876°
ABGELAUFEN
[NBB] Lenovo 100-15IBD (15,6'' HD, i3-5005U, 4GB RAM, 1TB HDD, Intel HD 5500, FreeDOS) für 279€

[NBB] Lenovo 100-15IBD (15,6'' HD, i3-5005U, 4GB RAM, 1TB HDD, Intel HD 5500, FreeDOS) für 279€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] Lenovo 100-15IBD (15,6'' HD, i3-5005U, 4GB RAM, 1TB HDD, Intel HD 5500, FreeDOS) für 279€

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Ganz gutes Einsteigernotebook auf Notebooksbilliger mit i3 und Intel HD 5500: ihr erhaltet das Lenovo 100-15IBD 80QQ00ARGE für 279€.


PVG [Idealo]: 345,99€


Eine Wartungsklappe ist nicht vorhanden, ihr kommt jedoch über die Unterseite recht einfach an die Komponenten (ich selbst habe das an einem Flex 2 14 gemacht, relativ problemlos). Ein Anleitungsvideo findet ihr im 1. Kommentar. Ein Garantieverlust ist damit nicht verbunden.

Als Betriebssystem eignet sich wie stets ein "günstiges" Windows 7, welches ihr dann zu Windows 10 upgraden könnt.


Das Lenovo 100-15IBY 80QQ00ARGE Notebook zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:
Display: 39 cm (15.6")
Auflösung: 1366 x 768 Pixel ( HD), 16:9-Format
Prozessor: Intel® Core i3-5005U (2.0 GHz, 3 MB 3rd Level Cache),
Grafik: Intel HD Graphics 5500
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L (1600 MHz)
Festplatte: 1000 GB HDD (5400 U/min)
Laufwerk / Card Reader: DVD-Brenner / 2in1-Kartenleser (SD, MMC)
Netzwerk: WLAN 802.11 1x1 b/g/n, Bluetooth 4.0
Anschlüsse: HDMI, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, 1 x Audio-Kombianschluss (Kopfhörer/Mikrofon)
Akku: 4-Zellen Lithium-Ionen-Akku, Laufzeit bis zu 4 Stunden
Eingabegeräte: AccuType-Tastatur mit Nummernblock, Multitouch-fähiges Touchpad
Webcam: 720p Webcam
Audio: Stereo-Lautsprecher
Abmessungen (BxTxH) / Gewicht: Breite: 378 mm x Höhe: 23 mm x Tiefe: 265 mm - 2,3 kg
Betriebssystem: ohne Betriebssystem

58 Kommentare

Der Preis ist sehr gut, leider hat das Ding keine 2. Arbeitsspeicherbank, ausserdem ist der Sound grottenschlecht und der Akku hält auch nicht sehr lange. Die Verarbeitung wird bei Lenovo auch immer schlechter/billiger, wenn man bedenkt das man vor 2 Jahren das G500 mit sehr guter Tastatur und sehr guten Lautsprechern und echtem i3 für 299 Euro bekam ein eindeutiger Rückschritt

wo kriegt man denn günstiges Win7/8/10?
gibt es gleichwertige/bessere Alternativen als Einsteigernotebook für meine Eltern, welche es nur im Wohnzimmer zum Surfen nutzen werden? Akkulaufzeit, Gewicht etc, egal, FullHD muß auch nicht, da die Schriften sonst zu klein sind

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser?

Link: Der zuverlinkende Text

IckeHalt

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser? Link: Der zuverlinkende Text


das würde mich auch interessieren, zumal da Windows schon dabei ist

IckeHalt

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser? Link: Der zuverlinkende Text



Der Prozessor ist beim HP schlechter, dafür hats wohl 2 Arbeitsspeicherbänke und lässt sich auch einfacher öffnen, dafür hats ein mattes Display und ne gute Tastatur und Windows 10 wäre auch schon dabei.

Link zum Öfnen/Aufrüsten:
youtube.com/wat…9cQ


IckeHalt

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser? Link: Der zuverlinkende Text

IckeHalt

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser? Link: Der zuverlinkende Text


Nein. Der 3825U ist ein abgespeckter i3, dazu noch schlechtere Grafik. Vorteil beim HP sind die besseren Eingabegeräte, dafür schlechter Kontrast.

Hier könnt ihr die Leistung der beiden vergleichen:
notebookcheck.com/Mob…tml

Fazit: Den Aufpreis von 30€ sehe ich persönlich als nicht gerechtfertigt an.

Rein für Office Arbeiten gesehen, wäre der HP dennoch wohl besser oder?

Mehr will meine Frau damit eh nicht machen, das Ding soll nicht zum Spielen genutzt werden, dafür haben wir unsere X-One hier rum stehen

IckeHalt

Wäre der HP 250 G4 aus dem selben Angebot (Angebot der Woche von NBB) nicht besser? Link: Der zuverlinkende Text



Wären nur 20 Euro Aufpreis, dazu ist die Verarbeitung beim HP hochwertiger, die bessere Grafik erübrigt sich auch beim Lenovo, da kein Dualchannelbetrieb möglich ist, da nur eine Speicherbank vorhanden ist.

Gorilla


Intel HD Graphics vs. Intel HD 5500.

Die von Intel als HD Graphics (Broadwell) bezeichnete Grafikeinheit verfügt über 12 EUs (Execution Units), die mit 100 bis 850 MHz takten. Dementsprechend erreicht die GPU nur etwa die Hälfte der Rechenleistung der HD Graphics 5500 (24 EUs), die in einigen schnelleren ULV-Modellen (z. B. Core i3-5005U) verbaut wird.

IckeHalt

Rein für Office Arbeiten gesehen, wäre der HP dennoch wohl besser oder? Mehr will meine Frau damit eh nicht machen, das Ding soll nicht zum Spielen genutzt werden, dafür haben wir unsere X-One hier rum stehen



Dafür reicht der Prozessor dicke aus, ist ja kein celeron Prozessor, sondern ein abgespeckter i3. Wer viel tippen muss sollte um HP greifen und so schlecht ist das Display nun wirklich nicht, ist halt matt.

Gorilla



Ich habe hier ein Asus Notebook mit der HD5500, das Teil ist nicht spielefähig und fürs surfen reicht allemal die Intel HD Grafik des Pentiums aus.
Dazu beherrscht dieser als erster Pentium Hyperthreading mit 4 virtuellen Kernen, für Office und surfen voll ausreichend.

Gorilla


Die ist nicht zum Spielen gedacht. Auch bei höheren Auflösungen - externer Monitor - kackt die Intel Graphics einfach ab. Und mit der HD 5500 kann ich zumindest mal ein älteres Spielchen zocken.

Gorilla


Gorilla



Kommt aufs Alter des Spieles an, sehe da nur ein Ruckelshow bei der HD5500, ob der pentum bei externem Monitor abkackt kann ich nicht sagen,aber dazu ist das Teil ja auch eher nicht gedacht.
Als Office Notebook und zum surfen ist das HP wegen der besseren Tastatur und besserem Sound meiner Meinung nach jedenfalls besser geeignet als das Lenovo.

tastatur sieht auch wirklich gleich auf dem ersten blick unterirdisch aus, wie sie mMn bei den meisten Ultrabooks auch ist. Eine anständige AccuType Tastatur wäre auf jeden Fall besser gewesen ... und während ich schreibe, sehe ich, dass in der beschreibung auch accutype steht. ist leider nicht so eine AccuType, wie ich sie bisher von Lenovo kenne

encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTRiTxtJ1DtgJKK_V0yDQGmhku7yeY__3DaQZQd3l1DSxpIBN_otw

Gorilla

Der Preis ist sehr gut, leider hat das Ding keine 2. Arbeitsspeicherbank, ausserdem ist der Sound grottenschlecht und der Akku hält auch nicht sehr lange. Die Verarbeitung wird bei Lenovo auch immer schlechter/billiger, wenn man bedenkt das man vor 2 Jahren das G500 mit sehr guter Tastatur und sehr guten Lautsprechern und echtem i3 für 299 Euro bekam ein eindeutiger Rückschritt


Wirklich gute integrierte Lautsprecher hab ich noch nie erlebt, selbst bei Top Notebooks.

lobster09

wo kriegt man denn günstiges Win7/8/10? gibt es gleichwertige/bessere Alternativen als Einsteigernotebook für meine Eltern, welche es nur im Wohnzimmer zum Surfen nutzen werden? Akkulaufzeit, Gewicht etc, egal, FullHD muß auch nicht, da die Schriften sonst zu klein sind



ebay.de/itm…842?hash=item41a400625a:g:h-wAAOSwu4BVlR5B


habe dort schon öfter selbst gekauft, apdate auf 10 geht natürlich dann auch

Unsere Nachbarstochter hätte Interesse an dem Ding, aber nur wenn sie "Sims" darauf spielen kann. Reicht die HD 5500 dafür aus?

Wer würde denn dafür 345€ zahlen ..

Hey, ich melde mich mal wieder zu Wort

Super Angebot, aber diesmal suche ich für einen Bekannten und ich bin mir nicht sicher, ob dieser Laptop dafür geeignet ist:
- Officearbeiten (100%)
- Leichte CAD arbeiten. Kleine Baugruppen, also eher kleine Heimprojekte. ??

er ist bereit zwischen 300-400€ auszugeben. Die Angebote in diesem Bereich waren aber in den letzten Tage/Wochen eher sehr ernüchternd...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text