Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Multifunktionsdrucker HP Deskjet 3638 (Drucker/Scanner/Kopierer, A4, 8.5/6 S/min, 60 Blatt, WLAN, USB, teure Originalpatronen)
182° Abgelaufen

Multifunktionsdrucker HP Deskjet 3638 (Drucker/Scanner/Kopierer, A4, 8.5/6 S/min, 60 Blatt, WLAN, USB, teure Originalpatronen)

29,95€47,42€-37%MEDION Online Shop Angebote
33
eingestellt am 20. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Medion hat gerade den Multifunktionsdrucker HP Deskjet 3638 für 29,95€ im Angebot, der sonst mindestens 47,42€ kostet (baugleiche Variante).

Testberichte gibt es nicht, aber eine redaktionelle Einschätzung.

1437034-xcUf4.jpg
Die Patrone ist unfassbar teuer, für 480 Seiten Schwarz zahlt man 24,49€ und somit 5 Cent pro Seite. Was im Lieferumfang dabei ist, ließ sich leider nicht herausfinden.

  • Format A4 (Drucken), A4 (Scannen)
  • Typ Drucker/Scanner/Kopierer
  • Drucken 4800x1200dpi - 8.5/6 S/min (ISO), Foto 10x15: keine Angabe
  • Scannen 1200x1200dpi (CIS)
  • Kopieren 600x300dpi
  • Papierzufuhr 60 Blatt
  • Anschlüsse USB 2.0
  • Wireless WLAN 802.11b/g/n, AirPrint, Mobile Print
  • Display monochrom
  • Verbrauchsmaterial HP 302, HP 302 XL
  • Leistungsaufnahme 10W (maximal), 2.1W (Standby), 0.9W (Sleep)
  • Schalldruckpegel 37dB(A)
  • Abmessungen (BxHxT) 438x158x310mm
  • Gewicht 4.17kg
  • Emulation PCL 3
  • Farbsystem 4-farbig
  • Besonderheiten randloser Druck
  • Herstellergarantie ein Jahr

1437034-rjslS.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser754452
Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden indem wir endlich per Gesetz erzwingen, dass alle Patronen super leicht wiederbefuellbar sein muessen?
Die Original-Patronen waeren dann wahrscheinlich ein Bruchteil des heutigen Preises und haetten 50x soviel Tinte drin.

Aber nein. Das waere ja zu einfach und zu oeffensichtlich.

Solche Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Es wuerde einen wirklichen Unterschied machen fuer die Umwelt. Aber nee...bleiben wir lieber dabei ein Kind durch die Welt zu schippern, dass uns Quark predigt.
33 Kommentare
Haben den Drucker und kann mich für ein paar Seiten jeden Monat nicht beklagen.
Kommt wie gerufen. Bei meinem aktuellen ist gerade Gelb leer geworden.
Avatar
GelöschterUser754452
Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden indem wir endlich per Gesetz erzwingen, dass alle Patronen super leicht wiederbefuellbar sein muessen?
Die Original-Patronen waeren dann wahrscheinlich ein Bruchteil des heutigen Preises und haetten 50x soviel Tinte drin.

Aber nein. Das waere ja zu einfach und zu oeffensichtlich.

Solche Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Es wuerde einen wirklichen Unterschied machen fuer die Umwelt. Aber nee...bleiben wir lieber dabei ein Kind durch die Welt zu schippern, dass uns Quark predigt.
Penny hat regelmäßig die Patronen im Angebot für 19,99

Trotzdem ist es zu teuer, hab selbst einen HP.
Gibt jedenfalls keinen 2.mehr
GelöschterUser75445220.09.2019 10:06

Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden …Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden indem wir endlich per Gesetz erzwingen, dass alle Patronen super leicht wiederbefuellbar sein muessen?Die Original-Patronen waeren dann wahrscheinlich ein Bruchteil des heutigen Preises und haetten 50x soviel Tinte drin.Aber nein. Das waere ja zu einfach und zu oeffensichtlich.Solche Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Es wuerde einen wirklichen Unterschied machen fuer die Umwelt. Aber nee...bleiben wir lieber dabei ein Kind durch die Welt zu schippern, dass uns Quark predigt.


Oder gescheite Drucker, die auch mehr als 5 Jahre halten. Müssen alle paar Jahre die Teile wegschmeißen, weil irgendwas kaputt geht und hochwertige Laserdrucker sind mit dem Feinstaub im Haus suboptimal.
Günstiger Drucker = teure Patronen
Irgendwie muss es sich ja finanzieren.
Wenn man ab und zu mal ein Blatt Papier mit dem Gerät beschmutzt, sind 5 Cent für eine s/w Seite ( natürlich bei üblichen 5% Deckung ) verkraftbar. Denke die Zielgruppe ( Oma / Opa ) die ab und zu mal ne Medikamentenliste kopiert oder im Monat mal 1 kleinen Text schreibt, stört das nicht.
Jeder der viel druckt kommt weder mit dem Papierfach noch mit der Geschwindigkeit klar.
Problematisch finde ich eher die 3 Farben Patrone. Sowas ist einfach unökonomisch, weil man Tinte wegwirft.
Mit dem gratis Instant-Ink Abo (15 Seiten pro Monat gratis Tinte) sind die HP Drucker richtig genial.
Gibt es keine günstige Alternative für die Patrone ? Irgendwie auf eBay oder so ?
Shishatroniker20.09.2019 10:25

Gibt es keine günstige Alternative für die Patrone ? Irgendwie auf eBay o …Gibt es keine günstige Alternative für die Patrone ? Irgendwie auf eBay oder so ?


Taugen nix, 2x versucht gingen nicht.
GenFox20.09.2019 10:17

Mit dem gratis Instant-Ink Abo (15 Seiten pro Monat gratis Tinte) sind die …Mit dem gratis Instant-Ink Abo (15 Seiten pro Monat gratis Tinte) sind die HP Drucker richtig genial.


Hat der hier Instant Ink? Finde dazu nix. Falls ja, Dann top für wenigdrucker
Bearbeitet von: "halve85" 20. Sep
GelöschterUser75445220.09.2019 10:06

Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden …Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden indem wir endlich per Gesetz erzwingen, dass alle Patronen super leicht wiederbefuellbar sein muessen?Die Original-Patronen waeren dann wahrscheinlich ein Bruchteil des heutigen Preises und haetten 50x soviel Tinte drin.Aber nein. Das waere ja zu einfach und zu oeffensichtlich.Solche Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Es wuerde einen wirklichen Unterschied machen fuer die Umwelt. Aber nee...bleiben wir lieber dabei ein Kind durch die Welt zu schippern, dass uns Quark predigt.



Dann kosten am Ende die Drucker 100 oder 200 Euro. Denn sie sind auf Nachhaltigkeit aus Metallen und nicht mehr aus Plastik. Der aktuelle Stand ist die Entwicklung über mehrere Jahrzehnte. Ein Wechsel des Tintenpreismodells ist ein Teil der Systemfrage. Will man das System ändern, dann würden wir hier nicht schreiben (kostet Energie) und am Ende gäbe es nicht einmal Mydealz.

"ich bin für Umweltschutz" kann jeder leicht sagen oder liken. Aber machen kann es niemand. Denn es ist keine reine individuelle Entscheidung, sondern eine Mehrheitsentscheidung. Wenn einer spart, passiert nichts.
Bearbeitet von: "powermueller" 20. Sep
halve8520.09.2019 10:37

Hat der hier Instant Ink? Finde dazu nix. Falls ja, Dann top für …Hat der hier Instant Ink? Finde dazu nix. Falls ja, Dann top für wenigdrucker


Ich kann Drucker der "HP DeskJet 3630 Serie" bei meinem Gratis-Tarif hinzufügen, sollte also kein Problem sein.
GenFox20.09.2019 10:46

Ich kann Drucker der "HP DeskJet 3630 Serie" bei meinem Gratis-Tarif …Ich kann Drucker der "HP DeskJet 3630 Serie" bei meinem Gratis-Tarif hinzufügen, sollte also kein Problem sein.


Ok, 3630. Aber auch den 3638 der hier angeboten wird? Wundert mich dass sie es nicht in den Specs schreiben
Trocknen die Patronen irgendwann ein, wenn man wenig druckt? Bzw. wenn der Drucker mal 1-2 Monate unbenutzt ist?
GelöschterUser75445220.09.2019 10:06

Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden …Wieviel Abfall und Umweltverschmutzung koennten wir eigentlich vermeiden indem wir endlich per Gesetz erzwingen, dass alle Patronen super leicht wiederbefuellbar sein muessen?Die Original-Patronen waeren dann wahrscheinlich ein Bruchteil des heutigen Preises und haetten 50x soviel Tinte drin.Aber nein. Das waere ja zu einfach und zu oeffensichtlich.Solche Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Es wuerde einen wirklichen Unterschied machen fuer die Umwelt. Aber nee...bleiben wir lieber dabei ein Kind durch die Welt zu schippern, dass uns Quark predigt.


Aber mit solchen Druckern wird doch viel Arbeit geschaffen, vom Hersteller über die Händler und Paketdienste bis zu den Entsorgungsbetrieben. Und "Sozial ist, was Arbeit schafft" lautet schließlich das Motto der beliebtesten Parteien Deutschlands.
Ausverkauft....
Da hab ich wohl den letzten gekauft... 10:57 Uhr
Xpecidy20.09.2019 10:51

Trocknen die Patronen irgendwann ein, wenn man wenig druckt? Bzw. wenn der …Trocknen die Patronen irgendwann ein, wenn man wenig druckt? Bzw. wenn der Drucker mal 1-2 Monate unbenutzt ist?


Ja.
gorgonz0la20.09.2019 10:12

Wenn man ab und zu mal ein Blatt Papier mit dem Gerät beschmutzt, sind 5 …Wenn man ab und zu mal ein Blatt Papier mit dem Gerät beschmutzt, sind 5 Cent für eine s/w Seite ( natürlich bei üblichen 5% Deckung ) verkraftbar. Denke die Zielgruppe ( Oma / Opa ) die ab und zu mal ne Medikamentenliste kopiert oder im Monat mal 1 kleinen Text schreibt, stört das nicht. Jeder der viel druckt kommt weder mit dem Papierfach noch mit der Geschwindigkeit klar. Problematisch finde ich eher die 3 Farben Patrone. Sowas ist einfach unökonomisch, weil man Tinte wegwirft.


Wenn man mit Tintenstrahldruckern wenig druckt, dann trocknet die Tinte leicht ein und verstopft die feinen Düsen.
Einzeln wechselbare Farbtintenpatronen bringen auch keinen großen Vorteil, weil nach jedem Patronenwechsel eine Tintenspülung durchgeführt wird, die sehr viel Tinte von allen Patronen verbraucht.
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 20. Sep
Hatte irgendwie doch noch einen bestellen können. Ging bei euch Paypal auch nicht?
HighVibe20.09.2019 11:03

Hatte irgendwie doch noch einen bestellen können. Ging bei euch Paypal …Hatte irgendwie doch noch einen bestellen können. Ging bei euch Paypal auch nicht?



Ja, Papal ging bei mir auch nicht. Habs dann mit Kreditkarte gemacht.
Xpecidy20.09.2019 11:08

Ja, Papal ging bei mir auch nicht. Habs dann mit Kreditkarte gemacht.


Ging bei mir auch nicht, musste Vorkasse nehmen, aber für den Preis und kostenloses instant ink alles super
GenFox20.09.2019 10:46

Ich kann Drucker der "HP DeskJet 3630 Serie" bei meinem Gratis-Tarif …Ich kann Drucker der "HP DeskJet 3630 Serie" bei meinem Gratis-Tarif hinzufügen, sollte also kein Problem sein.



Kannst du das mit dem Instant Ink mal erklären? Hab zwar gerade auf der HP-Seite darüber gelesen, so ganz ist mir aber nicht klar, wie es funktioniert. Die Patronen melden selbstständig ihren Stand, sodass ich eine automatische Lieferung der Ersatzpatronen bekomme? Angenommen ich wähle den gratis-Tarif. Was passiert, wenn ich 20 Seiten drucke? Was passiert wenn ich nur 5 Seiten drucke? Es ist doch auch ein unterschied, wieviel ich drucke? Also wenn ich randlos ein Foto auf A4 drucke verbrauche ich doch wesentlich mehr, als wenn es ein bisschen Text ist? Danke.
Xpecidy20.09.2019 11:27

Kannst du das mit dem Instant Ink mal erklären? Hab zwar gerade auf der …Kannst du das mit dem Instant Ink mal erklären? Hab zwar gerade auf der HP-Seite darüber gelesen, so ganz ist mir aber nicht klar, wie es funktioniert. Die Patronen melden selbstständig ihren Stand, sodass ich eine automatische Lieferung der Ersatzpatronen bekomme? Angenommen ich wähle den gratis-Tarif. Was passiert, wenn ich 20 Seiten drucke? Was passiert wenn ich nur 5 Seiten drucke? Es ist doch auch ein unterschied, wieviel ich drucke? Also wenn ich randlos ein Foto auf A4 drucke verbrauche ich doch wesentlich mehr, als wenn es ein bisschen Text ist? Danke.


Der Drucker meldet HP, wenn demnächst Tinte benötigt wird und du bekommst sie dann automatisch und komplett kostenlos per Post.
Wenn du mehr als 15 Seiten druckst, zahlst du ab der 16. Seite eine Pauschale von 1€ für 10 weitere Seiten. Bei 20 Seiten verbrauchst du also 15 Gratisseiten + 5 Seiten aus dem 10er Kontingent und hast dann noch 5 bereits bezahlte Seiten zum verdrucken übrig.
Wenn du in dem Monat nur 5 Seiten druckst, sind die komplett gratis (bis 15 Seiten). Im nächsten Monat sinds dann wieder 15 Seiten, unabhängig von der Nutzung im Vormonat.

Ob Text oder randloses Foto spielt keine Rolle - Seite ist Seite.
Bearbeitet von: "GenFox" 20. Sep
Danke für die Erklärung. Da muss ich mal ein bisschen rumrechnen.
Kahlheinz20.09.2019 11:01

Wenn man mit Tintenstrahldruckern wenig druckt, dann trocknet die Tinte …Wenn man mit Tintenstrahldruckern wenig druckt, dann trocknet die Tinte leicht ein und verstopft die feinen Düsen.Einzeln wechselbare Farbtintenpatronen bringen auch keinen großen Vorteil, weil nach jedem Patronenwechsel eine Tintenspülung durchgeführt wird, die sehr viel Tinte von allen Patronen verbraucht.


Originaltinten trocknen nicht sehr schnell ein.

Du erkennst also wirklich keinen Vorteil in Einzelpatronen?
Du druckst, viel in z. B. Gelb und dann, schmeißt Du Cyan und Magenta fast voll mit weg.

Nuja...
Eine letzte Frage noch @GenFox am Anfang bekommt man ja Patronen mit zum Drucker. Sollte ich dann das Abo erst abschließen, wenn die Patronen fast leer sind? Sonst zahle ich ja ggf. schon für ausdrucke, obwohl ich noch von der Ursprungstinte viel da habe? Oder habe ich da einen Denkfehler?
Xpecidy20.09.2019 12:35

Eine letzte Frage noch @GenFox am Anfang bekommt man ja Patronen mit zum …Eine letzte Frage noch @GenFox am Anfang bekommt man ja Patronen mit zum Drucker. Sollte ich dann das Abo erst abschließen, wenn die Patronen fast leer sind? Sonst zahle ich ja ggf. schon für ausdrucke, obwohl ich noch von der Ursprungstinte viel da habe? Oder habe ich da einen Denkfehler?


Also ich habe das Abo direkt zu Anfang abgeschlossen, weil mir die 15 Seiten tatsächlich reichen und es so keinen Unterschied macht.
Die Startpatronen erst leer zu drucken sollte aber m.M.n. auch funktionieren.
gorgonz0la20.09.2019 11:41

Originaltinten trocknen nicht sehr schnell ein. Du erkennst also wirklich …Originaltinten trocknen nicht sehr schnell ein. Du erkennst also wirklich keinen Vorteil in Einzelpatronen? Du druckst, viel in z. B. Gelb und dann, schmeißt Du Cyan und Magenta fast voll mit weg. Nuja...


"Sehr schnell" ist ja relativ. Hast Du Informationen, wonach Originaltinten langsamer eintrocknen als Fremdtinten?

Wenn man hauptsächlich nur eine bestimmte, reine Farbe aus einer Patrone druckt, dann sind Einzelpatronen durchaus sinnvoll. Aber wenn die Unterschiede im Verbrauch der einzelnen Farben nicht so groß sind, dann ist der Nachteil durch die mehrfachen Tintenspülungen bei mehreren Patronenwechseln größer als der Vorteil der besseren Ausnutzung der Einzelpatronen.
Kahlheinz20.09.2019 13:41

"Sehr schnell" ist ja relativ. Hast Du Informationen, wonach …"Sehr schnell" ist ja relativ. Hast Du Informationen, wonach Originaltinten langsamer eintrocknen als Fremdtinten?Wenn man hauptsächlich nur eine bestimmte, reine Farbe aus einer Patrone druckt, dann sind Einzelpatronen durchaus sinnvoll. Aber wenn die Unterschiede im Verbrauch der einzelnen Farben nicht so groß sind, dann ist der Nachteil durch die mehrfachen Tintenspülungen bei mehreren Patronenwechseln größer als der Vorteil der besseren Ausnutzung der Einzelpatronen.


Ok also nicht mal HP hat bei Instant Ink mit 15 Seiten im Monat Angst davor, dass was eintrocknet oder verstopft. Bei Originaltinte wird schon darauf geachtet was man zusammenmixt. Bei 40 Cent Patronen vom China Mann, weiß man das nicht.

Generell hat man mit bubble jet, der HP ist auch so ein Gerät, sowieso selten das Problem des Verstopfens. Bei Epson, da andere Technik und viel feinere Düsen, merkt man Fremdtinte sehr schnell, da sich öfter mal Düsen zusetzen. Originaltinte hingegen läuft und läuft. Ob lange Pause oder nicht.

So nun zu den tollen 3-farb Patronen

IIn so einer gängigen 3 Kammer Patrone von den kleinen HP Druckern sind so 3-4ml Tinte drin. Insgesamt! Also 1ml pro Farbe. Und, davon schmeißt man dann noch 0.5ml von 1-2 Farben weg.

In einer Einzelpatrone sind je nach Hersteller, ich bin mal geizig, 5 bis 12ml drin. In den schwarzen oft sogar über 20ml, bei HP in den kleinen Geräten geizige 3-4ml....

Somit spielt das Spülen /Reinigen keine große Rolle, da siwieso auch zwischendurch nach längerer Standzeit, gespült wird, auch wenn nichts gewechselt wird.

Die Kombipatronen sind Abzocke. Nicht einzeln tauschbar und quasi schon beim frischen Einsetzen fast wieder leer.

Der einzige Vorteil der HP Abzockpatronen ist, dass der Druckkopf mit dran ist. Man hat also nach dem Wechseln garantiert einen funktionierenden Drucker bzw. guten Ausdruck.

Eben ideal für Oma und Opa.,

Sio und nun lass uns unsere Zeit wichtigeren Sachen widmen.
Bearbeitet von: "gorgonz0la" 20. Sep
Kahlheinz20.09.2019 13:41

"Sehr schnell" ist ja relativ. Hast Du Informationen, wonach …"Sehr schnell" ist ja relativ. Hast Du Informationen, wonach Originaltinten langsamer eintrocknen als Fremdtinten?Wenn man hauptsächlich nur eine bestimmte, reine Farbe aus einer Patrone druckt, dann sind Einzelpatronen durchaus sinnvoll. Aber wenn die Unterschiede im Verbrauch der einzelnen Farben nicht so groß sind, dann ist der Nachteil durch die mehrfachen Tintenspülungen bei mehreren Patronenwechseln größer als der Vorteil der besseren Ausnutzung der Einzelpatronen.



gorgonz0la20.09.2019 14:28

Ok also nicht mal HP hat bei Instant Ink mit 15 Seiten im Monat Angst …Ok also nicht mal HP hat bei Instant Ink mit 15 Seiten im Monat Angst davor, dass was eintrocknet oder verstopft. Bei Originaltinte wird schon darauf geachtet was man zusammenmixt. Bei 40 Cent Patronen vom China Mann, weiß man das nicht. Generell hat man mit bubble jet, der HP ist auch so ein Gerät, sowieso selten das Problem des Verstopfens. Bei Epson, da andere Technik und viel feinere Düsen, merkt man Fremdtinte sehr schnell, da sich öfter mal Düsen zusetzen. Originaltinte hingegen läuft und läuft. Ob lange Pause oder nicht. So nun zu den tollen 3-farb Patronen IIn so einer gängigen 3 Kammer Patrone von den kleinen HP Druckern sind so 3-4ml Tinte drin. Insgesamt! Also 1ml pro Farbe. Und, davon schmeißt man dann noch 0.5ml von 1-2 Farben weg. In einer Einzelpatrone sind je nach Hersteller, ich bin mal geizig, 5 bis 12ml drin. In den schwarzen oft sogar über 20ml, bei HP in den kleinen Geräten geizige 3-4ml.... Somit spielt das Spülen /Reinigen keine große Rolle, da siwieso auch zwischendurch nach längerer Standzeit, gespült wird, auch wenn nichts gewechselt wird. Die Kombipatronen sind Abzocke. Nicht einzeln tauschbar und quasi schon beim frischen Einsetzen fast wieder leer. Der einzige Vorteil der HP Abzockpatronen ist, dass der Druckkopf mit dran ist. Man hat also nach dem Wechseln garantiert einen funktionierenden Drucker bzw. guten Ausdruck. Eben ideal für Oma und Opa., Sio und nun lass uns unsere Zeit wichtigeren Sachen widmen.


Na ja, ist die Frage dein Ernst? Originaltinte trocknet nicht schneller oder langsamer als vernünftige anderer Markentinte.

Das Problem ist, dass heutzutage in der Welt vom Chinaschrott ja aber Menschen glauben, dass der Chinse vom Hinterhof dasselbre in die Patronen packt wie ein etabliertes Unternehmen mit einer echten Forschungsabteilung und sich dann wundern, wenn sie ihren Druckkopf mit Billigchinaschrott abschießen.

Solange man also vernünftige Alternativsachen verwendet, ist es kein Nachteil. Billigchinaschrott vom Billichinahändler von Ebay ist natürlihc Dummheit.

Da ihc lange Canon PIxmas betrieben habe,. hatten dort einie vermutet, dass bilige Tinte durch Löser etc. mit dem Druckkopf regaiert und so bspw. auch eine Art Sekundenkleber bildet.

HP Instant Ink ABo. Gut, wer IMMER im Monat nur 15 Seiten pro Monat druckt.....ansonsten ist HP INstant INK die teuerste Art zu drucken......und teurer eals Copyshop.

Beste Lösung immer....Drucker mit CISS oder Nachfüllpatronen betreiben, dann liegt man meist im Rahmen von 0,05 - 0,075 Cent pro Seite. CISS oder größere Nachfüllpatronen bekommt mna meist für fast jeden Drucker.
Drucker mit nur einer Patrone ist natürlch die absolute Billigvariante für absolute Wenigdrucker.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text