[NBB] TrekStor SurfTab theatre 13.3 inkl. Tablet-Ständer, 13.3" Multitouch Full-HD, Quad Core, 2GB RAM, 16GB Flash, WLAN, Android 6.0
151°Abgelaufen

[NBB] TrekStor SurfTab theatre 13.3 inkl. Tablet-Ständer, 13.3" Multitouch Full-HD, Quad Core, 2GB RAM, 16GB Flash, WLAN, Android 6.0

16
eingestellt am 5. Jan 2017
Bei NBB bekommt ihr das TrekStor SurfTab theatre 13.3 inkl. Tablet-Ständer, 13.3" Multitouch Full-HD, Quad Core, 2GB RAM, 16GB Flash, WLAN, Android 6.0 zum guten Preis.

PVG 188€ (Rakuten mit Gutschein)

CPU: Intel Atom x3-C3200, 4x 1.44GHz • RAM: 2GB • Festplatte: 16GB Flash• Grafik: ARM Mali-450 MP4 (IGP) • Display: 13.3", 1920x1080, Multi-Touch, IPS • Anschlüsse: 1x USB 2.0 Micro-B • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Navigation: N/A • Mobilfunk: N/A • Cardreader: microSDXC • Webcam: 0.3 Megapixel (vorne), 2.0 Megapixel (hinten) • Betriebssystem: Android 6.0 • Akku: Li-Polymer, 10.000mAh • Abmessungen: 340x195x10mm • Gewicht: 957g • Farbe: schwarz • Besonderheiten: Beschleunigungssensor, inkl. Tablet-Ständer • Herstellergarantie: ein Jahr
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Die 2gb ram machen alles kaputt
BestDD5. Jan 2017

Die 2gb ram machen alles kaputt


Für Android noch ausreichend.
wo sind die Kommentare Leute? ich finde das Gerät interessant. Hätte das jemand schon in dem Hand gehabt?
Na ja...musst du dir selber zusammenreimen...wenn man ein 13er Tablet haben möchte, wird man aktuell eigentlich kein besseres Preis-/Leistungsverhältnis bekommen. Es ist das günstigste 13.3 Full-HD Tablet am Markt. Und selbst, wann man das Doppelte ausgibt, wird der Leistungssprung beim Prozessor nicht über 20% sein...
RAM ist kein Problem, Flashspeicher 16GB ist verschmerzbar, muss eben noch eine MicroSD-Karte rein...
Für unterwegs wohl eher nicht geeignet aufgrund des Gewichts, dafür lange Akkulaufzeit. Kamera vorne, hinten scheiße.

Soweit, so gut....

Bewertungen aber doch ein wenig durchwachsen. Daher sollte man direkt drauf achten, dass Verarbeitung vernünftig ist (Beleuchtung etc.) und die Amazon-Bewertungen sich durchlesen. Vor Softwareproblermen und Kinderkrankheiten schützt einen das nicht.... Dennoch kann man es für den Preis wohl wagen, wenn man wirklcih eine 13.3 haben möchte.
wenn man auch mal unterwegs ist, würde ich aber eher ein 10.1 mit 3G ins Auge fassen. Vor allem, wenn ab und zu mal fast kostenlose Datentarife für 2-3 pro Monat auftauchen....
Bearbeitet von: "Snaggle" 5. Jan 2017
Kein Hdmi, sonst wäre es ok für mich. Kommt mir das nur so vor, oder wird der Anschluss jetzt überall wegrationalisiert?
Bearbeitet von: "javauser" 5. Jan 2017
javauser5. Jan 2017

Kein Hdmi, sonst wäre es ok für mich. Kommt mir das nur so vor, oder wird d …Kein Hdmi, sonst wäre es ok für mich. Kommt mir das nur so vor, oder wird der Anschluss jetzt überall wegrationalisiert?

​braucht man doch mit chromecast und miracast ect. nicht mehr wirklich....
finde ich zumindest...
Ich plane mir einen Smart-Mirror zu bauen, dafür ist das Tablet meiner Meinung nach Ideal.
Das Tablet hatte ich mir vorher schon rausgesucht da es von der Größe und Leistung her ideal ist und für 174 € kann ich nicht widerstehen
Jetzt muss ich noch günstig an einen Spionagespiegel kommen, hat da jemand eine Idee?
Iceball245. Jan 2017

​braucht man doch mit chromecast und miracast ect. nicht mehr w …​braucht man doch mit chromecast und miracast ect. nicht mehr wirklich.... finde ich zumindest...

​Für meinen Anwendungsfall als transportabler Zuspieler im Familien- und Bekanntenkreis ohne Smart-TV und Wlan leider doch, zumal Miracast und Chromecast bei Videoübertragungen gerne mal zicken, da jeder Hersteller anscheinend seine eigenen Bugs und Inkompatibilitäten einbaut. Dagegen haut das Kabel immer hin - insbesondere bei Full-HD.
Etwas Groß, nein Danke
@breakstuff

Musste erst einmal selber goggeln, was du überhaupt meinst.....
Schick, schick....in der Tat....sehr geile Projektidee...könnte ic mir uach irgendwann mal vorstellen...

Aber warum nicht daran orientieren? .....Billiges Panel mit Rasperry Pi oder Amazon Fire TV Stick (Max Braun)....das scheint wesenltich eleganter, Panel beliebig größer und eleganter....
Spionagespiegel...na ja....Goggle? Einer hatte auch stattdessen Sonnenschutzfolie,Spiegelfolie auf Plexi genommen...geht auch und dürfte wesentlich billiger sein....





Mmhhh auch mal bestellt. Die Bewertungen sind zwar durchwachsen, aber ich mache mir mal selber ein Bild. Das Gerät ist im Grunde genau, was ich gesucht habe.
javauser5. Jan 2017

​als transportabler Zuspieler im Familien- und Bekanntenkreis



Dafür ist das Gerät ja auch nicht gedacht. Würde den großen Bildschirm ja ad absurdum führen. Irgendwo muß Trekstor ja auch sparen für den Preis.
Maik12346. Jan 2017

Mmhhh auch mal bestellt. Die Bewertungen sind zwar durchwachsen, aber ich …Mmhhh auch mal bestellt. Die Bewertungen sind zwar durchwachsen, aber ich mache mir mal selber ein Bild. Das Gerät ist im Grunde genau, was ich gesucht habe.Dafür ist das Gerät ja auch nicht gedacht. Würde den großen Bildschirm ja ad absurdum führen. Irgendwo muß Trekstor ja auch sparen für den Preis.

​Doch, auch bei 13 Zoll macht Hdmi Sinn, sobald man einen Fernseher ab 40 Zoll dagegen setzt. Und unterwegs hätte man dann auch eine passable Größe. Abgesehen davon würde ich wetten, dass der Chipsatz das eh hergibt, nur lediglich nicht die Hdmi Buchse aufgelötete wurde.
na ja....Sinn macht vieles...die Frage ist, welchen Sinn die Diskussion macht, wenn das nächstgünstigere schon 30% mehr kostet...
Wer ein großes Display kauft, wird tendenziell weniger auf fremden Geräten schauen, die Überlegung scheint korrekt.....irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen....

Ansonstene eben mehr Geld auf den Tisch legen, 10er kaufen oder andere Alternative...30 Euro Androidbox oder 60 Euro PC Stick...
Meins ist gestern gekommen.
Wie aus den anderen Rezensionen bei Amazon und Mediamarkt schon zu lesen, bekommt man wohl was man bezahlt hat...
Das Display ist gut zum Filme schauen.
Leider ist das Gerät ziemlich langsam. Hab mal sämtliche Apps von Google usw. deaktiviert/deinstalliert, aber trotzdem reagiert es relativ träge. Es ist aber noch zu verkraften. Da aber Streams und Filme flüssig laufen, wäre mir das egal.
Was wirklich peinlich von Trekstor ist, ist das es keinerlei Anpassungen/Skalierungen an die Größe des Bildschirmes gibt! Sämtliche Schaltflächen und Anzeigen sind viel zu groß! (Wurde schon bei Youtube angedeutet: Tabletblog Kurztest ab 00:54) Außer Schriftgröße habe ich auch keinerlei Eintstellungsmöglichkeiten gefunden. Somit verliert man beim Surfen usw. viel nutzbare Fläche an Menüs und Schaltflächen (Im Querformat teilweise 50%).
Ist halt ein Android für ein 5" Smartphone auf ein 13,3" Tablet gepackt....

Zu meinem Gerät:
Das Display hat leider einen hellen Punkt mittig rechts. Hab geschaut, ob man den ignorieren kann, aber er nervt doch zu sehr. Gerade bei bewegten Bildern hat man immer einen stehenden Punkt um Bild.
Außerdem ist der linke Lautsprecher erheblich lauter als der rechte. Angeschlossene Kopfhörer haben das Problem nicht.
Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als das Gerät zurück zu schicken. Was ich wirklich ungerne mache.

Trekstor scheint hier wirklich keine gründliche Qualitätskontrolle zu machen. Kann mir nicht vorstellen, dass sich das rechnet, wenn sie im Endeffekt die Hälfte der Geräte wieder zurück bekommen... Abgesehen davon sind die Rücksendungen ja auch für Notebooksbilliger teuer.

Also hab ich gestern direkt die Online Reture von Notebooksbilliger angefordert. Wie bei NBB üblich darf ich jetzt erstmal auf die Bearbeitung warten. Das ist ärgerlich und viele andere Shops können das viel schneller!

Tja, hatte gehofft, dass es ohne Probleme läuft, aber leider Pech gehabt.
Hat jemand schon ein custom Rom für das tablet gefunden?

Ne, ne Custom ROM hab ich noch nicht gefunden. Hoffe ja insgeheim noch auf ein Update von Trekstor. Weiß garnicht, wie das bei Trekstor mit Updates aussieht...

Ein weiteres Problemchen ist leider Youtube. Bei 1080p/60Hz bleibt das Bild sehr oft nach 20-30sec hängen. Weiß nicht, ob der Soc zu langsam ist, oder einfach uberhitzt. Auf 720p läuft aber alles flüssig, von daher auch verschmerzbar.

Auch wenn ich jetzt viel über das Teil gemeckert habe, muss ich sagen, dass ich es wirklich viel benutze. Oft einfach als TV Ersatz (Das ist wohl auch die Idee hinter dem Teil gewesen). SkyGO läuft gut bis auf einen nervigen TonBug hin und wieder. Konnte noch nicht feststellen, wo da der Fehler liegt.

Also, wenn man weiß, was man zu erwarten hat, dann ist das Teil trotzdem sein Geld wert. N 13,3" 1080p Display bekommt man einfach nicht günstiger...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text