72°
Nanoxia Deep Silence 5 Big Tower ATX, schallgedämmt, schwarz, mit Seitenfenster [Cyberport Filialen Bundesweit]

Nanoxia Deep Silence 5 Big Tower ATX, schallgedämmt, schwarz, mit Seitenfenster [Cyberport  Filialen Bundesweit]

ElektronikCyberport Angebote

Nanoxia Deep Silence 5 Big Tower ATX, schallgedämmt, schwarz, mit Seitenfenster [Cyberport Filialen Bundesweit]

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich war auf der Suche nach einem guten PC Gehäuse, in dem reichlich Platz für einen großen CPU-Kühler etc ist, wurde ich auf den Nanoxia Tower aufmerksam.
Dort können CPU-Kühler bis 185 mm eingebaut werden und von der Ausstattung bietet das Gehäuse auch einiges wie z.B. zwei Lüftersteuerungen für insgesammt 6 Lüfter, USB 3 Anschlüsse etc. etc.
Wichtig war mir auch die Anzahl der möglichen Laufwerke und eine gute Qualität.

Wer ein Gehäuse für unterwegs sucht, der sollte sich nach etwas anderem umsehen,da diese Tower ganze 16 KG (finde ich persönlich positiv) auf die Waage bringt.

Das Gehäuse gibt es auch ohne Seitenfenster (Preisdifferenz zu anderen Verkäufern nicht ganz so groß) und in den Farben
schwarz,weiß und anthrazit ,ebenso für 99 Euro.

Leider ist der Tower zur Zeit nicht Vorrätig und im Zulauf.
Ich habe mir einen bestellt und kann abwarten.
Wer es eilig hat, der sollte sich woanders umsehen, muß aber etwas tiefer in die Tasche greifen.

Das Nanoxia Deep Ailence 5 (mit Fenster) leigt woanders bei ca 120-130 Euro.

Hier ein Testbericht zum Tower:
hw-journal.de/ind…t=1

Herstellerseite:
nanoxia-world.com/

Gehäusetyp
Big-Tower
ohne Netzteil

Mainbordtypen
E-ATX, XL-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX

Einschübe intern/extern
4x 5,25", 1x 3,5" extern (optional)
11x 2,5" oder 3,5" intern

Abmessungen
Höhe (ca.): 550 mm
Breite (ca.): 232 mm
Tiefe (ca.): 550 mm
Gewicht (ca.): 16,20 kg
Material: Stahl, Kunststoff

Lüfter
Vorne: 2 x 140 mm
Hinten: 1 x 140 mm
Oben: optional 2 x 120/140 mm
Unten: optional 1 x 120/140 mm

Frontanschlüsse
2 x USB 3.0,
2 x USB 2.0,
Mic und Audio

Besonderheiten
Kabelmanagement
Vorbereitung für Wasserkühlung
Schaumstoffdämpfung
Maximale CPU-Kühler Einbauhöhe: 185 mm
Maximale Grafikkartenlänge: 338 (468) mm

17 Kommentare

Wer einen Tip für ein gleichwertiges gehäuse hat, kann ihn gerne hier posten.
Ich hab mich lange umgesehen und verglichen, jedoch (für mich) nichts passenderes bis 100 Euro gefunden.
Wichtig ist die Einbaumöglichkeit eines grossen CPU Kühlers (ca 180-185mm),mindestens 3 x 5 1/4 Laufwerk, Lüftersteuereung,USB3 und Audio Anschlüsse,einigermassen gute bzw leise Lüfter verbaut.

Eine Alternative ist das sharkoon rex8 value Edition für unter 40€. Nur eine Lüfter Steuerung hat das Teil nicht, erledigt aber bei mir das Mainboard vollautomatisch. Große CPU kühler passen auch rein. Habe den arctic cooling freezer 2 oder so ähnlich.
Und schallgedämmt ist es nicht, dafür deutlich günstiger.

Mir kommt nie wieder ein Tower mit Fenster ins Haus..
Und 100 € für ein Gehäuse wären mir auch zu viel. Was will man mit einem riesen CPU-Kühler? Die neuen CPU verbrauchen bei mehr Leistung weniger Strom und dadurch auch eine geringere Hitzentwicklung.

Für ein gedämmtes Gehäuse sucht, kann auch mal ein Blick auf das Corsair Carbide 330R oder mit Cooltek AntiPhone umschauen.

summsenhans

Wer einen Tip für ein gleichwertiges gehäuse hat, kann ihn gerne hier posten.


Ich habe mir letztens den Corsair 500R zugelegt.Gefällt mir sehr und die Lüfter (bis auf den Hinteren (ausgebaut)) sind in niedrigster Stufe der steuerung leise.

Die genannten Tower kämen für mich auf Grund der "begrenzten" CPU Kühlerhöhe von 160mm nicht in Frage.
Da ich schon den großen Kühler beitze, müßte ich einen neuen (guten) kleineren Kühler im kaufpreis des Towers einberechenen und käme (mit Lüftersteuerung,Dämmun,brauchbare Lüfter etc) auf mehr als 99 Euro insgesammt, daher paßt der Nanoxia für mich am besten.
Er ist auch ansonsten gut ausgestattet und qualitativ gut bis sehr gut.

Macht eure Entscheidung auf jeden Fall nicht davon abhängig, ob es Schallgedämmt ist, oder nicht.
Habe das Deep Silence 1 und muss sagen dass der Unterschied eigentlich keinen erhöhten Preis rechtfertigt.
Nebenbei finde ich die Seitenteile beim DS1 schon ziemlich "billig", würde mir hier beim Kauf erstmal ein paar reviews durchlesen, da der Tower DS5 ja noch etwas größer ist X)

Fast 100€ für ein Stück Blech OHNE Netzteil? - No Thanks!

legu

Macht eure Entscheidung auf jeden Fall nicht davon abhängig, ob es Schallgedämmt ist, oder nicht.Habe das Deep Silence 1 und muss sagen dass der Unterschied eigentlich keinen erhöhten Preis rechtfertigt.Nebenbei finde ich die Seitenteile beim DS1 schon ziemlich "billig", würde mir hier beim Kauf erstmal ein paar reviews durchlesen, da der Tower DS5 ja noch etwas größer ist X)



Seh ich genauso. Vor allem ist der oben genannte Tower an der Seite quasi dicht. Das heißt man hat zur Kühlung der Grafikkarte nur die Möglichkeit unten einen Lüfter anzubringen oder die Grafikkarte ultra laut laufen zu lassen.

Und zu der Kühler-Diskussion: Viele Luftkühler sind leiser und sogar kühler als die meisten Wasserkühlerlösungen und dabei noch erheblich billiger (Be Quiet Dark Rock Pro 2 z.B., aber der ist auch nur 165mm hoch)

Ich habe mir letztens den Corsair 500R zugelegt.Gefällt mir sehr und die Lüfter (bis auf den Hinteren (ausgebaut)) sind in niedrigster Stufe der steuerung leise.



Hab ich auch. Fast kaum hörbar. Hab insgsamt noch 3 Corsair HF 140mm eingebaut und die laufen alle so leise, dass ich bei der CPU nicht über 60°C und bei der GPU über 63°C. Unter Volllast versteht sich. Top Gehäuse mMn.

Ronny@Home

Fast 100€ für ein Stück Blech OHNE Netzteil? - No Thanks!



Na dann poste bitte eine Alternative die meine Vorraussetzungen erfüllt.
Ich möchte auch gerne weniger ausgeben,hab aber niocts passendes gefunden.
Bedenke bitte auch die Ausstattung und Qualität des Towers.

Wenn ich nicht müßte, würde ich mir keinen neuen zulegen.
Ich müßte meinen alten Tower aufpusten (geht leider nicht), damit alles ordentlich rein paßt, eine Lüftersteuerung, zusätzliche Lüfter, Dämmung, USB 3-Audio Pamel, etc kaufen.
Rechen alles mal zusammen (auch mit passendem billigem Gehäuse) und sage mirt was das dann kostet.
Bisher habe ich keine Alternative finden können.
Das Fractal R4 war bei mir in der engeren Wahl, fiel aber leider auf Grund der "nur" zwei 5 1/4" Laufwerksschächte weg.
Die 18 Euro hätte ich gerne weniger ausgegeben.

Das Corsair 500R fällt für mich leider auch raus, aber selbst wenn es für mich ok wäre, fährt man damit preislich auch nicht günstiger

Ich habe ihn in der geschlossenen, weißen Variante zu Hause und bin extrem zufrieden damit. Ist ein wirklich sehr schönes und durchdachtes Gehäuse.
Ich hatte allerdings irgendwie nicht richtig auf die Tiefe geschaut und das Ding ist echt riiiiiesig.

Bappsack

Ich habe ihn in der geschlossenen, weißen Variante zu Hause und bin extrem zufrieden damit. Ist ein wirklich sehr schönes und durchdachtes Gehäuse.Ich hatte allerdings irgendwie nicht richtig auf die Tiefe geschaut und das Ding ist echt riiiiiesig.



Wenn man nicht auf den Platz achten muß, finde ich das positiv.
Bei meinem jetzigen (12 Jahre alten9 Tower, muß ich wenn ich eine Festplatte ein oder ausbauen möchte, die Graka vorher entfernen.
Ich möchte einen vernünftigen großen Tower haben, um auch an sämtliche Steckverbindungen etc gut dran zu kommen.
Im jetzigen Tower ist alles reingequetscht und selbst kleine basteleien mutieren zur Orgie.

Ich habe den Tower zu hause gehabt und muss sagen, ist schon ein feines Stück!
Bin allerdings auch ein wenig "bekloppt" was Tower angeht... deswegen ist er auch wieder zurück gegangen, wollte es etwas edler haben!
ABER ganz klar, wer kein wert auf Aluminium legt, ganz klar ne Kaufempfehlung, auch für den Preis!
Ganz wichtig, wie schon andere sagen... guckt euch die Abmaße genau an, der Tower ist wirklich sehr groß! (wobei das für mich kein Grund der Rückgabe war; mein jetziger ist noch größer^^)

Kleiner Hinweis für interessenten am Fractal Design Define R4 Gehäuse.
Das Gehäuse wurde hier ja schon besprochen.

hukd.mydealz.de/dea…314

Bei Cyberport ist es (ohne Window) für 82 Euro erhältlich:
cyberport.de/fra…tml

Hot.. Bin auch von 0815 gehäuse auf nanoxia umgestiegen und jeder cent hat sich gelohnt

Cold, ich würde dafür keine 100€ mehr ausgeben: die Lackierung und Oberflächenqualität der Plastikteile ist mäßig, die Lüftersteuerung läßt die Lüfter für Silent-Betrieb zu schnell drehen und leere Laufwerkseinschübe neigen zum Klappern.

Ein absolut empfehlenswetes Gehäuse. Habe von Antec P182 zu dem Deep Silence 5 gewechselt, alledings hat meins kein Seitenfenster. Der Wechsel hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich kann keine Klappergeräusche o.Ä. feststellen. Die Lautstärke hat sich nochmals deutlich reduziert im vergleich zu dem Antec (mit Dämmung). Mit den richtigen Lüftern ist es im normalen einsatz kaum bzw. fast unhörbar. Nur bei Spielen in denen die Grafikkarte richtig ran muss , hört man dann die Lüfter der Grafikkarte

Ich bin seit 2 Wochen Besitzer des Nanoxia DS 5 und bereue den Kauf keine Minute.

Auch wenn der Deal schon eine Weile her ist (dennoch noch aktuell), möchte ich etwas zur Firma Nanoxia sagen.
Mein Tower war ein Aussteller (dennoch neu) von Cyberport.
Ich stellte noch im Laden beim auspacken fest, daß eine Lüfterklappe nicht richtig schloß (Mechanismus defekt) und das Plexiglasseitenteil einen defekt hatte.
Bevor ich das Gehäuse bezahlte, schrieb ich Nanoxia an und frug ob ich diese Schäden direkt mit Nanoxia klären kann oder ob ich mich erst an Cyberport wenden muß (hin und her).
Die Antwortmail erfolgte Tags drauf (Sonntag!) und beinhaltete,daß ich mich direkt an Nanoxia wenden kann.
Darauf hin kaufte ich das Gehäuse am folgenden Montag.
Sofort schrieb ich Nanoxia noch einmal an, teilte die Schäden mit und sendete den Kaufbeleg per Mail.
Zur Abklärung was definitiv defekt ist bzw welche Teile ich definitiv benötige, wurden noch 1-2 Mails (Super hilfsbereit,freundlich und wirklich bemüht mir schnell zu helfen) getauscht.
Keine 3 Tage später erhielt ich (von PC-Cooling) den Lüfterrahmen,den ich ruck zuck selber austauschen konnte.
Das Seitenteil dauerte wenige Tage länger, da dieses gerade nicht auf Lager war.
Dafür wurde sich auch noch mal entschuldigt.

Ich muß sagen,daß ich von dem Service mehr als begeistert bin.
Es ging alles wirklich fix, unkompliziert und der Service-Mailkontakt war überaus freundlich.
Ich mußte die defekten Teile nicht einschicken,sondern es reichte ein Foto und die Kaufquittung,was den Vorgang erheblich beschleunigte.
Durch diese Erfahrung mit Nanoxia steht meine Kaufentscheidung fest, sollte ich wieder ein Gehäuse brauchen.
TOP!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text