-68°
[NBB] Gigabyte Barebone BRIX GB-BACE-3150 Intel Celeron N3150 Intel HD-Grafik, 1x DDR3L SO-DIMM, WLAN, BT, 1x 2,5" HDD/SSD Schacht

[NBB] Gigabyte Barebone BRIX GB-BACE-3150 Intel Celeron N3150 Intel HD-Grafik, 1x DDR3L SO-DIMM, WLAN, BT, 1x 2,5" HDD/SSD Schacht

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] Gigabyte Barebone BRIX GB-BACE-3150 Intel Celeron N3150 Intel HD-Grafik, 1x DDR3L SO-DIMM, WLAN, BT, 1x 2,5" HDD/SSD Schacht

Preis:Preis:Preis:119,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Auch wenn die Ersparnis jetzt überschaubar ist , vielleicht doch für den ein oder anderen interessant. Hier geht es um den Gigabyte Barebone BRIX GB-BACE-3150. NBB hat den Preis für den Brix gesenkt.
PVG liegt bei 128,99€ (auch NBB bei ebay)
qipu mitnehmen !

Achtung: Es ist hier kein OS und keine HDD/SSD enthalten ! Hier bietet sich eine günstige SSD aus den zahlreichen Angeboten an.

Große Leistung in kleinem Format: Der Gigabyte Brix GB-BACE-3150 ist ein ultrakompakter PC, der mit einem Intel Celeron N3150 Prozessor und einer leistungsstarken Intel HD Grafik ausgestattet ist. Mit seiner hohen Performance deckt das Kraftpaket viele Einsatzgebiete vom Multimedia-PC im Wohnzimmer bis hin zum Desktop-Rechner im Office ab.

Klein und stromsparend: Gigabyte Brix GB-BACE-3150

Das Gigabyte Brix GB-BACE-3150 findet mit seinen geringen Abmessungen von (B x H x T): 114.4 mm x 56.1 mm x 107.6 mm auf dem kleinsten Schreibtisch seinen Platz. Im Verbrauch zeigt sich der Intel-Rechner sparsam. Dank des Einsatzes stromsparender Komponenten benötigt der Gigabyte Barebone weniger Energie als ein herkömmlicher Desktop-PC und arbeitet gleichzeitig leise.

Gerüstet für viele Anwendungen mit Intel Broadwell-Prozessor und HD Grafik

Trotz des niedrigen Stromverbrauchs und der geringen Hitzeentwicklung verfügt der Intel Celeron N3150 mit einer Taktrate von 4x1.60GHz über eine sehr hohe Leistung für Multimedia- und Office-Anwendungen. Aufgrund der leistungsstarken integrierten Intel HD Grafik, ist der Gigabyte Barebone auch für anspruchsvollere Aufgaben wie Bild- und Videobearbeitung geeignet.

Große Schnittstellenvielfalt

Der Gigabyte Brix GB-BACE-3150 besitzt vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie jeweils zwei USB-3.0-Ports auf der Front- und Rückseite. Die Bildausgabe erfolgt über HDMI und VGA. Der Internet-Anschluss wird über Gigabit-LAN realisiert. Für den drahtlosen Internet-Zugang steht eine Mini-PCIe-Karte für schnelles WLAN und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Eine kombinierte Buchse für Headsets und digitale Audio-Ausgabe via S/P-DIF erlaubt den Anschluss analoger und digitaler Ausgabegeräte.

Flexibel zu konfigurieren

Als klassischer Barebone-PC ermöglicht der Gigabyte Brix GB-BACE-3150 eine hohe Flexibilität bei der Komponentenauswahl. Im Inneren befindet sich ein unbestückter Einbauschacht für den Einbau einer 2,5“ HDD oder SSD. Für Arbeitsspeicher steht ein SO-DIMM DDR3L Slots (DDR3 1.35V) 1333 / 1600 MHz bereit. Damit lässt sich der BRIX je nach Einsatzzweck zu einem individuellen Mini-PC-System ausbauen.

Der Gigabyte Barbone wird ohne Betriebssystem geliefert, sodass beispielsweise eine vorhandene Windows-Lizenz genutzt werden kann. In unserem Shop bieten wir darüber hinaus günstige Microsoft Windows Lizenzen an.

Highlights:

Intel Celeron N3150 4x 1.60GHz (Turboboost bis zu 2,08GHz)
1x SO-DIMM DDR3L Slot (1333/1600MHz) - max 8GB
Intel HD-Grafik
1x 2,5" SSD/HDD Schacht
1x M.2 (belegt mit WiFi+BT-Modul)
1x HDMI, 1x VGA
4 x USB 3.0, 2x Klinke
Cardreader (microSDHC)
1x Kensington lock Slot
1 x RJ45, 1 x DC-In
Gigabit LAN (Realtek RTL8111H), WIFI, Bluetooth 4.0
Realtek ALC255
56.1 mm x 107.6 mm x 114.4 mm (H x Bx T)

8 Kommentare

Es wird Kalt gevotet aber keiner kann sagen , wieso ?!

tigerbeatz

Es wird Kalt gevotet aber keiner kann sagen , wieso ?!


Das ist hier manchmal so... Schlecht ist das Teil trotzdem nicht.

Naja, im Dealtext steht ja schon, dass die Ersparnis überschaubar ist...

Ausserdem ist das Gerät dem ein oder anderen sicher unsympathisch, weil "unfertig", es muss noch investiert und gebastelt werden, bis das Ding läuft...

Der Preis ist schon in Ordnung, allerdings hat das gute Stück drei entscheidende Defizite. Als erstes wäre da nur ein RAM-Slot. Gerade bei dieser eher leistungsschwachen Hardware wäre die aus dem Dual-Channel-Betrieb resultierende Mehrleistung nicht fehl am Platz. Als zweites hat das Gerät einen Lüfter, der meines Wissens nach nicht frei regelbar ist und somit dem einen oder anderen zu laut sein dürfte. Zuletzt sei noch erwähnt, dass die Hardware drei Displays unterstützt, hier sind allerdings nur ein HDMI-Ausgang und ein VGA-Anschluss verbaut.
Als Office, Internet und Multimedia-Rechner ist er natürlich dennoch geeignet, wenn man sich an den oben erwähnten Merkmalen nicht stört.

Könnten man als Nas nehmen

Und WLAN Bluetooth Modul raus hauen und ne M2 ssd rein und ne 2TB HDD (wegen Bauhöhe evtl. ne externe Seagate Platte auf machen, wie PS4).

91nemesis

Könnten man als Nas nehmen



Sehe ich nicht so. Man hat doch nur einen 2,5" Schacht. Für eine NAS braucht man imho min. 2 Schächte, alleine schon wenn man "viel Speicher" haben will oder gar einen Raid fahren möchte.

Für mich ist der Lüfter das Kill-Kriterium, sonst hätte ich mir den als Kodi-Box geholt... Schade

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text