487°
ABGELAUFEN
[NBB] HP Envy 13 (13,3'' QHD IPS matt, i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD M.2, Intel HD 520, beleuchtete Tastatur, Fingerprint-Reader, Wlan ac, 1,36kg Gewicht, Alugehäuse, Win 10) für 723,76€ // 687,57€

[NBB] HP Envy 13 (13,3'' QHD IPS matt, i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD M.2, Intel HD 520, beleuchtete Tastatur, Fingerprint-Reader, Wlan ac, 1,36kg Gewicht, Alugehäuse, Win 10) für 723,76€ // 687,57€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] HP Envy 13 (13,3'' QHD IPS matt, i7-6500U, 8GB RAM, 256GB SSD M.2, Intel HD 520, beleuchtete Tastatur, Fingerprint-Reader, Wlan ac, 1,36kg Gewicht, Alugehäuse, Win 10) für 723,76€ // 687,57€

Preis:Preis:Preis:799,20€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE: Jetzt als QHD-Version mit i7-6500U verfügbar. Preis: 799,20€.

Im Campusprogramm für 759,24€

----------------


Moin.

Leider ist das HP Spectre x360 in der "günstigen" Konfiguration ausverkauft, es ist jetzt "nur" noch mit i7 verfügbar (und ca. 100€ teurer). Hier ggf. noch eine Alternative: das HP Envy 13-d003ng.

"Normalpreis" inkl. Gutschein "HP20" ist 723,76€; im Campusprogramm kostet er nur 687,57€.


PVG [Geizhals]: 888€ (andere Modellnummer, aber soweit baugleich)


Einen Testbericht sowie eine Einschätzung aus 1. Hand erhaltet ihr im 1. Kommentar. Weiterhin ist auch der alte Deal verlinkt.


• CPU: Intel Core i5-6200U, 2x 2.30GHz
• RAM: 8GB DDR3L
• Festplatte: 256GB SSD (SATA, M.2 2280)
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), HDMI
• Display: 13.3", 1920x1080, non-glare, IPS
• Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x Klinke
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, Miracast
• Cardreader: microSDXC
• Webcam: 2.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Polymer, 3 Zellen
• Gewicht: 1.36kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Fingerprint-Reader, 1x M.2/M-Key (SATA, 2280, belegt)
• Herstellergarantie: zwei Jahre

75 Kommentare

Campusprogramm: notebooksbilliger.de/stu…ook

alter Deal 2: mydealz.de/dea…508

alter Deal von "p1mmelnase": mydealz.de/dea…187

CPU:
notebookcheck.com/Int…tml
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i5-6200U+%40+2.30GHz

Test (andere Konfiguration):
notebookcheck.com/Tes…tml

132123_st_january_febzuqoi.jpg


Einschätzung von "doerfisch" - vielen Dank!
"Sehr edles Äußeres, extrem dünn (dünner als Macbook Air (1.7cm vs 1.29cm).
Akkulaufzeit bei mittlerer Helligkeit (die unterste Helligkeit würde eigentlich meistens auch schon reichen) und Standard Office/Surfen mit Spotify im Hintergrund und WLAN an Bluetooth aus: 6 Stunden
Ist auf 8:30 Stunden ausdehnbar, wenn man auf WLAN verzichtet und die Helligkeit entsprechend runterregelt.
Filme kann man auch gut 4:40 Stunden anschauen, wenn WLAN aus ist.
Der Sound ist gut (in Anbetracht der Größe/des Designs super gut). Bass darf man natürlich nicht erwarten, aber ich finde, dass HP die Boxen ganz gut gemacht haben (die Kollegen von Bang & Olufsen haben ja eigentlich nicht viel damit zu tun, die hören sich nur ein Beispiel der Vorserienproduktion an und sagen dann, ob es für sie ok ist oder nicht).
Die Tastatur ist angenehm zum tippen, ich schreibe damit meistens Blogbeiträge, wenn ich sie großartig zum schreiben benutze.
Das Display ist matt (Punkt!). Vorteil bei Sonne, Nachteil im Hinblick auf übertriebene Farbdarstellung (ala Apple). Das Display sieht gut aus. Die Farben sehen natürlich aus und springen einen nicht an (für die, die sowas wollen sind ja Apple und die OLED-Displays von Samsung da).
Photoshop, Lightroom, Cubase und Sibelius laufen alle flüssig, die SSD ist (ohne gemessen zu haben) sehr zügig unterwegs.
Die USB-Ports und der Kartenleser sind auch nicht gerade von schlechten Eltern, da hab ich (gerade bei so dünnen Ultrabooks) schon deutlich schlechteres erlebt.

Was mir noch nicht so ganz gefällt ist der (bauartbedingte) doch gut beschränkte Kippwinkel des Displays. Wie man auf den Bildern gut sehen kann, hat das Display ein L-förmiges Ende in Richtung Boden. Das beendet doch recht bald das Kippen des Displays nach hinten.
Ja gut, aber wann stört das? -> Wenn man den Laptop sehr nah vor sich hat und das Display weiter nach oben kippen will, oder wenn man den Laptop auf dem Schoß hat und dann instinktiv (bei mir zumindest) nochmal weiter kippen will.
Da das Display aber allgemein sehr gut ausgeleuchtet ist und sehr blickwinkelstabil muss man sich halt daran gewöhnen, dass man dieses letzte kleine bisschen nicht weiter kippen kann.

Ich bin total zufrieden mit dem Laptop, bin froh, dass ich mir keinen mit Core-M geholt habe, der zwar lüfterlos ist, aber kaum konstant Leistung bringt (blablabla Marketingabteilung von Intel behauptet da anderes blablabla).

Da die meisten eh nur Anfang und das Ende lesen, hier das (scheinbar) wichtigste:
Die Lüfter sind leicht hörbar, aber stören überhaupt nicht wenn sie "Dauer-An" sind. Egal was der Durchschnittsmensch dann mit dem Laptop macht, die Lüfter werden nicht lauter. "Dauer-An" in der Uni würde niemanden stören.
Die Lüfter sind AUS, wenn man sie im BIOS auf den alternativen Modus stellt und gehen dann auch wirklich nur an, wenn zu viel Wärme im Gehäuse ist. Sobald es wieder kühler ist, gehen die Lüfter wieder AUS. Dabei werden sie zwar nicht wirklich laut, aber da sie davor aus waren hört man es schon. Je nach Beanspruchung des Geräts gehen die Lüfter dann nach 20 - 60 Sekunden auch wieder aus. In meinem Use-Case (WLAN, Office, Blog, Surfen, MyDealz) gehen die Lüfter meistens alle 7-10 Minuten mal für 20 Sekunden an (dann wenn ich wieder zu lange auf MyDealz war)."



Super, danke!
War schon länger auf der Suche und hab zugeschlagen

680€ ist ein super Preis! Hast dir ein Hot verdient!

Warum so Cold? Hmm.. überlege zuzuschlagen...

TimboT300

Warum so Cold? Hmm.. überlege zuzuschlagen...


Nicht überlegen, zuschlagen

TimboT300

Warum so Cold? Hmm.. überlege zuzuschlagen...


Ah, da bist du ja wieder. Danke nochmal für die Einschätzung, habe sie hier direkt wieder benutzt.

mattes display in dem nbb link ist das glänzend?

MoeV

mattes display in dem nbb link ist das glänzend?



Das frag ich mich auch, ob es jetzt definitiv matt ist oder doch glänzend wie bei nbb steht...

Aber laut doerfisch ist es matt


MoeV

mattes display in dem nbb link ist das glänzend?

MoeV

mattes display in dem nbb link ist das glänzend?


Lest doch bitte die Einschätzung im 1. Kommentar^^ Da stehts doch drin

MoeV

mattes display in dem nbb link ist das glänzend?


die eine bewertung dort spricht auch von einem glänzenden

ok der hersteller spricht auf der internetseite von einem entspiegeltem (ist das dann wie ein mattes oder sind da optisch noch unterschiede?)

Auf der HP-Seite steht ebenfalls entspiegelt.
Es ist also matt.

www8.hp.com/de/…032!tab=specs

Und bei NBB steht:
"Display: Blendfreies Full HD IPS Display mit einer Diagonale von 33,8 cm (13,3 Zoll) und LED-Hintergrundbeleuchtung"

In der Tabelle dann glänzend. Ich gehe davon aus, dass das ein Fehler ist oder NBB da einfach andere Bezeichnungen hat.

Taugt der was? Gerad gestern erst das lenovo thinkpad e460 für 730 bestellt. ist das envy besser?

Die Full HD Variante besitzt ein mattes Display mit sehr guten Werten:
notebookcheck.com/Tes…tml

Die QHD Variante besitzt ein glänzendes Display, mit ebenfalls sehr guten Werten:
notebookcheck.com/Tes…tml

Der Akku der QHD Variante hält weniger lang, da das Display naturgemäß einen höheren Stromverbrauch besitzt.

Ich besitze die Full HD Variante und bin sehr zufrieden damit, inbesondere ist das Gerät nach Deaktivierung der Einstellung "fan always on" im BIOS unhörbar, da der Lüfter nur bei großer Belastung anspringt. Beim normalen Surfen im Internet bleibt dieser stets aus.


kann man das Display mit einer Hand öffnen, ohne die Unterseite vom Laptop festhalten zu müssen?

Nein.

Gekauft danke!

Ich auch. Wollte schon beim letzten mal über HP kaufen für 705€ aber irgendwas ging bei der Bezahlung schief. Jetzt für 689 Euro mit DHL Versand und bezahlt ist auch schon. Freue mich. Danke!

Die fettesten Kinder wollen immer die dünnsten undp leichtesten Dinge (Fahrrad, Handy, Laptop...).

Hatte so eins von HP bei mir und es war Müll. Der Bildschirm war zu labbrig, Extremes clouding am oberen Rand, da das Panel wohl vom Rand des Gehäuses eingedrückt wurde.

Alu hin oder her, man sollte seine Grenzen kennen und nicht ZU dünn bauen.

Schönes Ding, aber der Support istn Witz. Hab mein Spectre eingeschickt gehabt wegen dem bekannten Touchpadproblem und einem defekten rechten Scharnier vom Display. Gerät kam zurück ohne repariertes Touchpad, dafür mit komplett neuem Display (warum?) was völlig schief eingebaut wurde, keine Ahnung wie sowas bei der Endkontrolle nicht auffallen kann. Muss es jetzt wieder einsenden und hab es wieder ca. 10 Tage nicht.

Im alten Deal hat jemand auf diese Versicherung aufmerksam gemacht store.hp.com/Ger…CPK
mit dem Gutschein HPDANKE3X16 kostet die Garantieerweiterung auf drei Jahre und der Unfallschutz nur 88 Euro. Finde ich eigentlich ganz nett und überlege auch schon abzuschließen. Falls ihr auch oft und viel mit dem Notebook unterwegs sein werdet, ist das ein guter Deal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text