282°
ABGELAUFEN
[NBB] Acer Aspire E5-573-P7M7 (15,6'' FHD matt, Intel 3556U, 4GB RAM, 256GB SSD, DVD-Brenner, Wlan ac + Gb LAN, FreeDOS) für 322,15€

[NBB] Acer Aspire E5-573-P7M7 (15,6'' FHD matt, Intel 3556U, 4GB RAM, 256GB SSD, DVD-Brenner, Wlan ac + Gb LAN, FreeDOS) für 322,15€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] Acer Aspire E5-573-P7M7 (15,6'' FHD matt, Intel 3556U, 4GB RAM, 256GB SSD, DVD-Brenner, Wlan ac + Gb LAN, FreeDOS) für 322,15€

Preis:Preis:Preis:322,15€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei Notebooksbilliger läuft ja gerade eine ziemlich gute Aktion mit zig Rabatten. Ich habe folgendes Notebook gefunden und finde es für 322,15€ mal richtig gut. Nutzt den Gutschein "Easter3" im Warenkorb.


PVG: wird nur von NBB angeboten, zuvor von 429€ auf 379€ reduziert


Der 3556U ist quasi ein i3 der 4. Generation, bei dem einige Features deaktiviert wurden. Er ist wesentlich performanter als die Atom-CPUs (N3540 usw.) aus dem Segment.

Selbst, wenn man die SSD abzieht (ca. 60€), landet man bei 260€ für ein FHD-Notebook mit Wlan ac / Gb LAN und einer doch verhältnismäßig (Preis und Segment beachten) potenten CPU (Aufwand sowie technische Fertigkeiten mal außer Acht gelassen).

Insgesamt ein richtig gutes Paket. Von mir definitiv eine Empfehlung.


Das Acer Aspire E5-573-P7M7 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:
Display: 15,6” Zoll (39 cm), matt
Auflösung: 1.920 x 1.080 (Full HD)
Prozessor: Intel® Pentium 3556U (2 x 1,7 GHz, 2 MB Cache)
Grafik: Intel HD Graphics
Arbeitsspeicher: 4 GB
Festplatte: 256 GB SSD
Laufwerke: DVD Super Multi Brenner (Double Layer) DVD DL±RW/CDRW
Kartenleser: SD Kartenleser
Netzwerk: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0
Anschlüsse: VGA, HDMI, 1 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, RJ-45, 1 x Lautsprecher/Kopfhörer Line-out, 1 x Mikrofon Line-in
Webcam: 1.3 Megapixel HD-Webcam
Eingabegeräte: Tastatur mit Nummernblock, Multi-Gesture Touchpad
Akku: 2.500 mAh (4 Zellen), Laufzeit bis zu 5 Stunden
Abmessungen/ Gewicht: 381,6 (B) x 256 (T) x 24,9 (H) mm / 2,4 kg
Betriebssystem: ohne

Beliebteste Kommentare

Quantisierungsfehler

Full-HD bei 15.6" Brr, dass würde ich meinen Augen nativ nicht antun wollen... Skalierung bin oder her.


Was ist denn jetzt an FHD bei 15,6'' auszusetzen? O_O

So langsam weiß ich es aber auch nicht mehr ...
1. QHD: "Unnötig, Windows skaliert eh nicht sauber, braucht kein Mensch, dann lieber FHD!"
2. FHD: "Brr, dass würde ich meinen Augen nativ nicht antun wollen!"
3. HD: "Das ist ja Augenkrebs!"

28 Kommentare

Nach genau zwei Jahren sind mir zwei Tablets und ein Laptop von Acer ohne ersichtlichen Grund abgeschmiert. Wer diese Produktpolitik unterstützen will greift zu. Von denen kommt mir devinitiv nichts mehr ins Haus.

War auch vor ein paar Jahren schon so. Mainboard nach 2 Jahren und 5 Monaten hin. Kann man nur noch in Einzelteilen verhökern,nur dass die meisten ein Mainboard brauchen.....
"Der 3556U ist quasi ein i3 der 4. Generation, bei dem einige Features deaktiviert wurden. Er ist wesentlich performanter als die Atom-CPUs (N3540 usw.) aus dem Segment." Schlechtes Beispiel. lieferst ja selbst cpubenchmark als Quelle. der hier 3556U erreicht 1708 Punkte bei 15 Watt TDP, der N3540 schafft 1970 Punkte bei 7,5 Watt. Allerdings ist der 3556U bei Single Thread Rating mit 940 zu 574 Punkten schon überlegen.
http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=2104&cmp[]=2408

preis für die specs sehr hot!

joergcom


Nein, ist ein gutes Beispiel. Bei cpubenchmark werden die Atoms regelmäßig zu hoch bewertet. Wesentlich ausschlaggebender und aufschlussreicher ist diese Tabelle:
notebookcheck.com/Mob…tml

Weiterhin ist die Single-Thread-Performance nach wie vor wichtiger.

HOT

Ich habe einen Kumpel, der hat einen Acer Laptop und ist recht zufrieden damit. Das Teil ist schon 5 Jahre alt und immer noch ganz gut dabei, allerdings hat es bei einem Biltzschlag den HDMI Anschluß und den LAN Port zerlegt.

Zu dem Laptop:
eindeutig hot, Full HD, eine SSD und noch ein halbwegs potenter Prozessor zu dem Preis.

Die einzigen beiden Dinge die ich mir noch überlegen würde wären mehr RAM und das DVD Laufwerk gegen eine Festplatte zu tauschen..

jewgenij

Nach genau zwei Jahren sind mir zwei Tablets und ein Laptop von Acer ohne ersichtlichen Grund abgeschmiert.


Grad bei den Günstigeren Modellen (~500€) sind die Scharniere auch mit Vorsicht zu genießen..oder überhaupt das ganze Gehäuse.

Preis sehr gut !
top deal

Bei Acer wär ich auch vorsichtig, ansonsten Preis für die Hardware super!

Jetzt noch IPS oder VA Display...

Dann ist der Troll in mir zufrieden
Vllt nächstes Jahr

Full-HD bei 15.6"

Brr, dass würde ich meinen Augen nativ nicht antun wollen... Skalierung bin oder her.

Quantisierungsfehler

Full-HD bei 15.6" Brr, dass würde ich meinen Augen nativ nicht antun wollen... Skalierung bin oder her.


Was ist denn jetzt an FHD bei 15,6'' auszusetzen? O_O

So langsam weiß ich es aber auch nicht mehr ...
1. QHD: "Unnötig, Windows skaliert eh nicht sauber, braucht kein Mensch, dann lieber FHD!"
2. FHD: "Brr, dass würde ich meinen Augen nativ nicht antun wollen!"
3. HD: "Das ist ja Augenkrebs!"

Xeswinoss

Was ist denn jetzt an FHD bei 15,6'' auszusetzen? O_O So langsam weiß ich es aber auch nicht mehr ...


Man kann es nicht jedem recht machen... und manch einer findet eben immer etwas zum Motzen.
FullHD finde ich auf 15,6" perfekt, zumal das zu diesem Preis absolut nicht selbstverständlich ist. Im Übrigen mal wieder eine Top-Beschreibung und ein sinnvoll konfiguriertes Gerät zu einem sehr guten Preis Hot.
By the way: Habe mein drittes Acer-Notebook, das erste habe ich nach 3 problemlosen Jahren verkauft und das zweite von 2009(!) läuft immer noch. Hatte auch schon HP, Toshiba und aktuell ein dienstliches Fujitsu Lifebook E, bin aber noch nie so zufrieden gewesen wie mit meinem derzeitigen Acer V5. Pech mit frühzeitigen Defekten kann man auch bei anderen Herstellern haben.

Betriebssystem: ohne


hier ist noch mit mindestens 20 EUR Zusatzkosten zu rechnen

Quantisierungsfehler

Ich arbeite beispielsweise auf 2540x1440 bei 27" ... Wenn ich jetzt an einen Laptop Full-HD mit 15.6" denke, welchen ich nativ in der Auflösung betreiben würde, da würde ich mir persönlich über meine Augen Gedanken machen.


Hier muss ich dir einfach widersprechen. Die Pixeldichte bei diesem Notebook beträgt 141ppi. Die Pixeldichte des WQHD-Monitors, an dem du sonst arbeitest, beträgt 108ppi.

Quantisierungsfehler

Ich arbeite beispielsweise auf 2540x1440 bei 27" ... Wenn ich jetzt an einen Laptop Full-HD mit 15.6" denke, welchen ich nativ in der Auflösung betreiben würde, da würde ich mir persönlich über meine Augen Gedanken machen.



Ja, und? Was lesen wir daraus? Je höher die PPI, umso kleiner das Schriftbild am Display - wenn keine Skalierung genutzt werden kann. Wer nur Windows und Office verwendet, dem wird das egal sein. Ein Teil arbeitet aber mit teilweise nicht skalierbaren Programmen - und dann? Aufhängen oder Lupe kaufen!

ich hab in meiner wohnung bei miener ma mir ein laptop mit Pentium 3556U hingestellt.
muss aber leider berrichten, dass das ding schon sehr langsam ist.

surfe da nur viel mit chrome. bei vielen tabs geöffnet, kommt der Pentium 3556U schon an seine grenzen.

würde mir nicht noch mal ein laptop mit Pentium 3556U kaufen. lieber 50-100eur mehr und i5

Quantisierungsfehler

Ich arbeite beispielsweise auf 2540x1440 bei 27", Ich hatte mal kurzzeitig Full-HD auf 22", und das war schon ein anstrengendes Erlebnis.



Ich verstehe zwar deine Aussage bzgl. der Skalierung von Windows, die nicht bei allen Programmen gut funktioniert, aber zu deinem Zitat oben habe ich eine Frage.

Zunächst die dpi vom 22er FHD Monitor:

sqrt(1920*1920 + 1080*1080) / 22 = 100 dpi

Dein 22 Zoll FHD hatte durch seine 100 dpi eine größere Darstellung als dein 27 Zoll WQHD mit seinen 108 dpi.

Nun meine Frage: Was genau war dabei "ein anstrengendes Erlebnis"?

Klingt alles recht gut.
Nur der Prozessor...
Wenn es wenigstens der Broadwell 3825U mit Hyperthreading wäre...
Der hier ist halt doch schon ein bisschen alt.
Aber sonst guter Deal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text