Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
NAD C368 Stereo-Vollverstärker mit integriertem Bluetooth-Modul
870° Abgelaufen

NAD C368 Stereo-Vollverstärker mit integriertem Bluetooth-Modul

799€895€-11% Kostenlos Kostenloscosse Angebote
26
eingestellt am 27. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

PVG

HAUPTMERKMALE• 2 x 80 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω
• 2 x 120 / 2 x 200 / 2 x 250 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω
• 1 x 300 W Dauerleistung im Brückenmodus an 8 Ω
• extrem verzerrungsarme HybridDigitalTM Verstärkertechnik
• D/A-Wandler mit 192 kHz / 24 Bit Auflösung
• 2 Steckplätze für optionale MDC-Module DDBluOS®2i / DDHDM2
• 2 optische und 2 koaxiale Digitaleingänge
• Phono MM-Eingang
• 2 analoge Hochpegeleingänge
• Vorverstärker-/Subwooferausgang
• Kopfhöreranschluss
• integriertes bidirektionales Bluetooth® Modul
• Anschlüsse für 2 Lautsprecherpaare (A + B)
• fernbedienbar per Bluetooth® Remote App
• Ein- und Ausgänge für IR- und 12 V-Trigger-Signale
• Standby-Stromverbrauch: 0,5 W
Zusätzliche Info
Cosse Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
schulzeduard29.06.2020 12:05

Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen …Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen Denon 7.2 mit allem drum und dran und hab etwa die Hälfte bezahlt.Kommt mir jetzt nicht damit dass der stereoton besser oder sauberer ist...


Der Stereoton ist besser.
26 Kommentare
Schönes Gerät, hot!
Wirklich schönes Gerät. Habe den bei mir mal getestet - aber dann doch für den Yamaha R-N803 entschieden. Der Klang hat mir mehr zugesagt und die nutzbaren Apps waren mehr,.
Mit BluOs2i Modul ein Top Streamer. Leider werden für das Modul weitere 549,- fällig.
MarioAmtmann27.06.2020 17:11

Mit BluOs2i Modul ein Top Streamer. Leider werden für das Modul weitere …Mit BluOs2i Modul ein Top Streamer. Leider werden für das Modul weitere 549,- fällig.


Und da würde ich mir dann lieber ein Node 2(i) kaufen, weil ich es an anderen Verstärkern weiter verwenden könnte. Wer vollintegriert bleiben will, kann das natürlich machen.

Zum Gerät: den c368 hatte ich ca. ein halbes Jahr daheim. An den KEF LS50 machte er gut Laune, aber ihm fehlte etwas Druck für den Bass. An weniger anspruchsvollen Boxen aber ein top Gerät.
ronan27.06.2020 17:38

Und da würde ich mir dann lieber ein Node 2(i) kaufen, weil ich es an …Und da würde ich mir dann lieber ein Node 2(i) kaufen, weil ich es an anderen Verstärkern weiter verwenden könnte. Wer vollintegriert bleiben will, kann das natürlich machen. Zum Gerät: den c368 hatte ich ca. ein halbes Jahr daheim. An den KEF LS50 machte er gut Laune, aber ihm fehlte etwas Druck für den Bass. An weniger anspruchsvollen Boxen aber ein top Gerät.


Hätte ich noch dazu schreiben sollen, sehe ich nämlich ähnlich. Nutze selbst den Node2i, was natürlich schon sehr bequem ist, da man den nach Lust und Laune bei Verstärkerwechsel weiternutzen kann. BluOS selbst finde ich sehr überzeugend, funktioniert stabil und die App bringt alle Funktionen mit die ich mir wünschen könnte. Wer vlt sogar mehrere Streamingdienste nutzt ist dort genau richtig, da die App diese mMn sehr geschickt und übersichtlich zusammenführt.
Die nad sind super schön.,.
Wunderkind27.06.2020 18:15

Die nad sind super schön.,.


Und genau deswegen kaufen sie die Leute auch
Skytec ist auch wunderschön vlt solltest du dich da mal umsehen
Top Preis fürn Super Verstärker. Sehr stromsparend. Mit ca 30 watt Stromaufnahme macht der schon gut Kapelle.
Top Ding, mir war der Mehrwert zu meinem jetzigen C 350 nicht das Geld wert. Im Vergleich zu Cambridge CXA61/81 und Rotel A14 fand ich diesen hier besser, da er gefühlt mehr runter geht und auch sonst breiter klingt. Getestet an B&W 603/705 S2 und Dali Zensor. Bluos gut aber ausbaufähig. Wer mit dem Gedanken spielt sich einen 1K Verstärker zu kaufen kann hier zuschlagen... günstiger geht kaum.
Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?
Hab einen Denon 7.2 mit allem drum und dran und hab etwa die Hälfte bezahlt.
Kommt mir jetzt nicht damit dass der stereoton besser oder sauberer ist...
schulzeduard29.06.2020 12:05

Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen …Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen Denon 7.2 mit allem drum und dran und hab etwa die Hälfte bezahlt.Kommt mir jetzt nicht damit dass der stereoton besser oder sauberer ist...


Einladung zum Streit über Verstärkerklang Nr. 10524...

Wie der hat ja 7 Kanäle weniger als meiner und kostet doppelt so viel? Ja... hmm.. sorry aber meine Intution sagt mir, dass du gar keine vernünftigen Antworten willst, wenn du gleich aussortierst was du nicht hören willst.
schulzeduard29.06.2020 12:05

Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen …Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen Denon 7.2 mit allem drum und dran und hab etwa die Hälfte bezahlt.Kommt mir jetzt nicht damit dass der stereoton besser oder sauberer ist...


Der Stereoton ist besser.
schulzeduard29.06.2020 12:05

Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen …Kann mir mal jemand kurz erklären warum soetwas so teuer ist?Hab einen Denon 7.2 mit allem drum und dran und hab etwa die Hälfte bezahlt.Kommt mir jetzt nicht damit dass der stereoton besser oder sauberer ist...


Der Stereoton ist "sauberer". Bei eBay bekommst du "2000w" für 40 €, also hast du vermutlich für den Denon auch zu viel bezahlt.
Ja ok... Das werde ich wohl nie raushöhren als Familienvater mit Nachbarn.
schulzeduard29.06.2020 14:51

Ja ok... Das werde ich wohl nie raushöhren als Familienvater mit Nachbarn.


Da gehts viel um wollen manchen reicht ein Auto dass 200 fährt, manche wollen ein Auto dass angenehm 200 fährt. Beide können schnell fahren, trotzdem gibt es Daseinsberechtigungen für die Preisunterschiede
Ich hab einen relativ aktuellen Yamaha 5.1 Verstärker für den ganzen Fernseher - BluRay Quatsch. Wenn ich aber Musik hören will mit den Standlautsprechern, kommt da trotz "Stereo Modus" nur ein lächerlicher Sound raus.
Hab mir deswegen einen uralten, vernünftigen Stereo Vollverstärker gegönnt (2x echte 40w) und seitdem spielen die Lautsprecher in einer anderen Liga. Das hört man auch direkt schon in Zimmerlautstärke.
So ist es, laut können viele, leise hingegen ist der Unterschied deutlicher spürbar
schulzeduard29.06.2020 14:51

Ja ok... Das werde ich wohl nie raushöhren als Familienvater mit Nachbarn.


Das hat mit Nachbarn nichts zu tun. Ein vernünftiger Verstärker klingt schon bei Kleinen Pegeln anmachend. Die wenigsten hören wirklich laut, es geht eher darum emotional intensiv zu hören. Das können die AVR's bei Stereo oft nicht. Hab nen Marantz 900 Euro AVR bei 5.1 rockt der die Hütte. Aber bei Musik klingt mein 450 Euro NAD einfach besser, angenehmer, emotionaler. Einfach mal bei Zeiten beim Händler probe hören der Spass muss nicht erst bei 900 Euro losgehen. Oft ist es darunter schon sehr spaßig.
Wie kommt man auf den Preis von 799 EUR?
schulzeduard29.06.2020 14:51

Ja ok... Das werde ich wohl nie raushöhren als Familienvater mit Nachbarn.


Ich verstehe was du meinst. Habe selbst immer "ganz normal" Musik auf einer Kompaktanlage gehört und war damit auch sehr zufrieden. Dann hatte ich mal was mit nem Mädel, ihr Vater hatte damals zwei sehr gute Stereosystem im Haus. Ich kannte mich Null aus, wusste weder etwas über den Preis noch die Ausstattung. Eines Tages fragte er mich, ob er etwas auflegen solle. Ich bejahte und er wies mir einen Platz zu (gute Hörposition war mir ein Fremdwort). Ich war total hin und weg. Die Musik selbst war gar nicht unbedingt nach meinem Geschmack, aber die Räumlichkeit, die Präsenz und das Bühnenbild der Musik im Raum hat mich total überwältigt. Es war fast so als würde einen die Musik "anfassen", als würde der Sänger direkt vor einem stehen. Nicht in Höhe der Lautsprecher wie bei Heimkinos oft, sondern wirklich an einem festen Punkt im Raum. Das ist etwas, was ich zumindest noch nie bei einem Heimkino erlebt habe. Mich hat das danach jedenfalls nie mehr losgelassen und ich habe als Student lange gespart, um mir zumindest ein annäherndes System anzuschaffen.
Bearbeitet von: "Kroktopus" 1. Jul
Kroktopus30.06.2020 09:20

Ich verstehe was du meinst. Habe selbst immer "ganz normal" Musik auf …Ich verstehe was du meinst. Habe selbst immer "ganz normal" Musik auf einer Kompaktanlage gehört und war damit auch sehr zufrieden. Dann hatte ich mal was mit nem Mädel, ihr Vater hatte damals zwei sehr gute Stereosystem im Haus. Ich kannte mich Null aus, wusste weder etwas über den Preis noch die Ausstattung. Eines Tages fragte er mich, ob er etwas anmachen solle. Ich bejahte und er wies mir einen Platz zu (gute Hörposition war mir ein Fremdwort). Ich war total hin und weg. Die Musik selbst war gar nicht unbedingt nach meinem Geschmack, aber die Räumlichkeit, die Präsenz und das Bühnenbild der Musik im Raum hat mich total überwältigt. Es war fast so als würde einen die Musik "anfassen", als würde der Sänger direkt vor einem stehen. Nicht in Höhe der Lautsprecher wie bei Heimkinos oft, sonst wirklich an einem festen Punkt im Raum. Das ist etwas, was ich zumindest noch nie bei einem Heimkino erlebt habe. Mich hat das danach jedenfalls nie mehr losgelassen und ich hat als Student lange gespart, um mir zumindest ein annäherndes System anzuschaffen.


OK krass... Muss anscheinend echt mal sowas Probe hören.
Fur den "Musik Genuss" nehme ich vorwiegend bisher meine NC Kopfhörer.
Kroktopus30.06.2020 09:20

Ich verstehe was du meinst. Habe selbst immer "ganz normal" Musik auf …Ich verstehe was du meinst. Habe selbst immer "ganz normal" Musik auf einer Kompaktanlage gehört und war damit auch sehr zufrieden. Dann hatte ich mal was mit nem Mädel, ihr Vater hatte damals zwei sehr gute Stereosystem im Haus. Ich kannte mich Null aus, wusste weder etwas über den Preis noch die Ausstattung. Eines Tages fragte er mich, ob er etwas anmachen solle. Ich bejahte und er wies mir einen Platz zu (gute Hörposition war mir ein Fremdwort). Ich war total hin und weg. Die Musik selbst war gar nicht unbedingt nach meinem Geschmack, aber die Räumlichkeit, die Präsenz und das Bühnenbild der Musik im Raum hat mich total überwältigt. Es war fast so als würde einen die Musik "anfassen", als würde der Sänger direkt vor einem stehen. Nicht in Höhe der Lautsprecher wie bei Heimkinos oft, sonst wirklich an einem festen Punkt im Raum. Das ist etwas, was ich zumindest noch nie bei einem Heimkino erlebt habe. Mich hat das danach jedenfalls nie mehr losgelassen und ich hat als Student lange gespart, um mir zumindest ein annäherndes System anzuschaffen.


Du hast die Faszination von Hifi ziemlich auf den Punkt gebracht. Hut ab!
Hier gibts ihn als Kundenretoure bei Vorlasse sogar für 775€
hidden-audio.de/de/…tml
schulzeduard30.06.2020 09:24

OK krass... Muss anscheinend echt mal sowas Probe hören.Fur den "Musik …OK krass... Muss anscheinend echt mal sowas Probe hören.Fur den "Musik Genuss" nehme ich vorwiegend bisher meine NC Kopfhörer.


Emotionen in der Musik leben natürlich auch von ganz anderen Dingen. Ein Hifi System ist natürlich auch nur so gut wie die entsprechende Aufnahme. Einige hören dann nur noch gute Aufnahmen, unabhängig von ihrem persönlichen Geschmack. Ich höre zum Beispiel sehr gerne Tocotronic oder Element of Crime, war musikalisch (technisch) beides jetzt absolut kein Kracher ist. Aber sie haben einen nostalgischen Wert für mich. Du machst nichts falsch mit deinem Musikverhalten, das zu behaupten wäre pure Arroganz. Aber probiere es einfach mal aus, geh in einem Laden oder zu einem Freund und hör dir was an. Weiß ja nicht aus welcher Ecke du kommst?
Noch etwas um sich das besser vorzustellen: ich beschäftige mich auch mit Fotografie. Ein Foto begeistert vor allem durch die Komposition, den Ausdruck, weniger durch die 10.000€ Kamera. Wir schauen uns unsere Urlaubsfotos auch gerne an, wenn sie mit dem Handy fotografiert sind. Wenn ich aber bestimmte Details einfangen will, zum Beispiel die Milchstraße, oder besonders schnelle Sportmotive, Nahaufnahmen von(m) Vögeln, dann wird gute Technik doch relevant, um etwas zu erleben, was wir noch nicht gekannt haben.
Bearbeitet von: "Kroktopus" 1. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text