Nach Liveshopping kommt Vente-Privee *UPDATE*
Abgelaufen

Nach Liveshopping kommt Vente-Privee *UPDATE*

Admin 383
eingestellt am 4. Dez 2008
*UPDATE* Es war mal wieder Zeit für ein Update. Best Secret (leider ohne Einlademöglichkeit) und PAUL DIREKT sind dazugekommen.


Der Liveshopping-Boom könnte in Deutschland nicht größer sein, immer mehr Unternehmen starten nebenher noch ein kleines Liveshopping-Portal. Ein Übersicht findet sich auf live.mydealz.de.


Vorbild all dieser Modelle ist der amerikanische Vorreiter woot!. Von der Idee jeden Tag nur ein Produkt zu verkaufen, Überraschungspakete zu verkaufen, bis hin zur “lässigen” Produktbeschreibung wurde alles vom Branchenprimus übernommen. An den Erfolg des 2004 gegründeten Unternehmens woot! konnte jedoch bis jetzt kein deutsches Unternehmen anknüpfen.


Bereits 2001 in Frankreich wurde ein ähnliches Shopping Konzept in Frankreich entworfen, Vente-privee (franz. für privater Verkauf). Hierbei werden wieder Produkte (vor allem Mode) deutlich günstiger verkauft als im restlichen Internet, sehen können die Angebote allerdings nur angemeldete User. Der Witz an der Sache ist aber, dass nicht jeder sich einfach anmelden kann, sondern man eingeladen werden muss (dafür steht das privee). Die Mitgliedschaft selber ist vollkommen kostenlos und unverbindlich. Die meisten Anbieter haben die “Einladepflicht” inzwischen allerdings abgeschafft, Best Secret und VIP-Trends sind aktuell die einzigen Ausnahmen.


Und das Konzept ging auf. Nach einer langen Durststrecke schießt dieses Unternehmen an allen anderen Liveshopping Plattformen vorbei. Inzwischen 750 Angestellte, 18 eigene Fotostudios, 5 Tonstudios und ein Jahresumsatz von 350 Millionen Euro sprechen für sich (500 Millionen sind für das Jahr 2008 angepeilt). In Frankreich finden sich inzwischen unzählige weitere Vente-privee Anbieter, es hat sich eine regelrechte Subkultur zu den “einfachen” Internetshops entwickelt.


Und dieser Trend schwappte zuerst langsam, inzwischen aber immer schneller auch nach Deutschland über. Weil wir Deutschen aber lieber englische Schlagwörter haben, wird das Ganze nun nicht mehr Vente-Privee, sondern Private Shopping Club genannt. Ich verfolge einige dieser Unternehmen schon seit vielen Monaten, aber manche auch erst seit wenigen Wochen. Hier eine kleine Übersicht der Private Shopping Portale für Deutschland.





Das Original – Vente-Privee
554754.jpg


Vente-Privee: Das Original aus Frankreich versucht auch in Deutschland Fuß zu fassen. Eine Homepage, die ihres Gleichen sucht. Wöchentlich ein neues unfassbar geniales Design, eigens komponierte Musik und spitzen Produktfotos. Meiner Meinung nach gibt es momentan einfach nichts “cooleres”. Die Produktauswahl ist leider eher für den absoluten Ottonormalo gedacht. Markenkleidung, Parfüms, Accessoires, Uhren und gelegentlich auch Technik wird hier zu teilweise wirklich guten Preisen (die Menge machts halt) verkauft. Typisch für dieses Verkaufssystem sind auch recht lange Lieferzeiten, so auch bei Vente-Privee. 2-3 Wochen muss man wohl auf sein Paket warten (ich habe auch schon 5 Wochen gewartet). Inzwischen gehört Vente-Privee zu den 500 meist besuchten Internetseiten im World Wide Web. Auf der Homepage findet sich auch ein schönes Video zu dem Ablauf der Bestellung.


Die Nummer 2 – BuyVIPBuyVIP Gutscheine
554754.jpg


BuyVIP: Europaweit der vermutlich größte Konkurrent (wenn auch noch weit entfernt) und auf dem deutschen Markt vermutlich immer noch die Nummer 1 unter den Private Shopping Portalen ist BuyVIP. Die absolute identische Idee, designtechnisch jedoch nicht so bunt, nicht so jung, man könnte fast sagen seriös. Das gefällt uns Deutschen scheinbar auch besser. Finanztechnisch sollte BuyVIP durch viele Investoren (unter anderem auch die Samwer Brüder (Alando, Jamba, etc.)) sehr gut aufgestellt zu sein. Allerdings nutzt man dieses Kapital scheinbar nur um groß Werbung zu fahren, den User dann aber heftigst vor den Kopf zu stoßen (siehe 50% Rabatt Wii Aktion / 50% Rabatt PS3 Aktion). Schon unglaublich frech direkt 2mal hintereinander im Abstand von 2 Wochen so eine miese Nummer abzuziehen. Die Produktpalette ist hier auch wieder ganz “klassisch” Mode, Düfte und gelegentlich Technik. Auch hier muss man sich für Deutschland auf untypisch lange Wartezeiten einstellen.


Die jungen Wilden
Brands4Friends – Brands4Friends Gutscheine
554754.jpg


Brands4Friends: Ein Newcomer mit großen Ambitionen. Inzwischen wird offensiv bei StudiVZ geworben. Hier kann endlich auch mal ohne Kreditkarte oder Paypal gezahlt werden. Die Preise hauen mich in der Regel aber nicht wirklich vom Hocher. Und der fade Beigeschmack der Lockangebote bleibt. Eine Apple Ipod Aktion war angekündigt, ich hatte den Artikel auch schon fertig geschrieben, jedoch war ich kurz vor Anfang der Aktion auf Toilette gegangen und als ich wiederkam war der einzige Ipod, den es zu einem günstigeren Preis gab, bereits ausverkauft. So macht man sich nicht beliebt. Optisch ist aber auch Brands4friends sehr schön, coole Flashanimationen, gute Produktvideos. Das Sortiment ist auch hier ganz klassisch Mode, Düfte, Accessoires und gelegentlich Technik.


PAUL DIREKT
554754.jpg


Mit Pauldirekt gesellt sich ein weitere Anbieter in die illustere Runde der Shopping-Clubs. Hinter Pauldirekt steht die getmobile AG und dementsprechend sind die Angebote auch hauptsächlich aus der Technik Ecke. Alle Produkte werden von “Paul” als Produktvideo vorgestellt. Mal sehen wie sich das noch entwickelt. Inzwischen kann man sich recht simpel über diesen Link anmelden.


554754.jpg


Label-Park: Ein französisches sehr junges und kleines Vente-Privee Portal. Das Unternehmen besteht fast vollständig aus Extremsportlern und so liegt deren Ausrichtung auch auf Kleidung und Accessoires für Boarder und Skater. Hier wird versucht mit einer eigenen Band, Produktvideos und teilweise auch noch sehr jungen Marken genau diese Zielgruppe anzusprechen. Günstige Preise werden durch lokale Nähe zu den Anbietern (Süd-Frankreich nahe der spanischen Grenze) realisiert und an die Skater und Boarder weitergegeben. Bei Label-Park handelt es sich um ein französisches Unternehmen, welches nach Deutschland versendet. Hierbei gilt zu beachten, dass man lediglich 7 Tage Widerrufsrecht hat und nur 1 Jahr Garantie. Da es sich aber zum Großteil eh um Mode handelt, sollte dies ja keine entscheidene Rolle spielen. Die Lieferzeiten wollen die Jungs von Label-Park niedriger als bei der Konkurrenz halten und versuchen alles innerhalb von 7 Tagen bis 2 Wochen zu liefern.


554754.jpg
4Clever ist ein Shopping Club für Markenfans. Mit Marken wie Ecko, Ezekiel, Zoo York, Burton, Roxy und mehr liegt der Fokus ganz klar auf der jungen Zielgruppe bis 25.


554754.jpg


Clubsale: Die neue Private-Shopping Marke von Planet-Sports. Auch hier wird die junge Zielgruppe anvisiert. Für Einladungen schreibt eine Email an invites@mydealz.de oder hinterlasst einen Kommentar.


554754.jpg


Privateoutlet: Was soll man noch sagen. Der nächste Private Shopping Club aus der Retorte. Schickes Design, typische Produktauswahl (Mode und gelegentlich Technik). Bis jetzt konnte das Portal noch nicht meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Leider müssen die Rücksendekosten nach Frankreich selber getragen werden (bei Ventee-privee und fast allen anderen ist das kostenlos).


554754.jpg


limango: Das einzige Portal bei dem ich noch nicht Mitglied bin (*UPDATE* war 554754.jpg ), allerdings verfehlt das Thema auch voll mein Interessensgebiet 554754.jpglimango richtet sich an die junge Familie. Hier gibt es also Spielwaren, Babykleidung, Babymöbel etc. pp.


Best Secret
554754.jpg


Name ist hier wirklich Programm. Der “elitäre” Shopping-Club nennt sich Best Secret und ermöglicht den Zugang momentan einer nur sehr kleinen Zielgruppe. Wer bei der HypoVereinsBank kann sich also glücklich schätzen, denn ihr bekommt hier eure Best Secret Einladung. Zur Zeit werden wohl fast ausschließlich Modeartikel verkauft und wirklich interessant finde ich persönlich das Angebot nicht.




554754.jpg


VIP-Trends: Auch wieder genau das selbe. Shopping Club der sich auf Mode spezialisiert hat. Optisch eher mau. Geliefert wird nur Lagerware und somit ist die Versandzeit mit 3-4 Tagen erträglich kurz. Leider hat sich bei VIP-Trends schon seit mehreren Monaten nichts mehr getan und ist praktisch tot. Für Einladungen schreibt eine Email an invites@mydealz.de oder hinterlasst einen Kommentar.


554754.jpg


Triphunter: Ganz anders und doch fast gleich ist das noch recht junge Portal Triphunter. Auch hier wird einem großen französischem Portal nachgeeifert (Voyage prive). So gibt es Kampagnen aus dem Bereich Reisen und Events. Ich bin erst seit kurzem dabei und kann damit erstmal nicht viel dazu sagen. Die Preise sind aber recht ansehnlich und meist mit Hotel gebundled. Kleine (wenn auch nicht viel sagende) Videos zu den Reisen finden sich bei Clipfish.


Dies sollte eine recht vollständige Auflistung der deutschen Private Shopping Clubs oder auch Vente-Privee Unternehmen sein. Meiner Meinung nach versuchen alle zu sehr dem französischen Vorbild nachzuahmen, gerade da Vente-Privee nun selber auf den deutschen Markt drängt, wäre Innovation dringend angesagt.


Der Zeitpunkt ist eigentlich gut, denn “closed” Networks kommen immer mehr in Mode. Dies macht ja auch bei den Social Networks nicht halt, ob aSmallWorld, Schwarze Karte, Cosmonited, etc. pp.


Abschließend bleibt die Frage, ob wir uns für dieses Konzept begeistern können?


Vielen Dank auch nochmal an Jens von Label-Park, der mir viel über die französische Vente-Privee Kultur erzählen konnte.


BornForSports hatte ursprünglich mit der Sport Community + Shop ein etwas anderes Konzept, ist aber inzwischen eher Richtung Online-Shop mit Community Elementen geschwenkt.

Zusätzliche Info

Gruppen

383 Kommentare

Auch wenn die vente-privee Seite wirklich geil aussieht, ist mir das zuviel huibui. Ich will kaufen und nicht Videos angucken.

Naja mal weitergucken.

Kann mich jemand zu aSmallWorld inviten ?

Ist alles nicht so mein Ding. Gibt ja wirklich fast nur Mode.

bei ASW dürfen nur noch Senior Mitglieder inviten und die haben wohl was anderes zu tun, als sich hier rumzutreiben um 2 Mark 50 zu sparen.

Für alle Fashion Victims scheint das ja wirklich genial zu sein. Ed Hardy bei vente-privee

Für mich sieht Label Park und Born4Sports noch am vielversprechensten aus.

Verfasser Admin

Bei vente-privee: das Produktvorschau Video für Pilgrim! Einfach richtig richtig genial gemacht.

Naja Mode kann man auch zu einem exorbitant billigen Tarif einkaufen als Händler und dann an bereitwillige Kundschaft veräussern, selbst wenns 50% unter OVP sind, machen die immer noch 50% Gewinn am Verkaufspreis...ist so wie in den Elektrostores an der Hardware ala PS3 und Co. verdienen Sie kaum aber ein der Software sinds mit fast zweistelligen Gewinnen dabei...also es lohnt sich am Tag so hunderte-tausende Softwaretitel an den Mann zubringen...genauso gehts bei der mode nur noch mehr gewinnspanne...

ist denn jemand bei limango??

Sehr guter Artikel!

Mich überzeugen diese Konzepte bisher auch nicht,
aber wer es mag...

Was bedeutet Exklusivität eigentlich?
A) Wenn vor dem Aldi ein Türsteher platziert wird.
B) Wenn (wie in der DDR) Leute sich vorsorglich in eine Schlange einreihen, ohne zu wissen, was es da eigentlich gibt.
C) Wenn qualitativ überzeugende und hochpreisige Produkte in feststehenden Vertriebswegen vermarktet werden.

Mit anderen Worten, die wirklich exklusiven Artikel bekommen auch nur wirklich exklusive Leute, manchmal sogar geschenkt.
"Inviten" lassen müssen die sich aber nicht.

Huhu ! Ist jemand bei Limango ??? Das wäre super-genial... Leider bietet hier mydealz nicht den superservice wie bei den anderen Portalen, weil es nicht sein Ding ist, was ich verstehen kann... Mein Ding wäre es aber doch, also kann jemand helfen ??? Daaaaaankeeeee !

Könnte mich bitte jemand zu Vente privee einladen? Wäre super!

Verfasser Admin

alex. über den link oben wirst du von mir/mydealz invitet.

@ tiffany und jens. euch zu liebe hab ich mich jetzt mal angemeldet

Würde jemand, der bereits bei Limango registriert ist seine Email-Adresse zur verfügung stellen? Wäre super!

Bitte eine Einladung an meine Email-Adresse für Limango. Hatte beim vorherigen Post eine falsche angegeben gehabt.

Verfasser Admin

limango.de/g.p…225

Hier für limango

ich weis nicht warum mich leute immer jens nennen...

Verfasser Admin

Du warst doch gar nicht gemeint *hust*

Ich weiss auch nicht wie das kommt. Aber mich nennen alle Florian, also mach dir nichts draus

Interessanter Artikel. Allerdings lässt mich diese Exklusivität ziemlich kalt. Wie damals bei Gmail als man sich nur auf "Einladung" anmelden konnte. Lächerlich.

Btw: Bin ich der einzige, bei dem die Galle hoch kommt, wenn er "inviten lassen" liest? Denglisch übelster Machart

Die Nummer 2 - BuyVIP???

Nummer 2 des Abzockens oder wieso Nummer 2?

Verfasser Admin

Nummer 2 an Größe / Usern / Alter

Ich kenne und nutze vente-privee seit Januar 2007. Bin sehr sehr zufrieden damit! Die Lieferzeiten sind recht lang, was aber durch das Konzept begründet ist. Aber damit kann man ja rechnen. Es gibt auch nicht nur Mode, sondern alles Mögliche.... in jedem Fall immer Marken... Wenig Elektro-Sachen, mehr so in Richtung WMF/ BLack&Decker / Casio etc ...
Habe damit wirklich sehr gute Erfahrungen gemacht. Ist zu empfehlen!
Zahlungen seit ner Weile sogar mit Paypal.

Verfasser Admin

Hi Susan

Ich glaube auch das die Zielgruppe Frauen sind. Allein schon das viele rosa

ne aber das design von vente-privee haut mich echt vom hocker!

Also irgendwie ist es doch falsch, Brands4Friends und BuyVIP als private zu bezeichnen.
Brands4Friends macht über Studivz Werbung und BuyVIP über Lokalisten, soweit ich weiß. Man muss auch nur auf die Website gehen und kann sich ganz normal registrieren. Ist also eher zum Schein private, damit sich das exklusiver anhört. Nur so gab es auch bei den Aktionen die tausenden Neuanmeldungen. Vor einer guten Technik Aktion hätte doch kein User noch Neulinge eingeladen, die dann iPod, Wii oder PS3 abgreifen.

Verfasser Admin

Ja Tobias. 100%ig privat ist davon keiner mehr, denn ein Anruf bei den jeweiligen Anbietern und zack hat man einen Account
Aber mehr User bringt rein theoretisch allen was (außer bei Lockangeboten siehe Wii / PS3), denn je mehr User, desto größere Bestellmengen, desto mehr Rabatt (theoretisch höheres Einsparpotential).

Der Link für VIP-Trends funktioniert irgendwie nich. könnte mich da jemand vieleicht einladen??

Verfasser Admin

vip-trends.de/cre…3dd

Probiers mal damit. der link kommt wenn man nach "vip-trends einladung" googled ^^

ne geht leider auch nich

Verfasser Admin

ich mail dir eine zu

gibt es auch eine seite für shirts?

Hallo

könnte ich bitte auch eine Einladung für VIP-Trends bekommen wäre super nett!

Gruß

Verfasser Admin

zählst du Shirts nicht zu Mode ?

Es gibt aber noch a-better-tomorrow.com/ da gibt es nur shirts.

Verfasser Admin

@ Tobi: is raus

danke für die einladung

bräuchte auch mal eine einladung für vip-trends

sieht interessant aus die seite

Verfasser Admin

Ich hab vorhin mit den Leuten von VIP Trends telefoniert und die haben wohl auch noch einiges vor. Es sollen halt wikrlich nur bekannte Marken wie Ed Hardy, SMET, D&G, Burberry, etc. verkauft werden und es wird auch versucht aktuelle Kollektionen mit einzubringen.

Design ist wohl erstmal hinten angestellt, kann man nur hoffen, dass das bald nachgeholt wird.

hey admin, könntest du mich für vip-trends einladen? wär super nett

irgendwie gehen die links nicht

Auch bitte eine Einladung zu VIP-Trend.
Danke

Avatar
Anonymer Benutzer

Für mich bitte auch eine Einladung zu VIP-Trends

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

@ admin Florian : VIEEELLEEEEN DAAAAANK !!!! Hat super geklappt... mydealz ist toll...

Was bringen mir solche VIP-Shops, außer dass ich als KUNDE ZUERST meine Daten angeben muss, um dann enttäuscht festzustellen, dass die Angebote in dem Shop nicht meinem Geschmack entsprechen? Hat meine Lust auf Live-Shopping schon extrem nachgelassen, weil gute Angebote innerhalb Sekunden (bei der guut.de-Wii vllt. 15 Sek.) ausverkauft sind und der Rest absolut uninteressant ist. Da kann ich auch einen Shoppingsender schauen, wenn ich Bock habe durch Spontankäufe mein Geld loszuwerden. Irgendwo ist mir meine Zeit auch zu schade für den Käse. Dass sich aber genug Leute verarschen lassen von den Methoden, sieht man ja hier, dass so viele sich unbedingt 'inviten' (wenn ich das schon höre...) lassen wollen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text