myENIGMA / Verschlüselte Whatsappalternative für iOs/Android / zur Zeit Gratis
300°Abgelaufen

myENIGMA / Verschlüselte Whatsappalternative für iOs/Android / zur Zeit Gratis

58
eingestellt am 26. Jul 2013
Send chat messages and multimedia content like pictures, videos, audio or documents to you friends and colleagues while protecting your privacy and confidentiality using state of the art end-to-end encryption technologies.

Für Nachrichten bei denen die NSA nicht mitlesen soll!



iOs: itunes.apple.com/us/…t=8

Android: play.google.com/sto…=de

Beste Kommentare

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Dabei geht es nicht um Geheimnisse, sondern um Privatsphäre.
Der Spruch "wer nichts zu verbergen hat" impliziert, das jeder der Wert auf Privatsphäre legt, verdächtig ist und daher ist der Spruch so ziemlich fern ab jeglicher Bildung (man kann es auch als scheinheilig oder geistige Unterschicht bezeichnen).

Aber da du ja scheinbar nur Postkarten verschickst, durchsichtige Rucksäcke und Koffer benutzt und in einem Glashaus wohnst, kannst du sowas natürlich sagen.
(Ich wette das dir irgend etwas peinlich ist was andere nicht wissen, aber an sowas denkst du ja nicht wenn du so etwas geistloses ablässt.)
Wenn du keinen Wert auf Privatsphäre legst...nun gut; dann lebe so, aber lass anderen die Wahl.

Hättest du dich auch nur ein einziges mal mit seriösen Studien zum Thema Überwachung beschäftigt hättest, wüsstest du das Überwachung in Relation zur Privatsphäre von zig Millionen in keinem Verhältnis steht.
Eine Null-Verbrechens-Rate ist unmöglich.
Selbst die Aufklärungsrate hat sich durch Überwachung nicht wirklich verbessert; empirische Untersuchungen zeigen eher das Gegenteil, da Täter durch Überwachung eher zur Vermummung neigen, bzw. zu höherer Vorsicht, als das sie vom Verbrechen ablassen.


Toll, nur leider ist selbst der beste messenger nutzlos, wenn ihn sonst keiner nutzt. Keiner aus meinem Telefonbuch nutzt ihn, denke das wird sich auch nicht groß ändern. Somit eine Totgeburt

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Und da du anscheinend einer bist, der nix zu verbergen hat, dann kannst du doch paar Webcams in deiner Wohnung installieren und ins Inet streamen. Da du nix zu verbergen hast, kann dir das ja egal sein

EDIT: In der sueddeutschen gab es einen Artikel: Würde man die gesammelten Datenbanken der NSA allesamt ausdrucken, abheften und in Aktenschränken verteilen und neben die gesamten Aktenschränke der Stasi stellen, dann könnte man die Stasiaktenschränke auf einer Fläche von ca. 150m*150m verteilen. Die Schränke der NSA bräuchten die Fläche von Europa und Australien zusammen, eine quadratische Fläche von etwa 4000km Kantenlänge. Es kommt noch dazu dass ein durchsuchen dieser Akten durch das digitale Format sehr viel bequemer vonstatten geht.

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben
Dieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.

58 Kommentare

Scheint immer kostenlos zu sein?...eiene Beschreibung und Erfahrungswerte bleiben auch aus...naja.

Kann jemand was berichten?

Danke für den Hinweis, aber ob das nen Deal ist? Eher was für Diverses

Verfasser

Ich verwende es nun eine Woche und bin Super zufrieden.

Sie läuft stabil. Und ich habe einfach ein deutlich besseres gefühl, wenn ich weiss, dass nicht jeder, der zugriff auf irgendwelche server hat, meine nachrichten lesen kann!

Threema?

Verfasser

Zero9

Threema?



Kostet geld!

Toll, nur leider ist selbst der beste messenger nutzlos, wenn ihn sonst keiner nutzt. Keiner aus meinem Telefonbuch nutzt ihn, denke das wird sich auch nicht groß ändern. Somit eine Totgeburt

Whatsapp ist nun mal das bekannteste und ich denke mal das wird auch so bleiben. Egal ob Sicherheitslücken oder nicht.

Verfasser

In

mailbot

Toll, nur leider ist selbst der beste messenger nutzlos, wenn ihn sonst keiner nutzt. Keiner aus meinem Telefonbuch nutzt ihn, denke das wird sich auch nicht groß ändern. Somit eine Totgeburt



In erster Linie nutzte ich myENIGMA mit engen Freunden. Für das allgemeine belanglose geplauder kann man auch Whatsapp nehmen.

Aber für Privatere Nachrichten oder Fotos bevorzuge ich myENIGMA. Es reicht doch, wenn die Freundin oder der Beste freund es sich schnell installiert

Und warum ist das nun soooo viel sicherer als whatsapp?

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben
Dieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.

Verfasser

paetke

Und warum ist das nun soooo viel sicherer als whatsapp?


Ende zu Ende Verschlüsselung heißt : der Serverbetreiber bekommt nur Verschlüsselte Datensätze und kann Sie nicht entschlüsseln

de.wikipedia.org/wik…ung


Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Es geht auch darum, wass passiert wenn datenbanken gehackt werden. Siehe Dropox!: 2 Tage lang, konnte man die Daten von etlichen Usern angucken, und zwar jeder!

Klingt ja ganz nett. Konnte allerdings auf die Schnelle keine Info finden, mit was für Schlüsselstärken gearbeitet wird. Werde es mir aber mal ansehen und als Alternative zu threema (http://hukd.mydealz.de/deals/android-ios-threema-seriously-secure-mobile-messaging-vollst%C3%A4ndig-verschl%C3%BCsselter-208884) überlegen.

Also ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich irgendeiner auf dieser Welt für meine Gespräche bei whatsapps interessiert. Teilweise tue ich das ja noch nicht mal...

Wenn wir den Anfang machen, und verschlüsselte Kommunikationswerkzeuge benutzen und viral verbreiten, dann nutzen immer mehr MyEnigma und threema. Also ich bin dabei!

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Und da du anscheinend einer bist, der nix zu verbergen hat, dann kannst du doch paar Webcams in deiner Wohnung installieren und ins Inet streamen. Da du nix zu verbergen hast, kann dir das ja egal sein

EDIT: In der sueddeutschen gab es einen Artikel: Würde man die gesammelten Datenbanken der NSA allesamt ausdrucken, abheften und in Aktenschränken verteilen und neben die gesamten Aktenschränke der Stasi stellen, dann könnte man die Stasiaktenschränke auf einer Fläche von ca. 150m*150m verteilen. Die Schränke der NSA bräuchten die Fläche von Europa und Australien zusammen, eine quadratische Fläche von etwa 4000km Kantenlänge. Es kommt noch dazu dass ein durchsuchen dieser Akten durch das digitale Format sehr viel bequemer vonstatten geht.

Für Nachrichten bei denen die NSA nicht mitlesen soll!



Meinen ganzen Schmarrn können die ruhig mitlesen

mailbot

Toll, nur leider ist selbst der beste messenger nutzlos, wenn ihn sonst keiner nutzt. Keiner aus meinem Telefonbuch nutzt ihn, denke das wird sich auch nicht groß ändern. Somit eine Totgeburt


Ähm, wie kam es, dass Whatsapp sich verbreiten konnte? Durch Weitersagen? Informier doch mal deine Freunde über die neue App MyEnigma.

whatsapp ist auch verschlüsselt...gut mit einigen kritikpunkten aber am ende vertraut man auch bei myenigma vollständig einem anbieter was es am ende nicht besser macht wie wa.
- Niemand kann sagen wo/wie myenigma die keys aufbewahrt
- Niemand kann sagen ob die verschlüsselung nicht auch einen "master/recovery key" für den anbieter kennt
usw usf
Das einzige was eventuell besser ist, ist dass es aus der schweiz kommt aber ob das im Zweifelsfall wirklich besser ist weiß man nie.

Sichere alternativen wären
mail mit s/mime oder pgp mit selbst ausgestellten zertifikaten

Verfasser

blafasel

whatsapp ist auch verschlüsselt...gut mit einigen kritikpunkten aber am ende vertraut man auch bei myenigma vollständig einem anbieter was es am ende nicht besser macht wie wa.- Niemand kann sagen wo/wie myenigma die keys aufbewahrt- Niemand kann sagen ob die verschlüsselung nicht auch einen "master key" für den anbieter kenntusw usfSichere alternativen wärenmail mit s/mime oder pgp mit selbst ausgestellten zertifikaten



Die keys werden nach 5 Tagen gelöscht. Steht in den Agb. D.h. nach 5 Tagen haben sie die Key nicht mehr ( vertrauen Vorausgesetzt)

Whatsapp ist nicht Verschlüsselt:

Das ist Wie mit einem Brief:
Bei Whatsapp: schreibst etwas auf und Whatsapp bekommt das, öffnet den Brief und leitet den Inhalt weiter. Der Weg von dir zu Whatsapp und von Whatsapp zum empfänger ist Verschlüsselt ( Weil der Brief geschlossen ist) Aber whatsapp hat die Daten unverschlüsselt auf den Server

Bei Myenigma oder Threema : Schreibst du deinen Brief und Verschlüsselst ihn. Du sendest Myenigma nur den Verschlüsselten Inhalt. Sie können ihn also öffnun und weiterleiten, allerdings sehen sie nur einen Zahlencode und nicht deine Wirklich nachricht. Sie leiten den Verschlüsselten inhalt an den Empfänger ( welcher den Entschlüsslungscode hat) Dieser kann die Nachricht dann entschlüsseln und lesen.


Deal-Jäger

Sind doch alle gleich erst ist es kostenlos und wenn man genug User gesammelt hat wird es kostenpflichtig.

Verfasser

Search85

Sind doch alle gleich erst ist es kostenlos und wenn man genug User gesammelt hat wird es kostenpflichtig.



Deshalb sollst du es dir ja runterladen, solange es Gratis ist
Avatar

GelöschterUser63593

Bauarbeiter007

Whatsapp ist nun mal das bekannteste und ich denke mal das wird auch so bleiben. Egal ob Sicherheitslücken oder nicht.



the winner takes it all. So ist das leider in der Webwirtschaft. Vereinheitlichung anstelle von Vielfalt.

Verfasser

Bauarbeiter007

Whatsapp ist nun mal das bekannteste und ich denke mal das wird auch so bleiben. Egal ob Sicherheitslücken oder nicht.



erzählt das mal StudiVZ oder Altavista
Sowas kann sich schnell ändern

9glj6d.jpg

zornopfer

EDIT: In der sueddeutschen gab es einen Artikel: Würde man die gesammelten Datenbanken der NSA allesamt ausdrucken, abheften und in Aktenschränken verteilen und neben die gesamten Aktenschränke der Stasi stellen, dann könnte man die Stasiaktenschränke auf einer Fläche von ca. 150m*150m verteilen. Die Schränke der NSA bräuchten die Fläche von Europa und Australien zusammen, eine quadratische Fläche von etwa 4000km Kantenlänge. Es kommt noch dazu dass ein durchsuchen dieser Akten durch das digitale Format sehr viel bequemer vonstatten geht.



NSA 1 : Stasi 0

Bauarbeiter007

Whatsapp ist nun mal das bekannteste und ich denke mal das wird auch so bleiben. Egal ob Sicherheitslücken oder nicht.


Ist relativ, ich war vor einem Jahr in Irland, da kennt kein Schwein Whatsapp, da alle Viber nutzen, von daher- kommt eine Alternative, die alles Kann (Telefonieren, Automatisch Kontakte hinzufügen (ohne lästige Emails), Vom PC aus bedienbar, Nicht aus China (wechat), Nachrichten in Windeseile versenden und dann noch kostenlos, so ist Whatsapp aa Geschichte

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Dabei geht es nicht um Geheimnisse, sondern um Privatsphäre.
Der Spruch "wer nichts zu verbergen hat" impliziert, das jeder der Wert auf Privatsphäre legt, verdächtig ist und daher ist der Spruch so ziemlich fern ab jeglicher Bildung (man kann es auch als scheinheilig oder geistige Unterschicht bezeichnen).

Aber da du ja scheinbar nur Postkarten verschickst, durchsichtige Rucksäcke und Koffer benutzt und in einem Glashaus wohnst, kannst du sowas natürlich sagen.
(Ich wette das dir irgend etwas peinlich ist was andere nicht wissen, aber an sowas denkst du ja nicht wenn du so etwas geistloses ablässt.)
Wenn du keinen Wert auf Privatsphäre legst...nun gut; dann lebe so, aber lass anderen die Wahl.

Hättest du dich auch nur ein einziges mal mit seriösen Studien zum Thema Überwachung beschäftigt hättest, wüsstest du das Überwachung in Relation zur Privatsphäre von zig Millionen in keinem Verhältnis steht.
Eine Null-Verbrechens-Rate ist unmöglich.
Selbst die Aufklärungsrate hat sich durch Überwachung nicht wirklich verbessert; empirische Untersuchungen zeigen eher das Gegenteil, da Täter durch Überwachung eher zur Vermummung neigen, bzw. zu höherer Vorsicht, als das sie vom Verbrechen ablassen.


Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben Dieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



"ALLES kann und wird gegen sie verwendet werden!"
Wenn du auf deine Grundrechte verzichten kannst, dann ist das deine Sache - aber wo sind bei dir die Grenzen? Wenn der Staat sich an deinem Ersparten bedient und dich enteignet oder dich einfach ins Gefängnis steckt? So weit sollte man es erst gar nicht kommen lassen: „Principiis obsta“ (Wehre den Anfängen, Ovid)

"myEnigma" ist aber auch ein selten dämlicher Name. Klingt irgendwie nach "Kiddiespeak" und verweist gleichzeitig auf eine geknackte Verschlüsselungsmaschine oO

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Cool, dann schick mir bitte all deine Whatsapp Nachrichten, deinen eMail Verkehr und deine Facebooknachrichten an meine eMail Adresse. Du hast ja nix zu verbergen!

PS: Fotos von deiner Freundin bitte als "Wichtig" markieren! Danke.
Avatar

GelöschterUser63593

Bauarbeiter007

Whatsapp ist nun mal das bekannteste und ich denke mal das wird auch so bleiben. Egal ob Sicherheitslücken oder nicht.



"The winner" beschreibt doch den Gewinner und nicht den ersten auf dem Markt. ICQ war auch sehr früh da, ist aber heute scheintot. Wohin die Masse sich bewegt, ist schwer bzw. nicht abzuschätzen. Jedoch denke ich nicht, dass Enigma & Co. wirklich eine Chance haben, weil der Masse der Datenschutz komplett gleichgültig ist, sonst würden die sich doch nicht bei Facebook etc. entblößen.
Avatar

GelöschterUser63593

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Geheimnisse haben nichts mit Spionage zu tun. Hätte es 1989 in der DDR eine Revolution gegeben, wären Internet und Socialmedia so verbreitet gewesen wie heute? Ich möchte das bezweifeln, weil dann die Stasi eher von der Revolution gewusst hätte als die Revolutionäre...

Deine Auffassung zeugt von grenzenloser Blauäugigkeit und Einfältigkeit. Sorry.

Geheimdienst ist das eine. Brachialmarketing das andere. Aber konsumier du ruhig weiter...

Simon

Also ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich irgendeiner auf dieser Welt für meine Gespräche bei whatsapps interessiert. Teilweise tue ich das ja noch nicht mal...



Es geht ja nicht darum, dass sich jemand dafür interessiert. Du musst nur aus Versehen die falschen Schlüsselwörter eingeben und vielleicht noch ausländischer Abstammung sein. Dann schlägt Prism Alarm. Vor ein paar Tagen einen Bericht gesehen, ist jemandem genauso passiert: vor dem Flug eine SMS an 2 Kollegen, als das Flugzeug gelandet ist, wurde er verhaftet.

Prinz82

Ihr müsst ja alle Geheimnisse haben :DDieses Spionagethema geht mir mittlerweile so auf den Keks. Danke an den Verschwörungstheoretiker, der das angezettelt hat. Ich hoffe das Sommerloch ist bald vorbei. Alsob es nicht schon ewig Spionage gibt. Wenn man nichts zu verbergen hat sollte einem das doch ziemlich egal sein.



Da ist es wieder ... wenn man nichts zu verbergen hat. Was machst du wenn dein Hobby so stark besteuert wird das du es dir nicht mehr leisten kannst und du es einfach "illegal" betreibst und deinem Kumpel auf WA schreibst wie geil es war xyz an abc zu machen und schwups kriegst du n Steuerbescheid ... Viel spaß beim Abarbeiten aber du hast ja (noch) nichts zu verbergen

Soweit ich das sehe ist das größte Problem das der Spass nicht Open Source ist. Da kann man viel erzählen..

Wer ne echte Alternative sucht sollte sich mal surespot anschauen.

Mannoze

Soweit ich das sehe ist das größte Problem das der Spass nicht Open Source ist. Da kann man viel erzählen.. Wer ne echte Alternative sucht sollte sich mal surespot anschauen.



Da hast du natürlich recht! Danke, Surespot kannte ich nicht und da ich im September endlich von meinem Apfel erlöst bin, passt es ja das es das nicht für IOS gibt oder gibts das im cydia?

Aktuell sind eine IOS Version sowie Gruppenchats in Entwicklung sollte nicht mehr lange dauern.

blafasel

whatsapp ist auch verschlüsselt...gut mit einigen kritikpunkten aber am ende vertraut man auch bei myenigma vollständig einem anbieter was es am ende nicht besser macht wie wa.- Niemand kann sagen wo/wie myenigma die keys aufbewahrt- Niemand kann sagen ob die verschlüsselung nicht auch einen "master key" für den anbieter kenntusw usfSichere alternativen wärenmail mit s/mime oder pgp mit selbst ausgestellten zertifikaten

das was du über threema und myenigma schreibst basiert einzig und allein auf dem vertrauen dass es so ist...sie können einen allgemeinen recovery key haben, sie können auch einfach den schlüssel länger vorhalten als angegeben usw. Da sie aber für letzteres lügen müssten ist ersteres die warscheinlichere variante....wie immer bei solchen dingen (um bei nsa zu bleiben, oton de cix "wir gewähren keinen angelsächsischen Nachrichtendiensten zugriff auf bla"...ja aber den eigenen ) Wenn sowas Prämisse ist, dann vertraue niemanden außer dir selbst.

Alphajoe

... Konnte allerdings auf die Schnelle keine Info finden, mit was für Schlüsselstärken gearbeitet wird. ...


Auf der englichen Seite von Google Play hatte einer deswegen gefragt und die haben folgendes geantwortet:

Qnective AG June 27, 2013myENIGMA encrypts your messages with the strong AES 256 algorithm. The encryption/decryption happens on the device, so your information never leaves your device unprotected and it traverses our servers fully encrypted. You can find more information about the service at www.myenigma.com/terms-of-service.



Hab die App mal getestet: habe ständig connectionprobleme un die Nachrichten kommen nicht bzw deutlich verspätet an. Und wie immer ist ein automatischer Kontaktbuchabgleich vorhanden und _nötig_.

Kann in diesem Fall auch nur an Threema verweisen. Hier ist der Kontaktbuchabgleich optional.

Und zu Thema "kostenlos": WhatsApp kostet 2€/Jahr, Threema einmalig 1,60€.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text