282°
ABGELAUFEN
[MTB] Trek Fuel EX 8 (Saison 2013/2014) 1.314 Euro mit RH 18,5" & 19,5" (inkl.Versand)
[MTB] Trek Fuel EX 8 (Saison 2013/2014) 1.314 Euro mit RH 18,5" & 19,5" (inkl.Versand)
Kategorien
  1. Dies & Das

[MTB] Trek Fuel EX 8 (Saison 2013/2014) 1.314 Euro mit RH 18,5" & 19,5" (inkl.Versand)

Preis:Preis:Preis:1.299€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Frühling steht vor der Tür - weg mit der Winterwampe ;-)

Ein sehr gutes All-Mountain Bike für die Leute die es doch etwas sportlicher angehen lassen (wollen). Perfekt für entspannte Mountainbike Touren.

- Rahmengröße 18,5 bzw. 19,5 noch verfügbar (etwa für Leute mit 1,75 bis 1,85m Körpergröße)
- Fox Fahrwerk (130mm Federweg)
- XT/SLX Antrieb
- knapp 50% unter der UVP von 2.490,- Euro (die UVP bei höherwertigen Bikes lässt sich bei aktuellen Modellen zum Saisonstart meist um ca. 15% drücken)
- PVG: 1.499 bei Luckybike (auch nur noch Restgrößen)

Generell viele gute Angebote in dem Shop. Oft jedoch nicht alle Größen verfügbar. Aber wer seine Größe findet kann gutes Geld sparen.

Versandkosten ergänzt, Selbstabholer kostenfrei.
- goldi03421

42 Kommentare

Bei Trek habe ich immer das rein subjektives Gefühl, das diese Bontrager-Anbauteile nix taugen... Belege habe ich keine, aber ein Gefühl ;-) Sonst sicher nettes Bike für die Kohle

Verfasser

Habe ein Giant und ein Trek - am Trek sowie den Bontragerteilen gibt es nichts zu meckern. Klar ein besserer Laufradsatz bspw geht immer

29 er und ich wäre heute ärmer geworden

Gutes Bike für wenig Geld!

Ginatix

29 er und ich wäre heute ärmer geworden


Bei Fullys sind 26er immernoch stark vertreten

ist das Haibike beim gleichen Händler nicht der bessere Deal für 1399???

Sehr heiß!

signorvondenwitwen

ist das Haibike beim gleichen Händler nicht der bessere Deal für 1399???


Ja.

Das Haibike ist auch schon ne ganze Weile im Angebot:
hukd.mydealz.de/dea…032

doppelt

Jamaro

Also bei einem Fully macht 29" kaum Sinn da es weniger wendig ist als ein 26". Und das ist doch eins der Hauptmerkmale die ich im Gelände benötige

Versandkosten kommen noch dazu, oder?

Welch ein Glück, dass die Garage voll mit Rädern steht. Sonst würde es ein teurer Sonntag.

Preis ist hot!
Simmu

Schade, in XL hätte ich zugeschlagen.

Verfasser

passir

Versandkosten kommen noch dazu, oder?


Recht haste, ergänze es mal noch!

Wow...welch ein Glück, würde ich nicht gerade einen Beitrag schreiben darüber was für ein Glück ich hätte wäre ich nun 1299€ ärmer.

Jamaro

Also bei einem Fully macht 29" keinen Sinn da es weniger wendig ist als ein 26". Und das ist doch eins der Hauptmerkmale die ich im Gelände benötige

Kann man so auch nicht sagen 29zoll am specialized Enduro sind auf jeden Fall auch nicht schlecht. Fühle mich mit 650b am Trek Slash aber auch sehr wohl.

Das ist ja nur für Zwerge

mal ne Frage für mich bevor ich Vote wie ist das Gewicht? steht da net oder?

Verfasser

sumin1

Das ist ja nur für Zwerge



Fühle mich mit 1,80 eigentlich groß genug :-D

ob nun 29" oder 26" muss jeder selber entscheiden, macht keinen großen unterschied 29 eher Lauf freudiger schneller und 26" etwas wendiger leichter, dies sind aber nur Nuancen. egal welches von beiden die Komponenten an sich sind es die zählen. nur meine Erfahrung

Verfasser

inkasso84

mal ne Frage für mich bevor ich Vote wie ist das Gewicht? steht da net oder?



12,7 Kilo. Kein Leichtbau aber guter Durchschnitt - insbesondere auf den aktuellen Preis bezogen.

wow fuck.. hätt ich nicht schon 6 Räder und keinen Platz mehr würd ich mir den Schnapper holen... für was? Na um an der Wand zu hängen.. hab ja 6 andere zum fahren die auch was taugen

Frage an die Spezialisten hier: Ich hab mir vor einigen Jährchen ein halbwegs brauchbares MTB für um die 500 Euro mit XT-Bestückung und Federgabel geholt. Das war damals schon was besseres als der Durchschnittstyp hatte und über 1000 Euro haben nur die Enthusiasten hingeblättert. Sind denn die Preise so in die Höhe geschossen, dass ich dafür jetzt schon um die 1300 Euro hinblättern muss?

top bike! guter preis!

Kommentar

billyx

Frage an die Spezialisten hier: Ich hab mir vor einigen Jährchen ein halbwegs brauchbares MTB für um die 500 Euro mit XT-Bestückung und Federgabel geholt.



Und das ist auch kein sackschweres Blenderrad mit billigen Komponenten abgesehen vom XT-Schaltwerk und Alibi-Federgabel?

billyx

Frage an die Spezialisten hier: Ich hab mir vor einigen Jährchen ein halbwegs brauchbares MTB für um die 500 Euro mit XT-Bestückung und Federgabel geholt.


Die Komponenten sind wie gesagt gut und das Gewicht ist mir sowas von schnuppe. 1kg mehr sind ja nicht mal 1%.

Verfasser

@billyx: Sofern es bspw nur ein XT Schaltwerk ist, kann man nicht von einer XT Ausstattung sprechen. Dass ist das was Fillefatz meinte. Ein Schaltwerk kostet so gut wie nix im Vergleich zum Rest. Damit werben die Hersteller aber gern. Desweiteren kommt es auch auf die Federelemente an - Fox vs. Suntour (bspw) kann man nur schwer vergleichen (je nach Modell). Und das Gewicht ist ein wichtiger Faktor bei Fahrrädern. Insbesondere die Laufräder (Stichwort: rotierende Masse). Wenn bei dir aber 1kg =1% ausmacht, dann möchte ich mal wissen wie dein MTB ausschaut - oder bezog sich das aufs Körpergewicht? ;-)

Generell sind die Preise natürlich gestiegen (wo sind sie das nicht?). Aber auch heute bekommt man noch MTB's für 500 Euro. Die lassen sich halt nicht mit Rädern der >2.000 Euro Klasse vergleichen.

Wow!
Für den Preis ist das Angebot einfach spitze!
Gabel und Dämpfer sollten erstmal reichen, Fahrwerk/Geometrie beim Fuel ist wohl auch nicht schlecht.
Reifen lassen sich tauschen (evtl erstmal runterfahren ) und die Verschleißteile kommen eh irgendwann ...

Preis/Leistung auf jeden Fall spitze, wenn man "normal" im Gelände biken will. Für Schotterwege schon überdimensioniert, für harten Trail-Einsatz sicher noch Luft nach oben, aber ne solide Basis.
Zum Glück ist die Garage schon voll

sehr geil!

Jaerrit

Bei Trek habe ich immer das rein subjektives Gefühl, das diese Bontrager-Anbauteile nix taugen... Belege habe ich keine, aber ein Gefühl ;-)



Belege wirst du für den Quatsch auch nicht finden.

Hot. Einzig dass kein Flaschenhalter für ein Nutellaglas mit dabei ist stört ein wenigX)

Ist das für ne Körpergröße von 176 tauglich?
Das oder das Haibike?

Verfasser

Kommt auf dein Einsatzgebiet an.

Haibike = Tourenfully (auch ein super Angebot), minimal teurer aber auch leichter
Trek = All Mountain mit etwas mehr Reserven hinsichtlich Federweg

Probesitzen empfiehlt sich immer (einer sitzt lieber aufrecht, der andere gestreckter).

Deal gab es im alten Jahr schon einmal (Preis glaube ich identisch?)
Geld für Pedale unde Lenker ggf. Laufräder einplanen, dann hat man ein ordentliches All-Mountain zum fairen Preis

goldi03421

@billyx: Sofern es bspw nur ein XT Schaltwerk ist, kann man nicht von einer XT Ausstattung sprechen. Dass ist das was Fillefatz meinte. Ein Schaltwerk kostet so gut wie nix im Vergleich zum Rest. Damit werben die Hersteller aber gern. Desweiteren kommt es auch auf die Federelemente an - Fox vs. Suntour (bspw) kann man nur schwer vergleichen (je nach Modell). Und das Gewicht ist ein wichtiger Faktor bei Fahrrädern. Insbesondere die Laufräder (Stichwort: rotierende Masse). Wenn bei dir aber 1kg =1% ausmacht, dann möchte ich mal wissen wie dein MTB ausschaut - oder bezog sich das aufs Körpergewicht? ;-) Generell sind die Preise natürlich gestiegen (wo sind sie das nicht?). Aber auch heute bekommt man noch MTB's für 500 Euro. Die lassen sich halt nicht mit Rädern der >2.000 Euro Klasse vergleichen.


Wichtig ist eben die Qualität des Schaltwerks. Die Schaltkomponenten waren XT, weniger wichtige wie zB Kurbel LX. Und sowas würde ich eben wieder suchen.
Die 1kg=1% waren auf das Gewicht von Fahrrad+Körpergewicht bezogen und da ist es sowas von egal. Auch 20 g mehr oder weniger beim Laufrad. Das ist beim 0815 Sportler einfach nur egal. (Ich weiß wovon ich spreche, denn ich wurde vor 20 Jahren im Fachgeschäft immer blöd angeschaut als ich nach dem Gewicht von Turnschuhen gefragt habe.)

Verfasser

Ein Fully für 500 Euro in annehmbarer Qualität wird schwer zu finden sein. Günstig und gut sind Versender wie Canyon oder Radon - aber auch die haben ihren Preis.

Ich bin grade echt am verzweifeln. Hatte mich eigentlich schon für das haibike entschieden. Die Variante in voll carbon ist ansonsten identisch und kostet dann 100€ mehr also 1499€. Zu dem exakten Bike finde ich keine Tests aber Haibikes mit ähnlichem Rahmen werden als ungemütlich sehr sehr sehr sprotlich (extrem tiefer lenker, gestreckte haltung) beschreiben. Jetzt hab ich natürlich Angst dass es zu ungemütlich wird. Haben die experten hier Tips?

Verfasser

Am besten suchst du dir einen Händler in deiner Nähe der Haibike vertreibt und sitzt Probe. Lass dich gut beraten und zeige dem Händler dein Angebot - vielleicht hat er ein Angebot mit dem du gar nicht rechnest ;-) Service vor Ort ist manchmal mehr wert als ein paar Euro im Netz gespart zu haben (insbesondere bei solchen Investitionen).

sumin1

Das ist ja nur für Zwerge


xD ja als frau

trek = Armstrong -Doping.Sponsor = OBERCOLD !!

Verfasser

pius9

trek = Armstrong -Doping.Sponsor = OBERCOLD !!



Äußerst qualifizierter Kommentar
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text