239°
ABGELAUFEN
[Müller] Illy Espresso Gemahlen oder ganze Bohnen 250g für 5,40€
[Müller] Illy Espresso Gemahlen oder ganze Bohnen 250g für 5,40€

[Müller] Illy Espresso Gemahlen oder ganze Bohnen 250g für 5,40€

Preis:Preis:Preis:5,40€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Müller bekommt man den Illy Espresso gemahlen oder ganze Bohnen für 5,99€ statt der dort üblichen 8,29€

Dank der 10% Rossmann Gutscheine die man auch bei Müller einlösen kann, ergibt sich ein Dealpreis von 5,40€. (Preisvergleich für ganze Bohnen: Idealo 6,90€)

Ist mein erster Deal...nichts großes aber denke doch für Kaffeeliebhaber ganz interessant

27 Kommentare

Kilo über 20 Euro ?
Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Oha.. Da kommt der Kenner durch...
Der Anscheinend Lakotza Cream e gustoso für 8,99€ im angebot kauft und diesen kaffee liebt.. *würg*

Ich hab bis jetzt noch kein trinkbaren Espresso unter 20€ das Kilo gefunden.
der Illy ist für Vollautomaten ganz ok wobei auch da gibt es besseres..

allerdings ist er fast überall erhältlich und ist noch das Beste was man eben in normalen Supermärkten bekommt.

250g Dosen kosten normal immer >7€...

Izzo Gold
Danesi Doppio

alles namen die erst auf einer Siebträger so richtig rocken.
Problem ist du trinkst nirgends anders mehr "spülwasser" oder "bitterkotze"

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Da spricht der Fachmann ..... *hüstel* Kauf Du mal lieber weiter die ALDI-Bohnen.

Hatte die mal zum Testen. Sind okay, aber meiner Meinung nach gibt es für das Geld deutlich bessere Bohnen.

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Hausbrandt, 21€, bester Kaffee!

ich trink kein Kaffee
Nur Espresso...

Hausbrandt hab ich noch nicht Probiert aber werde ich noch tun... (wobei die meisten Kaffees die auf Vollautomaten noch schmecken kannst auf einer gescheiten Siebträger nicht mehr trinken)

damals zu Jura zeiten hab ich auch Kimbo und diverse andere alle im Bereich 18-35€/KG getrunken die aber auf nem Siebträger ein Loch in den Magen brennen

Aktuell versinke ich in den schönen Bitterschokoladennoten des Izzo Gold

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?

Warum gleich so angepisst? 20€ pro Kilo - im Angebot (!) - für solche Bohnen sind schon ziemlich saftig. Da gibt es bessere Alternativen, bei denen man weniger für den Namen und mehr für den Geschmack zahlt.
Aber jedem das seine.

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Habe doch nix anderes gesagt.

Wo bestellt ihr denn eure Kaffeebohnen? Habe beim Versand die Sorge, dass die Packungen schon ewig im Lagerhaus liegen.

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Es ist schwer gute Kaffee unter 20 Euro/kg zu finden, aber nicht unmöglich Es gibt z.B. bei Plum's Kaffee Aachen ziemlich gutes Espresso für ca. 15 Euro/kg. Plum's ist die älteste Kafferösterei Deutchlands und hat eigene Vertragspartner, die für sie Kaffee anbauen, somit kostet es günstiger. Leider kann man nicht alle Kaffesorten online bestellen, einige Sorten werden nur vor Ort verkauft.

Wenn man nur auf das Produkt schaut ist das sicher ein Schnäppchen, Ich würde den Kaffee trotzdem im Regal liegen lassen, denn zu dem Preis bekommt man bei jedem lokalen Röster eine bessere Qualität und kann dabei noch zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen.

Geiler Kaffee und richtig gute Espresso-Bohnen kaufe ich zur Zeit hier: neuesschwarz.de/
Ist zur Zeit mein Favorit, wobei ich auch Caphe House sehr empfehlenswert finde und derzeit auch immer wieder mal zugreife

elWray

Wo bestellt ihr denn eure Kaffeebohnen? Habe beim Versand die Sorge, dass die Packungen schon ewig im Lagerhaus liegen.



Kaufe meinen Kaffeebohnen immer in einer kleinen Rösterei hier in Nieberbayern da ich oft daran vorbei komme
hein-richs.de/ - kann ich jedem nur empfehlen
Im Supermarkt habe ich schon lange keinen Kaffee mehr gekauft

ich schwöre im Siebträger auf Zusi President, das ist einfach ein super schokoladiger Espresso... man muss ihn aber frisch bekommen und das ist meist das Problem....

Bearbeitet von: "desaint" 6. Jul 2016

elWray

Wo bestellt ihr denn eure Kaffeebohnen? Habe beim Versand die Sorge, dass die Packungen schon ewig im Lagerhaus liegen.



"frisch eingetroffen" finde ich auf dieser Seite hier ein hilfreiches feature...
aromatico.de/%20…fen

hot

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



haha... das gibts ja auch... aber 20 Euro ist ok, know how und ein gutes Produkt kann man nicht mit Supermarkt Massenware vergleichen... ausserdem, diejenigen welche sich über 20 Euro pro Kilo aufregen schlürfen dann lieber ihren Nespresso Kapsel Espressoachso... der kostet aber fast 70 Euro das Kilo/ plus eine Rolle Alufolie für ein "naja OK erinnert ein bisschen an Espresso" Produkt viel zuviel wie ich finde... war für mich damals der Grund mir einen Siebträger zuzulegen... allerdings kostet eine solche Maschine auch eine Stange Geld und benötigt auch recht viel Zeit... "you need a pilots licence" wie Mr. Soprano damals treffend bemerkte RIP

Bearbeitet von: "desaint" 6. Jul 2016

elWray

Wo bestellt ihr denn eure Kaffeebohnen? Habe beim Versand die Sorge, dass die Packungen schon ewig im Lagerhaus liegen.



Am besten beim kleinen Röster. Da wurden die Bohnen meist am gleichen Tag oder am Tag zuvor geröstet.

mirella-kaffeeroesterei.de/

mohrbacher.de/

caffe-fausto.de/

hensler-kaffee.de/

Um nur einige zu nennen.

Gerade noch so ein Hot wegen dem VGP. Dealpreis jedoch falsch, nicht alle haben einen 10%-Gutschein vom Rossi im Original! Solange man nicht das Handy mit dem 10%-GS vom Rossi beim Müller vorzeigen kann, ist das beim Dealpreis nicht zu berücksichtigen.

Ich würde mal sagen: Der Kaffee/Espressoliebhaber kauft sich frisch geröstete Bohnen vom lokalen Röster. Schön in kleinen Packungen, die dann nach 1-2 Wochen aufgebraucht sind. Durch Onlineversand "verliert" man halt schon mal 2-3 Tage.
Zugegeben: Das ist nicht überall so leicht - vor allem nicht auf dem Land. Da haben wir hier in Hamburg definitiv ein Vorteil.
Dennoch: Wer einen Siebträger hat oder eine der Hipstergeräte (AeroPress etc), der weiß wie miserabel die Supermarkt-Bohnen schmecken.

Mein Beitrag ist offtopic - ich denke die Ersparnis des Deals ist gut. Daher hot.

edit: Die Preise der lokalen Röster bei denen ich so kaufe variieren zwischen 4€ und 15€ pro 250g. D.h. zwischen 20€ und 60€ pro kg. Kann man machen - muss man aber nicht. Jeder muss wissen, was ihm eine gute Tasse Kaffee/Espresso wert ist und ob man zB auch Infrastrukturprojekte vor Ort in den Anbaugebieten etc. unterstützt.

Bearbeitet von: "VirusX" 6. Jul 2016

elWray

Wo bestellt ihr denn eure Kaffeebohnen? Habe beim Versand die Sorge, dass die Packungen schon ewig im Lagerhaus liegen.


Hatte als Einstieg zur ST-Maschine IONIA 06KIO003 Gran Crema (13EUR/Kg) gekauft. Der muß wohl schon 5 Monate alt gewesen sein. Den letzten Rest habe ich weggeworfen nachdem ich frische Bohnen von Mirella und Plum's in der Maschine hatte.

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?


Markus Kaffee

Wo bekomme ich derzeit einen 10% Rossmann Gutschein her?
Haben Sie Vorrat an Illy in den Müller Läden oder auch nur bestimmte Sorten und ein paar Dosen?

jk222

Kilo über 20 Euro ?Sind die Bohnen durch irgendeinen Darm gewandert?



Ich kaufe für 10 Euro/kg im Kaufland den "Grand Caffee" . Röstdatum liegt so ca. 4-6 Wochen in der Vergangenheit. Ist das frischeste und beste was ich bis jetzt im Endhandel gefunden habe. Mit den Bohnen hau ich fast pure Crema durch.

Den alten Illy-Müll aus dem Müller würd ich maximal in nen Vollautomaten schütten. Da wird die Crema eh künstlich erzeugt.

Wie kann ein Vollautomat die Crema denn künstlich erzeugen?

mailbot

Wie kann ein Vollautomat die Crema denn künstlich erzeugen?


Durch spezielle Siebe (Doppelboden) und Ventile/Düsen (Cremamembran).
Bearbeitet von: "mikelue" 7. Jul 2016

Allerdings darf man das Röstdatum nicht so extrem überschätzen.
Hier bei mir direkt um die Ecke ist ein Röster...
der in Wettbewerben fast immer mit gold oder silber Gewinnt.

der hat ein goldprämierten Espresso der deutschen Röstergilde.

Dieser Röster sagt z.B.
1. Frische Bohnen schmecken nicht die müssen 4-10 Tage nach dem Rösten lagern bis man Sie verwenden sollte.
2. Wenn das Grundprodukt gut ist also die ungeröstete Bohne nun mal auch 8-14€/KG kostet und nicht 0,5-1€ wie bei den Supermarktkaffees dann kann man ein solchen "Espresso" auch ohne Probleme 6-12Monate aufbewahren.

Sprich:
Die Frischefanatiker in den Foren würden genauso wie die Edel HiFi Fuzzies im Doppelblindtest versagen.
Einbildung ist halt auch ne Bildung

Das Original gibts in Italien.
Wenn man dort in Neapel ein Espresso trinkt und dann hier merkt man schnell das die meisten doch so lieb gewonnenen Espressos hierzulande total anders sind.
Das ist dann fast so wie der Vergleich einer Pizza Margherita mit einer Pizza Hawaii wo sich der Italiener im Grabe um drehen würde.

deshalb:
zwingt den Leuten nicht immer den lokalen Röster auf.
kann man mal probieren und sich dann selbst eine Meinung bilden oder es halt auch lassen.
Ich hab 6Monate lang jede Sorte von denen mind. 1KG probiert und vom "besten" nach Prämierung 5KG..
Sie sind gut jedoch das gewisse etwas hat mir gefehlt.

und fangt jetzt bitte keine Mühlendiskussion an auch hier bestätigen Tests und Profis das es eine 100-150€ "billigmühle" genauso macht wie eine 500-1500€ Mühle geschmacklich keine UJnterschiede.
Aber auch ich hab eine teure Mühle nicht wegen dem Geschmack sondern wegen Mahlgeschwindigkeit & Design.

und nun kommt das ABER
Nicht jede Bohne schmeckt auf jeder Maschine gleich.
so ist man mit einer guten Vibrationspumpenmaschine mit einstellbarer Temperaur und Druck meist besser bedient als mit einer sturen Rotationspumpen maschine ohne einstellbaren Druck. (von verrückt bescheuerten 5000€ Maschinen mal abgesehen ;))
So schmeckt ein IZZO Gold halt nun mal nur wenn druck und Temperatur passen.
wer damit nicht spielt und stur bei 9Bar und 90-92°C Espresso zubereitet kommt nie in den Genuss des Aromas diesen Kaffees.

Dagegen schmeckt ein Kimbo Extreme wirklich extrem... der knallt dir auf dem Siebträger den Magen durch.
In Neapel ist das aber nun mal "echter" Espresso und nicht die MUSCHIPISSE die wir hier oft trinken

Ich kenne genug die auf den Illy schwören und den seit Jahrzehnten verwenden.
sollen Sie machen alles gut.

Wenn man mal seinen lieblingsespresso gefunden hat schmeckt eh alles andere grausam.

Also liebe "frischefetischisten" lasst doch mal das dauernde "gaffee fauschdo" isch des beschde blabla in den Foren und akzeptiert auch etwas hinter dem eigenen Tellerrand

Bearbeitet von: "bigm" 8. Jul 2016



Italiener beim Essen grundsätzlich als "gebildeter" darzustellen wage ich teilweise zu bezweifeln.
Ich war vor ein paar Jahren einige Wochen in Kalabrien, fern von Tourismus und nur mit "Einheimischen" unterwegs und was ich da alles gesehen habe... Aber zu deiner widerwärtigen Pizza Hawaii... Dort gab es zum Beispiel in sehr vielen Läden und vorallem, aber nicht nur, von den jüngeren die sehr beliebte Pizza Wurstel.
Was ist da drauf?
Eine Pizza mit einer Art, wie in Österreich Krainer genannten Wurst in Scheiben geschnitten und Pommes Frites. Und das auf einer Pizza! Da dreht es selbst mir den Magen.... Da ist die deutsche Pizza Hawaii noch echt harmlos dagegen!
Der einzige wirkliche Unterschied ist, dass in Italien auf einer echten Pizza max. 3 Beläge drauf sind und hier die Leute nicht genug drauf bekommen können...
Und Espresso in Italien mit hiesigem zu vergleichen ist schlicht unmöglich! Selbst an irgendwelchen Tankstellen an der Autostrada stehen meterlange Kaffeemaschinen und ein Barista davor.
Aber schau dir die Kommentare bei gemahlen Kaffee an, wenn welche schreiben, dass Filterkaffee super ist... Bei Kaffee mag ich dir recht geben, aber generell beim Essen liegst du falsch

Bearbeitet von: "mailbot" 11. Jul 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text