283°
ABGELAUFEN
[NBB] WD My Cloud EX2 NAS mit 2x 2TB WD Red für 259€ - 30€ Cashback = 229€

[NBB] WD My Cloud EX2 NAS mit 2x 2TB WD Red für 259€ - 30€ Cashback = 229€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB] WD My Cloud EX2 NAS mit 2x 2TB WD Red für 259€ - 30€ Cashback = 229€

Preis:Preis:Preis:259€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Das NAS WD My Cloud EX2 erhaltet ihr bei Notebooksbilliger für 259€. Zusätzlich gibts noch 30€ Cashback von Western Digital. Effektiver Endpreis: 229€

Allein eine WD Red mit 2TB kostet bereits ~96€

PVG [Idealo]: 304,03€ ohne Cashback


Testberichte: Note 1,3 aus 6 Tests.


2-Bay NAS / Speicherkapazität: 8 TB / Anzahl Festplatten (installiert): 2 / Anzahl Festplatten (maximal): 2 / Speicherkapazität pro Festplatte: 4 TB / Festplattenmontage: Klick / Festplattenlage: vertikal / interne Schnittstelle: SATA III / Zielgruppe: Heimanwender / Dateisystem interner Laufwerke: EXT4 / Dateisysteme externer Laufwerke: EXT3, EXT4, NTFS, FAT32, HFS+, FAT, EXT2 / Raidlevel: 1, 0, JBOD / Datenkommunikation: Gigabit 10/100/1000 / Anschlüsse: 2 x USB 3.0, 1 x RJ-45 / Anschlusspositionen: 2 x USB Hinten, 1 x RJ-45 Hinten / Gehäusetyp: Tower / Taktfrequenz: 1.200 MHz / RAM: 512 MB / RAM Typ: DDR3 / Displayanzeige: ohne / Optische Laufwerke: ohne / Protokolle: DLNA, AFP, Apple Bonjour, CIFS/SMB, HTTP, HTTPS, FTP, SNMP, UPnP / HDD-Verwaltungen: S.M.A.R.T., Hot-Swap / Besonderheiten: Kensington-Schloss, Werkzeugloser Festplattenausbau / Netzwerkleistungsmerkmal: Wake-on-LAN / Serverdienste: Datei, iTunes, Streaming, Web, Backup, Download, Datenbank / Datensicherung: Lokale Datensicherung, Netzwerksicherung, Apple Time Machine, Cloud-Sicherung / steuerbar per: Browser / unterstützte Betriebssysteme: Linux, Mac OS X, Windows / unterstützte mobile Betriebssysteme: Android, Windows Mobile, iOS / Kartenleser: ohne / NAS-Kühlung: aktiv / Lüfteranzahl: 1 / Lüftergröße (mm): 35 / Lüftersteuerung: Smart FAN / Stromverbrauch in Betrieb: 22 Watt / Stromverbrauch in Ruhezustand: 10,2 Watt / Zulässige Temperatur im Betrieb: 5 - 35 °C / LED-Anzeigen: Power, HDD / Farbe: schwarz / Standfüße: Gummiertes Ende / Abmessungen (HxBxT): 171,45 x 99,06 x 154,94 mm / Gewicht: 0,8 kg / Herstellergarantie: 2 Jahre /

11 Kommentare

Immer noch kein Kommentar zu dem NAS? Lohnt es sich denn?
War am überlegen es für meinen Vater zu besorgen.

2x2 TB= 4TB = zu klein... @quixony kommt immer drauf an was Dein Vater damit machen will.

Die Meinungen bei Amazon sind schon sehr gespalten... Dass das Ding beim Schreiben lahm ist, kann man ja bei dem Preis akzeptieren; aber dass da irgendwelche Prozesse vagabundieren, die das ganze unerträglich lahm machen und sich nicht ohne Weiteres abschalten lassen, stimmt mich vorsichtig,

Liest hier jemand mit, der das NAS im Einsatz hat? Ich brauche den ganzen Cloud- und Multimedia-Schnickschnack nicht, sondern will das Ding für Backups nutzen, geht das einigermaßen?

Hi,

ist es damit möglich MKV Datein über 4 GB über den neuen Media Player der PS4 abzuspielen ?

higs

Die Meinungen bei Amazon sind schon sehr gespalten... Dass das Ding beim Schreiben lahm ist, kann man ja bei dem Preis akzeptieren; aber dass da irgendwelche Prozesse vagabundieren, die das ganze unerträglich lahm machen und sich nicht ohne Weiteres abschalten lassen, stimmt mich vorsichtig, Liest hier jemand mit, der das NAS im Einsatz hat? Ich brauche den ganzen Cloud- und Multimedia-Schnickschnack nicht, sondern will das Ding für Backups nutzen, geht das einigermaßen?



Benutze das NAS. Ist in der Tat nicht besonders schnell, was aber in erster Linie an den Übertragungswegen (wlan) liegt.
Habe aber zumindest meine gesamte 256gb Festplatte draufkopiert ohne an Alter zu sterben.
Die Backupsoftware von WD machte erst einen guten Eindruck, war dann aber wirklich viel zu langsam.
Gibt aber kostenlose Alternativen die funktionieren.
Die interne Software funktioniert aber gut (lasse zeitlich gesteuert die Backups von der einen Platte auf die andere spielen).
An sonsten nutze ich es nicht so ausgiebig.
Nutzung als Netzwerklaufwerk funktioniert problemlos. Ebenso Streaming mit nem Sony Fernseher.
Auch zugriff über das Internet klappt (auch eher langsam, aber um nen paar Fotos auf dem Handy anzuschauen reicht es).
Die iOS App gefällt mir auch.

Edit: bezahlt hatte ich damals 279€ bei Amazon.es. Von mir gibts also ein Hot.

Worin besteht der Unterschied zur Wd mycloud ? Also ausser das es nur eine platte ist und man nix auswechseln kann ? m.cyberport.de/p/W…00Y

JakeeYTV

Worin besteht der Unterschied zur Wd mycloud ? Also ausser das es nur eine platte ist und man nix auswechseln kann ? https://m.cyberport.de/p/WD-My-Cloud-2TB-NAS-weiss-mit-USB3.0-Gigabit-LAN/3F10-00Y


Schau mal hier:
wdc.com/wdp…pdf

Ich hatte mir das Ding zugelegt in der Hoffnung, damit die Dropbox ablösen zu können. Weit gefehlt, ich bin maßlos enttäuscht.
Ohne zusätzliche Software (und selbst da habe ich nach einem Tag herumprobieren keine zufriedenstellende Lösung gefunden) kann man nicht automatisch Ordner auf mehrere Computer synchronisieren, sobald Änderungen vorgenommen werden (so wie bei Dropbox eben). Das Einbinden als Netzwerklaufwerk klappt natürlich nur im WLAN. Zugriff von außerhalb des Netzwerks ist entweder nur durch zusätzlichen Aufwand wie Einrichten eines FTP Servers oder eben über die My Cloud Software möglich. Diese muss dann aber zwangsweise installiert werden. Also nix mit mal eben schnell bei den Eltern am PC über ein simples Web-Interface auf die Daten zugreifen. In der Software lassen sich dann nicht mal mehrere Dateien gleichzeitig anwählen, so wie man das aus dem Explorer kennt. Will man also 5 bestimmte Filme aus einem Ordner mit 400 Dateien herunterladen, dann muss man das über die Software tatsächlich nacheinander machen.

Ich bin mir sicher die technisch versierteren Leute hier haben damit kein Problem und sich das Ding nach ihren Bedürfnissen problemlos eingerichtet. Ich wollte einfach eine simple Plug-In Cloud Variante, bei der meine Daten nicht im Silicon Valley sondern bei mir daheim liegen. Und das ist es schlicht und ergreifend nicht. Ich muss sagen ich fühle mich etwas verarscht weil das Gefühlt so suggeriert wurde, dass es eine genauso simple Cloud-Lösung wie Dropbox ist bei der man einfach die WD Anwendung installiert und dann eben ein Ordner automatisch synchronisiert wird - in beide Richtungen. Und das funktioniert einfach so in der Form schlicht nicht. Enttäuschend.

Was tatsächlich sehr gut funktioniert ist das Streamen über den Fernseher und die Mobile App.

Vielleicht kenne ich mich auch einfach zu wenig aus, aber zumindest ist es bisher nicht das, was ich mir erhofft hatte.
Wenn jemand brauchbare Tipps hat, immer gerne her damit.




MeinHV

Hi, ist es damit möglich MKV Datein über 4 GB über den neuen Media Player der PS4 abzuspielen ?




Natürlich nicht. Denn Sony &Microsoft wissen ganz genau wofür diese Container meist genutzt werden. Wäre ins eigene Fleisch schneiden.

Wenn du alle erdenklichen Formate abspielen möchtest einfach Raspberry Pi mit Raspbmc... oder halt Medienserver mit XBMC

Moderator

Jetzt zum gleichen Preis in den Blitzangeboten auf Amazon: amazon.de/gp/…MNG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text