und was man nicht gerade frisch braucht, einfach einfrieren. Kann man dann stückweise wieder auftauen und verwenden.
Funktioniert wunderbar und ich bin voll zufrieden. Zwiebeln hab ich allerdings noch nicht probiert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text