338°
(NBB) OCZ Trion SSD 120GB, 36 Monate Garantie, inkl. Versand ~39,99€

(NBB) OCZ Trion SSD 120GB, 36 Monate Garantie, inkl. Versand ~39,99€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

(NBB) OCZ Trion SSD 120GB, 36 Monate Garantie, inkl. Versand ~39,99€

Preis:Preis:Preis:39,99€
Zum DealZum DealZum Deal
NBB bietet diese kleine SSD zurzeit für unter 40€ an.


Viele Grüße,
stolpi


Specs:
Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • lesen: 550MB/s • schreiben: 450MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 79k/25k • NAND: TLC Toggle (19nm, Toshiba) • TBW: 30TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Toshiba Alishan (TC58NC1000), 4 NAND-Kanäle • Cache: 128MB DDR3 • Protokoll: AHCI • Leistungsaufnahme: 4.8W (Betrieb), 0.83W (Leerlauf) • Abmessungen: 100x69.85x7mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: drei Jahre (Pickup&Return kostenlos)

20 Kommentare

Evtl. kann man 50 Bahnbonuspunkte sammeln.

Ich erinnere an der Stelle an die Trion mit 240 Gbyte für <55 Euro, die es in mehreren Deals seit November gab.

powermueller

Ich erinnere an der Stelle an die Trion mit 240 Gbyte für




Da warte ich auch die ganze Zeit drauf...nur kommt bloß nichts. Die 240er liegt zurzeit bei 67€, wie es die für 55€ gab, hatte ich auch dreimal zugeschlagen. Laufen ganz gut und dieses Guru-Zeugs ist auch ganz nett, vor allem wenn man von einer Windows HDD diese auf die SSD spiegelt.
Mit der Software lassen sich u.a. die SSD Einstellungen für das Betriebssystem nachträglich einrichten. (_;)


Viele Grüße,
stolpi

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.




Ups...welche, die 120er oder 240er?


Viele Grüße,
stolpi

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



Kann ich nicht bestätigen. Habe die 240GB Version aus dem damals bekannten Conrad Deal geholt und auf der lager ich Spiele aus, die von einer SSD profitieren. Dazu zählt auch GTA 5 (NICHT Online!), die Ladezeiten sind ein Traum gegenüber einer HDD, bei anderen Spielen auch super.

Cool danke mal zugeschlagen.
Brauche eventuell noch eine zweite, jedoch nicht dringend. Deswegen die Frage ob sich eine 240er wirklich lohnt, klar P/L Verhältnis ist besser aber für die Windows Installation und paar spiele reichen 120 doch, für alles weitere (Dokumente, Filme) reicht auch eine gute HDD. Nur fürs Notebook wenn man eben nur eine Festplatte haben kann natürlich wieder interessant mit 240+ GB.

Und warum schreib ich das alles hier und führe Selbstgespräche?

Mit diesem Masterpass Gutschein hab ich auch ne Sandisk für 50€ bekommen (250er)... Evtl da mal die Augen offen halten.

Facemeltyo

Deswegen die Frage ob sich eine 240er wirklich lohnt, klar P/L Verhältnis ist besser aber für die Windows Installation und paar spiele reichen 120 doch, für alles weitere (Dokumente, Filme) reicht auch eine gute HDD.


Windows 10 benötigt nur 20 GB. Aber aktuelle Spiele belegen gerne mal 50 GB X)

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



du, natürlich ist auch diese platte sehr schnell im Gegensatz zu einer HDD. Trotzdem ist die performance für eine SSD nicht so gut.

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



Einigen wir uns auf P/L angemessen. Wer es noch schneller braucht, der muss eben auch mehr bezahlen

hot

Kommentar

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



Beim ersten Start mag das so sein - sobald die Daten gecached waren im RAM ist auch eine HDD nicht langsamer als eine SSD im Spielbetrieb.

Quelle PCGH und eigene Erfahrung mit The Witcher 3, Battlefield 4 um mal zwei aktuellere Games zu nennen.

SSDs ziehen dann davon, wenn das system nicht cachen kann, wie z.b. beim Systemstart.

Settopz

du, natürlich ist auch diese platte sehr schnell im Gegensatz zu einer HDD.



Jein, TLC SSDs haben neben diversen anderen Mankos ein Problem mit der Schreibgeschwindigkeit sobald der Pseudo SLC Cache (je nach SSD zwischen 2 und 8GB Voll ist geht es recht langsam vorn, hier sind es dann 130MB/sec. Gelesen werden kann aber mit einem recht hohen Tempo, sodass man für einen guten Preis durchaus darüber nachdenken kann (wenn man auch die anderen Probleme kennt).

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



Kann ich so bei mir auch nicht bestätigen, bzw. nur teilweise. In meinem alten System hatte ich 6GB Ram gehabt und sobald die voll waren ging das geschredder in die Auslagerungsdatei los und das war ein Krampf. SSD als Hauptplatte und SSD als Spieleplatte haben da ENORM geboostet.
Auch jetzt mit 16GB Ram merke ich noch deutliche Unterschiede. Vielleicht weil die Platten teils auch schon 5 Jahre auf dem Buckel haben.^^

Mal mitgenommen (_;)

Kommentar

Settopz

ich hab sie vom November deal im Einsatz und ich muss leider zugeben das sie eine richtig schlechte performance hat. der preis ist zudem nicht wirklich attraktiv.



Also ich bemerke wie gesagt keinerlei Unterschied in meinem Clevo Notebook - egal ob auf der 850 EVO oder auf der HGST mit 1 TB installiert - Performance beim zweiten mal laden einer map oder savegames sind die gemessenen Ladezeiten nahezu oder identisch.

Spec:

I7 4710HQ
16GB RAM (1866)
500 GB 850 EVO / 1 TB HGST HDD (7200rpm) - beide sind rein für Daten und per SATA 6 Gbit angebunden, das system liegt auf einer m2 SSD mit pci-e

Grüße
Mongoose

Hi,

ich habe mal eine Frage bezüglich der SSD´s. Ich bin Besitzer eines HP Laptops mit einer Hybridfestplatte (HDD+SSD in einem). Jetzt wollte ich euch fragen, ob es sich für mich überhaupt lohnt auf eine reine SSD umzusteigen.
Der Laptop hat auch nur eine älter Schnittstelle und erreicht aktuell:

_____ Seq Q32 - 4K Q32 - Seq - 4K
Read: 285 MB/s - 200 MB/s - 242 MB/s - 18 MB/s
Write: 80 MB/s - 36 MB/s - 81 MB/s - 34 MB/S

Ich hoffe die Werte sind verständlich und bedanke mich für eure Hilfe

Sorry, so eine hybridlösung habe ich nie gehabt. Kann nur sagen, dass HDD zur SSD Welten sind. Da merkt sogar die Schwiegermutter, dass alles doppelt bis dreimal so schnell lädt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text