371°
ABGELAUFEN
MSI GP60-Proi545FD Gaming Notebook i5-4210H Full-HD GTX850M für 579€ @Cyberport

MSI GP60-Proi545FD Gaming Notebook i5-4210H Full-HD GTX850M für 579€ @Cyberport

ElektronikCyberport Angebote

MSI GP60-Proi545FD Gaming Notebook i5-4210H Full-HD GTX850M für 579€ @Cyberport

Preis:Preis:Preis:579€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell im CyberSale gibt es das MSI GP60-Proi545FD Notebook für 579€ versandkostenfrei.

Idealo Preisvergleich 646,59€

Technische Daten:
● Intel® Core™ i5-4210H Prozessor (bis zu 3,5 GHz), Dual-Core
● 39,6 cm (15") Full HD 16:9 LED Display (matt), Webcam
● 4 GB RAM, 500 GB Festplatte, DVD Brenner
● NVIDIA GeForce GTX 850M Grafik (2048 MB), HDMI, USB 3.0, WLAN-ac, BT
● DOS , Akkulaufzeit bis 3 h, 2,4 kg

17 Kommentare

Redaktion

Nochmal 20€ günstiger als im Februar! HOT!

1% kann man noch über Qipu abtauben

● 4 GB RAM, 500 GB Festplatte, DVD Brenner ● NVIDIA GeForce GTX 850M Grafik (2048 MB), HDMI, USB 3.0, WLAN-ac, BT ● DOS , Akkulaufzeit bis 3 h, 2,4 kg



Auf den ersten Blick sieht das P/L-Verhältnis ja sicher gut aus... aber wenn ich OS drauf rechne, weiteren RAM Riegel und eine SSD / Oder SSHD, dann bin ich auf bei ~800€. In dem Bereich haben wir mit entsprechender Ausstattung schon bessere Dealz hier gehabt.
Wer natürlich genau auf die sonstige Hardware scharf ist (CPU, MSI, matter 16:9 Display), für den ist es sicher immer noch interessant.

Ich vote hot, weil die Ersparnis für das Produkt zählt, nicht die Meinung über das Produkt.

In dem Preissegment mit 8gb Ram und Gtx was zu finden scheint mir langsam unmöglich - lassen sich die Ram einfach erweitern? Reichen die 4 GB "vorerst" fürs zocken von Spielen (sagen wir mal bis 2013) oder ist das die größte Bremse an dem Teil? Win7 bekommt man ja schon rel. günstig - und reicht ja bis zum Win10 Release
Sorry bin IT technisch nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ^^

Servus Leute, habe mir das Teil vor etwa 2 Monaten für 600 Euro gekauft und kann folgendes sagen:
-PreisLeistung ist Top!
-Die HDD ist der größte Schrott (5400 rpm) deshalb sollte in den mSata Slot unbedingt eine SSD eingebaut werden.
-Benutze unter WIN 7 auch gerade noch die 4GB aber das wird auch demnächst auf 8 aufgestockt. (bremst schon manchmal)
-BF3 und BF4 laufen auf mittleren Details einwandfrei.
-etwas billiges Gehäuse
-tolles mattes Display

mfg

Waldfichtor

In dem Preissegment mit 8gb Ram und Gtx was zu finden scheint mir langsam unmöglich - lassen sich die Ram einfach erweitern? Reichen die 4 GB "vorerst" fürs zocken von Spielen (sagen wir mal bis 2013) oder ist das die größte Bremse an dem Teil? Win7 bekommt man ja schon rel. günstig - und reicht ja bis zum Win10 Release Sorry bin IT technisch nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ^^



Ich möchte kein Windows System mit 4GB RAM nutzen! Und vernünftig damit zocken wird auch eine Sache der Unmöglichkeit sein. Die Festplatte ist bei modernen System nun einfach der Flaschenhalf, SSDs o. SSHDs, kosten nicht mehr viel, da würde ich in jedem Fall auch umrüsten. Zumal eine SSD im Notebook bzgl. der Haltbarkeit und des Stromverbrauchs keine schlechte Idee ist.
Windows 8.1 und Windows 10 sind im übrigen ressourcensparender als eine Windows 7, das liegt an dem Trend zu mobilen Geräten und ein OS für alle Devices nutzen zu können...

Der Begriff Gamingnotebook und 4GB Ram passt für mich nicht zusammen.

Das passt schon. Wer "Gaming Notebook" mit "The Witcher 3 in 4k flüssig spielen" assoziiert, der ist eben auf dem falschen Pfad. Diablo 1 oder Half Life sind auch "Gaming"

Was würde man für ordentliche 8 GB zahlen müssen. Und was würde man für 4 GB bekommen?

Waldfichtor

- lassen sich die Ram einfach erweitern?



Im normalfall ist ein Riegel verbaut bei MSI (also 1 4er oder 1 8er)
Aufrüsten um ein weiteren 4GB Riegel samt SSD ist in 5 Minuten dank Wartungsklappe erledigt. Ist vermutlich ein Kingston (~50€) Riegel verbaut. Nochmal ~120€ für WIN7 + SSD kann man rechnen. Man wird also bei etwa 750€ landen.
Muss man sich überlegen ob es das wert ist da man für 100€ Aufpreis (also ~850) bereits das MSI mit 4 Kern I7 (4710HQ) und GTX 860m und 8GB Speicher bekommt.

Nachtrag:
SSD würde ich auf jeden Fall empfehlen (vor allem wenn damit gezockt werden soll) weil die verbauten HDD bei MSI echt langsam sind.
Die Notebooks sind gut Tastatur ist Klasse, WLAN ist gut. Bildschirm ist stark Touchpad ist etwas wackeilig.

mcdonor

Ich möchte kein Windows System mit 4GB RAM nutzen! Und vernünftig damit zocken wird auch eine Sache der Unmöglichkeit sein. Die Festplatte ist bei modernen System nun einfach der Flaschenhalf, SSDs o. SSHDs, kosten nicht mehr viel, da würde ich in jedem Fall auch umrüsten. Zumal eine SSD im Notebook bzgl. der Haltbarkeit und des Stromverbrauchs keine schlechte Idee ist. Windows 8.1 und Windows 10 sind im übrigen ressourcensparender als eine Windows 7, das liegt an dem Trend zu mobilen Geräten und ein OS für alle Devices nutzen zu können...



4GB Notebook-RAM gehen bei 25€ los... als student bekommt man mehr als genug lizenzen für lau (zumindest bei entsprechendem dreamspark status).

zwischen sshd un normaler 5400er hdd konnte ich übrigens keinen großartigen unterschied feststellen, weder beim booten noch beim start von programmen.

Auf jeden Fall Top zu dem Preis.

Rodler

zwischen sshd un normaler 5400er hdd konnte ich übrigens keinen großartigen unterschied feststellen, weder beim booten noch beim start von programmen.



Naja, einer SSHD musst du auch erstmal Zeit geben, zumindest Gute prioritisiert nach und nach nötige Daten und lädt die dann in den Cache... allerdings kommt es ja auch drauf an, wie groß der Cache ist.

Weiter ist die Frage wie viele RAM-Slots bereits belegt sind... ggf. braucht man einen 8GB Riegel. Und natürlich gibt es reichlich Wege an eine Windows Lizenz zu kommen, das reguläre, Microsoft konforme, und schnellste Verfahren kostet dich ~90€.

Das Teil ist zu Teuer finde ich. Scheiss Dollar Kurs

850m ist zu lammm und hat nur GDDR3
4GB sind zu wenig.


das wär der perfekte laptop für mich, wenn bloß die akkulaufzeit höher wäre.

"bis zu 3h" ist schon hammer mäßig wenig.
dann muss ich wohl auf ein vergleichbares notebook mit längerer akkulaufzeit warten

Ziemliche Augenwischerei. Denkt dran, dass die mobile Version des i5 nur ein Dualcore ist! Für ein "richtiges" Gaming-Notebook sollten eigentlich ein i7 und 8GB RAM verbaut sein. Aber sowas kriegt man nunmal nicht für unter 600 EUR, das sollte klar sein.

Andere Marke, anderes Gehäuse, längere Akkulaufzeit

und mir würds gefallen X)

Hot schon wegen dem matten Display.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text