476°
ABGELAUFEN
MSI WS60 mobile Workstation (15,6 FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM, 1TB HDD, Nvidia Quadro M1000M, Thunderbolt 3 + USB Typ-C, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, 1,96kg Gewicht, FreeDOS) für 1259,10€ [Saturn]

MSI WS60 mobile Workstation (15,6 FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM, 1TB HDD, Nvidia Quadro M1000M, Thunderbolt 3 + USB Typ-C, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, 1,96kg Gewicht, FreeDOS) für 1259,10€ [Saturn]

ElektronikSaturn Angebote

MSI WS60 mobile Workstation (15,6 FHD IPS matt, i7-6700HQ, 8GB RAM, 1TB HDD, Nvidia Quadro M1000M, Thunderbolt 3 + USB Typ-C, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, 1,96kg Gewicht, FreeDOS) für 1259,10€ [Saturn]

Preis:Preis:Preis:1.259,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Gerade bei Saturn einen preislich sehr interessanten Deal gefunden: ihr erhaltet das MSI WS60 für 1259,10€.

10% werden automatisch im Warenkorb abgezogen.


PVG [Geizhals]: 1648,94€ = ~24% Ersparnis


Natürlich handelt es sich eher um einen Nischendeal, das ist klar.


Herausragend für die verbauten Komponenten ist das geringe Gewicht von 1,96kg. An Schnittstellen sind auch alle wichtigen vorhanden, eine beleuchtete Tastatur versteht sich von selbst und ein IPS Display ebenso.

Die Nvidia Quadro M1000M richtet sich natürlich nicht an Gamer, sondern eher an professionelle Anwender.

Schade hingegen ist die - für eine Workstation - eher mittelprächtige Wartungsmöglichkeit. Natürlich sind alle Komponenten erreichbar, aber gerade zum Aufrüsten des RAMs auf 16GB und zur notwendigen SSD-Erweiterung ist es ein wenig umständlich. 1 RAM-Slot und 1x M.2 sind noch frei.

Einen Test gibt es leider nur bedingt, bei Notebookcheck wurde die Xeon-Variante mit 4K-Display und M2000M getestet - die Aussagekraft hält sich also arg in Grenzen, es lassen sich höchstens Rückschlüsse auf das Gehäuse und die Verarbeitungsqualität ziehen.


• CPU: Intel Core i7-6700HQ, 4x 2.60GHz
• RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB)
• Festplatte: 1TB HDD
• Optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: NVIDIA Quadro M1000M, 2GB, HDMI 1.4, Mini DisplayPort 1.2
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS
• Anschlüsse: 1x Thunderbolt 3 + USB 3.1 (Typ-C), 2x USB 3.0, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
• Cardreader: (SD/SDHC/SDXC)
• Webcam: 1.3 Megapixel
• Betriebssystem: FreeDOS
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen, 4150mAh, 47Wh
• Gewicht: 1.96kg
• Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur, 1x M.2/M-Key (NVMe, 2280)
• Herstellergarantie: drei Jahre (Pickup&Return)


Videos:



17 Kommentare

@Xeswinoss "Schade hingegen ist die - für eine Workstation - eher mittelprächtige Wartungsmöglichkeit" - Leider scheint das der Trend zu sein(Verwenden HP auf Arbeit...). Absolutes no go für Business Geräte, aber was will man machen wenn jeder Hersteller den Schei* mitmacht...

Sorry, aber das ist weder ein Business Notebook noch eine Workstation. Preis natürlich gut, deswegen auch kein cold.

Scheint aber nur so ein typisches IFA-Vorführmodell zu sein was jetzt jeder gelistet hat ohne genauere Angaben und das Youtube-Video überzeugt natürlich total wenn ich die Tastatur für ein Arbeitsgerät in 3 Farben leuchten lassen kann und bei dem Preis als "Workstation" nimmt man natürlich keine SSD sondern lieber eine hornalte Platte damit viele Bildchen und Spielchen drauf passen... ^^

Sorry, da kann ich auch aus den WOW-Angeboten von Ebay ein Medion für 700-1000 Euro weniger kaufen welches auch Full-HD und Touch-Screen hat, kommt vermutlich bei Geschäftsterminen zumindest nicht schlechter rüber oder wird mehr belächelt als ein MSI-Notebook.

Bearbeitet von: "Jens2015" 18. September

Wow, immer solch eine Hardware und dann ne HDD einbauen. *´lol*

Jaja ist halt wie mit dem Megapixel Wahn ... je mehr desto besser bei den Meisten.
Lieber ne 1TB HDD, wie ne etwas kleinere, aber 1000x schneller SSD.

Jens2015vor 6 h, 16 m

Sorry, aber das ist weder ein Business Notebook noch eine Workstation. Preis natürlich gut, deswegen auch kein cold. Scheint aber nur so ein typisches IFA-Vorführmodell zu sein was jetzt jeder gelistet hat ohne genauere Angaben und das Youtube-Video überzeugt natürlich total wenn ich die Tastatur für ein Arbeitsgerät in 3 Farben leuchten lassen kann und bei dem Preis als "Workstation" nimmt man natürlich keine SSD sondern lieber eine hornalte Platte damit viele Bildchen und Spielchen drauf passen... ^^Sorry, da kann ich auch aus den WOW-Angeboten von Ebay ein Medion für 700-1000 Euro weniger kaufen welches auch Full-HD und Touch-Screen hat, kommt vermutlich bei Geschäftsterminen zumindest nicht schlechter rüber oder wird mehr belächelt als ein MSI-Notebook.


Wenn du echt denkst, dass dieses Notebook nur dafür gedacht ist, eine PowerPoint-Präsentation in einem Meeting an die Wand zu werfen, würde ich mich eher davor hüten, weiter in diesem Deal zu kommentieren.

Hmm ... Ich weiß ja auch nicht, aber da bin ich mit meinem Gigabyte zufriedener, den ich hier ergattert habe. Der hat ebenso den i7 verbaut, 8 GB RAM und dazu aber noch eine kleine 128GB M.2 neben der 1TB HDD verbaut. Außerdem ist die 970m drin und er war nochmal 50 Euro günstiger. Ein Deal? Finde ich nicht...

Das Gewicht ist natürlich unschlagbar, allerdings auch "nur" 250g leichter als der besagte Gigabyte. Das muss man sich bei dem Preis echt zwei mal überlegen.

Mathias93

Hmm ... Ich weiß ja auch nicht, aber da bin ich mit meinem Gigabyte zufriedener, den ich hier ergattert habe. Der hat ebenso den i7 verbaut, 8 GB RAM und dazu aber noch eine kleine 128GB M.2 neben der 1TB HDD verbaut. Außerdem ist die 970m drin und er war nochmal 50 Euro günstiger. Ein Deal? Finde ich nicht...Das Gewicht ist natürlich unschlagbar, allerdings auch "nur" 250g leichter als der besagte Gigabyte. Das muss man sich bei dem Preis echt zwei mal überlegen.



Dann war das keine Workstation sondern ein Gaming Notebook.

Mathias93vor 2 h, 4 m

Außerdem ist die 970m drin und er war nochmal 50 Euro günstiger.



Du brauchst dieses Notebook hier nicht.

Deutschmaschinevor 2 h, 51 m

Wenn du echt denkst, dass dieses Notebook nur dafür gedacht ist, eine PowerPoint-Präsentation in einem Meeting an die Wand zu werfen, würde ich mich eher davor hüten, weiter in diesem Deal zu kommentieren.



Das ist durchaus ein Einsatzzweck für eine "Workstation" sonst würde es ja "Gamer-Notebook" o.ä. heißen.

Unabhängig vom Einsatzzweck finde ich bei dem Preis eine fehlende SSD und dafür das Feature die LED-Tastatur in 3 Farben blinken zu lassen technisch eher unsinnvoll wie erwähnt und den Preis zu hoch vergleichsweise.

Welche Argumente / Fakten hast Du jetzt nochmal zu dem Deal gebracht außer anderen vorschreiben zu wollen welchen Deal sie kommentieren sollen und welche nicht?

Ich habe mir das YouTube Video jedenfalls angeschaut um mitschreiben zu können, Du auch?

Ansonsten sehe ich Deine Antwort als das was es ist: "Bla Bla".

Mathias93

Hmm ... Ich weiß ja auch nicht, aber da bin ich mit meinem Gigabyte zufriedener, den ich hier ergattert habe. Der hat ebenso den i7 verbaut, 8 GB RAM und dazu aber noch eine kleine 128GB M.2 neben der 1TB HDD verbaut. Außerdem ist die 970m drin und er war nochmal 50 Euro günstiger. Ein Deal? Finde ich nicht...Das Gewicht ist natürlich unschlagbar, allerdings auch "nur" 250g leichter als der besagte Gigabyte. Das muss man sich bei dem Preis echt zwei mal überlegen.



​Wenn du es in letzter Zeit gekauft (1-2 M.) ist dein bezahlter Preis ist gerade gut gewesen

bYtevor 2 h, 37 m

Du brauchst dieses Notebook hier nicht.


Warum ? Die ganze Quadro Reihe ist doch einfach nur für CAD oder CAM oder son Zeugs gedacht.
Das kann man alles auch mit jeder normalen Grafikkarte bewerkstelligen.
Der einzige Unterschied ist doch, dass die Treiber für solche Anwendungen optimierter sind, aber letztlich ist und bleibt das hier eine modifizierte 950M.
Soll nicht heißen, dass es kein legitimes Einsatzgebiet für Quadro/Firepro gibt.
Bearbeitet von: "Simi953" 18. September

Und
* unsinnvoll = sinnlos

Simi953vor 1 h, 36 m

Warum ? Die ganze Quadro Reihe ist doch einfach nur für CAD oder CAM oder son Zeugs gedacht. Das kann man alles auch mit jeder normalen Grafikkarte bewerkstelligen.Der einzige Unterschied ist doch, dass die Treiber für solche Anwendungen optimierter sind, aber letztlich ist und bleibt das hier eine modifizierte 950M.Soll nicht heißen, dass es kein legitimes Einsatzgebiet für Quadro/Firepro gibt.



Es gibt aber genügend professionelle Programme die nur mit zertifizierten Treibern laufen, da kanste mit deinem Teil dann nix anfangen.

Simi953vor 7 h, 51 m

Warum ? Die ganze Quadro Reihe ist doch einfach nur für CAD oder CAM oder son Zeugs gedacht. Das kann man alles auch mit jeder normalen Grafikkarte bewerkstelligen.Der einzige Unterschied ist doch, dass die Treiber für solche Anwendungen optimierter sind, aber letztlich ist und bleibt das hier eine modifizierte 950M.Soll nicht heißen, dass es kein legitimes Einsatzgebiet für Quadro/Firepro gibt.


Ja genau, die Treiber sind dafür optimiert und deshalb ist das Notebook genau für solche Aufgaben geeignet. In CAD-Anwendungen wird diese Quadro genau wegen dem Treiber wesentlich besser performen, als eine 970M. Beim Zocken ist das ganze natürlich genau umgekehrt. Deswegen ist es eine Workstation und kein Gaming-Notebook.

Damit meine ich: Leute, die viel mit CAD arbeiten, werden beim Kauf darauf achten, dass eine Quadro verbaut ist. Wer das maximal hobbymäßig macht, kann dann getrost zu einem normalen Notebook mit Gaming/Multimedia Grafikkarte kaufen.
Bearbeitet von: "bYte" 18. September

Berserkusvor 6 h, 17 m

Es gibt aber genügend professionelle Programme die nur mit zertifizierten Treibern laufen, da kanste mit deinem Teil dann nix anfangen.



zum Beispiel ?



nilbu18. September

Dann war das keine Workstation sondern ein Gaming Notebook.


Damit hast du recht. Aber nur für mich, um das mal genauer zu verstehen:

Was kann ich mit einer Workstation mehr, als mit dem Notebook das ich beschrieben habe? Evtl. hat es eine höhere Akkulaufleistung, aber sonst gebe ich doch nur mehr Geld für weniger Funktionalität aus, oder sehe ich das falsch?

Jens201518. September

Das ist durchaus ein Einsatzzweck für eine "Workstation" sonst würde es ja "Gamer-Notebook" o.ä. heißen.Unabhängig vom Einsatzzweck finde ich bei dem Preis eine fehlende SSD und dafür das Feature die LED-Tastatur in 3 Farben blinken zu lassen technisch eher unsinnvoll wie erwähnt und den Preis zu hoch vergleichsweise.Welche Argumente / Fakten hast Du jetzt nochmal zu dem Deal gebracht außer anderen vorschreiben zu wollen welchen Deal sie kommentieren sollen und welche nicht?Ich habe mir das YouTube Video jedenfalls angeschaut um mitschreiben zu können, Du auch?Ansonsten sehe ich Deine Antwort als das was es ist: "Bla Bla".


Ok, dann schau einfach nochmal auf die Spezifikationen des Notebooks. Speziell auf die Grafikkarte. Vielleicht erkennst du dann den Einsatzzweck und den Fakt, dass ein 700€ günstigeres Notebook vielleicht nicht so ganz für diesen Einsatzzweck geeignet ist. Siehe auch meine folgende Antwort.


Mathias9319. September

Damit hast du recht. Aber nur für mich, um das mal genauer zu verstehen:Was kann ich mit einer Workstation mehr, als mit dem Notebook das ich beschrieben habe? Evtl. hat es eine höhere Akkulaufleistung, aber sonst gebe ich doch nur mehr Geld für weniger Funktionalität aus, oder sehe ich das falsch?


Scheinbar sind die ganzen vielen Firmen - unter Anderem auch dort wo meine Freundin arbeitet - alle total dumm. Hauen sich alle Quadro- und FireGL-Karten rein für ihre Anwendungen, wo doch denen auch eine GTX 750Ti reichen würde. "Die kann das ja auch alles".
Bearbeitet von: "Deutschmaschine" 21. September


Ist das jetzt eine Erklärung auf meine ernst genommene Frage? Beantworte sie doch lieber fachlich, als mich jetzt hier für meine Frage dumm dar zu stellen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text