77°
ABGELAUFEN
nbb - Trust Primo Powerbank 8800mAh ca. 60% Rabatt
9 Kommentare

zzgl. Versandkosten (ab 2,99 €)

Dealpreis falsch

SchniPoGemSavor 4 m

Dealpreis falsch


Meinst wegen der Versandkosten? Habe jetzt mal inkl. Versandkosten eingestellt. Ist wohl übersichtlicher.

2,1A ist auch nicht mehr so ganz zeitgemäß.

SSnake95vor 4 m

2,1A ist auch nicht mehr so ganz zeitgemäß.


Gibt es schon etwas das bei 5V mehr benötigt?

Das andere ist entweder der Spezialstandard von Qualcom, der auch noch mit 9V und 12V lädt oder man geht gleich auf USB 3.0, da sind dann bis zu 60/100W drin. Mal ganz davon abgesehen das quasi alle USB Kabel bis rauf zu USB 3.0 lediglich für 2A ausgelegt sind (und auch das ist so nicht richtig).

18€ abzüglich 60% ergeben also 13€? Sehr interessant

Pu244vor 1 h, 14 m

Gibt es schon etwas das bei 5V mehr benötigt?Das andere ist entweder der Spezialstandard von Qualcom, der auch noch mit 9V und 12V lädt oder man geht gleich auf USB 3.0, da sind dann bis zu 60/100W drin. Mal ganz davon abgesehen das quasi alle USB Kabel bis rauf zu USB 3.0 lediglich für 2A ausgelegt sind (und auch das ist so nicht richtig).


In der Regel liefern die Powerbanks nie die angegebenen Amperewerte. Da sind die, die 2,4A-3A angeben in der Tat noch besser als die, die nur mit 2,1A ankommen. Ich bin natürlich auch der Meinung, dass man besser die Spannung statt der Stromstärke anheben sollte. Sonst haben wir alle irgendwann statt Lade- eher Glühkabel. Ich nutze daher bereits Kabel mit größerem Leitungsdurchmesser, damit mehr in meinem (USB-technisch-veralteten, trotzdem leistungssaugenden) S6 ankommt. Hoffen wir mal, dass in naher Zukunft endlich alle Handys mit dem neuen USB-Standard ausgestattet sind...

SSnake95vor 20 m

In der Regel liefern die Powerbanks nie die angegebenen Amperewerte. Da sind die, die 2,4A-3A angeben in der Tat noch besser als die, die nur mit 2,1A ankommen. Ich bin natürlich auch der Meinung, dass man besser die Spannung statt der Stromstärke anheben sollte. Sonst haben wir alle irgendwann statt Lade- eher Glühkabel. Ich nutze daher bereits Kabel mit größerem Leitungsdurchmesser, damit mehr in meinem (USB-technisch-veralteten, trotzdem leistungssaugenden) S6 ankommt. Hoffen wir mal, dass in naher Zukunft endlich alle Handys mit dem neuen USB-Standard ausgestattet sind...


Warum sollte man nochmal deiner Meinung nach die Spannung angeben?

​anHeben. nicht anGeben. Um den Leitungswiderstand geringer zu halten, der ja mit zunehmender Stromstärke größer wird.

auf deutsch: damit mehr vom Strom im Handy ankommt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text