Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Navigationsgerät GARMIN Drive 5 MT-S EU
301° Abgelaufen

Navigationsgerät GARMIN Drive 5 MT-S EU

89,99€99,95€-10%Lidl Angebote
8
eingestellt am 26. Dez 2018

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Lidl gibt es das Navigationsgerät Drive 5 MT-S EU von GARMIN für 89,99 Euro.
Der nächste Vergleichpreis ist 99,95 € bei Real.

Hier der Test von Chip:
Link

Technische Details
  • Displaygröße: 5,0 Zoll (ca. 12,7 cm)
  • Displaytyp: Touchdisplay, resistiv
  • Displayauflösung: 480 x 272 Pixel (WQVGA)
  • Batterietyp: Lithium-Ionen Akku
  • Batterieladezeit: Bis zu 105 Minuten
  • Batterielaufzeit: Bis zu 60 Minuten
  • Speicherkartensteckplatz: microSD-Karte (nicht enthalten)
  • Integrierter Speicher: Eingebauter Speicherchip

Maße
ca. B 14 x H 8,4 x T 2 cm

Gewicht
ca. 171 g (inklusive Akku)

Lieferumfang
  • Garmin Drive™ 5 MT-S EU
  • Kfz-Anschlusskabel
  • Saugnapfhalterung
  • USB-Kabel
  • Schnellstartanleitung
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Der Preis für ein Navi ist ja nicht schlecht, ich frage mich aber wer heutzutage noch nicht sein Handy dafür nimmt.
8 Kommentare
Kein TMC?
Hatte ich letztens auch probiert. Kein TMC, Verkehrsdaten nur über Handy-Bluetooth Verbindung.
Da kann ich gleich Google Maps nehmen.
Akku Laufzeit : fast 2h Laden für 60min Betrieb -> eher ein Witz.
Nach Update ist der Speicher fast voll, also Speicherkarte einkalkulieren.


@torfilio: Sorry ist nicht persönlich gemeint.
Nur Zufall, daß ich gerade die 2 Dinge die Du gepostet hast so oder so ähnlich selber habe / hatte.
Bearbeitet von: "johnpowers" 26. Dez 2018
Der Preis für ein Navi ist ja nicht schlecht, ich frage mich aber wer heutzutage noch nicht sein Handy dafür nimmt.
SteveBrickman26.12.2018 20:10

Der Preis für ein Navi ist ja nicht schlecht, ich frage mich aber wer …Der Preis für ein Navi ist ja nicht schlecht, ich frage mich aber wer heutzutage noch nicht sein Handy dafür nimmt.


Versteh ich auch nicht... ich kann es ja nachvollziehen, wenn man das integrierte Herstellernavi im Auto nimmt (einfach aufgrund der, je nachdem, guten Integration in die bestehenden Systeme/Bildschirme).
Aber für mich gibt es, bis auf wenige Ausnahmen, gar keinen nachvollziehbaren Grund sich ein externes Navi zuzulegen. Mich wundert es immer, dass diese Geräte noch nicht zum Großteil ausgestorben sind. Google Maps ist inzwischen extrem zuverlässig, liefert gute Verkehrsdaten und zusätzliche Funktionen (Blitzer, Geschwindigkeitsanzeige, etc...) sind wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Sogar eine Offlinefunktion gibt es inzwischen, falls man hinsichtlich mobiler Daten stark eingeschränkt ist. Und ein Smartphone hat inzwischen ohnehin so gut wie jeder.
schnarchnvor 1 h, 0 m

Versteh ich auch nicht... ich kann es ja nachvollziehen, wenn man das …Versteh ich auch nicht... ich kann es ja nachvollziehen, wenn man das integrierte Herstellernavi im Auto nimmt (einfach aufgrund der, je nachdem, guten Integration in die bestehenden Systeme/Bildschirme).Aber für mich gibt es, bis auf wenige Ausnahmen, gar keinen nachvollziehbaren Grund sich ein externes Navi zuzulegen. Mich wundert es immer, dass diese Geräte noch nicht zum Großteil ausgestorben sind. Google Maps ist inzwischen extrem zuverlässig, liefert gute Verkehrsdaten und zusätzliche Funktionen (Blitzer, Geschwindigkeitsanzeige, etc...) sind wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Sogar eine Offlinefunktion gibt es inzwischen, falls man hinsichtlich mobiler Daten stark eingeschränkt ist. Und ein Smartphone hat inzwischen ohnehin so gut wie jeder.


Frage mich auch immer. Google könnte den Navis den Todesstoß versetzen indem sie eigene Navis rausbringen. Die Datengrundlage, das Geld und die technischen Hintergründe dazu haben sie ja.

Bisher sind Größe und Preis die einzigen Gründe die mir einigermaßen sinnvoll erscheinen. Ich weiß nicht was noch alles für ein Navi spricht.
schnarchn26.12.2018 21:08

Versteh ich auch nicht... ich kann es ja nachvollziehen, wenn man das …Versteh ich auch nicht... ich kann es ja nachvollziehen, wenn man das integrierte Herstellernavi im Auto nimmt (einfach aufgrund der, je nachdem, guten Integration in die bestehenden Systeme/Bildschirme).Aber für mich gibt es, bis auf wenige Ausnahmen, gar keinen nachvollziehbaren Grund sich ein externes Navi zuzulegen. Mich wundert es immer, dass diese Geräte noch nicht zum Großteil ausgestorben sind. Google Maps ist inzwischen extrem zuverlässig, liefert gute Verkehrsdaten und zusätzliche Funktionen (Blitzer, Geschwindigkeitsanzeige, etc...) sind wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Sogar eine Offlinefunktion gibt es inzwischen, falls man hinsichtlich mobiler Daten stark eingeschränkt ist. Und ein Smartphone hat inzwischen ohnehin so gut wie jeder.


Jein. Ja, mit dem Smartphone lässt sich inzwischen gut und teilweise ausreichend navigieren. Aber ein Navi, ob intern oder extern, kann es noch nicht ersetzen.

Ich darf das Smartphone während der Fahrt nicht bedienen. Ich muss mir Gedanken um mobile Daten machen. Ich bin auf Empfang angewiesen, was auf Autobahnen kritisch sein kann. Was passiert bei Anruf/Nachricht mit der Navigation? Mir fällt wahrscheinlich noch mehr ein wenn ich drüber nachdenke. So wirklich smart isses nicht...
schnitter26.12.2018 23:54

Jein. Ja, mit dem Smartphone lässt sich inzwischen gut und teilweise …Jein. Ja, mit dem Smartphone lässt sich inzwischen gut und teilweise ausreichend navigieren. Aber ein Navi, ob intern oder extern, kann es noch nicht ersetzen.Ich darf das Smartphone während der Fahrt nicht bedienen. Ich muss mir Gedanken um mobile Daten machen. Ich bin auf Empfang angewiesen, was auf Autobahnen kritisch sein kann. Was passiert bei Anruf/Nachricht mit der Navigation? Mir fällt wahrscheinlich noch mehr ein wenn ich drüber nachdenke. So wirklich smart isses nicht...


Ein vernünftiger Handyhalter löst deine Probleme den man ohnehin in Auto haben sollte, GoogleMaps offline geht auch selbst wenn man keine Flat hat. Ich sehe da keine Probleme, zur Not nimm ein Zweithandy wenn du andauernd telefonieren musst. haben die meisten ja sowieso irgendwo rumliegen
Ironnicvor 4 h, 33 m

Ein vernünftiger Handyhalter löst deine Probleme den man ohnehin in Auto h …Ein vernünftiger Handyhalter löst deine Probleme den man ohnehin in Auto haben sollte, GoogleMaps offline geht auch selbst wenn man keine Flat hat. Ich sehe da keine Probleme, zur Not nimm ein Zweithandy wenn du andauernd telefonieren musst. haben die meisten ja sowieso irgendwo rumliegen


Wie gesagt. Für viele ist das Handy ausreichend. Ich benutze es auch zwischendurch mal. Aber ein Navi ersetzt es bei mir bei weitem nicht.

Ich finde es auch einfacher ein Navi im Handschuhfach rumliegen zu haben als irgendwo ein zweites Handy mit SIM. Ist einfach noch nicht smart genug die Handynavigation...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text