236°
ABGELAUFEN
[NBB + Mindfactory] Gigabyte Barebone BRIX Pro GB-BXi5-4570R (Intel Core i5-4570R Quadcore, Iris Pro 5200, 2x DDR3, SATA + mSATA, HDMI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN + Wlan ac + BT 4.0, Kensington Lock) für 329,98€

[NBB + Mindfactory] Gigabyte Barebone BRIX Pro GB-BXi5-4570R (Intel Core i5-4570R Quadcore, Iris Pro 5200, 2x DDR3, SATA + mSATA, HDMI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN + Wlan ac + BT 4.0, Kensington Lock) für 329,98€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB + Mindfactory] Gigabyte Barebone BRIX Pro GB-BXi5-4570R (Intel Core i5-4570R Quadcore, Iris Pro 5200, 2x DDR3, SATA + mSATA, HDMI + DP + 4x USB 3.0 + Gb LAN + Wlan ac + BT 4.0, Kensington Lock) für 329,98€

Preis:Preis:Preis:329,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei Notebooksbilliger (und der Mindfactory-Gruppe, die mitgezogen ist) erhaltet ihr den Gigabyte Barebone BRIX Pro GB-BXi5-4570R mit i5-4570R für 329,98€.


PVG [Geizhals]: 363€


• Chipsatz: Intel HM87
• CPU: Intel Core i5-4570R, 4x 2.70GHz, 4MB Cache, 65W TDP
• RAM: 2x DDR3 SO-DIMM, dual PC3L-12800S, max. 16GB (UDIMM)
• Festplatte: 1x SATA 6Gb/s, 1x mSATA 6Gb/s
• Schächte extern: N/A
• Schächte intern: 1x 2.5"
• Grafik: Intel Iris Pro Graphics 5200 (IGP), HDMI 1.4a, Mini DisplayPort 1.2
• Erweiterungsslots: 1x PCIe Mini Card (belegt mit WiFi+BT-Modul, half-size)
• Anschlüsse: 4x USB 3.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111G), 1x Klinke (S/PDIF (Mini-Toslink))
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Audio: 2.0 (ALC269)
• Netzteil: 135W, extern
• VESA-Halterung: 75x75, 100x100 (inkludiert)
• Abmessungen (BxHxT): 111x62x114mm
• Besonderheiten: Nettop, Kensington Lock

14 Kommentare

Schickes System. Könnte ich mich mit anfreunden, wenn ich nicht schon einen T20 hätte

Für 50 Euro mehr gibt's auch einen vergleichbaren Skylake-NUC NUC6i5SYH. Auch mit Iris Graphics.

wasistlos

Für 50 Euro mehr gibt's auch einen vergleichbaren Skylake-NUC NUC6i5SYH. Auch mit Iris Graphics.


Die CPU ist hier halt relativ stark, deswegen finde ich das Produkt recht interessant.

wasistlos

Für 50 Euro mehr gibt's auch einen vergleichbaren Skylake-NUC NUC6i5SYH. Auch mit Iris Graphics.



nicht wirklich vergleichbar, da der Skylake nur ne Dual-Core CPU ist...

wasistlos

Für 50 Euro mehr gibt's auch einen vergleichbaren Skylake-NUC NUC6i5SYH. Auch mit Iris Graphics.



Eben. 4Kerne/4Threads >‌ 2Kerne/4Threads. Mal abgesehen davon hat der Hassell hier mit 2,7Ghz schon mehr Power.

hätten Spiele PCs solche Abmaße, würde ich mir sofort so einen zulegen.

Leider ist das Kühlsystem des Brix Pro mit der 65 Watt CPU total überfordert

Wie viel verbraucht das Teil unter Last und wie sieh't mit Lüfterlautstärke aus?
Überlege, das Ding als HTPC einzusetzen...

RAM austauschbar?

Hab das Teil mit i7 als Hackintosh laufen.
4k 60hz nach flash kein Problem.
Läuft bei mir mit 16gb Ram und einer 1tb SSD sehr schnell. Jedoch ist das Gerät schon im idle sehr LAUT, bei der kleinsten Belastung der CPU dreht der Lüfter sofort hoch. Dabei regelt er sehr schlecht, läuft also schnell hoch, dann wider runter etc.
Bei hoher Belastung ist der Lüfter unerträglich laut und die CPU liegt gerne bei 90grad.

Zusammenfassung:
Leistung sehr gut
Lüfter absolut unbrauchbar

Mal eine vernünftig ausgestattet Box.

chris_111

Jedoch ist das Gerät schon im idle sehr LAUT, bei der kleinsten Belastung der CPU dreht der Lüfter sofort hoch. Dabei regelt er sehr schlecht, läuft also schnell hoch, dann wider runter etc. Bei hoher Belastung ist der Lüfter unerträglich laut und die CPU liegt gerne bei 90grad.


Danke für den Erfahrungsbericht!
Eignet sich dann wohl eher nicht als HTPC im Wohnzimmer bei der Betriebslautstärke.
Im Internet wird's häufig mit einem Staubsauger verglichen

Nettes Teil aber leider etwa €30-€40 zu teuer.

@Chris: Läuft die PCIe-Karte mit MacOS OOB oder muss man durch BCM austauschen?

Edd1024

Nettes Teil aber leider etwa €30-€40 zu teuer. @Chris: Läuft die PCIe-Karte mit MacOS OOB oder muss man durch BCM austauschen?



Die Wifi/Bluetooth Karte ist nicht kompatibel. Ich habe sie ausgebaut (Sleep war ansonsten problematisch). Momentan benutze ich den Ethernet Port und eine USB Bluetooth Karte.

Als HTPC würde ich ihn nicht verwenden. Der Lüfter ist übrigens eine Spezialanfertigung, man kann ihn nicht austauschen. Möglich wäre das Gehäuse zu modifizieren, so wie hier, beschrieben, jedoch ist dies schon ein gewagter Umbau.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text