Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
NBB-Newsletter: Convertible Lenovo Yoga 720-15 (15.6", Multi-Touch IPS, FHD, i5-7300HQ, 8GB RAM, 512GB PCIe, GTX 1050 2GB, TB3, Win10, 2kg)
339° Abgelaufen

NBB-Newsletter: Convertible Lenovo Yoga 720-15 (15.6", Multi-Touch IPS, FHD, i5-7300HQ, 8GB RAM, 512GB PCIe, GTX 1050 2GB, TB3, Win10, 2kg)

781,99€1.299€-40%notebooksbilliger.de Angebote
41
eingestellt am 22. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Notebooksbilliger hat gerade ein etwas ungewöhnliches Angebot, zu dem man ein paar Worte verlieren muss. Dort bekommt ihr nämlich das Convertible Lenovo Yoga 720-15 für 777€ + 4,99€ Versand, wenn ihr vorher den Newsletter abonniert. Dieser kommt dann inklusive eines individuellen Gutscheincodes, durch den sich schließlich der Preis ergibt.

Der aktuell niedrigste Preis laut idealo liegt tatsächlich bei 1299€, aber die 40% täuschen natürlich, denn das Gerät ist mit einem i5-7300HQ inzwischen veraltet und auch die GTX 1050 mit 2GB reißt niemanden vom Hocker. Jetzt das Aber: In Form eines Convertibles gibt es schlichtweg keine Alternativen, die sich auch nur annähernd in diesem Preisbereich bewegen. Der Nachfolger startet ebenfalls erst ab 1199€ und sonst fällt mir auch nichts ein, was noch in diese Richtung geht.

Die Zielgruppe ist etwas schwer zu greifen, aber ich würde mal behaupten, es sind Büroarbeiter, die zwischendurch auch mal ein kleines Spielchen wagen wollen und dafür mehr Leistung als mit der verbreiteten MX150 benötigen.

Einen Test gibt es bei Noteboockeck zur Variante mit i7-7700HQ, der natürlich angesichts seiner acht Threads deutlich leistungsfähiger ausfällt. Da es dort allerdings eh leichte Probleme mit Throttling gibt, ist die kleinere Variante vielleicht gar keine so schlechte Wahl.

1423642-k3pEU.jpg
In meinen Augen noch immer ein spannendes Gerät und zu diesem Preis ziemlich konkurrenzlos, sofern man eine solch exotische Kombination benötigt.

  • Display 15.6", 1920x1080, 141dpi, 60Hz, Multi-Touch, glare, IPS
  • CPU Intel Core i5-7300HQ, 4x 2.50GHz
  • RAM 8GB DDR4 (1x 8GB Modul, 1 Slot)
  • SSD 512GB M.2 PCIe (2280)
  • Grafik NVIDIA GeForce GTX 1050, 2GB GDDR5
  • Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
  • Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 6 Zellen, 75Wh), 10h Laufzeit
  • Gewicht 2.00kg
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
  • Besonderheiten Fingerprint-Reader, Convertible, USB-C Ladeanschluss
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad, Eingabestift
  • Webcam 1.0 Megapixel
  • Herstellergarantie zwei Jahre (Bring-In)


1423642-gbx76.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

41 Kommentare
die 40% täuschen natürlich

Kann man ruhig FETT hervorheben.
HelauHelauHelau22.08.2019 13:02

die 40% täuschen natürlichKann man ruhig FETT hervorheben.


Weil? Welches Gerät ist denn vergleichbar, das deutlich weniger kostet?
Nicht mehr so toll, wie der erste Preis, aber immernoch gut und Alternativlos.
Dafür leider zu teuer :-(
Obwohl die Akku Kapazität natürlich krass ist.
Barney22.08.2019 13:03

Weil? Welches Gerät ist denn vergleichbar, das deutlich weniger kostet?


Du schreibst ja selber das der Nachfolger 1199€ kostet, d.h. damit ist der Nachfolger günstiger als der Vorgänger im Preisvergleich .
Ich würde ebenfalls "vorsichtig" sein mit den 40% Vergleich.
Ist ja genauso wie das leidige Thema mit der Samsung 850 und 860 EVO.
Bearbeitet von: "SkyRicci" 22. Aug
Barney22.08.2019 13:03

Weil? Welches Gerät ist denn vergleichbar, das deutlich weniger kostet?



Wenn der Preis des Nachfolgers niedriger ist, sind die angegeben 1299 einfach nen Mondpreis. Darum geht es mir.
SkyRicci22.08.2019 13:06

Du schreibst ja selber das der Nachfolger 1199€ kostet, d.h. damit ist der …Du schreibst ja selber das der Nachfolger 1199€ kostet, d.h. damit ist der Nachfolger günstiger als der Vorgänger im Preisvergleich .Ich würde ebenfalls "vorsichtig" sein mit den 40% Vergleich.Ist ja genauso wie das leidige Thema mit der Samsung 850 und 860 EVO.


Der Nachfolger setzt allerdings auf eine ULV-CPU, ist also auch wieder ein etwas anderes Gesamtpaket. Wir sollten uns aber vielleicht weniger damit aufhalten, ob der Vergleichspreis nun angemessen ist (ist er natürlich nicht), sondern lieber eventuelle Einsatzzwecke und Erfahrungen austauschen.
Bei Amazon hätte ich es vielleicht zu dem preis gekauft ... hier leider nicht
Bearbeitet von: "ZockerFreak" 22. Aug
Kann man da einen 16Gb Ram Riegel reinstecken?
ByeByeMydealz22.08.2019 13:37

Kann man da einen 16Gb Ram Riegel reinstecken?


Korrigiere: 8GB sind fest verlötet, ein weiterer Riegel lässt sich nachrüsten.
Bearbeitet von: "Barney" 22. Aug
Hat doch bestimmt wie der Nachfolger Wacom AES - Technologie, evtl. sogar schon mit Tilt (vielleicht aber auch nicht). Insofern auch zum elektrischen Malen und elektrischen Zeichnen evtl. geeignet. Und nicht nur für die Spieler! Sondern mit der Grafikkarte ggfs., um z.B. sowas wie Blender zu benutzen mit dem Stift. Ob der Stift schon dabei ist?

Die meisten 730er mit 15,6" haben allerdings eine GTX 1050 mit 4 GB. Und das 1199 € - Gerät 730 ist aus mir unerklärlichen Gründen in den letzten Monaten im Preis gestiegen: War viele Monate bei ca. 1100 € und sogar kurze Zeit darunter laut Geizhals:
geizhals.de/len…tml

Ich finde, dass es höchste Eisenbahn wird für einen Nachfolger des 730. Aber so, wie sich der LAptopmarkt bewegt, heißt dies vermutlich, dass der Nachfolger dann 30% teurer als das 730 wird, das 730 und das 720 bleiben weiterhin in den Regalen und werden ebenfalls um durchschnittlich 10-15% verteuert. Was ist da nur los auf dem Markt, was ist los mit den Preisen?
Guter Preis/Deal.
Wer weder die Größe noch die Rechenpower benötigt, kann sich das Yoga 530 vormerken. 14 Zoll und weniger Gewicht. Natürlich sollte man dort auf einen passenden Deal warten.
Barney22.08.2019 13:38

Nein.



Sicher? Ich hatte das Notebook auch mal und bin mir ziemlich sicher, dass ich einen 16gb Riegel eingebaut und somit insgesamt 24gb Ram verbaut hatte. 8gb waren fest verlötet.
Kaiser22.08.2019 14:12

Sicher? Ich hatte das Notebook auch mal und bin mir ziemlich sicher, dass …Sicher? Ich hatte das Notebook auch mal und bin mir ziemlich sicher, dass ich einen 16gb Riegel eingebaut und somit insgesamt 24gb Ram verbaut hatte. 8gb waren fest verlötet.


Du hast recht, im verlinkten Test steht es auch drin. Habe mich da von den Spezifikationen laut Geizhals verwirren lassen.
Hat das jemand und weiß welche Thunderbolt-Docking daran geht? Die von Lenovo wird fürs 720 nicht supported und als ich mal getestet habe gingen zwar die Monitore, nicht aber USB und Ethernet...
MydealzFanboy22.08.2019 13:47

Hat doch bestimmt wie der Nachfolger Wacom AES - Technologie, evtl. sogar …Hat doch bestimmt wie der Nachfolger Wacom AES - Technologie, evtl. sogar schon mit Tilt (vielleicht aber auch nicht). Insofern auch zum elektrischen Malen und elektrischen Zeichnen evtl. geeignet. Und nicht nur für die Spieler! Sondern mit der Grafikkarte ggfs., um z.B. sowas wie Blender zu benutzen mit dem Stift. Ob der Stift schon dabei ist?Die meisten 730er mit 15,6" haben allerdings eine GTX 1050 mit 4 GB. Und das 1199 € - Gerät 730 ist aus mir unerklärlichen Gründen in den letzten Monaten im Preis gestiegen: War viele Monate bei ca. 1100 € und sogar kurze Zeit darunter laut Geizhals:https://geizhals.de/lenovo-yoga-730-15iwl-silber-81js000ege-a1901909.htmlIch finde, dass es höchste Eisenbahn wird für einen Nachfolger des 730. Aber so, wie sich der LAptopmarkt bewegt, heißt dies vermutlich, dass der Nachfolger dann 30% teurer als das 730 wird, das 730 und das 720 bleiben weiterhin in den Regalen und werden ebenfalls um durchschnittlich 10-15% verteuert. Was ist da nur los auf dem Markt, was ist los mit den Preisen?


Stift dürfte dabei sein. War zumindest bei mir dabei (2017 direkt bei lenovo bestellt).
Neumicha22.08.2019 14:14

Hat das jemand und weiß welche Thunderbolt-Docking daran geht? Die von …Hat das jemand und weiß welche Thunderbolt-Docking daran geht? Die von Lenovo wird fürs 720 nicht supported und als ich mal getestet habe gingen zwar die Monitore, nicht aber USB und Ethernet...



Habe bisher zwei Dockings ausprobiert und beide funktionieren vollständig (außer das Laden über Thunderbolt, da nicht unterstützt). Ein etwas teureres von i-tec und ein 12€-Teil, das ich mal bei Amazon bestellt habe. Notebook schient da nicht besonders wählerisch zu sein.
scorpion_zone22.08.2019 14:09

Guter Preis/Deal.Wer weder die Größe noch die Rechenpower benötigt, kann si …Guter Preis/Deal.Wer weder die Größe noch die Rechenpower benötigt, kann sich das Yoga 530 vormerken. 14 Zoll und weniger Gewicht. Natürlich sollte man dort auf einen passenden Deal warten.



Leider ist das Display des 530 wesentlichst schlechter, soweit ich das bei Tests lesen konnte. V.a. Farbdarstellung.
MydealzFanboy22.08.2019 15:00

Leider ist das Display des 530 wesentlichst schlechter, soweit ich das bei …Leider ist das Display des 530 wesentlichst schlechter, soweit ich das bei Tests lesen konnte. V.a. Farbdarstellung.



Stimmt, aber auch hier hängt es von deinem Anwendungsfall ab. Du kannst manuell nachjustieren oder einen Kalibrierungsgerät (wie z.B. einen Spyder) nutzen, um einen Farbstich zu entfernen. Solltest du allerding generell farbtreu damit arbeiten müssen/wollen, ist das Display leider mist.
AndiHH22.08.2019 14:53

Habe bisher zwei Dockings ausprobiert und beide funktionieren vollständig …Habe bisher zwei Dockings ausprobiert und beide funktionieren vollständig (außer das Laden über Thunderbolt, da nicht unterstützt). Ein etwas teureres von i-tec und ein 12€-Teil, das ich mal bei Amazon bestellt habe. Notebook schient da nicht besonders wählerisch zu sein.


Das sind dann aber normale USB-C-Docks bei denen nicht die integrierte Grafik des Yoga verwendet wird (zB also nicht zum spielen geeignet). Richtige Thunderbolt-Docks bei denen die integrierte Grafik verwendet wird wirst du unter 150€ nicht finden...
scorpion_zone22.08.2019 16:09

Stimmt, aber auch hier hängt es von deinem Anwendungsfall ab. Du kannst …Stimmt, aber auch hier hängt es von deinem Anwendungsfall ab. Du kannst manuell nachjustieren oder einen Kalibrierungsgerät (wie z.B. einen Spyder) nutzen, um einen Farbstich zu entfernen. Solltest du allerding generell farbtreu damit arbeiten müssen/wollen, ist das Display leider mist.



Ich meinte schon das, was die Leute dann z.B. mit einem Spyder messen unter den Stichworten SRGB und Adobe RGB und evtl. NTSC, was dann in den Reviews als Prozent % - Werte angegeben wird. Da lässt sich beim 530 leider nichts retten. Was ich total schade finde angesichts des Preises. Man stelle sich nur vor, was theoretisch ein besseres Display kosten würde.

Also ich schreibe das nicht, um Dir zu widersprechen, sondern um klar zu machen, dass es nicht um einen zufälligen, aber behebbaren Blaustich oder so geht. Leider.
ZockerFreak22.08.2019 13:23

Bei Amazon hätte ich es vielleicht zu dem preis gekauft ... hier leider …Bei Amazon hätte ich es vielleicht zu dem preis gekauft ... hier leider nicht


Wieso nicht? Habe nicht so viel Ahnung im Bereich
scorpion_zone22.08.2019 14:09

Guter Preis/Deal.Wer weder die Größe noch die Rechenpower benötigt, kann si …Guter Preis/Deal.Wer weder die Größe noch die Rechenpower benötigt, kann sich das Yoga 530 vormerken. 14 Zoll und weniger Gewicht. Natürlich sollte man dort auf einen passenden Deal warten.


Glaubst du, dass es dafür bald einen geben wird oder war das nur hypothetisch?
So hier mal eine Beurteilung von jemanden, der sich für dieses Gerät entschieden hat:
Als Entwickler und Grafiker, der gelegentlich auch mal spielen möchte, wollte ich die eierlegende Wollmilchsau. Es sollte auf alle Fälle ein 15" Convertible sein, auf dem neben Blender, InDesign und Unity, auch Spiele wie PUBG und Skyrim flüssig laufen.
Es standen zur Auswahl:
- Dell XPS 2in1 15" mit Vega
- Acer Nitro 5 Spin 15" 1050 4GHz
- Lenovo Yoga 730 15" 1050 4GHz
- Lenovo Yoga 720 15" 1050 4GHz

Vergleichbar sind Acer Nitro 5 und Lenovo Yoga 730, weswegen ich beide zusammenfasse:
Ich hatte mir von beiden Geräten erhofft, meinen Ansprüchen gerecht zu werden. Besonders da das Acer Nitro 5 ja sogar mit dem Gaming wirbt. Die nüchterne Realität enttäuscht dann aber... Der Flaschenhals ist hier der Intel U-Prozessor 8. Generation. Auch mit ThrottleStop und Afterburner ist das Throttling des Prozessors nicht zu bändigen. Nach etwa 10 Sekunden dreht der Prozessor dem System den Saft ab und die Framerate bricht massiv ein (Blender ist eine Diashow, InDesign rickt massiv, PUBG 12 FPS). Der Prozessor ist auch gar nicht für solche Zwecke konzipiert. Hier mit Gaming zu werben ist lächerlich! Es gab noch die Möglichkeit eine Systemkomponente von Intel zu Deinstallieren, was zu einer deutlichen FPS Erhöhung beitrug... jedoch nach 5 Minuten zu einem BlueScreen führte... (und extremer Hitzeentwicklung!)
Beide Geräte gingen zurück.

Dell XPS 2in1 mit seinem Intel Q-Prozessor mit verbaute Vega-Grafikeinheit rannte wie der Teufel! PUBG, Skyrim liefen butterweich. Auch in InDesign, Photoshop und Blender war das Arbeiten traumhaft. Die Version die ich testete kostete aber auch an die 2000 Euro, was mein Budget deutlich sprengte. =(

Eher zufällig stieß ich auf das Yoga 720 15". Ich hatte in einem Forum vom verbauten Intel HQ-Prozessor Gutes gelesen. Ich muss zugeben, ich hatte keine große Hoffnung vom Lenovo Gerät, testete es aber für einen Kollegen. Was soll ich sagen: Das Gerät ist der Hammer! Nicht nur Skyrim (mit Mods) und PUBG laufen ohne Probleme, auch Blender und Unity laufen wie ein Traum! Das Gerät wird sehr warm und ist unter Last deutlich zu hören, aber ansonsten ist mit ThrottleStop und Afterburner ein Kraftpaket aus dem Convertible geworden! Ich habe damals etwa 1000 Euro für das Gerät bezahlt und es ist jeden Cent wert!
Was Lenovo da mit dem Nachfolger gemacht hat ist eine Schande! Die 720er Version ist in jedem Fall der 730er vorzuziehen! (Auch wenn der HDMI-Port fehlt...)

Also von mir: KLARE KAUFEMPFEHLUNG für alle, die eine eierlegende Wollmilchsau suchen!

Bei Fragen zu den vier Geräten helfe ich gerne weiter!

PS: Auch die 2GHz-Version ist zu empfehlen, da ich nur in Skyrim und PUBG bisher an die 2GHz Marke gestoßen bin. Z.B. Apex und Witcher 3 kommen mit der richtigen Einstellung nicht an die 2GHz, also who cares?

PPS: "i5-7300HQ inzwischen veraltet" Vielleicht von der Jahreszahl her, aber nenn mir bitte einen aktuellen mobilen Prozessor, der ansatzweise die gleiche Leistung hat!
Bearbeitet von: "theonlywaldfee" 22. Aug
MarzoK22.08.2019 13:06

Nicht mehr so toll, wie der erste Preis, aber immernoch gut und …Nicht mehr so toll, wie der erste Preis, aber immernoch gut und Alternativlos.


gabs das Teil zu Beginn für 526,99€?
Jeanboy22.08.2019 18:16

gabs das Teil zu Beginn für 526,99€?


Nein, das war eine Fehlinformation.
Jeanboy22.08.2019 18:16

gabs das Teil zu Beginn für 526,99€?


Nein, aber einen Deal mit diesem falschen Preis
Constiwa22.08.2019 16:50

Wieso nicht? Habe nicht so viel Ahnung im Bereich


Weil ich für den service von Amazon den preis bezahlen würde ... hier aber gibts doch keinen service
Ok, HDMI ist mir persönlich egal, aber wieso das?

"Was Lenovo da mit dem Nachfolger gemacht hat ist eine Schande! Die 720er Version ist in jedem Fall der 730er vorzuziehen! (Auch wenn der HDMI-Port fehlt...)"
Schade, dass man es nicht über usb-c mit einer powerbank aufladen kann. Aber ich habs mal bestellt, als Laptop fürs Studium, da gibt es ja genug Steckdosen. Zu diesem Preis kann man da echt nicht meckern.
Hatte es bei Ebay gekauft vor einiger Zeit und musste dann feststellen, dass es bei diesem Modell einen fiesen Touch Bug gibt, der nicht selten zu sein scheint. Es gibt auch keine richtige Lösung, scheint wohl ein Windows Konflikt zu sein. Der Touchdisplay funktionert danach nur noch mit dem Pen! Ich habe es zurückgeschickt, da mein Gerät bereits nach dem neusten Windows Update den Bug aufwies und auch ein kompletter Reset es nicht behoben hat...googlet es mal dann seht ihr, was ich meine (am besten auf Englisch).
Bearbeitet von: "BeHumble" 23. Aug
BeHumble23.08.2019 13:37

Hatte es bei Ebay gekauft vor einiger Zeit und musste dann feststellen, …Hatte es bei Ebay gekauft vor einiger Zeit und musste dann feststellen, dass es bei diesem Modell einen fiesen Touch Bug gibt, der nicht selten zu sein scheint. Es gibt auch keine richtige Lösung, scheint wohl ein Windows Konflikt zu sein. Der Touchdisplay funktionert danach nur noch mit dem Pen! Ich habe es zurückgeschickt, da mein Gerät bereits nach dem neusten Windows Update den Bug aufwies und auch ein kompletter Reset es nicht behoben hat...googlet es mal dann seht ihr, was ich meine (am besten auf Englisch).


Das kann ich bestätigen! Bei mir kommt das Gerät gerade erst aus der Reparatur mit dem angesprochenen Defekt. Kollege von mir hatte schon zwei mal das Vergnügen, dass beim gleichen Gerät nur noch die Stifteingabe funktionierte. (Bei mir kam der Defekt nach etwa einem Jahr)
MydealzFanboy22.08.2019 19:05

Ok, HDMI ist mir persönlich egal, aber wieso das?"Was Lenovo da mit dem …Ok, HDMI ist mir persönlich egal, aber wieso das?"Was Lenovo da mit dem Nachfolger gemacht hat ist eine Schande! Die 720er Version ist in jedem Fall der 730er vorzuziehen! (Auch wenn der HDMI-Port fehlt...)"


Beim 730 verbaute Lenovo den U-Prozessor (Günstigere Produktion, gleicher Verkaufspreis, vgl. Google) anstelle des HQ-Prozessors. Dies beschränkt die Leistung sehr spürbar und macht das Notebook insgesamt langsamer bei rechenintensiven Anwendungen (wie z.B. Spielen und Grafikanwendungen). Auch in Tests ist das 720 deutlich leistungsfähiger als das 730 (ich spreche immer vom 15" Modell. Beim 13" sieht es anders aus!)
Ah. Hm. Gut, aber es ist ja kein echter Spielelaptop - und auch eher dünn und leicht, sollte da ein U-Prozessor nicht irgendwie "gut passen" theoretisch? Aber nein, das heißt nicht, dass ich Dir widerspreche, meine Erwartungshaltung wäre halt offenbar nur ganz anders an so einen Yoga-Laptop.
Oder könnte es sein, dass Kühlleistung und Lüftereinstellungen usw. im 730 einfach nur... "saublöd" eingestellt sind?

Das mit dem Touch-Monitor finde ich extrem... nicht anregend. Da müsste man ja gleich nach einer 5-Jahres-Garantie sich umschauen, falls es sowas gibt.

Naja, was soll's. Ich würde mir höchstens den Nachfolger des 730 anschauen, falls es den mal gibt. Aber erst, wenn nach ein paar Monaten sich herausstellt, dass der Nachfolger dann nicht genauso viele Kundenbeschwerden hervorruft wie das 720 und das 730. Was nützen mir diese oder jene Bauteile wie die Nvidia-Grafik, wenn ein Laptop sowieso nach 30s überhitzt. Und was nützt das ganze Gerät, wenn es eh so leicht kaputt geht. Zum Wegwerfen nach Garantieende sind mir 782 € oder eben 1200+ € viel zu teuer. Und ab ca. 15" kommt außerdem der große "Durst" auf nach 4K-Auflösung.
Ich hätte es gerne gekauft, finde aber nichts zu dem Rabattcode. Ist die Aktion schon vorbei? 😞
123student12323.08.2019 23:58

Ich hätte es gerne gekauft, finde aber nichts zu dem Rabattcode. Ist die …Ich hätte es gerne gekauft, finde aber nichts zu dem Rabattcode. Ist die Aktion schon vorbei? 😞


Wenn per Newsletter kein Code mehr kam, dann wohl leider ja.
Für alle die sich für dieses Convertible entschieden haben:
Es gibt zur Zeit einen Bug mit den neuen Nvidia Treibern. Das System (genauer das virtuelle Video Management) versucht permanent die Grafikkarte anzusprechen, was zu einer permanenten Auslastung (8-14%) des Prozessors führt. Das zieht Batterie! Einzige Lösung bisher: wenn man die Nvidia Grafikkarte nicht braucht im Gerätemanager (siehe Google) deaktivieren und siehe da, der Prozess gibt Ruhe. Ich hoffe das in den nächsten Monaten ein Update kommt.... so wie ich allerdings Lenovo kenne.... =/
theonlywaldfee24.08.2019 15:46

Für alle die sich für dieses Convertible entschieden haben:Es gibt zur Z …Für alle die sich für dieses Convertible entschieden haben:Es gibt zur Zeit einen Bug mit den neuen Nvidia Treibern. Das System (genauer das virtuelle Video Management) versucht permanent die Grafikkarte anzusprechen, was zu einer permanenten Auslastung (8-14%) des Prozessors führt. Das zieht Batterie! Einzige Lösung bisher: wenn man die Nvidia Grafikkarte nicht braucht im Gerätemanager (siehe Google) deaktivieren und siehe da, der Prozess gibt Ruhe. Ich hoffe das in den nächsten Monaten ein Update kommt.... so wie ich allerdings Lenovo kenne.... =/



Kann man sich gar nicht ausdenken, was da alles so passiert. Nach dem neuesten 19-irgendwas Patch hat mein "Heimserver" unter Windows 10 auch nur noch Probleme, fährt nicht hoch, fährt meistens nicht runter und Neustarts bleiben auch immer hängen. Und lauter so Zeug.
Der Raspberry Pi Zero dagegen läuft 24/7 einfach so durch mit seinem komischen Linux.
theonlywaldfee24.08.2019 15:46

Für alle die sich für dieses Convertible entschieden haben:Es gibt zur Z …Für alle die sich für dieses Convertible entschieden haben:Es gibt zur Zeit einen Bug mit den neuen Nvidia Treibern. Das System (genauer das virtuelle Video Management) versucht permanent die Grafikkarte anzusprechen, was zu einer permanenten Auslastung (8-14%) des Prozessors führt. Das zieht Batterie! Einzige Lösung bisher: wenn man die Nvidia Grafikkarte nicht braucht im Gerätemanager (siehe Google) deaktivieren und siehe da, der Prozess gibt Ruhe. Ich hoffe das in den nächsten Monaten ein Update kommt.... so wie ich allerdings Lenovo kenne.... =/


Kann man nicht einfach den vorherigen Nvidia-Treiber aufspielen?
Barney24.08.2019 16:11

Kann man nicht einfach den vorherigen Nvidia-Treiber aufspielen?

Werde ich dann wohl sehen, wenn ich es bekomme. Aber klingt ja so, als ob das Problem nur mir dem neuen Treiber besteht, sollte also klappen.
RoBOT_tm24.08.2019 17:46

Werde ich dann wohl sehen, wenn ich es bekomme. Aber klingt ja so, als ob …Werde ich dann wohl sehen, wenn ich es bekomme. Aber klingt ja so, als ob das Problem nur mir dem neuen Treiber besteht, sollte also klappen.


Hey, kannst du vielleicht ein kleines Update geben, ob du das Treiberproblem beheben konntest? Ich schwanke noch zwischen diesem und dem Envy x360.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text