Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
MSI GeForce RTX 2080 Ventus 8GB GDDR6 OC
328° Abgelaufen

MSI GeForce RTX 2080 Ventus 8GB GDDR6 OC

725,95€777,99€-7%Cyberport Angebote
46
eingestellt am 2. Dez 2018Bearbeitet von:"byalota"
! ACHTUNG ! PREIS WURDE AUF 799€ REDUZIERT
Einfach ein Artikel für 1€ in den Warenkorb legen damit Ihr auf 800€ kommt.


Herstellernummer: V372-007R also ist es die OC variante

PVG

  • Anschlüsse: 1x HDMI 2.0b, 3x DisplayPort 1.4, 1x USB-C mit DisplayPort 1.4 (VirtualLink)
  • Chip: TU104 "Turing"
  • Fertigung: 12nm
  • Chiptakt: 1515MHz, Boost: 1800MHz
  • Speicher: 8GB GDDR6, 1750MHz, 256bit, 448GB/s
  • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 2944/184/64
  • TDP: 215W (NVIDIA), 225W (MSI)
  • Externe Stromversorgung: 1x 8-Pin PCIe, 1x 6-Pin PCIe
  • Kühlung: 2x Axial-Lüfter (90mm)
  • Gesamthöhe: Triple-Slot
  • Abmessungen: 268x114x50mm
  • Besonderheiten: Echtzeit-Raytracing (8GRays/s), Raytracing Cores (46), Tensor Cores (368), H.265 encode/decode, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, NVIDIA NVLink, NVIDIA 2-Way-SLI (NVLink), HDCP 2.2, Zero-Fan-Modus, Backplate, Boost-Takt übertaktet (+90MHz)
  • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
  • Rechenleistung: 10598GFLOPS (Single), 331GFLOPS (Double)
  • DirectX: 12.1
  • OpenGL: 4.6
  • OpenCL: 2.0
  • Vulkan: 1.1.78
  • Shader: Modell 6.1
  • Herstellergarantie: drei Jahre (ab Produktionsdatum, Abwicklung über Händler)

1287650.jpg1287650.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Keine 10% kein Deal.
Außerdem 527!
46 Kommentare
Der Boost-Takt von 1800MHz deutet auch auf die OC-Variante hin.
Keine 10% kein Deal.
Außerdem 527!
Zu dem Preis bitte ti
Hab mich entschieden zu warten, hatte die 1000,- EUR zwar schon zur Seite gelegt aber ich denke das Leiden für Nvidia wird noch größer und spätestens im April hoffe ich mit fairen Preisen.
iXoDeZz02.12.2018 14:07

Der Boost-Takt von 1800MHz deutet auch auf die OC-Variante hin.



Außerdem steht ein "Werksseitg übertaktet" in der Artikelbeschreibung im Shop.

Schade aber: die Ventus ist nirgends in irgendeinem Vergleichstest zu finden. Oder überhaupt in einem Review.
Ich wüsste zumindest gern, ob die Lüfter leise sind oder nicht.
Bestellt !
ich schlag erst bei unter 600€ zu... noch reicht die 1080, auch wenn Sie in BFV an ihre Grenzen kommt.
d0senwurst02.12.2018 15:23

ich schlag erst bei unter 600€ zu... noch reicht die 1080, auch wenn Sie i …ich schlag erst bei unter 600€ zu... noch reicht die 1080, auch wenn Sie in BFV an ihre Grenzen kommt.


das wird nicht passieren. Dachte auch die 1080ti wird ja bald unter 600€ kosten und ich schlage zu. Habe gewartet und gewartet. Jetzt wird die nicht mehr verkauft lul. RTX 2080 bestellt. Die Nvidia Karten sind sehr preisstabil, weil keine Konkurrenz. Aber wenn man eh eine 1080 hat würde ich 2 Generationen überspringen
Bearbeitet von: "BABADOOK" 2. Dez 2018
bujabaesvor 1 h, 35 m

Außerdem steht ein "Werksseitg übertaktet" in der Artikelbeschreibung im S …Außerdem steht ein "Werksseitg übertaktet" in der Artikelbeschreibung im Shop.Schade aber: die Ventus ist nirgends in irgendeinem Vergleichstest zu finden. Oder überhaupt in einem Review. Ich wüsste zumindest gern, ob die Lüfter leise sind oder nicht.


Würde mal behaupten, dass die Karte leise läuft.Der Kühler sieht fett aus und bei MSI bekommt man meistens Qualität (bis auf die armors in der letzten Generation)
BABADOOKvor 5 m

das wird nicht passieren. Dachte auch die 1080ti wird ja bald unter 600€ k …das wird nicht passieren. Dachte auch die 1080ti wird ja bald unter 600€ kosten und ich schlage zu. Habe gewartet und gewartet. Jetzt wird die nicht mehr verkauft lul. RTX 2080 bestellt. Die Nvidia Karten sind sehr preisstabil, weil keine Konkurrenz. Aber wenn man eh eine 1080 hat würde ich 2 Generationen überspringen


nimm mir nicht meine Hoffnung, habe auch auch nen TI Deal gewartet
Danke auch bestellt. Brauche sie eh bald und falls sich nochwas am Preis tut hol ich noch ne weitere. Kriege sie aber auch für effektiv 610,- Mwst. gibts vom Finanzamt wieder
inetdandler02.12.2018 14:25

Hab mich entschieden zu warten, hatte die 1000,- EUR zwar schon zur Seite …Hab mich entschieden zu warten, hatte die 1000,- EUR zwar schon zur Seite gelegt aber ich denke das Leiden für Nvidia wird noch größer und spätestens im April hoffe ich mit fairen Preisen.


Warum April?
Schokobrötchenvor 3 m

Warum April?



Im Frühjahr ist immer eine Delle im Abverkauf, das Wetter wird besser, die Leute sind mehr draußen, Urlaubszeit, etc... Nach Ostern gibt es immer Flaute im Abverkauf bei der IT, daher hoffe ich auf gute Preise.
iRemixed02.12.2018 16:15

Danke auch bestellt. Brauche sie eh bald und falls sich nochwas am Preis …Danke auch bestellt. Brauche sie eh bald und falls sich nochwas am Preis tut hol ich noch ne weitere. Kriege sie aber auch für effektiv 610,- Mwst. gibts vom Finanzamt wieder


Hab bislang meine PC-Aufrüstungen auch immer in meiner Steuererklärung geltend gemacht als Privatmann, wenn man zu 50% berufliche Nutzung angibt fragt das Finanzamt normalerweise nicht groß nach. Habe damals geschrieben, dass ich die GraKa für Excel brauche (es gab oder gibt tatsächlich ein CUDA Add-On für Excel
d0senwurstvor 1 h, 3 m

ich schlag erst bei unter 600€ zu... noch reicht die 1080, auch wenn Sie i …ich schlag erst bei unter 600€ zu... noch reicht die 1080, auch wenn Sie in BFV an ihre Grenzen kommt.


Die Frage ich wie du spielst? Ich besitze auch eine GTX 1080 und bei 1440p ultra sind noch genügend Reserven vorhanden. Gerade die BF Reihe ist sehr genügsam mit den Ressourcen. Bei 4K wird es erst unschön.
Siran02.12.2018 16:26

Hab bislang meine PC-Aufrüstungen auch immer in meiner Steuererklärung g …Hab bislang meine PC-Aufrüstungen auch immer in meiner Steuererklärung geltend gemacht als Privatmann, wenn man zu 50% berufliche Nutzung angibt fragt das Finanzamt normalerweise nicht groß nach. Habe damals geschrieben, dass ich die GraKa für Excel brauche (es gab oder gibt tatsächlich ein CUDA Add-On für Excel


Hast du ein eigenes Gewerbe angemeldet?
Schokobrötchen02.12.2018 16:28

Hast du ein eigenes Gewerbe angemeldet?


Ne, ich meine Lohnsteuererklärung, also als Angestellter. Gewerbe hab ich keins angemeldet. Aber man kann ja auch als Angestellter einen beruflich angeschafften PC im Lohnsteuer Jahresausgleich geltend machen, normalerweise muss man das auch erst ausführlich begründen, wenn man da weit über 50% berufliche Nutzung ansetzt.
Hmm, mit einmal die Woche home office reicht die Begründung vermutlich nicht
Siran02.12.2018 16:26

Hab bislang meine PC-Aufrüstungen auch immer in meiner Steuererklärung g …Hab bislang meine PC-Aufrüstungen auch immer in meiner Steuererklärung geltend gemacht als Privatmann, wenn man zu 50% berufliche Nutzung angibt fragt das Finanzamt normalerweise nicht groß nach. Habe damals geschrieben, dass ich die GraKa für Excel brauche (es gab oder gibt tatsächlich ein CUDA Add-On für Excel


Ich bin Freiberuflicher Designer und brauche die Power für den Octane Renderer, gebe das immer zu 100% an, war noch nie ein Problem.

Ich kriege dabei Mwst. wieder und muss kann die Ausgabe der Karte noch vom Gewinn des Jahres abziehen, also weniger steuern. Mit der größte Vorteil das Berufs und dass ein keiner komisch anschaut wenn man 4 GPUs und 2 Systeme zuhause hat
Schokobrötchenvor 4 m

Hmm, mit einmal die Woche home office reicht die Begründung vermutlich …Hmm, mit einmal die Woche home office reicht die Begründung vermutlich nicht


Wie gesagt, bei 50% beruflicher Nutzung wird normalerweise nicht zu groß nachgefragt, ich hatte zu dem Zeitpunkt nichtmal Home Office. Erst wenn Du über 50% bis zu 100% berufliche Nutzung ansetzt brauchst eine Begründung, z.B. ein Schreiben vom Arbeitgeber, dass der PC beruflich benötigt wird (hatte ich auch mal hinbekommen für mein Netbook, weil ich damit ab und an USB-3G Modems getestet hatte, habe mir das vom AG schriftlich geben lassen und die 100% sind durchgegangen.
iRemixed02.12.2018 16:34

Ich bin Freiberuflicher Designer und brauche die Power für den Octane …Ich bin Freiberuflicher Designer und brauche die Power für den Octane Renderer, gebe das immer zu 100% an, war noch nie ein Problem. Ich kriege dabei Mwst. wieder und muss kann die Ausgabe der Karte noch vom Gewinn des Jahres abziehen, also weniger steuern. Mit der größte Vorteil das Berufs und dass ein keiner komisch anschaut wenn man 4 GPUs und 2 Systeme zuhause hat


Die Argumente habe ich leider nicht, daher als Angestellter nur die 50% als Ansatz für die Werbungskosten in der Lohnsteuererklärung, aber das macht auch bissle was aus, habe letztes Jahr die 1080ti auch so angesetzt, ging ohne Rückfragen durch.
Bearbeitet von: "Siran" 2. Dez 2018
Siranvor 4 m

Die Argumente habe ich leider nicht, daher als Angestellter nur die 50% …Die Argumente habe ich leider nicht, daher als Angestellter nur die 50% als Ansatz für die Werbungskosten in der Lohnsteuererklärung, aber das macht auch bissle was aus, habe letztes Jahr die 1080ti auch so angesetzt, ging ohne Rückfragen durch.


Ja ist klar. Hauptsache irgendwas geht, ich kauf ja auch aus nem anderen Grund. Wenn ich dadurch nur ein Auftrag mehr durckkriege im kommenden Jahr hat sie sich schon gelohnt
Gibts bei der 2080 auch A und B Chips wie bei der 2070?
Siran02.12.2018 16:30

Ne, ich meine Lohnsteuererklärung, also als Angestellter. Gewerbe hab ich …Ne, ich meine Lohnsteuererklärung, also als Angestellter. Gewerbe hab ich keins angemeldet. Aber man kann ja auch als Angestellter einen beruflich angeschafften PC im Lohnsteuer Jahresausgleich geltend machen, normalerweise muss man das auch erst ausführlich begründen, wenn man da weit über 50% berufliche Nutzung ansetzt.


*Lohnsteuerjahresausgleich

Das ist für's Finanzamt immer ein Kosten-Nutzen-Problem. Investiert man eine Stunde Arbeitszeit für eine Prüfung oder nicht?
Wenn das mal geprüft wird, sollte man schon eine glaubhafte Erklärung haben - oder den Ansatz zurücknehmen.
ist es mit shoop kombinierbar?
Alexke02.12.2018 17:45

*LohnsteuerjahresausgleichDas ist für's Finanzamt immer ein …*LohnsteuerjahresausgleichDas ist für's Finanzamt immer ein Kosten-Nutzen-Problem. Investiert man eine Stunde Arbeitszeit für eine Prüfung oder nicht?Wenn das mal geprüft wird, sollte man schon eine glaubhafte Erklärung haben - oder den Ansatz zurücknehmen.


Für die 50% brauchst Du keinen Nachweis führen: eilbote-online.com/art…65/ bzw. hier das Urteil: iww.de/que…642 (Witzig ist, dass der Kläger auch noch die "PC-Software Quake als zusätzlichen Cache-Speicher" in die Ermittlung der Anschaffungskosten mit einbeziehen wollte

Daher findet eine Prüfung - wenn überhaupt - auch erst über 50% statt.
Bearbeitet von: "Siran" 2. Dez 2018
Siranvor 3 m

Für die 50% brauchst Du keinen Nachweis führen: h …Für die 50% brauchst Du keinen Nachweis führen: https://www.eilbote-online.com/artikel/steuertipp-50-werbungskostenabzug-beim-pc-30465/ bzw. hier das Urteil: https://www.iww.de/quellenmaterial/id/3642 (Witzig ist, dass der Kläger auch noch die "PC-Software Quake als zusätzlichen Cache-Speicher" in die Ermittlung der Anschaffungskosten mit einbeziehen wollte Daher findet eine Prüfung - wenn überhaupt - auch erst über 50% statt.


Oh, danke für den Tipp!
Sollte man noch warten oder zuschlagen?
Siran02.12.2018 17:54

Für die 50% brauchst Du keinen Nachweis führen


Kann man dann diese 50% in voller Höhe als Werbungskosten steuerlich geltend machen? oder muss man z.B. bei einem Laptop was 1500 EUR Netto gekostet hat, erstmal die Abschreibung auf 3 Jahren ausrechnen und je Jahr diese 1500 nur mit 500EUR geltend machen, natürlich davon auch die 50%, 250EUR / Jahr am Ende?
proofzebravor 14 m

Kann man dann diese 50% in voller Höhe als Werbungskosten steuerlich …Kann man dann diese 50% in voller Höhe als Werbungskosten steuerlich geltend machen? oder muss man z.B. bei einem Laptop was 1500 EUR Netto gekostet hat, erstmal die Abschreibung auf 3 Jahren ausrechnen und je Jahr diese 1500 nur mit 500EUR geltend machen, natürlich davon auch die 50%, 250EUR / Jahr am Ende?


Wenn es ein selbständig nutzbares Wirtschaftsgut über der GWG Grenze i.H.v. 800 € netto ist, musst Du es über die Nutzungsdauer abschreiben, ja. In Deinem Fall wäre das dann wie Du richtig geschrieben hast 250 € p.a. über 3 Jahre (sofern Du es im Januar des ersten Jahres gekauft hast, ansonsten anteilig je Monat 1/12 im ersten Jahr, so dass Du das Notebook evtl. auch über 4 Steuererklärungen abschreiben musst)
Bearbeitet von: "Siran" 2. Dez 2018
notMaurice02.12.2018 18:36

Sollte man noch warten oder zuschlagen?


Wer länger wartet, hat auch länger keine Leistung
Lurchio02.12.2018 22:53

Wer länger wartet, hat auch länger keine Leistung


Das stimmt schon Habe aktuell noch eine 970. Bei dem Preisverfall weiß ich nicht ob ich noch warten soll oder sie einfach kaufen soll. Ich werde langsam ungeduldig
725 Euro für eine Grafikkarte zum Zocken. Die Leute kaufen es! Und da wird noch über Apple gelästert..
notMauricevor 3 m

Das stimmt schon Habe aktuell noch eine 970. Bei dem Preisverfall weiß …Das stimmt schon Habe aktuell noch eine 970. Bei dem Preisverfall weiß ich nicht ob ich noch warten soll oder sie einfach kaufen soll. Ich werde langsam ungeduldig


Ich hab mir ne 3 Monate alte 1080ti von Zotac für 570 € gegönnt :P
Hantuchovavor 6 m

725 Euro für eine Grafikkarte zum Zocken. Die Leute kaufen es! Und da wird …725 Euro für eine Grafikkarte zum Zocken. Die Leute kaufen es! Und da wird noch über Apple gelästert..



Es ist fast so als würden Angebot und Nachfrage den Markt bestimmen Klar kann man weiter über die Preise heulen, ändern tut es aber nix.
Siran02.12.2018 16:38

Die Argumente habe ich leider nicht, daher als Angestellter nur die 50% …Die Argumente habe ich leider nicht, daher als Angestellter nur die 50% als Ansatz für die Werbungskosten in der Lohnsteuererklärung, aber das macht auch bissle was aus, habe letztes Jahr die 1080ti auch so angesetzt, ging ohne Rückfragen durch.


Wie viel spart man da ?
Chokolinhovor 16 m

Wie viel spart man da ?


Kommt ganz auf den eigenen Steuersatz an und ob man damit z.B. über den Werbungskostenpauschbetrag kommt. Lässt sich so allgemein nicht sagen. Aber ich habe letztes Jahr wieder ganz gut Steuern zurück bekommen, u.a. dadurch.
Bearbeitet von: "Siran" 2. Dez 2018
Chokolinhovor 21 m

Wie viel spart man da ?


Im besten Fall 50% von 42 % Steuersatz, also 21 %
Bearbeitet von: "Alexke" 2. Dez 2018
Bis wann ist der Rabatt-Code noch gültig? Und woher hast du den eigentlich?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text