Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Münster] Gratis ÖPNV an den vier Adventssamstagen
6334° Abgelaufen

[Münster] Gratis ÖPNV an den vier Adventssamstagen

KOSTENLOS2,90€
126
aktualisiert 30. Nov 2019 (eingestellt 22. Okt 2019)Verfügbar: Nordrhein-Westfalen (Münster)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Auch in Münster dürft ihr auf Stadt sein Nacken durch die Hood cruisen.
Schönen Abend Allerseits,

ich wollte nur auf eine schöne Aktion der Stadt Münster bzw. der Stadtwerke Münster aufmerksam machen, die an den vier Adventssamstagen (30.11., 7./14./21.12) gratis ÖPNV anbieten.
Damit könnt ihr die vollen Parkhäuser umgehen und den vollen Bus (Anekdote: Münster ist meines Wissen nach die größte Stadt die als ÖPNV alleinig den Bus anbietet) nehmen.

Als Preisvergleich habe ich die (seit August gültigen) Kosten für ein Einzelticket gewählt.

Weitere Informationen findet ihr hier: wn.de/Mue…gen

Impressionen (eignet sich sehr gut für den Weihnachtsmarktbesuch, womit man das Auto stehen lassen - und dafür mehr trinken kann):

Liebe Grüße und bis bald
_Grav1ty_

1452187.jpg
1452187.jpg

1452187.jpg
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
MS4L
Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen
Oddjob22.10.2019 22:01

Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv …Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen



Rapunzel22.10.2019 22:25

Ja, genau. Selten so einen Quatsch gelesen.


Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien oder Bonn gut. 360 € im Jahr sprich 1 € am Tag.

Und wenn es dann am Ende auch viele Leute nutzen refinanziert sich das ganze auch deutlich besser als bei den jetzigen Luxusreisen wo Autofahren zumindest mit meinem alten Panda deutlich günstiger ist.

Mit sämtlichen Verschleiß kosten (Versicherung und Steuern rechne ich nicht mit, da Fixkosten). Bin ich für eine gut 30 km Fahrt 4 € los mit dem ÖPNV werden 8,50 € fällig. Wenn das so weitergeht lohnt es sich ja bald er für jede ÖPNV Strecke ein fernverkehrsticket im Europa Tarif zu ziehen.

Deshalb finde ich die aktuellen Maßnahmen der groko auch mehr als merkwürdig. Wenn die Pläne sowie sie sind durchkommen ist ein Kurzstreckenflug immer noch konkurrenzlos günstig im Vergleich zu überfüllten und unpünktlichen Bahn. Aber so ist Politik ist dass sich alles leeres Gerede um den pseudo Grünen ein paar Stimmen zu klauen.
Bearbeitet von: "Gebra" 22. Okt 2019
Oddjob22.10.2019 22:01

Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv …Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen


Ja, genau. Selten so einen Quatsch gelesen.
126 Kommentare
Möchte eigentlich ein falsches Komma entfernen aber auch nicht das Team mit ständigen Moderationen überfordern
MS4L
@team könnt ihr bitte den richtigen Deallink = wn.de/Mue…gen hinzufügen, dass will nicht so.

Merci.
Bearbeitet von: "_Grav1ty_" 22. Okt 2019
Endlich ein warmes Dach über dem kopf
Nice, können sich andere (Kommunen) eine Scheibe abschneiden
Oh, vielleicht versuchen die Autos mit MS Kennzeichen dann mal nicht im Parkhaus unter den Arkaden zu parken
MaikelCorleone22.10.2019 20:32

Nice, können sich andere (Kommunen) eine Scheibe abschneiden


Alter Hut, seit 01.12.2018 in Aschaffenburg gang und gäbe - und das JEDEN Samstag (faz.net/akt…tml)
Alex.Mackenrodt22.10.2019 20:51

Alter Hut, seit 01.12.2018 in Aschaffenburg gang und gäbe - und das JEDEN …Alter Hut, seit 01.12.2018 in Aschaffenburg gang und gäbe - und das JEDEN Samstag (https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/aschaffenburg-bietet-kostenlose-fahrten-im-nachverkehr-15899947.html)



vielleicht ist hier auch ein Testlauf für die Zukunft, wer weiß.
Gratis. Genau.
Bin froh, wenn ich keine arroganten Münsteraner sehe
Schöne Aktion! Bin gespannt wie es angenommen wird - oder ob man doch lieber mit dem Auto aus Bequemlichkeit bis ins Kaufhaus fährt...
Preis/Leistung sind die Öffis in Münster echt ein Witz - für die paar Busse verlangen die viel zu viel Kohle.
Awapuhi22.10.2019 21:43

Bin froh, wenn ich keine arroganten Münsteraner sehe


Warum arrogante Münsteraner?
MS autohot
Awapuhi22.10.2019 21:43

Bin froh, wenn ich keine arroganten Münsteraner sehe


Was hast du denn in deiner Pfeife geraucht? Bauschutt?
Münster
Cool den scheiss bezahlen dann alle mit ihren überteuerten Abos ...
Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen
Oddjob22.10.2019 22:01

Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv …Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen


Ja, genau. Selten so einen Quatsch gelesen.
Oddjob22.10.2019 22:01

Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv …Öpnv sollte stets gratis sein! Einfach Rundfunkbeitrag abschaffen und Öpnv Beitrag für jeden Haushalt einführen. Gerne auch im 10€ erhöhen



Rapunzel22.10.2019 22:25

Ja, genau. Selten so einen Quatsch gelesen.


Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien oder Bonn gut. 360 € im Jahr sprich 1 € am Tag.

Und wenn es dann am Ende auch viele Leute nutzen refinanziert sich das ganze auch deutlich besser als bei den jetzigen Luxusreisen wo Autofahren zumindest mit meinem alten Panda deutlich günstiger ist.

Mit sämtlichen Verschleiß kosten (Versicherung und Steuern rechne ich nicht mit, da Fixkosten). Bin ich für eine gut 30 km Fahrt 4 € los mit dem ÖPNV werden 8,50 € fällig. Wenn das so weitergeht lohnt es sich ja bald er für jede ÖPNV Strecke ein fernverkehrsticket im Europa Tarif zu ziehen.

Deshalb finde ich die aktuellen Maßnahmen der groko auch mehr als merkwürdig. Wenn die Pläne sowie sie sind durchkommen ist ein Kurzstreckenflug immer noch konkurrenzlos günstig im Vergleich zu überfüllten und unpünktlichen Bahn. Aber so ist Politik ist dass sich alles leeres Gerede um den pseudo Grünen ein paar Stimmen zu klauen.
Bearbeitet von: "Gebra" 22. Okt 2019
Für mich eindeutig der Deal des Jahres! Auch mit den Fotos super gemacht einfach, da bekommt man sogar als nichtmünsteraner Lust an den Adventssamstagen nach Münster zu kommen, um ein wenig gratis ÖPNV zu fahren!
DANKE MAN! GEIL!
In Ulm schon die ganze Zeit an Samstagen
Bearbeitet von: "BBad" 22. Okt 2019
Im DING-Gebiet (Ulm) übrigens auch (alter Hut).
Gebra22.10.2019 22:56

Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien …Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien oder Bonn gut. 360 € im Jahr sprich 1 € am Tag.Und wenn es dann am Ende auch viele Leute nutzen refinanziert sich das ganze auch deutlich besser als bei den jetzigen Luxusreisen wo Autofahren zumindest mit meinem alten Panda deutlich günstiger ist.Mit sämtlichen Verschleiß kosten (Versicherung und Steuern rechne ich nicht mit, da Fixkosten). Bin ich für eine gut 30 km Fahrt 4 € los mit dem ÖPNV werden 8,50 € fällig. Wenn das so weitergeht lohnt es sich ja bald er für jede ÖPNV Strecke ein fernverkehrsticket im Europa Tarif zu ziehen.Deshalb finde ich die aktuellen Maßnahmen der groko auch mehr als merkwürdig. Wenn die Pläne sowie sie sind durchkommen ist ein Kurzstreckenflug immer noch konkurrenzlos günstig im Vergleich zu überfüllten und unpünktlichen Bahn. Aber so ist Politik ist dass sich alles leeres Gerede um den pseudo Grünen ein paar Stimmen zu klauen.



Für jeden wie mich, der ein Auto besitzt aber das fahren mit dem öpnv aufgrund der Preisstruktur eigentlich nicht nutzen kann, würde das auf jeden Fall Entlastung für die Straße bedeuten.

Es würde wesentlich mehr bei den Leuten ankommen, als bei den aktuellen Rundfunkgebühren. Ich denke 30€ pro Haushalt entspricht auch in etwa den Ticketeinnahmen des öpnv.

Wesentlich besserer Ansatz, als blind steuern zu erhöhen und damit sowieso wieder nur die unteren 30% zu belasten.
IG Metall Era 12 juckt das doch nicht wirklich
blabla2523422.10.2019 22:30

Für mich eindeutig der Deal des Jahres! Auch mit den Fotos super gemacht …Für mich eindeutig der Deal des Jahres! Auch mit den Fotos super gemacht einfach, da bekommt man sogar als nichtmünsteraner Lust an den Adventssamstagen nach Münster zu kommen, um ein wenig gratis ÖPNV zu fahren!DANKE MAN! GEIL!


Freut mich und danke
Oddjob22.10.2019 23:14

Für jeden wie mich, der ein Auto besitzt aber das fahren mit dem öpnv a …Für jeden wie mich, der ein Auto besitzt aber das fahren mit dem öpnv aufgrund der Preisstruktur eigentlich nicht nutzen kann, würde das auf jeden Fall Entlastung für die Straße bedeuten.Es würde wesentlich mehr bei den Leuten ankommen, als bei den aktuellen Rundfunkgebühren. Ich denke 30€ pro Haushalt entspricht auch in etwa den Ticketeinnahmen des öpnv. Wesentlich besserer Ansatz, als blind steuern zu erhöhen und damit sowieso wieder nur die unteren 30% zu belasten. IG Metall Era 12 juckt das doch nicht wirklich

30€/ Mon wäre ja auch meine Rechnung. Aber Zwang halte ich immer für ein schlechtes Mittel. Es gibt selbst in dicht bevölkerten Gebieten bereiche, wo du auch in 10 Jahren noch ein Auto brauchen wirst. Und dann eine weitere Zwangsgebühr, nein danke.

Ich persönlich finde den Runfunkfinanzierten Rundfunk nicht schlecht, ist auch der einzige den ich neben Netflix konsumiere. Aber über die 17,50€ im Monat kann man sich streiten, zumal viel wirklich gute Produktionen an Netflix und Co. verscherbelt werden.
Gebra22.10.2019 22:56

Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien …Quatsch finde ich das nicht. Ich finde diese jahrestickets wie in Wien oder Bonn gut. 360 € im Jahr sprich 1 € am Tag.Und wenn es dann am Ende auch viele Leute nutzen refinanziert sich das ganze auch deutlich besser als bei den jetzigen Luxusreisen wo Autofahren zumindest mit meinem alten Panda deutlich günstiger ist.Mit sämtlichen Verschleiß kosten (Versicherung und Steuern rechne ich nicht mit, da Fixkosten). Bin ich für eine gut 30 km Fahrt 4 € los mit dem ÖPNV werden 8,50 € fällig. Wenn das so weitergeht lohnt es sich ja bald er für jede ÖPNV Strecke ein fernverkehrsticket im Europa Tarif zu ziehen.Deshalb finde ich die aktuellen Maßnahmen der groko auch mehr als merkwürdig. Wenn die Pläne sowie sie sind durchkommen ist ein Kurzstreckenflug immer noch konkurrenzlos günstig im Vergleich zu überfüllten und unpünktlichen Bahn. Aber so ist Politik ist dass sich alles leeres Gerede um den pseudo Grünen ein paar Stimmen zu klauen.


Quatsch finde ich allerdings, im gleichen Atemzug zu fordern, dass der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden soll. Das ist ja schon zwanghaft.
Rapunzel22.10.2019 23:42

Quatsch finde ich allerdings, im gleichen Atemzug zu fordern, dass der …Quatsch finde ich allerdings, im gleichen Atemzug zu fordern, dass der Rundfunkbeitrag abgeschafft werden soll. Das ist ja schon zwanghaft.


"Aber über die 17,50€ im Monat kann man sich streiten, zumal viel wirklich gute Produktionen an Netflix und Co. verscherbelt werden." - Von abschaffen rede ich nicht.
Sehr coole Aktion. Da lasse ich sogar mal das Fahrrad stehen
_Grav1ty_22.10.2019 23:16

Münster for life.


Man könnte auch sagen Münster lebenslänglich;)
Nein, ist ja schon hübsch hier. Nur ein ganzes Leben dann auch nicht..
Gebra22.10.2019 23:44

"Aber über die 17,50€ im Monat kann man sich streiten, zumal viel wirklich …"Aber über die 17,50€ im Monat kann man sich streiten, zumal viel wirklich gute Produktionen an Netflix und Co. verscherbelt werden." - Von abschaffen rede ich nicht.


Man kann darüber streiten, ob ARD und ZDF ihre Inhalte verkaufen sollten, aber die Höhe des Beitrags wird von einer Kommission festgesetzt. Um mal beim Thema Netflix zu bleiben: Deren Angebot haut mich nun auch nicht gerade um. Wenn ich gezielt nach etwas Suche, ist es zu 80 Prozent gerade mal wieder nicht im Katalog.
In Würzburg gibts das dieses Jahr auch wieder
blabla2523422.10.2019 22:30

Für mich eindeutig der Deal des Jahres! Auch mit den Fotos super gemacht …Für mich eindeutig der Deal des Jahres! Auch mit den Fotos super gemacht einfach, da bekommt man sogar als nichtmünsteraner Lust an den Adventssamstagen nach Münster zu kommen, um ein wenig gratis ÖPNV zu fahren!DANKE MAN! GEIL!


Münster ist immer eine Reise wert! Kommen aus Hamburg mindestens ein Wochenende im Jahr. Einfach immer wieder einladend und eine gemütliche Atmosphäre. Und im Advent noch viel mehr!
Und in anderen Regionen wird gerade an den Advent Wochenenden vermehrt kontrolliert und abgezockt. Wie unterschiedlich doch die Herangehensweisen sind.
trashken23.10.2019 00:22

Münster ist immer eine Reise wert! Kommen aus Hamburg mindestens ein …Münster ist immer eine Reise wert! Kommen aus Hamburg mindestens ein Wochenende im Jahr. Einfach immer wieder einladend und eine gemütliche Atmosphäre. Und im Advent noch viel mehr!



Dann lade ich dich mal herzlich nach Bielefeld ein. Wo es Trams statt überfüllter Buse gibt.
Bearbeitet von: "Gebra" 23. Okt 2019
War letztes Jahr da...brechend voll und um 21 Uhr machen fast alle Buden zu, am Wochenende. Ungewohnt, bei mir im Pott gehts länger, zumindest in den großen Städten.
Ansonsten ganz schön, aufgeteilt in mehrere kleine Weihnachtsmärkte an verschiedenen Orten in der Innenstadt.
Wobei sich der Deal wohl eh eher an Münsteraner richtet, alle anderen brauchen den städtischen ÖPNV nicht, vom Bahnhof aus kann man laufen.
Im VRR / Dortmund gibt es da auch eine nette Aktion (nicht kostenlos), da ich allerdings bisher keine weiteren Infos habe keinen eigenen Deal >>LINK<<
Vielleicht weiß ja hier jemand anderes mehr, ob andere Weihnachtsmärkte teilnehmen, etc.
Gebra22.10.2019 23:36

30€/ Mon wäre ja auch meine Rechnung. Aber Zwang halte ich immer für ein sc …30€/ Mon wäre ja auch meine Rechnung. Aber Zwang halte ich immer für ein schlechtes Mittel. Es gibt selbst in dicht bevölkerten Gebieten bereiche, wo du auch in 10 Jahren noch ein Auto brauchen wirst. Und dann eine weitere Zwangsgebühr, nein danke. Ich persönlich finde den Runfunkfinanzierten Rundfunk nicht schlecht, ist auch der einzige den ich neben Netflix konsumiere. Aber über die 17,50€ im Monat kann man sich streiten, zumal viel wirklich gute Produktionen an Netflix und Co. verscherbelt werden.


Außerdem müssten Studenten doppelt zahlen, da Diese meistens schon ein Ticket mit den Studentengebühren bezahlen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text