Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
[NBB] Norton Security Deluxe 3.0 - Limited Edition 2019 [5 Geräte - 18 Monate - Vollversion]
250° Abgelaufen

[NBB] Norton Security Deluxe 3.0 - Limited Edition 2019 [5 Geräte - 18 Monate - Vollversion]

17,99€29,90€-40%notebooksbilliger.de Angebote
22
eingestellt am 15. Apr
Versandkostenfrei mit paydirekt!

Bei notebooksbilliger.de gibt es Norton Security für 18 Monate und 5 Geräte, macht rechnerisch ca. 2,40€/Jahr & Gerät.

Bitte keine Diskussionen welche Software dsbzgl. besser/schlechter usw. ist... bewertet einfach nur den Preis ;-)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
21418778-1n1vS.jpg
22 Kommentare
21418778-1n1vS.jpg
Avatar
GelöschterUser52935
Gestern gekauft für 21€
Aaron12315.04.2019 11:11

[Bild]


Was möchte der Künstler uns damit sagen?
ekspammail15.04.2019 11:18

Was möchte der Künstler uns damit sagen?


Dass man sich die 18€ sparen kann und sogar noch sicherer dran ist.
Aaron123vor 5 m

Dass man sich die 18€ sparen kann und sogar noch sicherer dran ist.



Oder frei nach deinem Profilspruch: "PEOPLE HAVE THE RIGHT TO BE STUPID. SOME PEOPLE ABUSE THAT PRIVILEGE."
ekspammailvor 7 m

Was möchte der Künstler uns damit sagen?



das er dies täglich für seine haare benutzt und deswegen so gut aussieht das er uns sein mit seinem profilbild beglücken muss?
ekspammail15.04.2019 11:18

Was möchte der Künstler uns damit sagen?


Du hast doch verboten darüber zu reden:
"Bitte keine Diskussionen welche Software dsbzgl. besser/schlechter usw. ist... bewertet einfach nur den Preis ;-)"

Schlangenöl

Wer für sowas Geld ausgibt, der hat zuviel Geld
Mehr Sicherheit, als die die man mit kostenloser Software/ Bordmitteln erreichen könnte, bietet das Produkt nicht.
(naja, aber immerhin wollen die Programmierer auch Geld verdienen... oh und natürlich auch der Werbe/Marketing-Abteilung )
Avatar
GelöschterUser52935
tomsan15.04.2019 11:29

Du hast doch verboten darüber zu reden:"Bitte keine Diskussionen welche …Du hast doch verboten darüber zu reden:"Bitte keine Diskussionen welche Software dsbzgl. besser/schlechter usw. ist... bewertet einfach nur den Preis ;-)"Schlangenöl Wer für sowas Geld ausgibt, der hat zuviel Geld Mehr Sicherheit, als die die man mit kostenloser Software/ Bordmitteln erreichen könnte, bietet das Produkt nicht.(naja, aber immerhin wollen die Programmierer auch Geld verdienen... oh und natürlich auch der Werbe/Marketing-Abteilung )


Was nachgewiesenermaßen schlicht nicht stimmt. Nur weil es mal über eine Kurze Periode diese Anti-Security-Stimmung im Netz gab (die im übrigen einen ganz anderen Hintergrund hatte aber das interessiert den Normalo ja nicht).

Windows-Defender deckt nicht alle Gefahrenquellen ab, da die Funktionen schlicht fehlen. Des Weiteren lässt sich der Defender nicht so genau konfigurieren. Auch die Erkennungsrate/Schutzwirkung schwankt wesentlich stärker als bei guten, kostenpflichtigen Anbietern.

Preis-Leistungstechnisch sicherlich die beste Lösung für Normaluser. Für Anspruchsvolle "Aufgaben" reicht mir ein "gut" nicht sondern ich will ein "sehr gut". Wem der Defender reicht, kauft auch Software/Musik/Filme.
Bearbeitet von: "GelöschterUser52935" 15. Apr
GelöschterUser5293515.04.2019 11:38

Was nachgewiesenermaßen schlicht nicht stimmt. Nur weil es mal über eine K …Was nachgewiesenermaßen schlicht nicht stimmt. Nur weil es mal über eine Kurze Periode diese Anti-Security-Stimmung im Netz gab (die im übrigen einen ganz anderen Hintergrund hatte aber das interessiert den Normalo ja nicht).Windows-Defender deckt nicht alle Gefahrenquellen ab, da die Funktionen schlicht fehlen. Des Weiteren lässt sich der Defender nicht so genau konfigurieren. Auch die Erkennungsrate/Schutzwirkung schwankt wesentlich stärker als bei guten, kostenpflichtigen Anbietern.Preis-Leistungstechnisch sicherlich die beste Lösung für Normaluser. Für Anspruchsvolle "Aufgaben" reicht mir ein "gut" nicht sondern ich will ein "sehr gut". Wem der Defender reicht, kauft auch Software/Musik/Filme.


Der Kommentar zeigt deutlich, dass das Brainwashing durch das Marketing der Antiviren-Software Hersteller funktioniert hat.
GelöschterUser5293515.04.2019 11:38

Wem der Defender reicht, kauft auch Software/Musik/Filme.


....und alle anderen saugen die sich von irgendwelchen dubiosen Seiten? Meinst Du das?

jajajaja...

Aber erschreck dich nicht: auch hier reicht es es nicht, einfach Geld für ne AV Lösung zu zahlen. Und dann meinen, man darf nur alles ansurfen, klicken, öffnen, ausführen.
Kann man sich auch leicht was einfangen.... so ist das nun nicht.

Zumal ja nun auch nicht jedesm Progamm IMMER und ÜBERALL 100% erreicht, oder?

Normal sollte immer sein:
- Windows aktuell halten
- rausschmeissen, was man nicht braucht (Flash zB)
- Standardprogramme aktuell halten (zB PDF/ Browser/ Mail/ ...)

Dann zum Schutz:
- Adblocker & No-Script Erweiterungen nutzen
- Router mit Firewall nutzen
- nicht alles ansurfen, anklicken, ausführen ws man so findet oder bekommt.
- kostenfreie Schutzsoftware von bevorzugten Unternehmen nutzen.

Somit schonmal ziemlich gegen Drive-by und "selbstverschuldetes" angesichtert

....aber von mir aus kauf gern eine Lösung.Wie gesagt, die Hersteller und Marketingfirmen verdienen ja auch gern Geld.

(oh! Und immer dran denken: Backups! Alle Daten, die man nicht regelmäßig nach extern sichert, sind welche die man auch für immer verlieren könnte ohne sich zu ärgern. Bei allem wo man sich ärgern würde => backup)


(edit:
Firmenumgebung mal aussenvor. Hier kann der AV Schutz ein mächtiges Tool sein, welches inventarisiert, alte Programme identifiziert, Zugriffe zB auf USB blockiert und man sich übersichtlich alle Versionsstände, Virenfunde, Attacken und ähnliches anzeigen lassen kann. Aber auuch hier würde ich nicht auf Norton setzen. Da habe eine andere Lösung ausgerollt )
Bearbeitet von: "tomsan" 15. Apr
Avatar
GelöschterUser52935
Aaron123vor 14 m

Der Kommentar zeigt deutlich, dass das Brainwashing durch das Marketing …Der Kommentar zeigt deutlich, dass das Brainwashing durch das Marketing der Antiviren-Software Hersteller funktioniert hat.


Nee, es zeigt eher deutlich, dass du Informationen nicht hinterfragst. Die Leistungsfähigkeit solcher Software rotiert alle paar Monate und Defender hat viele Funktionen gar nicht. Die ach so tollen Tests beschränken sich nämlich allein auf die AV-Leistung und das ist schlicht zu wenig.

Virenschutz im Test: Reicht der Windows Defender wirklich?

"Fast alle Testkandidaten erreichten in der Wertung beider Institute mindestens ein "gut", Bitdefender und Norton in beiden Fällen sogar ein "sehr gut". Der Windows Defender erzielte ein "gut" und ein "sehr gut" – geht es allein um den Virenschutz, ist man damit also gut aufgestellt. "

Virenschutz für Windows 10: Vorinstallierter Defender bringt es nicht (übertriebener Chip-Käseblatt-Titel)

Niemand bestreitet die gute Erkennungsrate vom Defender aber wer alleine die AV-Leistung als Maßstab nimmt, hat etwas entscheidendes nicht verstanden.
Avatar
GelöschterUser52935
tomsan15.04.2019 11:56

....und alle anderen saugen die sich von irgendwelchen dubiosen Seiten? …....und alle anderen saugen die sich von irgendwelchen dubiosen Seiten? Meinst Du das? jajajaja... Aber erschreck dich nicht: auch hier reicht es es nicht, einfach Geld für ne AV Lösung zu zahlen. Und dann meinen, man darf nur alles ansurfen, klicken, öffnen, ausführen. Kann man sich auch leicht was einfangen.... so ist das nun nicht. Zumal ja nun auch nicht jedesm Progamm IMMER und ÜBERALL 100% erreicht, oder?Normal sollte immer sein:- Windows aktuell halten- rausschmeissen, was man nicht braucht (Flash zB)- Standardprogramme aktuell halten (zB PDF/ Browser/ Mail/ ...)Dann zum Schutz:- Adblocker & No-Script Erweiterungen nutzen- Router mit Firewall nutzen- nicht alles ansurfen, anklicken, ausführen ws man so findet oder bekommt.- kostenfreie Schutzsoftware von bevorzugten Unternehmen nutzen.Somit schonmal ziemlich gegen Drive-by und "selbstverschuldetes" angesichtert....aber von mir aus kauf gern eine Lösung.Wie gesagt, die Hersteller und Marketingfirmen verdienen ja auch gern Geld. (oh! Und immer dran denken: Backups! Alle Daten, die man nicht regelmäßig nach extern sichert, sind welche die man auch für immer verlieren könnte ohne sich zu ärgern. Bei allem wo man sich ärgern würde => backup)(edit:Firmenumgebung mal aussenvor. Hier kann der AV Schutz ein mächtiges Tool sein, welches inventarisiert, alte Programme identifiziert, Zugriffe zB auf USB blockiert und man sich übersichtlich alle Versionsstände, Virenfunde, Attacken und ähnliches anzeigen lassen kann. Aber auuch hier würde ich nicht auf Norton setzen. Da habe eine andere Lösung ausgerollt )


Nein aber ich will gewisse Komfortfunktionen und nicht immer in der hosts-Datei rumfrickeln müssen. Dazu gibt es Backup-Funktionen/Cloudspeicher, bessere Erkennungsraten, weniger Fehlalarme und Zeug wie Anti-Phishing, Spam-Gedöns für Leute die es brauchen. Der Defender kratzt in nahezu allen Tests am Treppchen, steht aber nie ganz oben.

Ich halte es für absolut vertretbar, wenn man mit dem Grundschutz zufrieden ist aber so zu tun, als gäbe es überhaupt keine Unterschiede ist einfach falsch. Die ganzen seriösen Tests belegen nämlich genau das. Die Schlangenöl-Diskussion kam aus einer ganz anderen Ecke mit eigenen Motiven.
Bearbeitet von: "GelöschterUser52935" 15. Apr
tomsanvor 5 h, 26 m

Du hast doch verboten darüber zu reden:"Bitte keine Diskussionen welche …Du hast doch verboten darüber zu reden:"Bitte keine Diskussionen welche Software dsbzgl. besser/schlechter usw. ist... bewertet einfach nur den Preis ;-)"Schlangenöl Wer für sowas Geld ausgibt, der hat zuviel Geld Mehr Sicherheit, als die die man mit kostenloser Software/ Bordmitteln erreichen könnte, bietet das Produkt nicht.(naja, aber immerhin wollen die Programmierer auch Geld verdienen... oh und natürlich auch der Werbe/Marketing-Abteilung )


Verboten? GEBETEN! ...und trotzdem ist genau das passiert, was ich mit dem Spruch vermeiden wollte... dass sich Lager unterschiedlicher Schutzphilosophien, unterschiedlicher Kompetenzstufen und wahrscheinlich auch unterschiedlich gefüllter Geldbörsen darüber zerfetzen, was gut und was böse, was schwarz und was weiß ist.

Manmanman: Wir sind hier auf einer Schnäppchenbörse. Ich finde den Preis ggü. den sonst üblichen Angeboten gut, deshalb ist er gepostet worden. Zu allen anderen Themen trollt euch doch einfach in irgendwelche Nerd-Foren!
Bearbeitet von: "ekspammail" 15. Apr
Lol das ist so 2000er retro... AV bringt heutzutage exakt Null, da die heute übliche Schadsoftware Ransomware ist, welche für jede Kampagne neu entwickelt wird, die kann man wenn überhaupt nur per heuristik erkennen. aber dann ist es eh schon zu spät. Und der ganze andere "deluxe" Müll macht mehr Probleme als dass er nutzt.
Leute lasst die Finger weg von Norton egal welche Version. Macht nur Probleme und ist konfigurierbar auch wenn es so aussieht. Macht nur Probleme.
ist konfigurierbar auch wenn es so aussieht?

na dann ist doch alles top)

natürlich nichts gegen 1 3/4 Jahre Eset Multidevice unlimited für 3,99 US$ )
GelöschterUser5293515.04.2019 12:11

Ich halte es für absolut vertretbar, wenn man mit dem Grundschutz …Ich halte es für absolut vertretbar, wenn man mit dem Grundschutz zufrieden ist aber so zu tun, als gäbe es überhaupt keine Unterschiede ist einfach falsch. Die ganzen seriösen Tests belegen nämlich genau das.


Jupps. Hast Du Recht.
Allerdings bedeutet es halt auch nicht, dass wenn für einen Schutz Geld bezahlt, dass man dann auf jeden Fall sicher ist.
natürlich tut es das nicht

es heißt ja auch 100 prozent erkennung, nicht 100% schutz

man kann viel erkennen und trotzdem nicht davor schützen/geschützt sein

immer schön zwischen den befangenen testzeilen lesen)
Avatar
GelöschterUser52935
tomsanvor 27 m

Jupps. Hast Du Recht. Allerdings bedeutet es halt auch nicht, dass wenn …Jupps. Hast Du Recht. Allerdings bedeutet es halt auch nicht, dass wenn für einen Schutz Geld bezahlt, dass man dann auf jeden Fall sicher ist.


Was hier auch niemand behauptet hat.
Diese Norton Security 2019 ist für 18 Monate und 5 Geräte sehr günstig. Aber Vorsicht ! Ist eine Abo-Version, also nicht nur Registrierung, sondern zwingend mit Anmeldung an deren Abo-Service. Nach 18 Monaten wird's dann teuer
babalababvor 9 m

Diese Norton Security 2019 ist für 18 Monate und 5 Geräte sehr günstig. Ab …Diese Norton Security 2019 ist für 18 Monate und 5 Geräte sehr günstig. Aber Vorsicht ! Ist eine Abo-Version, also nicht nur Registrierung, sondern zwingend mit Anmeldung an deren Abo-Service. Nach 18 Monaten wird's dann teuer


Einfach im Onlineaccount deaktivieren.
bah bah bah....ich hab nun ungefähr 7 mal versucht über paydirekt das ganze zu bezahlen und mich da zu registrieren aber es hat nicht geklappt...scheiss auf die 4 euro dafür hab ich ein halbes jahr länger als wenn ichs über ebay kauf...paydirekt ist somit ein für alle mal gelaufen...nie wieder...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text