216°
ABGELAUFEN
[Müller] Revell Quadrocopter Nano Pocket 15€

[Müller] Revell Quadrocopter Nano Pocket 15€

EntertainmentMüller Angebote

[Müller] Revell Quadrocopter Nano Pocket 15€

Preis:Preis:Preis:15€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealopreis 24€. Toyaward 2014. Toyfare Best new Toy 2014.
Sonntagsknüller. Versandkostenfrei bei Versand in eine Filiale. Farbe gelb.

Reichweite 50 m
Altersangabe: ab 15 Jahr(e)
Typ: Drohne
Gewicht: 12 Gramm

Klein, handlich und praktisch umschreibt den Micro-Quadcopter Nano Pocket treffend, denn der kleine Quirl wird sicher transportiert und geladen in einem cleveren Transportsender in edler schwarz-matt-Gummierung. Flugspaß garantieren seine Flugleistungen, die denen von größeren Quadrokoptern in nichts nachstehen: einfach zu fliegen, drei Geschwindigkeitsstufen, Flip-Funktion und robuste Konstruktion. Vor allem Einsteiger freuen sich über den so genannten Headless-Mode, der das Modell ganz gleich der Lage immer im Bezug zum Piloten steuern läßt. (keine links oder rechts Problematik mehr!) (4x 1,5V AA Batterien nötig)

8 Kommentare

maximale Flugdauer?

Hot, habs mir mal gegönnt. Bei Amazon paar Bewertungen gelesen. Reichweite bis 50m und einfache Handhabung. Trimmung wird gemerkt nach abschalten.
Kleiner Nachteil, wird schnell vom Wind weg geweht.

Vielen Dank!

Bearbeitet von: "FoodBoy" 23. August

Juttschalk

maximale Flugdauer?


4-5min laut einer Amazon Bewertung

Juttschalk

maximale Flugdauer?



​Ui, das wäre ja etwas dürftig. Da hört der Spaß schon auf, bevor er eigentlich begonnen hat.

Juttschalk

maximale Flugdauer?



Einfach eine Powerbank mit dran hängen

Ist bei den ganz kleinen normal. Ladezeit dafür auch relativ kurz mit 20-45min. Je nach Art.
Die etwas größeren in "Handgröße" kommen dann auf etwa 7.
Selbst die größten kommen über 15-20min nicht hinaus.
Ist immerhin ein Flugobjekt was viel Energie verbraucht und dabei leicht sein muss.

Godmode_

... Ist immerhin ein Flugobjekt was viel Energie verbraucht und dabei leicht sein muss.


Und vor der Haustür gilt das Luftverkehrsgesetz.... meist separate Haftpflichtversicherung erforderlich auch wenn es sich um Spielzeug handelt.

Godmode_

... Ist immerhin ein Flugobjekt was viel Energie verbraucht und dabei leicht sein muss.


Bist du ein Troll oder meinst du das ernst? Mit dem Ding (12g schwer!!!) kann man nichtmal ein rohes Ei kaputt kriegen wenn man da volle Pulle gegen donnert. Haftpflicht? Pah!!
Kann sein, dass es Gesetz ist dass man für "Modellflugzeuge" eigentlich eine Haftpflicht braucht, aber das Gesetz sieht solche kleinen Drohnen einfach nicht vor - sowas harmloses gab's damals wohl nocht nicht
Defakto kräht da auch kein Hahn nach und falls doch würde ich dagegen gerichtlich vorgehen - das ist nicht der Sinn des Gesetzes. Da ist ja jeder Fußball 10mal so gefährlich!
Zum Glück gibt's viele Gesetze die einfach von allen, einschließlich Polizei und Staatsanwaltschaft, ignoriert werden, weil sie keinen Sinn (mehr) ergeben
Bei ner größeren Drohne ala DIJ Phantom und co und aufwärts isses natürlich was komplett anderes, wenn einem die aus großer Höhe aufm Kopf knallt, kann das vielleicht sogar tödlich enden - da is ne Haftpflicht wat anderes und deutlich sinnvoller.
Alles ab 5kg ist soweit ich weiß sogar genehmigungspflichtig.
Bearbeitet von: "sorenfexx" 10. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text