260°
[NBB] Samsung U28E590D 71,1 cm (28 Zoll) LED LCD-Monitor - 1 ms Reaktionszeit - 3840 x 2160 Pixel Bildschirmauflösung - 1 Milliarde Farben - 370 cd/m² Helligkeit - 4K UHD - HDMI - Display-Anschluss - 38 W - Schwarz

[NBB] Samsung U28E590D 71,1 cm (28 Zoll) LED LCD-Monitor - 1 ms Reaktionszeit - 3840 x 2160 Pixel Bildschirmauflösung - 1 Milliarde Farben - 370 cd/m² Helligkeit - 4K UHD - HDMI - Display-Anschluss - 38 W - Schwarz

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] Samsung U28E590D 71,1 cm (28 Zoll) LED LCD-Monitor - 1 ms Reaktionszeit - 3840 x 2160 Pixel Bildschirmauflösung - 1 Milliarde Farben - 370 cd/m² Helligkeit - 4K UHD - HDMI - Display-Anschluss - 38 W - Schwarz

Preis:Preis:Preis:319€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab 10.00 Uhr bekommt ihr bei NBB den Samsung U28E590D 71,1 cm (28 Zoll) LED LCD-Monitor - 1 ms Reaktionszeit - 3840 x 2160 Pixel Bildschirmauflösung - 1 Milliarde Farben - 370 cd/m² Helligkeit - 4K UHD - HDMI - Display-Anschluss - 38 W - Schwarz zum guten Preis.

PVG liegt bei 366,89€

qipu noch mitnehmen.

Bildschirm
Bildschirmdiagonale\x0971,1 cm (28 Zoll)
Helligkeit\x09370 cd/m²
Bildschirmauflösung\x093840 x 2160 Pixel
Reaktionszeit\x091 ms
Anzeige\x09LED
HD-Typ\x094K Ultra HD
Bildschirmtechnologie\x09TN
Unterstützte Grafik-Auflösungen\x093840 x 2160
Kontrastverhältnis\x091000:1
Dynamisches Kontrastverhältnis Marketingbezeichnung\x09Mega-Kontrast
Blickwinkel, horizontal\x09170°
Blickwinkel, vertikal\x09160°
Native Seitenverhältnis\x0916:9
3D\x09Nicht
Bildschirmdiagonale (cm)\x0971,1 cm
Pixel Abstand\x090,16 x 0,16 mm
Sichtbare Größe (diagonal)\x0971,1 cm
sRGB\x09Ja
Unterstützte Video-Modi\x092160p

Anschlüsse und Schnittstellen
DVI Anschluss\x09Nicht
Anzahl HDMI Anschlüsse\x092
Anzahl DisplayPort Anschlüsse\x091
Kopfhörerausgänge\x091
DC-Anschluss\x09Ja

Multimedia
Eingebaute Lautsprecher\x09Nicht
Integrierte Kamera\x09Nicht
TV Tuner integriert\x09Nicht

Design
Produktfarbe\x09Schwarz, Silber

Leistung
Unterstützte Windows-Betriebssysteme\x09Ja
Unterstützt Mac-Betriebssysteme\x09Ja

Thin Client
Thin Client installiert\x09Nicht

Ergonomie
Kabelsperre-Slot\x09Nicht
VESA-Halterung\x09Ja
VESA Montageadapter\x0975 x 75 mm
Neigungsverstellung\x09Ja
Neigungswinkel\x09-2 - 15°
Bild-in-Bild\x09Ja
Ein-/Ausschalter\x09Ja

Energie
AC Eingangsspannung\x09100-240 V
Stromverbrauch (max.)\x0945 W
Stromverbrauch (Standby)\x090,45 W
Stromverbrauch (typisch)\x0929,6 W
Jährlicher Energieverbrauch\x0955 kWh
Energie-Effizienzklasse\x09B

Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb\x0910 - 40 °C
Luftfeuchtigkeit in Betrieb\x0910 - 80%

Zertifikate
\x09Ja

Gewicht & Abmessungen
Breite\x0966,1 cm
Tiefe\x097,3 cm
Höhe\x0938,1 cm
Gewicht\x094,7 kg
Gerätebreite (inkl. Fuß)\x0966,1 cm
Gerätetiefe (inkl. Fuß)\x0918,7 cm
Gerätehöhe (inkl. Fuß)\x0946,8 cm
Gewicht mit Untersatz\x095,27 kg
Verpackungsbreite\x0974 cm
Verpackungstiefe\x0914,1 cm
Verpackungshöhe\x0946,1 cm
Paketgewicht\x097,19 kg

Verpackungsinhalt
Mitgelieferte Kabel\x09DisplayPort, HDMI
Schnellstartübersicht\x09Ja

Technische Details
ECO-Modus\x09Ja
Spiel-Modus\x09Ja

21 Kommentare

Wenn's nur kein TN wäre...

Schöner Monitor. Schön wären gute Lautsprecher und nen USB-Hub.
Ich versteh sowieso nicht wieso jeder Drecks-Billig-Fernseher einigermaßen gute Lautsprecher und Anschlüsse ohne Ende hat, und beim Monitor? Viel Spaß beim suchen....

Bearbeitet von: "Finn4uw" 25. August

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!
und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.

also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.



Es mag es wenn alles All-in-One ist. Sodass ich keine extra Geräte auf dem Schreibtisch stehen habe, weder Lautsprecher, noch USB-HUB, schön aufgeräumt und sauber.
Bearbeitet von: "Finn4uw" 11. September

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.


TN bei der Diagonale ist schon nicht so toll. Du kannst wahrscheinlich kaum einen Blickwinkel hinbekommen, der nicht heller bzw. dunkler ist als andere Teile des Schirms oder eben farblich verfälscht.

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!



Naja, so gesehen macht es dann ja noch weniger Sinn. Am TV hängt sowieso ein AV-Receiver. Bei nem Monitor würden interne Lautsprecher ausreichen.

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!



ich habe seit 5 jahren einen 27" mit TN panel. damals war mir wichtig keine geräuscheplürre am monitor zu haben. das TN panel ist wirklich nur bei grafikarbeiten nicht so toll. bei filmen und anderen dingen stört es nicht so (sind nicht so blickwinkelabhngig wie die TN-Panele vor rund 10 jahren).

und einen AV-receiver habe ich auch nicht dran. auch nicht am 46zoll fernseher. ein optisches kabel verbindet den fernseher mit der anlage.

was ich sagen will: wenn man weiß was man will und braucht, dann ist der deal da oben ganz okay. wie gesagt: die anschlüsse sollten nicht das problem sein - und für 0815 user ebenfalls nicht das TN-panel. die monitor"lautsprecher" in allen ehren...

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.



ja. aber wenn du den anspruch an den schreibtisch hast, wieso dann nicht den gleichen an sound... bzw. musik? (; aber ja. ich kann dich verstehen. dann ist der monitor nichts für dich (;

auf deinem schreibtisch würde der verkrüppelte standfuß eh ein schandfleck sein.
Bearbeitet von: "lxd" 11. September

Lieber nur QHD und dafür IPS. 4k kann man eh kaum nutzen außer man hat ne 980 oder höher..

Grapfen

Lieber nur QHD und dafür IPS. 4k kann man eh kaum nutzen außer man hat ne 980 oder höher..



... oder will einfach damit arbeiten ;-)

Finde einen 4k Monitor praktischer als 2 1080p zum Arbeiten.

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.



Ich weiß nicht warum du mich anpissen willst, jeder hat seine Meinung. Ich hab gesagt das ist ein schöner Monitor (ganz oben zweiter Post), nur von der technischen Seite fänd ich es gut wenn es solche Monitore auch mal mit USB-Hub und vertretbaren Lautsprechern gäbe, so wie mein HP Envy 32er den Ich jetzt habe.
Ich habe den 32 Zoll nur gekauft wegen den Lautsprechern und dem USB-Hub, ich brauch aber gar kein 32er, nen 28er hätte auch gereicht.
Bearbeitet von: "Finn4uw" 11. September

Kann jemand einen IPS in 4K bis 500 € empfehlen?

lxd

und ich versteh sowieso nicht, wieso man lautsprecher im monitor ernst nehmen sollte. es ist kein fernseher und sie sollten nur zur not rangezogen werden. das ist doch sonst schmu!und der fehlende dvi-anschluss... ist doch letztenendes nur hdmi mit nem anderen stecker.also diese gründe würden mich nicht vom kauf abhalten. TN panel auch nicht, außer man muss an akuraten grafiken arbeiten.



hoppla. da war kein "pissing" involviert.
Bearbeitet von: "lxd" 11. September

schnapperjack

TN bei der Diagonale ist schon nicht so toll. Du kannst wahrscheinlich kaum einen Blickwinkel hinbekommen, der nicht heller bzw. dunkler ist als andere Teile des Schirms oder eben farblich verfälscht.



Ich hab den Monitor seit 1,5 Jahren und kann Deine Aussage in keinster Weise nachvollziehen.

TN-Panel? Hab ich hier auf dem Schreibtisch stehen. Will man nicht wirklich haben.

tomekk00

Kann jemand einen IPS in 4K bis 500 € empfehlen?


Würde mich auch interessieren
Bearbeitet von: "SeeeD" 25. August

tomekk00

Kann jemand einen IPS in 4K bis 500 € empfehlen?



27UD68-W, 27UD68-P, 27UD88-W oder den Vorgänger 27MU67-B.

Alle 27", 4k, IPS, 60 Hz. - Die ersten drei unterscheiden sich hinsichtlich Farbe, Ergonomie, Anschlüsse und Preis. Panel sollte identisch sein. Ich nutze den hier: 27UD68-P, tolles Gerät, einzig die Helligkeit ist nicht so toll - aber ausreichend.

Hab den selben, kann ich nur empfehlen

Monitor steht vor mir, kann ihn ebenfalls empfehlen. Blinkwinkelabhängigkeit ist entgegen eines Schreibers hier kein Thema.
Allenfalls der etwas wakelige Fuß und der geringere Farbraum ist gegenüber _teureren_ Monitoren für mich ein Kritikpunkt.
Besseres gibt es hlat nicht für das Geld.

Auf 28" sind bei 4k aber Schriften arg klein dargestellt. Habe daher an meinem Apple Labtop die 'virtuelle' 3000er Darstellung gewählt, das ist unter OSX gut gelöst... werde aber auf 32" wechseln, Monitor ist schon bestellt. Kostet aber auch deutlich mehr.

WaldorfStatler

Monitor steht vor mir, kann ihn ebenfalls empfehlen. Blinkwinkelabhängigkeit ist entgegen eines Schreibers hier kein Thema.Allenfalls der etwas wakelige Fuß und der geringere Farbraum ist gegenüber _teureren_ Monitoren für mich ein Kritikpunkt.Besseres gibt es hlat nicht für das Geld.Auf 28" sind bei 4k aber Schriften arg klein dargestellt. Habe daher an meinem Apple Labtop die 'virtuelle' 3000er Darstellung gewählt, das ist unter OSX gut gelöst... werde aber auf 32" wechseln, Monitor ist schon bestellt. Kostet aber auch deutlich mehr.


hatte mal vor ein paar jahren während der fernsehsuche einen 32" fernseher vor mir. damals schon gedacht, dass es die perfekte monitorgröße sei. jedoch nicht bei FHD, sondern 4k. glückwunsch zu dem teil. wirds hier IRGENDWANN auch mal bei mir geben
Bearbeitet von: "lxd" 11. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text