-55°
ABGELAUFEN
MS Win7 Prof 32 / 64 bit OEM inkl. SP1
14 Kommentare

Nett ;-)

Guter Preis. Gekauft !

Verstehe ich nicht, warum das immer wieder Hot wird...

Slowman

Guter Preis.



Absolut nicht.

COLD und SPAM

Immer wieder diese fragwürdigen Angebote. Natürlich wieder aus Berlin und von einer Privatperson ... Dazu wohl auch Eigenwerbung.

Wer klickt bei dem Müll auf das +?

Immer wieder der selbe Anbieter, diesmal mit neuen Account.
Cooooold.

Ebay & Windows 7. Das kann nur kalt werden.

hab bisher über 30 Win7 Lizenzen bei ebay gekauft alle ok, ich kauf immer 3 von verschiedenen anbietern, nichts dran zu mackern an ebay und win7.

Freeway37

Das kann nur kalt werden.



Man merkt, dass du noch nicht lange dabei bist

Freeway37

Das kann nur kalt werden.



Lange genug um zu wissen dass Windows und Ebay ein no go ist. Seit der PC Fritz aktion ist man lieber vorsichtig.

Freeway37

Seit der PC Fritz aktion ist man lieber vorsichtig.



Soweit sind wir hier leider noch immer nicht. Wenn der Schrott nicht gerade so stümperhaft wie hier präsentiert wird dann sind hohe Temperaturen noch relativ sicher.

Mit solchem Kram habe ich in den letzten Wochen einen kleinen Feldversuch durchgefuehrt. Aktueller Stand hier:

http://www.heidoc.net/joomla/technology-science/microsoft/77-fake-oder-f%C3%A4lschung-das-experiment

Ist noch nicht ganz beendet, da die schriftliche Stellungnahme von MS noch aussteht. (Evtl. geht es danach aber auch erst richtig los....)

- - -

JanKrohn

Ist noch nicht ganz beendet, da die schriftliche Stellungnahme von MS noch aussteht. (Evtl. geht es danach aber auch erst richtig los....)



PayPal ist es egal dass die gelieferte Ware eine vom PID identifizierte Fälschung ist. Und Ware zum zurückschicken ist ja dann auch nicht mehr vorhanden.

Einfach mal abwarten. Markenfaelschungen fallen ja eindeutig unter den Kaeuferschutz. Ich habe aber nun auch schon ein paar Hinweise gesehen, dass PayPal die Gutachten vom PID wirklich nicht akzeptiert.

Schlimmstenfalls sind insgesamt 400 Euro futsch. Ich gehe aber davon aus, dass der Artikel fuer wesentlich mehr als 400 Euro an "Schadensbegrenzung" bei Verbrauchern sorgen wird.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text