131°
ABGELAUFEN
[NBB] Qnap Turbo Station TS-453mini-2G ab 399,00 €
11 Kommentare

Das Angebot gab es vor Weihnachten schon einmal. Hatte damals zugeschlagen und bin begeistert von dem Gerät.

Gibts da momentan ein Gutschein oder so? Würd mir gern die Versandkosten sparen^^

Bei den HDDs die ich mir angeschaut hab, gab es Versandkosten

Stimmt. Die WD Red waren bis vorhin noch versandkostenfrei bestellbar.

hmm leider kein 5er Array - da isses mit Raid5 nicht so optimal da lohnt sich eher nen raid 1+0, aber die Software ist echt das A & O

Robs89

Gibts da momentan ein Gutschein oder so? Würd mir gern die Versandkosten sparen^^ Bei den HDDs die ich mir angeschaut hab, gab es Versandkosten



Wohnst du vieleicht in der Nähe iener der Shops? Dann kannste es dahin schicken lassen.

Der Händler NBB macht sich, hatte in letzter Zeit einige gute Angebote für NAS Syteme wobei dieses hier mich persönlich jetzt nicht so anspricht. Da war mir das letzte QNAP Angebot lieber für 200 Euro inkl. 3 TB Platte.

corran

hmm leider kein 5er Array - da isses mit Raid5 nicht so optimal da lohnt sich eher nen raid 1+0, aber die Software ist echt das A & O



Warum sollte Raid5 dort suboptimal sein?

corran

hmm leider kein 5er Array - da isses mit Raid5 nicht so optimal da lohnt sich eher nen raid 1+0, aber die Software ist echt das A & O



weil somit die Daten in 3 und nicht vier gleich große Stücke gesplittet werden muss und somit ein immer ungerades Verhältnis an Daten geschrieben wird (da immer Daten in 4, 8,16,32, 64, 128Kbyte geschrieben wird ist das teieln durch 3 - also ungerade - subboptimal), was auch zu unterschiedlichen Schreib-Raten/-Pausen führt und das ganze zu einem Performanceverlust führt der enorm ist.
Auf technikaffe.de gibts einen guten Bericht dazu.

corran

weil somit die Daten in 3 und nicht vier gleich große Stücke gesplittet werden muss und somit ein immer ungerades Verhältnis an Daten geschrieben wird (da immer Daten in 4, 8,16,32, 64, 128Kbyte geschrieben wird ist das teieln durch 3 - also ungerade - subboptimal), was auch zu unterschiedlichen Schreib-Raten/-Pausen führt und das ganze zu einem Performanceverlust führt der enorm ist. Auf technikaffe.de gibts einen guten Bericht dazu.



Danke für die Antwort. Habe ganz kurz Technikaffe überflogen, dort aber nichts gefunden, kannst du (wenn du mal 2 Minuten findest) den Artikel verlinken? Die Problematik war mir bis Dato unbekannt.

In der Praxis dürften sich die enormen Performanceeinbrüche aber kaum wiederspiegeln, insbesondere beim Schreiben nicht. Beim Lesen sackt die TS453 bei manchen Tests durchaus im RAID5 leicht ab, aber immernoch flott genug, als dass es den Aufpreis zum 5er-Bay nicht rechtfertigt, wenn es bei dem überhaupt besser ist:
tomshardware.com/rev…tml

Grüße!

PS: Ja, ich weiß, hier wird eine TS453Mini angeboten, aber im Test handelt es sich um eine TS453 in der nicht-Mini-Variante.

corran

weil somit die Daten in 3 und nicht vier gleich große Stücke gesplittet werden muss und somit ein immer ungerades Verhältnis an Daten geschrieben wird (da immer Daten in 4, 8,16,32, 64, 128Kbyte geschrieben wird ist das teieln durch 3 - also ungerade - subboptimal), was auch zu unterschiedlichen Schreib-Raten/-Pausen führt und das ganze zu einem Performanceverlust führt der enorm ist. Auf technikaffe.de gibts einen guten Bericht dazu.



Hi, hab nochmal nachgesegehn und hier ist das ganze Anhand der Intel Rapid Storage Variante veranschaulicht: technikaffe.de/anl…sse

corran

Hi, hab nochmal nachgesegehn und hier ist das ganze Anhand der Intel Rapid Storage Variante veranschaulicht: http://www.technikaffe.de/anleitung-219-intel_rapid_storage__beste_kombination_aus_stripe_und_clustergroesse



Super, vielen Dank. Wusste garnicht, dass die Clustergröße und Strip Size solch einen großen Unterschied auslösen, nicht schlecht. Wieder was gelernt.

Allerdings stelle ich mir nun die Frage, wie sich das auf deine Aussage mit den geraden oder ungeraden Festplattenzahlen auswirkt? Ich sehe jetzt den Performanceunterschied zwischen 3, 4 und 5 Festplatten nicht (Stripsize 64k), von dem Zuwachs pro Festplatte mal abgesehen. Daher denke ich, dass ein RAID 5 mit 4 Festplatten absolut in Ordnung geht. Natürlich ist ein fünfter Schacht schöner, alleine für den zusätzlichen Festplattenplatz, aber performancetechnisch ist da doch kein Unterschied?! Und von dem ungeraden Verhältnis an Daten lese ich da ehrlich gestanden auch nichts, sorry.

Ja, das RAID 5 mit den 6 HDDs verliert absolut - scheinbar liegt das ja aber definitiv am Treiber. Auf die Festplattenanzahl würde ich das aber nicht schieben.

Grüße!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text