[Müller Filialabholung] Bodum Chambord 1,0 Liter Teekanne mit Filter
482°

[Müller Filialabholung] Bodum Chambord 1,0 Liter Teekanne mit Filter

9€18,64€-52%Müller Angebote
5
eingestellt am 9. AugBearbeitet von:"Krusenstern"
Die Teekanne beinhaltet alles, was für eine genussvolle Teestunde benötigt wird. Im geräumigen Filter können sich die losen Teeblätter zum vollen Aroma entfalten. Die Kanne ist aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas und spülmaschinengeeignet. Der Kunststoffgriff leitet keine Hitze, damit man auch heißen Tee ausschenken kann, ohne sich zu verbrennen. Das Fassungsvermögen beträgt 1,0 Liter.

Vergleichpreis (idealo): 18,64 €

Versandkosten entfallen bei Abholung in der Filiale.

Antizyklisch kaufen. Der nächste Winter kommt bestimmt. Naja ... hoffentlich. Bis dahin hier die besten Eisteerezepte auf chefkoch.de: chefkoch.de/mag…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

5 Kommentare
Ist eine gute Kanne & ein guter Deal Ich würde aber empfehlen im Nachhinein den besseren Edelstahlfilter zu holen, weil das Plastiksieb verfärbt und die Löcher zu groß sind.
kevgrivor 22 m

Ist eine gute Kanne & ein guter Deal Ich würde aber empfehlen im …Ist eine gute Kanne & ein guter Deal Ich würde aber empfehlen im Nachhinein den besseren Edelstahlfilter zu holen, weil das Plastiksieb verfärbt und die Löcher zu groß sind.


das Plastiksieb verfärbt, die Löcher zu groß , extrem unbequeme Konstruktion (man muss genau die innere und die äussere Schale "synchronisieren", damit das Wasser in falsche Richtung nicht ausgegossen wird) , die schlehteste Teekanne dieser Art, die ich hatte (und ich als Teetrinker habe sehr viele), es ist schlechter, als China-Artikel aus Amazon-Tester-Portalen
Bodum ,yeah die Neunziger sind wieder da .
Die waren aber früher wesentlich teurer .
Habe die selbe.
Im Nachhinein hat Freundin ein Stoffsieb gekauft, welches sie reinhängt.


Failkauf und ich hatte damals mehr gezahlt (20/25) mit dem Teelicht dingens.


Mittlerweile nutze ich eine kleine Keramik Kanne mit eingebautem Metall-Sieb.
Für umgerechnet 7 EUR in Japan gekauft.
Kann die Dinger nur empfehlen, auch wenn sie oft Omamäßig aussehen, haben sie trotzdem Charme und sind von der Konstruktion her das beste was man machen kann.
Verstehe nicht, warum das Rad immer neu erfunden werden muss und Leute (mich incl.) darauf reinfallen.


Wer Früchtetee trinkt oder ganze Blätter reintut, kann zuschlagen.
Das Metallsieb selbst ist überteuert.
Das Plastiksieb ist tatsächlich ein Schwachpunkt. Wenn es zu rissig wird, kann es durch ein feinmaschiges bauchiges Küchensieb (Rösle o.ä.) ersetzt werden. Habe ich bereits bei einer größeren Bodum-Kanne so praktiziert - das hält dann ewig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text