[Mymemory] Lexar Jumpdrive S25 USB 3.0 128GB (R.: bis 147 MB/s & W.: bis 79 MB/s) für 24,17€
523°Abgelaufen

[Mymemory] Lexar Jumpdrive S25 USB 3.0 128GB (R.: bis 147 MB/s & W.: bis 79 MB/s) für 24,17€

Deal-Jäger 28
Deal-Jäger
eingestellt am 5. Mai 2016
Servus.

Bei Mymemory erhaltet ihr den Lexar Jumpdrive S25 für 24,17€. Benutzt den Gutschein "LEX25" im Warenkorb. Es fallen keine Versandkosten an.


PVG [Idealo]: 29,99€


Da der Warenwert unter 26,30€ liegt -> keine Zollgefahr (Mymemory versendet z.T. von den Kanalinseln).


■ Schnellere Speicherung und Übertragung durch SuperSpeed USB 3.0-TechnologieSicherer Schutz der
■ Dateien durch die Software EncryptStick Lite, eine fortschrittliche Sicherheitslösung mit 256-Bit-AES-
■ VerschlüsselungSchlankes, einziehbares Design mit Schlüsselring
■ Speicherung und Übertragung von Fotos, Videos, Dateien u. v. m.Kompatibel mit PC- und Mac-Systemen
■ Abwärtskompatibel mit USB 2.0-Geräten
(bis zu 150MB/s Lesen, 60MB/s Schreiben)

Beste Kommentare

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.


dann kannst du ja hier einen neuen bestellen...
28 Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

9582945-ZUnrs

Preisverlauf:
9582945-sCvGW

Preis ist hot

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.

Verfasser Deal-Jäger

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.


Meiner nicht^^

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.



... noch nicht


deswegen habe ich n Transcend stick mit Herstellergarantie: 30 Jahre gekauft

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.


einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.


dann kannst du ja hier einen neuen bestellen...

Kommentar

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.



xD

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.



Tjo, und wenn der Stick abkackt kommste trotzdem nicht mehr an deine Daten, 30 hin oder her.
(Aber mal davon ganz abgesehen dass man aufm Stick eh keine wichtigen Daten lagern sollte, und erst recht nichts von dem man kein Backup hat)

Die bekannte Lexar-Abzocke mit den papierdünnen 3.0-Kontakten in den Plastik-Steckern. Bei 2.0-Ports nur 2 - 3 mm einstöpseln. Zerbröselte Kontakte entfernen ---> schneller 2.0-Stick ;).
upantool.com/pin…tml

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.



ich habe hier 2 kaputte transcend sticks liegen^^

aber auch kaputte sticks anderer hersteller, sandisk etc.

denke das man bei den dingern (egal bei welchem hersteller) einfach glück und pech haben kann.

Gibt es einen Unterschied zum S75?

Ja

na und? wenn es defekt schick du es zurück und du bekommst n neu ! wo liegt das Problem?


einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.


hot

Ostora

na und? wenn es defekt schick du es zurück und du bekommst n neu ! wo liegt das Problem


Keine gute Einstellung.
Wenn man vorher weiß, dass es Schrott ist, warum dann überhaupt erst kaufen?

Die Geschwindigkeiten kann ich bestätigen....hot

Ich mag generell seine Mechanik an Elektrogeräten. Mechanik hält vom Grundsatz her immer kürzer als Elektronik.

Hat absolut nix mit dem Produkt zu tun, aber beim durchscrollen war mein erster Gedanke bei dem Bild: Wow, Angebot für einen neuen Designer Wodka?

Wiedehopf

Ich mag generell seine Mechanik an Elektrogeräten. Mechanik hält vom Grundsatz her immer kürzer als Elektronik.


Ich versteh es wahrscheinlich falsch, aber wo ist an nem USB-stick ein bewegliches Teil an der Technik?

(Naja, aber die Bilder auf der asiatischen Seite schrecken ohnehin ab.)

Super Preis, hot!

Ich hatte mal den Jumpdrive S25 128-GB-Sick. Ging schnell platt. Daher nicht zu empfehlen.

Oiskypoisky

Ich versteh es wahrscheinlich falsch, aber wo ist an nem USB-stick ein bewegliches Teil an der Technik? (Naja, aber die Bilder auf der asiatischen Seite schrecken ohnehin ab.)



Kann mich auch irren. aber ich meine, dass bei diesen Stick der USB Szecker im Gehäuse versteckt werden kann. (in der mitte sieht man nen schwarzen Schalter dafür)

einFreund

Mein letzter Jumpdrive von Lexar hat von heute auf morgen seinen Geist aufgegeben.



Bestimmt schick ich nen usb stick mit meinen persönlichen Daten an irgend nen Hersteller^^

sTOrM41

Bestimmt schick ich nen usb stick mit meinen persönlichen Daten an irgend nen Hersteller^^



Richtig! Denen ist so langweilig, dass die den Speicherchip auf einen anderen Stick löten um an Deine P*rn*sammlung zu kommen.

KrokoDundee123

Ich hatte mal den Jumpdrive S25 128-GB-Sick. Ging schnell platt. Daher nicht zu empfehlen.


Wie bereits schon oft erwähnt, ist das eigentliche Problem der zermatsche Rest der 3.0-Kontakte. Der Stick lässt sich traumhaft leicht öffnen, säubern und als 2.0 nutzen. Und selbst dann sehen viele "echte" 3.0-Krüppel gegen den Lexar ganz schön alt aus. Ich kenne in meinem Umfeld seit ca. 2 Jahren insgesamt etwa 2 Dutzend von diesen Plastik S33, S25 etc. Keine Totalausfälle bisher. Der Deal ist beachtenswert, ohne Wenn und Aber.

Der Stick ist Schick und schnell DANKE!!!!!

Wiedehopf

Ich mag generell seine Mechanik an Elektrogeräten. Mechanik hält vom Grundsatz her immer kürzer als Elektronik.


Ach so, jetzt versteh ich worauf du hinaus wolltest. Durch das ständige rein und rausfahren des Sticks in sein Gehäuse werden die Kontakte belastet. Ich hatte an die Technik selber gedacht und mich gefragt, was denn an nem USB stick mechanisch sein soll.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text