Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
MSI GeForce RTX 2080 Ti Ventus 11G
205° Abgelaufen

MSI GeForce RTX 2080 Ti Ventus 11G

989€1.092,96€-10%Mindfactory Angebote
37
eingestellt am 5. JunBearbeitet von:"Uetzguer"
Mindfactory hat die MSI GeForce RTX 2080 Ti Ventus 11G gerade im Mindstar als Angebot.

Sind insgesamt 20 Stück verfügbar und Stückzahl pro Kunde auf 1 begrenzt.

Es fallen noch Versandkosten an.

VGP: MSI GeForce RTX 2080 Ti Ventus 11G

MSI Website mit Spezifikationen
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
37 Kommentare
Mindstar cold
Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?
Gestern gab es die Gaming X Trio für 10€ mehr, also lieber nochmal auf die warten.
Für alle die das gestrige Angebot mit der MSI GeForce RTX 2080 Ti GAMING X TRIO (999,-€) verpasst haben bzw. bei denjenigen wo das Gehäuse zu wenig Platz bot, eine preisliche alternative. Viel OC Potenzial sowie eine sehr leise Kühlung darf man hier leider nicht erwarten (Einstiegsmodell vs. gehobene Mittelklasse bei den RTX 2080TI Modellen)

Hot habe ich gevotet, da es das aktuell günstigste (und auch nicht schlechteste) 2080TI Modell ist.
LennertHossaKlabuster05.06.2019 08:53

Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der …Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?


Ist immer eine Frage des persönlichen Anspruchs, wer einen 4k Monitor (bzw. TV) nutzt und möglichst wenig Qualitätsregler nach links schieben möchte, kommt kaum an einer 2080TI vorbei. Ich hatte erst die 2080 und bin dann doch (wg. 250€ Differenz / + 30% mehr Leistung) auf das größere Modell umgestiegen, da es mich persönlich nervte teils doch deutlich an der Detailsschraube drehen zu müssen, 8GB hatte bei mir auch nicht immer gereicht - 60fps ist wegen TV / aktivierten VSync bei mir gesetzt.

Ich sah das dann auch so 750€ oder 999€ - beides ist sau viel Geld für eine Grafikkarte und wenn ich schon so viel ausgebe, dann sollte es auch möglichst optimal laufen / aussehen. Wer nicht viel ausgeben will spielt dann besser in WQHD und holt sich eine Vega 56 für 275,-€ (die da auch schon einiges bietet)

Für Leute die mit 144 fps und mehr in WQHD usw. zocken möchten, kann die 2080TI ebenfalls interessant sein.
Bearbeitet von: "DealSchnappi" 5. Jun
LennertHossaKlabuster05.06.2019 08:53

Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der …Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?


Insbesondere die 2080 Ti hat ein sehr schlechts Preis-Leistungsverhältnis. Der riesige Aufpreis kommt von einer Technik die in 1% der Spiele genutzt wird und dann die Performance soweit killt, das selbst 60fps eine Herausforderung werden. Also nein, der Aufpreis ist die Karte kicht wert. Dann lieber eine günstige 1080ti / 2080 oder am besten warten was die Zukunft bringt.
R4idr05.06.2019 09:06

Insbesondere die 2080 Ti hat ein sehr schlechts Preis-Leistungsverhältnis. …Insbesondere die 2080 Ti hat ein sehr schlechts Preis-Leistungsverhältnis. Der riesige Aufpreis kommt von einer Technik die in 1% der Spiele genutzt wird und dann die Performance soweit killt, das selbst 60fps eine Herausforderung werden. Also nein, der Aufpreis ist die Karte kicht wert. Dann lieber eine günstige 1080ti / 2080 oder am besten warten was die Zukunft bringt.


1080Ti > 2080
schon alleine der größere VRam
R4idr05.06.2019 09:06

Insbesondere die 2080 Ti hat ein sehr schlechts Preis-Leistungsverhältnis. …Insbesondere die 2080 Ti hat ein sehr schlechts Preis-Leistungsverhältnis. Der riesige Aufpreis kommt von einer Technik die in 1% der Spiele genutzt wird und dann die Performance soweit killt, das selbst 60fps eine Herausforderung werden. Also nein, der Aufpreis ist die Karte kicht wert. Dann lieber eine günstige 1080ti / 2080 oder am besten warten was die Zukunft bringt.


Die RTX 2080 TI hatte ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis als brauchbare Customdesigns 1.300 € gekostet haben. Unter 999,- € ist die RTX 2080 TI immer noch teuer, aber hat kein schlechteres P/L Verhältnis wie eine 1080 TI die 30% weniger kostet, aber auch 30% langsamer ist. (in die Leistungsspitze war und ist leider immer teurer gewesen wie der zugewinn an Leistung)

Die meisten FPS für´s Geld bekommt man aktuell bei der Vega 56 bzw. RX 580 (8GB)
LennertHossaKlabuster05.06.2019 08:53

Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der …Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?


kommt völlig drauf an, wie du rechnest
wenn du nur die Grafikkarte vergleichst ists imho nicht gerechtfertigt
wenn du von Einmalkosten für einen ganzen Rechner ausgehst, und rundherum 1000€ Rechner hast, bekommst für 15% Aufpreis von der 2080 auf die 2080 TI 30% mehr Frames
LennertHossaKlabuster05.06.2019 08:53

Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der …Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?


Nein. Rtx 2070 hat zwar deutlich weniger Leistung, aber wenn man bedenkt, dass diese nur die Hälfte kostet, wäre die auf jeden Fall die bessere Wahl, sofern man nicht umbedingt auf die Leistung angewiesen ist.
DealSchnappi05.06.2019 09:23

Die RTX 2080 TI hatte ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis als …Die RTX 2080 TI hatte ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis als brauchbare Customdesigns 1.300 € gekostet haben. Unter 999,- € ist die RTX 2080 TI immer noch teuer, aber hat kein schlechteres P/L Verhältnis wie eine 1080 TI die 30% weniger kostet, aber auch 30% langsamer ist. (in die Leistungsspitze war und ist leider immer teurer gewesen wie der zugewinn an Leistung) Die meisten FPS für´s Geld bekommt man aktuell bei der Vega 56 bzw. RX 580 (8GB)


Die 1080Ti hatte gut 50% mehr Leistung als der Vorgänger bei einem Aufpreis von 30%. Also ist die PL bei der 2080ti wesentlich schlechter. Das wird noch schlimmer wenn man sich die besseren/teureren Custom Karten anschaut. Ich hatte nach ein paar Monaten eine wassergekühlte 1080ti inkl. Spiel für ca 800-850 Euro bei Amazon (ohne groß Rabatt) bekommen. Die gleiche Karte kostet beim Nachfolger nun 1500 Euro. Das ist einfach nur frech und steht in keinem Verhältnis.
Problem ist ja immer, was nützt einem das beste Preis/Leistungsverhältnis wenn einem dann die Leistung nicht ausreicht. (zumindest Anhand der eigenen Ansprüche)
DealSchnappi05.06.2019 10:07

Problem ist ja immer, was nützt einem das beste Preis/Leistungsverhältnis w …Problem ist ja immer, was nützt einem das beste Preis/Leistungsverhältnis wenn einem dann die Leistung nicht ausreicht. (zumindest Anhand der eigenen Ansprüche)


dir reicht die Leistung der 2080 Ti nicht?
Bearbeitet von: "Silentblade" 5. Jun
Wann gibt es denn endlich mal einen Deal mit der Asus Strix OC 2080 ti?!
...brauche endlich mal ein Upgrade und wenn ich schon so viel Cash ausgebe, soll es sich auch lohnen.
DealSchnappi05.06.2019 10:07

Problem ist ja immer, was nützt einem das beste Preis/Leistungsverhältnis w …Problem ist ja immer, was nützt einem das beste Preis/Leistungsverhältnis wenn einem dann die Leistung nicht ausreicht. (zumindest Anhand der eigenen Ansprüche)



Stimmt leider. Ich habe gerade eine 2080 und eine Vega56 zum testen. Habe halt einen 32" 1440p FreeSync Monitor und will native Auflösung+Qualität fahren. Leider ist die Vega56 zu lahm für die UE4 Spiele und StarCitizen und im Falle das Asus Strix auch sehr laut und wärmer als Nvidia.

3DMark FireStrike: 20.4xx Punkte bei der 2080 und 17.5xx bei der Vega56, aber leider in den Games nur 40% der Frames von der Vega56 vs. 2080. Von daher überlege ich auch eine 2080ti zu holen um etwas Ruhe zu haben...

Vllt hilft das hier jemanden, will hier keine riesige Diskussion lostreten.
SebastianStark05.06.2019 10:37

Wann gibt es denn endlich mal einen Deal mit der Asus Strix OC 2080 …Wann gibt es denn endlich mal einen Deal mit der Asus Strix OC 2080 ti?!...brauche endlich mal ein Upgrade und wenn ich schon so viel Cash ausgebe, soll es sich auch lohnen.


Was genau "lohnt" sich denn bei ner Asus Strix mehr? Das etwas bessere Kühldesign oder ganz viel RGB? Wenns ne Strix für 990€ gibt, dann bekommst du die Ventus für 800€ und schon lohnt sich die Strix wieder nicht.

Die Ventus hat ne Kupfer-Baseplate mit 5 Heatpipes und sogar eine Backplate mit Wärmeleitpads, das einzige was schlechter wäre ist der kleinere Kühlkörper und nur 2 statt 3 Lüfter.
Bearbeitet von: "onek24" 5. Jun
Ggf auf Navi warten und hierdurch auf Preissenkungen von NV hoffen. Zudem soll auf der E3 von NV refreshes der 2060 bis 2080 angekündigt werden und ggf. Preissenkungen.
2080ti ist verdammt teuer und auch jetzt noch, da war die 1080ti ein deutlich besseres Stück Hardware für den Preis damals. Wer die beste Performance natürlich braucht muss leider die Kohle an NV geben.
Hab ne 2080ti von palit in meiner alienware egpu am Notebook und bin vollstens zufrieden da ich kaum Leistungseinbußen habe
onek2405.06.2019 10:52

Was genau "lohnt" sich denn bei ner Asus Strix mehr? Das etwas bessere …Was genau "lohnt" sich denn bei ner Asus Strix mehr? Das etwas bessere Kühldesign oder ganz viel RGB? Wenns ne Strix für 990€ gibt, dann bekommst du die Ventus für 800€ und schon lohnt sich die Strix wieder nicht.Die Ventus hat ne Kupfer-Baseplate mit 5 Heatpipes und sogar eine Backplate mit Wärmeleitpads, das einzige was schlechter wäre ist der kleinere Kühlkörper und nur 2 statt 3 Lüfter.


Fürs overclocking...
Kühler ist egal, wird eh wassergekühlt.
Silentblade05.06.2019 10:33

dir reicht die Leistung der 2080 Ti nicht?


Das wollte ich damit nicht ausdrücken, eher dahingehend verdeutlichen was nutzt es eine Vega 64 zu kaufen die ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat, die jedoch bei 4k/60fps bei einigen Spielen doch deutlich überfordert ist.

Aber abgesehen von dem was ich mit meinen verherigen Post gemeint hatte. Die Leistung der RTX 2080 Ti reicht mir "gerade so" - bei Ghost Recon Wildlands reicht die Karte nicht aus um in 4k/60fps bei maximalen Details zu zocken - da lass ich es dann mit 90% Renderauflösung laufen und schalte ein paar Regler um eine Stufe runter. AC Origins und WatchDogs2 geht auch nicht auf Ultra. Farcry 5 & NewDawn laufen super in 4k/max out.

Fest steht für mich, sobald es was flotteres gibt und nicht extrem überteuert ist (ok die 2080TI ist an sich auch viel zu teuer) wird wieder aufgerüstet.

SLI/Nvlink ist leider keine alternative, da kaum noch Spiele vernünftig unterstützt werden, das ist dann eher was für Anwendungen/Rendering usw.
SebastianStark05.06.2019 12:03

Fürs overclocking...Kühler ist egal, wird eh wassergekühlt.


reicht da nicht eine beliebige 2080TI mit Referenzboard und A-Chip? Gigabyte usw. erlauben z.B. auch den Umbau auf Wakü ohne das die Garantie verloren geht. Ok, falls du dann noch eine Bios Mod (380 Watt) aufspielst, wäre das Thema Garantie eh Geschichte - wobei das bei Wakü schon sehr verlockend wäre.
Bearbeitet von: "DealSchnappi" 5. Jun
DealSchnappi05.06.2019 12:10

reicht da nicht eine beliebige 2080TI mit Referenzboard und A-Chip? …reicht da nicht eine beliebige 2080TI mit Referenzboard und A-Chip? Gigabyte usw. erlauben z.B. auch den Umbau auf Wakü ohne das die Garantie verloren geht. Ok, falls du dann noch eine Bios Mod (380 Watt) aufspielst, wäre das Thema Garantie eh Geschichte - wobei das bei Wakü schon sehr verlockend wäre.


Garantie ist mir da egal, wie du schon sagst kann man das ja sowieso vergessen und da möchte ich mich nicht an einen bestimmten Hersteller binden. Bei mir geht es da tatsächlich einfach nur darum viel Leistung rauszuholen und da ist die Strix meines Erachtens die beste Wahl um unterm Strich viel rausholen zu können. Sollte ich falsch liegen, kann man mich gern berichtigen.
DealSchnappi05.06.2019 12:07

Das wollte ich damit nicht ausdrücken, eher dahingehend verdeutlichen was …Das wollte ich damit nicht ausdrücken, eher dahingehend verdeutlichen was nutzt es eine Vega 64 zu kaufen die ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat, die jedoch bei 4k/60fps bei einigen Spielen doch deutlich überfordert ist.Aber abgesehen von dem was ich mit meinen verherigen Post gemeint hatte. Die Leistung der RTX 2080 Ti reicht mir "gerade so" - bei Ghost Recon Wildlands reicht die Karte nicht aus um in 4k/60fps bei maximalen Details zu zocken - da lass ich es dann mit 90% Renderauflösung laufen und schalte ein paar Regler um eine Stufe runter. AC Origins und WatchDogs2 geht auch nicht auf Ultra. Farcry 5 & NewDawn laufen super in 4k/max out. Fest steht für mich, sobald es was flotteres gibt und nicht extrem überteuert ist (ok die 2080TI ist an sich auch viel zu teuer) wird wieder aufgerüstet. SLI/Nvlink ist leider keine alternative, da kaum noch Spiele vernünftig unterstützt werden, das ist dann eher was für Anwendungen/Rendering usw.


aber 4K/60fps wäre nichts für mich
für mich sind fps wichtiger als die Auflösung, lieber zocke ich 100 fps ultra in wqhd
DealSchnappi05.06.2019 12:10

reicht da nicht eine beliebige 2080TI mit Referenzboard und A-Chip? …reicht da nicht eine beliebige 2080TI mit Referenzboard und A-Chip? Gigabyte usw. erlauben z.B. auch den Umbau auf Wakü ohne das die Garantie verloren geht. Ok, falls du dann noch eine Bios Mod (380 Watt) aufspielst, wäre das Thema Garantie eh Geschichte - wobei das bei Wakü schon sehr verlockend wäre.


habe auf meine Palit ne Wakü gebaut und läuft super, die ganzen Referenzdesigna sind sowieso verarsche, keine Karte kann unter Luft die Temperatur so niedrig halten um beim Takt nicht gedrosselt zu werden
Kann über die Ventus leider nicht viel gutes sagen. Habe meinen PC aufgerüstet, von einem i7 2600 auf einen i5 9600k, dazu von einer MSI Geforce 1060 6GB, auf eine MSI Gaming X RTX 2070, die ich dann gegen die Ventus 2080 getauscht habe, alles in einem Fracial Design RS3 mit 7 Be Quiet Silent Wings 2/3 Lüftern. Ich spiele ausschließlich WOW auf 3 Monitoren, also 5760x1080. Leistungstechnisch ist die Graka natürlich ein ordentlicher Unterschied, die Lautstärke dagegen ist eine Katastrophe. Während die 1060 zwar zu hören war, jedoch noch im Rahmen und die Gaming X ziemlich leise war, ist die Ventus ein ziemlicher Staubsauger, sobald die Lüfter auf 26% drehen, höre ich sie aus dem Gehäuse raus, zwar leise, aber hörbar. Ab 32% empfinde ich sie ohne Kopfhörer als störend. Ab 40% höre ich sie deutlich durch meine Kopfhörer(G930). Hätte ich nicht "dooferweise" eine WoW Pause kurz nach dem Kauf eingelegt, wäre sie direkt zurück gegangen. Also von mir keine Kaufempfehlung
LennertHossaKlabuster05.06.2019 08:53

Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der …Keine Dealwertung, aber trotzdem mal eine Frage an die Gamer: ist der Spielspass- Zugewinn durch diese Grafikkarte so hoch, dass es den hohen Anschaffungswert rechtfertigt?


Kommt drauf an wie dein setup ist. Hast du noch kein wqhd gsync Monitor mit über 100hz,sollte man sowas zuerst holen. Wenn du deine Spiele nicht konstant über ~70-80 fps halten kannst, dann sollte man upgraden für mehr Spaß am Spiel. So meine Erfahrung
Verstehe den Sinn von einer 2080 Ti nicht. Viel zu teuer. Im Angebot 1000 Euro.

Eine 2080 hingegen kostet etwas mehr als die Hälfte, hat aber nur ca. 10-15 % Leistung weniger.

Die Preisdifferenz bei der gebotenen Leistung ist halt ein Scherz. Eine TI für 700 Euro könnte man da rechtfertigen, das hier ist einfach albern von NVidia.
SebastianStark05.06.2019 12:18

... Sollte ich falsch liegen, kann man mich gern berichtigen...


Es bleibt die Frage wie viel Du mehr ausgeben möchtest um unter dem Strich vielleicht 2-3% mehr Takt/Leistung zu erhalten + der Gefahr das selbst ein Top Modell nur ganz knapp das A-Chip Logo erhalten hat und sich auch nur begrenzt übertakten lässt (Silicon lottory )

Hier gibt es eine Übersicht welche Grafikkarten welches Boarddesign haben:
gpu.watercool.de/WAT…pdf

Ansonsten sollte es ein Modell mit A-Chip sein, dann ist die Chipqualität bis zu einer bestimmten Grenze kein Glücksspiel mehr und man kann auch nur dort auch eine Bios Mod aufspielen die mehr wie 310 Watt zulässt.

Hier kann man das jeweilige Modell anklicken und prüfen ob ein A-Chip eingebaut ist (fast alle Karten mit OC Kürzel haben einen A-Chip) techpowerup.com/gpu…305

Asus ist schon keine schlechte wahl, aber als Bespiel Die Palit RTX 2080 TI Pro Version (mit A-Chip und Reference Board) gab es auch schon im Angebot für 999,-€

Ob man jedoch wirklich eine Bios Mod braucht, ist auch eine sache für sich, den die Effizienz sinkt oberhalb von 300 Watt massiv.
tomshw.de/201…ab/
Irgendwo beschleicht mich bei solchen Threads das Gefühl, dass es den Käufern solcher High-End Technik schon lange nicht mehr um den Spielspaß geht, sondern um eine möglichst hohe FPS Rate und das Fachsimpeln mit anderen "nerds". Wer einfach nur zocken will holt sich für 150 EUR eine PS4 und ist glücklich damit. So jetzt könnt ihr mich steinigen
SebastianStark05.06.2019 12:03

Fürs overclocking...Kühler ist egal, wird eh wassergekühlt.


Also wäre Asus hier die falsche Wahl oder nicht? Ein Golden Sample von Gainward oder eine EVGA wären doch besser. Aber auch eine Inno3D kann sich genauso gut oder besser übertakten lassen wie eine Asus, da Kühlkörper keine Rolle spielt und nur das PCB Design ausschlaggebend ist. Ob die extra VRMs der Asus im Vergleich zum Referenzdesign ausschlaggebend sind sei auch dahingestellt. Für ordentliches übertakten wäre sowieso ein BIOS-Flash von Vorteil, da ja eher die Karten ein höheres Power Target haben, wo der Hersteller schon auf einen Wasserblock gesetzt hat.

Und bei z.B. EVGA verlierst du AFAIK deine Garantie nicht wenn du den Kühlkörper tauschst - bei Asus möglicherweise schon.

Zudem reicht alleine schon das installieren eines Wasserblocks für einen höheren Takt, da durch die generell kühlere Karte, da das GPU Boost von Nvidia Temperaturabhängig arbeitet. Bei allem darüber bewegt man sich im 1% Bereich. Meine Inno3D 1080 Ti mit Wasserblock kommt ohne extra Übertakten auf 2050 Mhz alleine durch GPU Boost 3.0. Mit einem anderen Bios ist sogar ein Power Target von ich meine über 130% möglich.
Bearbeitet von: "onek24" 5. Jun
deal4fun05.06.2019 13:13

Irgendwo beschleicht mich bei solchen Threads das Gefühl, dass es den …Irgendwo beschleicht mich bei solchen Threads das Gefühl, dass es den Käufern solcher High-End Technik schon lange nicht mehr um den Spielspaß geht, sondern um eine möglichst hohe FPS Rate und das Fachsimpeln mit anderen "nerds". Wer einfach nur zocken will holt sich für 150 EUR eine PS4 und ist glücklich damit. So jetzt könnt ihr mich steinigen




Und ja, im Highendbereich geht es oft um das Fachsimpeln, Benchmarken und die letzten FPS raus holen - der Anteil vom eigentlichen spielen beträgt dann vielleicht noch 60%
DealSchnappi05.06.2019 13:25

[Bild] Und ja, im Highendbereich geht es oft um das Fachsimpeln, …[Bild] Und ja, im Highendbereich geht es oft um das Fachsimpeln, Benchmarken und die letzten FPS raus holen - der Anteil vom eigentlichen spielen beträgt dann vielleicht noch 60%


Also wie bei jedem Hobby auf der Welt, sei es Kochen, Fahrrad fahren oder Malen...
Ist doch jedem selbst überlassen woran er Spaß hat und wenn es auch nur darum geht das Potential einer Hardware auszureizen.

Es haben schon genug Leute darüber diskutiert ob die TK-Pizza vom Discounter in einen vorgeheizten Ofen soll oder ob das nicht Energieverschwendung ist. Ein Pizzastein macht die 1€ Pizza noch köstlicher...
Bearbeitet von: "onek24" 5. Jun
Wer Spaß dabei hat, wieso auch nicht? Habe ja nicht geschrieben, dass daran etwas schlecht wäre.
Bearbeitet von: "deal4fun" 5. Jun
deal4fun05.06.2019 13:13

Irgendwo beschleicht mich bei solchen Threads das Gefühl, dass es den …Irgendwo beschleicht mich bei solchen Threads das Gefühl, dass es den Käufern solcher High-End Technik schon lange nicht mehr um den Spielspaß geht, sondern um eine möglichst hohe FPS Rate und das Fachsimpeln mit anderen "nerds". Wer einfach nur zocken will holt sich für 150 EUR eine PS4 und ist glücklich damit. So jetzt könnt ihr mich steinigen


Ich wäre ein großer Freund von Konsolen, wenn

a) es dort auch vernünftige Strategiespiele gäbe (z.B. Total War)
b) ich dort Spiele frei modden kann (außerordentlich wichtig, macht aus einem guten Game ein geniales)
c) ich frei und ungebunden mich online bewegen kann, ohne durch Paywalls ("Online-Zugang") geknechtet zu werden
d) ich keine künstliche Segmentierung habe ("Sony Store, bla"), sondern ich allesumfassend quasi alle Spiele spielen kann
e) ich Programme installieren kann ("Apps"), die ich mir frei aussuchen kann und wo die Auswahl umfassend ist
f) die Leistung für 144 Hzs ausreicht
g) ich die Konsole frei verändern kann und mir diese so anpassen kann, wie es mir gefällt (Network, Registry, Audio, whatever)

Soweit.. sind wir aber nicht.
Bearbeitet von: "MorgrainX" 5. Jun
sSnake05.06.2019 09:44

Nein. Rtx 2070 hat zwar deutlich weniger Leistung, aber wenn man bedenkt, …Nein. Rtx 2070 hat zwar deutlich weniger Leistung, aber wenn man bedenkt, dass diese nur die Hälfte kostet, wäre die auf jeden Fall die bessere Wahl, sofern man nicht umbedingt auf die Leistung angewiesen ist.


Ich weiß gerade leider nicht welccher youtuber es war aber einer der größeren technik tester hat behauptet die 2070 habe innerhalb der rtx familie die schlechteste p/l
Die 1080 Ti reicht zum Glück noch aus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text