My Little Princess: Schloss [Google Playstore]
717°

My Little Princess: Schloss [Google Playstore]

13
eingestellt am 23. Mär
Zur Zeit gibt es das Spiel "My Little Princess : Schloss" gratis. Der normale Preis liegt bei 2,99€. Mit über 10K Downloads liegt die durchschnittliche Bewertung bei 4,4. Es sind weder Werbung noch In-App Käufe vorhanden.


Die Entwickler von „My Town“ haben ein neues Puppenhausabenteuer herausgebracht: „Meine kleine Prinzessin“!
In dieser schönen Schloss kann dein Kind nahezu alles interaktiv benutzen. Es kann Essen zubereiten, die Prinzessin ankleiden, die Terrasse schmücken und eine Party im Saal feiern. Diese Schloss ist wie ein digitales Puppenhaus, wo dein Kind spielen, erschaffen und jedes Mal ein anderes Abenteuer erfinden kann.

Dieses Spiel enthält 12 Zimmer, viele Figuren und diverse Kleidungsstücke, Accessoire und Deko. Alle Zimmer sind sehr interaktiv und bieten mehrere spannende Orte und Aktivitäten, die Spaß machen und die Kreativität anregen.

Was gefällt Kindern und Eltern an unseren Spielen?
Dieses Spiel enthält alles, was ein Kinderherz höher schlagen lässt. Bei dem Spiel geht es um die reine Vorstellungskraft. Wenn eure Kinder mit diesem herrlichen ditialen Puppenhaus spielen, werden sie eine schöne Zeit haben. Sie können Kleider und Kostüme für die kleine Prinzessin und ihre Familie auswählen und kunstvolle und kreative Spielelemente genießen. Außerdem gibt es keine Regeln. Welches Kind mag schon Regeln. Mit diesem Spiel ist stundenlanger Spielspaß garantiert!


Funktionen und Merkmale:
- Dein Kind kann allein oder mit Freunden/Familie auf demselben Bildschirm. Multitouch wird unterstützt!
- Lerne die Familie und Freunde der kleinen Prinzessin kennen. Vom königlichen Vater bis zur königlichen Mutter, den Wachen, dem Koch und sogar der Hexe sind alle dabei.
- Riesige Schloss mit vielen Räumen, die erkundet werden wollen, und Geheimnissen, die gelüftet werden können. Tippe auf beide Einhörner am Eingang der Schloss.
- Gehe in die Küche. Dort findest du ganz viel leckeres Essen, das du zubereiten kannst.
- Nutze den Saal und organisiere eine Kostümparty für die königliche Familie. Ankleiden, schminken und rein ins Vergnügen!
- Schau dir die Buntglasfenster im Saal und im königlichen Badezimmer an.
- Suche nach wertvollen Kristallen. Wusstest du schon, dass du sie in Zaubertrunks verwandeln kannst?!
- Keine Werbeanzeigen von Dritten. Keine In-App-Käufe. Kostenlose Updates und Upgrades!

Empfohlene Altersgruppe
Dieses Spiel eignet sich für alle Altersklassen, v. a. für Kinder zwischen 3–12 Jahren. Ältere Kinder können allein spielen, wohingegen du als Elternteil mit deinem 3–5 Jahre alten Kind spielen kannst. Das Spiel unterstützt Multitouch.
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Wollt schon immer mal Prinzessin auf meinem eigenen Schloss sein. Endlich hab ichs zu was gebracht.
Hot von mir weil keine ingame käufe.

das wäre sowas von cold und bei kindergames dann sowieso
"Ältere Kinder können allein spielen"

Puh, nochmals Glück gehabt. Möchte meinem Vater nicht erklären, warum er plötzlich die Bedienung eines Smartphones lernen muss, nur damit ich Prinzessin spielen darf
Nice, mein Wochenende ist gerettet
Cool, da kann ich endlich auch mal Prinzessin sein.
16886223-5Hhxx.jpg
Naja. Eher ein affiges Spiel. Meine Tochter (5) findet es langweilig und möchte lieber PUBG Mobile oder GTA San Andreas spielen. Sicherlich für das ein oder andere Kind interessant, aber nix für die Allgemeinheit.
Bearbeitet von: "anonym6x6" 25. Mär
Verfasser
anonym6x6vor 16 m

Naja. Eher ein affiges Spiel. Meine Tochter (5) findet es langweilig und …Naja. Eher ein affiges Spiel. Meine Tochter (5) findet es langweilig und möchte lieber PUBG Mobile oder GTA San Andreas spielen. Sicherlich für das ein oder andere Kind interessant, aber nix für die Allgemeinheit.


Weil dein Kind mit diesen Ansprüchen super die Allgemeinheit widerspiegelt. Du solltest dir mal Gedanken machen.
GhostOnevor 2 h, 23 m

Weil dein Kind mit diesen Ansprüchen super die Allgemeinheit …Weil dein Kind mit diesen Ansprüchen super die Allgemeinheit widerspiegelt. Du solltest dir mal Gedanken machen.


Ist lehrreicher! Spiegelt leider die heutigen Tatsachen und spiegelt nicht eine kunterbunte Welt wider, die es nicht gibt!
Verfasser
anonym6x6vor 11 m

Ist lehrreicher! Spiegelt leider die heutigen Tatsachen und spiegelt nicht …Ist lehrreicher! Spiegelt leider die heutigen Tatsachen und spiegelt nicht eine kunterbunte Welt wider, die es nicht gibt!



Gerade deshalb ist es sinnvoll seine Kinder so etwas spielen zu lassen. Evtl. kann man dem aktuellen Trend damit entgegen wirken.
GhostOnevor 13 h, 27 m

Gerade deshalb ist es sinnvoll seine Kinder so etwas spielen zu lassen. …Gerade deshalb ist es sinnvoll seine Kinder so etwas spielen zu lassen. Evtl. kann man dem aktuellen Trend damit entgegen wirken.


Damit sie dann als Teenager vor vollendeten Tatsachen stehen? Wie dem auch sei. Erziehung ist ein Kapitel für sich! Glaube wir sollten die Diskussion lieber lassen.
Verfasser
anonym6x6vor 4 h, 0 m

Damit sie dann als Teenager vor vollendeten Tatsachen stehen? Wie dem auch …Damit sie dann als Teenager vor vollendeten Tatsachen stehen? Wie dem auch sei. Erziehung ist ein Kapitel für sich! Glaube wir sollten die Diskussion lieber lassen.


Wenn das deine Ansicht ist, solltest du ihr am besten ein Klappmesser mit in den Kindergarten geben.
Bearbeitet von: "GhostOne" 26. Mär
anonym6x625. Mär

Naja. Eher ein affiges Spiel. Meine Tochter (5) findet es langweilig und …Naja. Eher ein affiges Spiel. Meine Tochter (5) findet es langweilig und möchte lieber PUBG Mobile oder GTA San Andreas spielen. Sicherlich für das ein oder andere Kind interessant, aber nix für die Allgemeinheit.


Ich war mir ziemlich sicher, dass das ein Scherz war. Die Konsequenz in deinen weiteren Kommentaren lässt mich aber befürchten, dass du es ernst meinst...
Johnny-1811vor 39 m

Ich war mir ziemlich sicher, dass das ein Scherz war. Die Konsequenz in …Ich war mir ziemlich sicher, dass das ein Scherz war. Die Konsequenz in deinen weiteren Kommentaren lässt mich aber befürchten, dass du es ernst meinst...


Na ja. Leider ernst. Ich finde es gut und befürworte es. Solange ein Kind zwischen Spiel und Realität unterscheidet, ist alles ok! Zumindest sollte man das als Elternteil erkennen können! Ausserdem kann man auch gemeinsam Konsole zocken. Eh besser, als Handyspiele.
Bearbeitet von: "anonym6x6" 30. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text