235°
[NBB] QNAP Turbo Station TVS-463-4G für 555 Euro

[NBB] QNAP Turbo Station TVS-463-4G für 555 Euro

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] QNAP Turbo Station TVS-463-4G für 555 Euro

Preis:Preis:Preis:555€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Notebooksbilliger gibt es die QNAP Turbo Station TVS-463-4G für 555 Euro. Nächster Preis sind 678 Euro.

idealo.de/pre…tml


QNAP TVS-463 AMD 4GB NAS Desktop 4Bay AMD 2.4 GHz QuadCore 4GB DDR3L RAM(max 16GB) 2xeSATA 5xUSB3.0 2xGb LAN 10Gb Ready HDMI

Das TVS-463 mit benutzerfreundlichem QTS-Betriebssystem Ist eine leistungsstarke, zuverlässige, sichere und skalierbare NAS-Lösung für wichtige und speicherintensive Unternehmensanwendungen und erfüllt außerdem schnell wachsenden Anforderungen an Datenspeicher. Der TVS-463 in einer goldenen Box 10 GbE liefert hohe Leistung mit konstantem Durchsatz und bietet eine umfassende Speicherlösung für KMU zum Aufbau einer zuverlässigen privaten Cloud.

Die genauen Daten findet ihr auf der Homepage von QNAP: qnap.com/i/d…172

12 Kommentare

.....

Man ... wäre ich jetzt reich nur . wäre es meins. NBB schuldet mir ja noch einen 10€ Gutschein.

Will den jemand gegen 9€ überwiesen ?

Top Preis. Wenn man die Leistung braucht, sicherlich empfehlenswert...
Wenn es 24/7 durchläuft, sollte man je nach HDD Konfiguration mit etwa 6,- bis 10EUR pro/Monat Stromkosten rechnen: techpowerup.com/rev…tml

Was wäre denn die bessere Variante um darauf noch eine VM zu betreiben. Die TVS-463 oder die TS-453 Pro?

l05443

Top Preis. Wenn man die Leistung braucht, sicherlich empfehlenswert... Wenn es 24/7 durchläuft, sollte man je nach HDD Konfiguration mit etwa 6,- bis 10EUR pro/Monat Stromkosten rechnen: https://www.techpowerup.com/reviews/QNAP/TVS-463/15.html



Danke für den Hinweis. Kann jemand eine andere NAS mit AES-NI empfehlen (eine die weniger Strom säuft)?

dopefish

Danke für den Hinweis. Kann jemand eine andere NAS mit AES-NI empfehlen (eine die weniger Strom säuft)?


Spezifisch mit Verschlüsselung habe ich nicht viel Erfahrung, aber allgemein lässt sich sagen:

Stromsparende 2-Bay NAS, die hauptsächlich als Datenhalde verwendet werden, fangen bei 160,- EUR an und brauchen ca. 6W (+HDDs). Beispiele wären hier das Synology DS215j oder QNAP TS-231.

Solls auch anspruchsvollere Aufgaben erledigen können, wie z.B. Video-Transkoding und 4-Bays haben, muss man etwas mehr Leistung einkalkulieren ca. 15W +HDD und tiefer in die Tasche greifen. Beispiele wären hier das Synology DS415play bzw. DS415+ und das QNAP TS-451. Letzteres kann auf 16GB RAM upgegraded werden und sogar VMs ausführen.

Das DS415+ ist schnell genug, um 100MB/s Verschlüssellung zu ermöglichen. Das TS-451 schafft es nicht ganz:
anandtech.com/sho…y/7

dopefish

Danke für den Hinweis. Kann jemand eine andere NAS mit AES-NI empfehlen (eine die weniger Strom säuft)?


Vielen Dank!

Das oder lieber das TS-453mini? Die 100€ Aufpreis rechnen sich nicht wenn man auf die Anschlüsse & 10G nicht angewiesen ist, oder?

l05443

Top Preis. Wenn man die Leistung braucht, sicherlich empfehlenswert... Wenn es 24/7 durchläuft, sollte man je nach HDD Konfiguration mit etwa 6,- bis 10EUR pro/Monat Stromkosten rechnen: https://www.techpowerup.com/reviews/QNAP/TVS-463/15.html


Die kommende DS716+

l05443

Top Preis. Wenn man die Leistung braucht, sicherlich empfehlenswert... Wenn es 24/7 durchläuft, sollte man je nach HDD Konfiguration mit etwa 6,- bis 10EUR pro/Monat Stromkosten rechnen: https://www.techpowerup.com/reviews/QNAP/TVS-463/15.html


die CPU wird eine Intel Braswell Celeron N3150 64bit Quadcore mit einer TDP von 6 W sein, gefertigt im 14nm-Prozess mit einer möglichen Taktrate von 1,6 bis 2,08 GHz (schauen wir mal, ob Synology das auch nutzt). Damit wird auch VT-x und die hardwareseitige Verschlüsselung AES-NI unterstützt, wobei Synology angibt, die Verschlüsselungsperformance läge 160% über der vorheriger Produkte. Über die interne Graphik/Videoeinheit wird auch 4K/H.265-Material unterstützt inkl. 4k-Transcoding.

Klingt echt gut!

Ich frage mich ob Skylake CPUs vllt noch interessanter werden...


//edit:
Home Folder und externe Platten lassen sich mit Synology nicht verschlüsseln?
forum.synology.com/enu…366

dopefish

Klingt echt gut! Ich frage mich ob Skylake CPUs vllt noch interessanter werden... //edit: Home Folder und externe Platten lassen sich mit Synology nicht verschlüsseln? http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=3&t=93366



Ja ich weiß.
Ich werde sie mir dann auch nächsten Monat holen wenn sie verfügbar ist.

Die CPU wird für ein NAS gut sein. Stromsparend und gute Performance.

Verschlüsseln werde ich eh nur interne auf die externen kommen die Backups, automatisch verschlüsselt.

Home Folder werde ich wohl nicht mehr nutzen, da es es mit dsm jetzt eine bessere Benutzerverwaltung gibt.

Leider abgelaufen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text