Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
NBB-Wochenangebote: z.B. ASUS RT-AC68U Router - 89,90€ | ASUS MG279Q (27", IPS, WQHD, 144Hz) - 374€ | Arctic Freezer 34 eSports grau - 25€
1430° Abgelaufen

NBB-Wochenangebote: z.B. ASUS RT-AC68U Router - 89,90€ | ASUS MG279Q (27", IPS, WQHD, 144Hz) - 374€ | Arctic Freezer 34 eSports grau - 25€

89,90€125€-28% Kostenlos Kostenlosnotebooksbilliger.de Angebote
Redakteur/in93
Redakteur/in
aktualisiert 31. Mai (eingestellt 22. Mai)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Letzter Tag der Wochenangebote!
Herzlich willkommen in der neuen Woche!

Wie immer leiten wir den Montag mit einem Schwung frischer Angebote aus dem Hause NBB ein, die ich mir im Vorfeld zur Brust genommen und auf potentielle Highlights untersucht habe. Herausgekommen sind dieses Mal sechs Produkte, aber natürlich gibt es hinter dem Deal-Link noch mehr. Schaut also gerne selbst einmal das komplette Sortiment durch.

Xiaomi Mi Power Bank 3 für 19,98€ statt 25,05€

1590751.jpg
  • Kapazität 10.000 mAh
  • Input (USB-C/Micro-USB) 5V 3A / 9A 2A / 12V 1,2A
  • Output max. 18 W
  • 2x USB-A 5V 2,4A / 9V 2A / 12V 1,5A
  • USB-C 5V 3A / 9V 2A / 12V 1,5A

Arctic Freezer 34 eSports grauCPU-Kühler für 24,98€ statt 34,98€

1590751.jpg
  • Bauart Tower-Kühler
  • Abmessungen 124x157x88mm (BxHxT)
  • Lüfter 1x 120x120x25mm, 200-2100rpm, 117m³/h, 35dB(A)
  • Gewicht 627g
  • Anschluss 4-Pin PWM
  • Sockel 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 2011, 2011-3, 2066, AM4
  • TDP-Klassifizierung 200W
  • Besonderheiten 4 Heatpipes (6mm), Heatpipe-Direct-Touch
  • Herstellergarantie zehn Jahre

Microsoft Arc Mouse / Maus schwarz für 54,98€ statt 64,65€

1590751.jpg
  • Bedienung beidhändig
  • Tasten Touch
  • Scrollrad Touchscroll (via Touchpad)
  • Abtastung LED-blau
  • Sensor Microsoft BlueTrack
  • Verbindung kabellos (Bluetooth)
  • Stromversorgung 2x AAA
  • Abmessungen (BxHxT) 55x14x131mm
  • Angenähertes Volumen 26cm³ (angenäherte Form)
  • Gewicht 82g
  • Farbe schwarz
  • Besonderheiten falt-/drehbar

ASUS RT-AC68U Router für 89,90€ statt 125€
  • Amazon (4.2 Sterne)

1590751.jpg
  • WAN 1x 1000Base-T
  • LAN 4x 1000Base-T
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Wi-Fi 5), simultan
  • Übertragungsrate 600Mbps (2.4GHz), 1300Mbps (5GHz)
  • Sicherheit 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
  • Antennen 3x extern (abnehmbar)
  • Anschlüsse 1x USB 3.0, 1x USB 2.0
  • Leistungsaufnahme keine Angabe (Betrieb)
  • Abmessungen 220x160x83.3mm
  • Besonderheiten IPv6, VPN passthrough (IPSec/PPTP/L2TP), unterstützt Mobilfunkmodems (3G/4G), DD-WRT, OpenWRT, Mesh (gemeinsames Band)
  • Herstellergarantie drei Jahre
  • Hinweis Open-/DD-WRT nur für bestimmte Revisionen verfügbar, bitte weiterführende Links beachten!

MSI Optix MAG272 Monitor für 244€ statt 289€

1590751.jpg
  • Diagonale 27"/68.6cm
  • Auflösung 1920x1080, 16:9, 82dpi
  • Helligkeit 300cd/m²
  • Kontrast 3.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch)
  • Reaktionszeit keine Angabe (GtG), 1ms (MPRT)
  • Blickwinkel 178°/178°
  • Panel VA
  • Form gerade
  • Beschichtung matt (non-glare)
  • Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
  • Farbtiefe 10bit (1.07 Mrd. Farben)
  • FRC unbekannt
  • Farbraum 122% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), 96% (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
  • Bildwiederholfrequenz 165Hz
  • Variable Synchronisierung Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium (48-165Hz via DisplayPort, 48-165Hz via HDMI, mit LFC-Support, mit HDR)
  • Signalfrequenz 30-160kHz (horizontal), 60-165Hz (vertikal)
  • Anschlüsse 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.2, 1x USB-C mit DisplayPort 1.2
  • USB-Hub Out 2x USB-A 2.0
  • USB-Hub In 1x USB-B 2.0
  • Audio 1x Line-Out
  • Ergonomie N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +20°/-5° (Neigung)
  • Farbe schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz (Standfuß)
  • VESA 100x100 (belegt)
  • Leistungsaufnahme keine Angabe (maximal), 31W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.5W (Standby)
  • Jahresverbrauch 45.26kWh
  • Energieeffizienzklasse B
  • Stromversorgung AC-In
  • Screen-to-Body-Ratio keine Angabe (berechnet)
  • Abmessungen (BxHxT) 615x451x225mm (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß)
  • Gewicht 4.20kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß)
  • Besonderheiten Slim Bezel, mechanische Tasten mit Steuerkreuz, Sicherheitsschloss (Kensington)
  • Herstellergarantie zwei Jahre (Pickup&Return)

ASUS MG279Q Monitor für 373,99€ statt 461€

1590751.jpg
  • Diagonale 27"/68.6cm
  • Auflösung 2560x1440, 16:9, 109dpi
  • Helligkeit 350cd/m²
  • Kontrast 1.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch)
  • Reaktionszeit 4ms (GtG), keine Angabe (MPRT)
  • Blickwinkel 178°/178°
  • Panel IPS (AHVA)
  • Form gerade
  • Beschichtung matt (non-glare)
  • Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
  • Farbtiefe 8bit (16.8 Mio. Farben)
  • FRC unbekannt
  • Farbraum 100% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
  • Bildwiederholfrequenz 144Hz
  • Variable Synchronisierung Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium (35-90Hz via DisplayPort, mit LFC-Support, ohne HDR)
  • Signalfrequenz 51.2-221.97kHz (horizontal), 35-144Hz (vertikal)
  • Anschlüsse 2x HDMI 1.4 (MHL), 1x DisplayPort 1.2, 1x Mini DisplayPort 1.2
  • USB-Hub Out 2x USB-A 3.0
  • USB-Hub In 1x USB-B 3.0
  • Audio Lautsprecher (2x 2W), 1x Line-Out
  • Ergonomie 150mm (Höhe), 90° (Pivot), ±60° (Drehung), +20°/-5° (Neigung)
  • Farbe schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz (Standfuß)
  • VESA 100x100 (belegt)
  • Leistungsaufnahme keine Angabe (maximal), 40W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.5W (Standby)
  • Jahresverbrauch 58.40kWh
  • Energieeffizienzklasse B
  • Stromversorgung AC-In
  • Screen-to-Body-Ratio 87.4% (berechnet)
  • Abmessungen (BxHxT) 625x559x238mm (mit Standfuß), 625x368x63mm (ohne Standfuß)
  • Gewicht 7.30kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß)
  • Besonderheiten mechanische Tasten mit Steuerkreuz, Sicherheitsschloss (Kensington)
  • Herstellergarantie drei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Für alle die sich Fragen ob so ein ASUS Router besser ist als herkömmliche Fritzboxen etc.:

Auf Basis des 802.11 Standards gibt es viele Technologien die in diesem Gerät zum Einsatz kommen (können), 1300 Mbit/s ist unter normalen Umständen mit normalen Geräten nicht möglich. Um auf eine entsprechende Datenrate zu kommen, müsste ich an einem Gerät eine 3x3:3 Antenne haben (3 Empfänger, 3 Sender, 3 gleichzeitige Streams), die gängigen Geräte (iPhones, Samsung Galaxys, Notebooks mit Intel WLAN Karten) haben aber meist nur 1x1:1 oder 2x2:2. Weiterhin sind 50% der Bandbreite schon durch den Management und Control Traffic belegt, bei einer Datenrate von 1300 Mbit/s bleiben also nur noch 650 Mbit/s über um eure Daten zu übertragen.

Jetzt fragt Ihr euch wofür brauche ich denn die anderen 50%? Ganz einfach, WLAN ist ein Halb-Duplex Medium, das bedeutet es kann (wie beim gängigen Familienessen) immer nur einer reden und die anderen kauen zu. Es gibt Mechanismen (CSMA/CA, für die Interessierten unter euch) die dazu da sind zu regeln wer wann etwas übertragen darf und weil es in der Luft aktuell keine Möglichkeit gibt eine Kollision zu erkennen und zu verhindern muss nach jedem erfolgreich empfangenen Paket eine Bestätigung an den Sender zurückgeschickt werden. Dann kommen noch weitere Dinge wie Beacons, Retransmissions usw. dazu und schon seid Ihr auch mal gut und gerne unter den erwarteten 50%

Weitere Faktoren die die Bandbreite einschränken sind z.B. der Signalrauschabstand (Viele Nachbarn mit WLAN in der Umgebung = Geringer SNR = Weniger Möglichkeiten für bessere Modulationsverfahren), Guard Interval (Alte Geräte im Einsatz = hoher Guard Interval = Längere Zeit bis Pakete übertragen werden dürfen) und die verwendete Kanalbreite (20,40,80,80+80,160 MHz - je größer die Kanalbreite desto höher die Bandbreite ABER desto höhere Wahrscheinlichkeit auf Probleme mit dem Nachbar WLAN und Interferenzen - wegen Kanaldoppelbelegung).

Auf Basis meiner persönlichen Erfahrungen (Bediene das Thema WLAN im Businessbereich seit 10 Jahren) kann ich euch sagen wenn Ihr die entsprechende Kanalbreite konfiguriert (160 MHz) werdet Ihr in einem Mehrfamilienhaus nicht glücklich, es kommt zu haufenweise Intereferenzen (die sorgen dafür dass eure Pakete nicht dort ankommen wo Ihr wollt - somit Latenzen und Jitter, gerade beim Gaming nervig), weil Ihr damit einfach nur noch 2-3 Kanäle habt die euch für die Übertragung zur Verfügung stehen, euer Nachbar hat dann auch das Ganze auf 160 MHz konfiguriert, benutzt dabei dieselben Kanäle und Ihr stört euch gegenseitig.

Die ganzen Konfigurationen (Kanalbreite oder Transmit Beamforming - bei ASUS AIRadio) kann eine herkömmliche 7490 oder 7590 auch. Weiterhin werben Sie mit extra Reichweite, hier in der EU sind wir auf 100 mW Sendeleistung im 2,4 und 5,0 GHz Frequenzbereich beschränkt, das sind die beiden Frequenzbänder auf dem das Thema WLAN aufsetzt. Wenn Ihr also euren WLAN Router aufdreht, dann hat der eine höhere Reichweite im Sinne von "OK, bin ich halt ein Kleinkrimineller weil ich das Frequenzband mit 150 mW benutze anstatt mit 100", Ihr müsst dabei aber auch beachten, dass die Geräte nicht nur von dem Router erreicht werden, sondern die Geräte auch den Router erreichen müssen. In einem iPhone oder einem Notebook kann man nicht ohne weiteres die Sendeleistung erhöhen, was Ihr euch dann schafft ist, dass das Gerät zwar mit dem WLAN verbunden bleibt, es jedoch keine Pakete ins Internet übertragen kann, weil es ja nicht bis zum Router kommt.

Wenn Ich also den Begriff "Gaming Router" oder "1900 Mbit/s WLAN Router" lese, muss ich nur daran denken wie dieses Unternehmen versucht mit "nichts" mehr Profit mit unwissenden Leuten zu machen und kann euch nur davor warnen wenn Ihr bereits einen aktuellen Router im Einsatz habt.

TLDR: Wenn Ihr eine Fritzbox habt, gewinnt Ihr durch den Kauf dieser "Gaming"-Router nichts, auch nicht beim Zocken, es setzt alles auf demselben Standard auf.

Sorry das schrie so aus mir...
Freezer 34
93 Kommentare
Freezer 34
Wie ist die MSI Optix MAG272 Monitor?
Leider nichts für mich dabei aber hot für die Pünktlichkeit
router liefertermin: unbekannt
Der Freezer 34 wird auf jeden Fall interessant, wenn Amazon mitzieht Der Asus Monitor sieht auch sehr interessant aus und ist absoluter Bestpreis für das Teil, obwohl sich derzeit der Aufpreis zum LG wohl mehr lohnt....

Auch das Medion Notebook ist diese Woche gar nicht schlecht, dank 14" IPS und vorinstalliertem Windows 10: notebooksbilliger.de/med…633 (könnte man eventuell noch mit in den Deal aufnehmen)
Wow, der MG279Q ist irgendwie nicht tot zu kriegen, selbst nach mehr als 5 Jahren auf dem Markt.
MarzoK25.05.2020 00:24

Der Freezer 34 wird auf jeden Fall interessant, wenn Amazon mitzieht Der Freezer 34 wird auf jeden Fall interessant, wenn Amazon mitzieht Der Asus Monitor sieht auch sehr interessant aus und ist absoluter Bestpreis für das Teil, obwohl sich derzeit der Aufpreis zum LG wohl mehr lohnt....Auch das Medion Notebook ist diese Woche gar nicht schlecht, dank 14" IPS und vorinstalliertem Windows 10: https://www.notebooksbilliger.de/medion+akoya+e14301+659633 (könnte man eventuell noch mit in den Deal aufnehmen)


Das ist noch ziemlich neu und nun erstmals reduziert, da geht noch was.

Außerdem hat es keine 10% Ersparnis.
Bearbeitet von: "Barney" 25. Mai
Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs sagen?
Habe gelesen die Auflagefläche ist zu klein und soll deswegen ungeeignet sein..
Takumoto25.05.2020 08:13

Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs …Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs sagen? Habe gelesen die Auflagefläche ist zu klein und soll deswegen ungeeignet sein..


Ich hatte den Vorgänger Freezer 33 mit gleicher, kleiner Auflagefläche schon auf Ryzen 1000, 2000 und mindestens den 3000ern mit einem CPU-die im Einsatz (ich meine auf dem 3900er mit zwei dies hab ich ihn nicht ausprobiert, ist aber schon ein halbes Jahr her) und die Kühlleistung war einwandfrei.
Takumoto25.05.2020 08:13

Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs …Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs sagen? Habe gelesen die Auflagefläche ist zu klein und soll deswegen ungeeignet sein..


Ich hab den auf meinem R5 1600X drauf. Stock
Idle im Schnitt so 32-35°C, teilweise die üblichen 10°C Temp-Sprünge. ca 800RPM imho nicht hörbar im offenen Coolermaster Q300L.
Last/Gaming eigentlich immer um maximal 55°C bei FH4 oder Witcher 3 mit ca. 1300RPM. Dabei ebenso nicht wirklich hörbar, aber da drehen dann auch die anderen 4 Gehäuselüfter und Graka ordentlich hoch.
Hot für den Freezer 34!
Suche schon länger einen gaming Monitor. Gibt's bessere Alternativen zum Asus MG279Q oder soll ich jetzt zuschlagen?
Nice openwrt
Proesterchen25.05.2020 00:43

Wow, der MG279Q ist irgendwie nicht tot zu kriegen, selbst nach mehr als 5 …Wow, der MG279Q ist irgendwie nicht tot zu kriegen, selbst nach mehr als 5 Jahren auf dem Markt.


Na und?
mal eine Frage an die Spezis! Was für ein Modem nutzt/empfehlt ihr vor so einen Router?
Ich kann den Router nicht in den Warenkorb legen
VlaD125.05.2020 10:48

Suche schon länger einen gaming Monitor. Gibt's bessere Alternativen zum …Suche schon länger einen gaming Monitor. Gibt's bessere Alternativen zum Asus MG279Q oder soll ich jetzt zuschlagen?


Bin auch am überlegen, habe die Rezension bei Prad gelesen und die klingt allemal positiv: prad.de/tes…/8/

Warte sonst die ganze Zeit auf den Acer Nitro XV272up, wobei mir dieser auch als sehr gutes Angebot scheint.
phigoone25.05.2020 12:40

Fraglich nur, ob der auf nen 3600 passt. Dieses Internet ist sich uneinig.


Passen tut er. Nur ist ein Die vom 3600 aus der Mitte verschoben. Das kann durch die kleinere Auflagefläche in Problem sein, muss es aber nicht.
Bearbeitet von: "InternetExplorer.exe" 25. Mai
Takumoto25.05.2020 08:13

Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs …Kann jemand etwas zu den Temperaturen des Freezer 34 esport bei Ryzen CPUs sagen? Habe gelesen die Auflagefläche ist zu klein und soll deswegen ungeeignet sein..



Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer kühl zu halten. 8 Kerne auf dem kleinen Core-Die produzieren dann doch eine Menge Wärme auf kleinem Raum, sodass ich nach dem Umstieg vom 14 nm Skylake-i5 erstmal arg ernüchtert war. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass meine CPU bei Volllast nicht unter 60°C bleiben kann. Von welchem Ryzen reden wir denn?
Schmuppes25.05.2020 12:42

Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer …Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer kühl zu halten. 8 Kerne auf dem kleinen Core-Die produzieren dann doch eine Menge Wärme auf kleinem Raum, sodass ich nach dem Umstieg vom 14 nm Skylake-i5 erstmal arg ernüchtert war. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass meine CPU bei Volllast nicht unter 60°C bleiben kann. Von welchem Ryzen reden wir denn?


Red doch Mal über den 3600.
Bei der Arc Mouse ist Amazon nachgezogen; auch 49,99 €, aber mit kostenlosem Versand.
Wie kann ein Farbraum zu 122% abgedeckt sein?
Ich bin ja kein Mathe-Profi aber...
HexHecker25.05.2020 13:06

Wie kann ein Farbraum zu 122% abgedeckt sein?Ich bin ja kein Mathe-Profi …Wie kann ein Farbraum zu 122% abgedeckt sein?Ich bin ja kein Mathe-Profi aber...


Indem der Monitor mehr Farben darstellen kann als der Farbraum spezifiziert.
HexHecker25.05.2020 13:06

Wie kann ein Farbraum zu 122% abgedeckt sein?Ich bin ja kein Mathe-Profi …Wie kann ein Farbraum zu 122% abgedeckt sein?Ich bin ja kein Mathe-Profi aber...


Vereinfachtes Beispiel:

Farbraum X umfasst 100 Farben, Monitor Y kann aber 122 Farben darstellen.
Lion2725.05.2020 00:04

Wie ist die MSI Optix MAG272 Monitor?


Ich habe das Teil nun 1 1/2 Jahre im Einsatz. Ist hervorragend und war für mich ein Riesengewinn nachdem ich davor mit 4K auf 60hz gespielt habe. Gerade für Ego-Shooter ist das ein großer Gaming-Vorteil mit so vielen Bildern pro Sekunde umgehen zu können. Bisher habe ich auch noch nie Clouding, Tearing etc. festgestellt.
phigoone25.05.2020 12:40

Fraglich nur, ob der auf nen 3600 passt. Dieses Internet ist sich uneinig.


Natürlich passt der, und mehr als ausreichend kühlt er obendrein.

Schau Dir mal den Wraith Stealth an, den AMD für den 3600 als ausreichend selbst in tropischen Tempertaturen befindet.
derSonnenbrillenmann25.05.2020 12:27

Na und?


Ich hätte mal mindestens erwartet, dass Asus ihn zwischenzeitlich durch eine Version mit besserer Elektronik ersetzt, um die Freesync-Limits zu erweitern.
topper_harley9325.05.2020 13:01

Ich habe das Teil nun 1 1/2 Jahre im Einsatz. Ist hervorragend und war für …Ich habe das Teil nun 1 1/2 Jahre im Einsatz. Ist hervorragend und war für mich ein Riesengewinn nachdem ich davor mit 4K auf 60hz gespielt habe. Gerade für Ego-Shooter ist das ein großer Gaming-Vorteil mit so vielen Bildern pro Sekunde umgehen zu können. Bisher habe ich auch noch nie Clouding, Tearing etc. festgestellt.


Ist sie in der höhe verstellbar?
Proesterchen25.05.2020 00:43

Wow, der MG279Q ist irgendwie nicht tot zu kriegen, selbst nach mehr als 5 …Wow, der MG279Q ist irgendwie nicht tot zu kriegen, selbst nach mehr als 5 Jahren auf dem Markt.


Was ist der Unterschied zum PG279Q?
mydiehlzer25.05.2020 13:30

Was ist der Unterschied zum PG279Q?


Der M hat Freesync (35-90Hz mit LFR), der P G-Sync (0-144Hz), sonst IIRC vergleichbar in Alter und Ausstattung.
Bearbeitet von: "Proesterchen" 25. Mai
Proesterchen25.05.2020 13:33

Der M hat Freesync (35-90Hz mit LFR), der P G-Sync (0-144Hz), sonst IIRC …Der M hat Freesync (35-90Hz mit LFR), der P G-Sync (0-144Hz), sonst IIRC vergleichbar in Alter und Ausstattung.


Vielen Dank!
Für alle die sich Fragen ob so ein ASUS Router besser ist als herkömmliche Fritzboxen etc.:

Auf Basis des 802.11 Standards gibt es viele Technologien die in diesem Gerät zum Einsatz kommen (können), 1300 Mbit/s ist unter normalen Umständen mit normalen Geräten nicht möglich. Um auf eine entsprechende Datenrate zu kommen, müsste ich an einem Gerät eine 3x3:3 Antenne haben (3 Empfänger, 3 Sender, 3 gleichzeitige Streams), die gängigen Geräte (iPhones, Samsung Galaxys, Notebooks mit Intel WLAN Karten) haben aber meist nur 1x1:1 oder 2x2:2. Weiterhin sind 50% der Bandbreite schon durch den Management und Control Traffic belegt, bei einer Datenrate von 1300 Mbit/s bleiben also nur noch 650 Mbit/s über um eure Daten zu übertragen.

Jetzt fragt Ihr euch wofür brauche ich denn die anderen 50%? Ganz einfach, WLAN ist ein Halb-Duplex Medium, das bedeutet es kann (wie beim gängigen Familienessen) immer nur einer reden und die anderen kauen zu. Es gibt Mechanismen (CSMA/CA, für die Interessierten unter euch) die dazu da sind zu regeln wer wann etwas übertragen darf und weil es in der Luft aktuell keine Möglichkeit gibt eine Kollision zu erkennen und zu verhindern muss nach jedem erfolgreich empfangenen Paket eine Bestätigung an den Sender zurückgeschickt werden. Dann kommen noch weitere Dinge wie Beacons, Retransmissions usw. dazu und schon seid Ihr auch mal gut und gerne unter den erwarteten 50%

Weitere Faktoren die die Bandbreite einschränken sind z.B. der Signalrauschabstand (Viele Nachbarn mit WLAN in der Umgebung = Geringer SNR = Weniger Möglichkeiten für bessere Modulationsverfahren), Guard Interval (Alte Geräte im Einsatz = hoher Guard Interval = Längere Zeit bis Pakete übertragen werden dürfen) und die verwendete Kanalbreite (20,40,80,80+80,160 MHz - je größer die Kanalbreite desto höher die Bandbreite ABER desto höhere Wahrscheinlichkeit auf Probleme mit dem Nachbar WLAN und Interferenzen - wegen Kanaldoppelbelegung).

Auf Basis meiner persönlichen Erfahrungen (Bediene das Thema WLAN im Businessbereich seit 10 Jahren) kann ich euch sagen wenn Ihr die entsprechende Kanalbreite konfiguriert (160 MHz) werdet Ihr in einem Mehrfamilienhaus nicht glücklich, es kommt zu haufenweise Intereferenzen (die sorgen dafür dass eure Pakete nicht dort ankommen wo Ihr wollt - somit Latenzen und Jitter, gerade beim Gaming nervig), weil Ihr damit einfach nur noch 2-3 Kanäle habt die euch für die Übertragung zur Verfügung stehen, euer Nachbar hat dann auch das Ganze auf 160 MHz konfiguriert, benutzt dabei dieselben Kanäle und Ihr stört euch gegenseitig.

Die ganzen Konfigurationen (Kanalbreite oder Transmit Beamforming - bei ASUS AIRadio) kann eine herkömmliche 7490 oder 7590 auch. Weiterhin werben Sie mit extra Reichweite, hier in der EU sind wir auf 100 mW Sendeleistung im 2,4 und 5,0 GHz Frequenzbereich beschränkt, das sind die beiden Frequenzbänder auf dem das Thema WLAN aufsetzt. Wenn Ihr also euren WLAN Router aufdreht, dann hat der eine höhere Reichweite im Sinne von "OK, bin ich halt ein Kleinkrimineller weil ich das Frequenzband mit 150 mW benutze anstatt mit 100", Ihr müsst dabei aber auch beachten, dass die Geräte nicht nur von dem Router erreicht werden, sondern die Geräte auch den Router erreichen müssen. In einem iPhone oder einem Notebook kann man nicht ohne weiteres die Sendeleistung erhöhen, was Ihr euch dann schafft ist, dass das Gerät zwar mit dem WLAN verbunden bleibt, es jedoch keine Pakete ins Internet übertragen kann, weil es ja nicht bis zum Router kommt.

Wenn Ich also den Begriff "Gaming Router" oder "1900 Mbit/s WLAN Router" lese, muss ich nur daran denken wie dieses Unternehmen versucht mit "nichts" mehr Profit mit unwissenden Leuten zu machen und kann euch nur davor warnen wenn Ihr bereits einen aktuellen Router im Einsatz habt.

TLDR: Wenn Ihr eine Fritzbox habt, gewinnt Ihr durch den Kauf dieser "Gaming"-Router nichts, auch nicht beim Zocken, es setzt alles auf demselben Standard auf.

Sorry das schrie so aus mir...
Schmuppes25.05.2020 12:42

Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer …Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer kühl zu halten. 8 Kerne auf dem kleinen Core-Die produzieren dann doch eine Menge Wärme auf kleinem Raum, sodass ich nach dem Umstieg vom 14 nm Skylake-i5 erstmal arg ernüchtert war. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass meine CPU bei Volllast nicht unter 60°C bleiben kann. Von welchem Ryzen reden wir denn?


Und was ist so schlimm daran?
SideEffect25.05.2020 14:15

Und was ist so schlimm daran?


Thermal throttling. Das sieht man nicht gerne, besonders wenn die CPU unter einem nicht ganz billigen Wasserkreislauf steckt.
Ist der Router besser als die fritzbox 7590?
den asus im dealtitel hatte ich u.a. auch mal zu hause stehen, das teil ist qualitativ dreck und das modell war keine ausnahme.
Schmuppes25.05.2020 14:20

Thermal throttling. Das sieht man nicht gerne, besonders wenn die CPU …Thermal throttling. Das sieht man nicht gerne, besonders wenn die CPU unter einem nicht ganz billigen Wasserkreislauf steckt.


Es gibt kein Thermal Throttling bei Lasttemperaturen von 60°C.
Proesterchen25.05.2020 14:48

Es gibt kein Thermal Throttling bei Lasttemperaturen von 60°C.


Richtig.
Schmuppes25.05.2020 12:42

Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer …Ich habe einen Ryzen 7 3700X und das Ding ist auch unter Wasser schwer kühl zu halten. 8 Kerne auf dem kleinen Core-Die produzieren dann doch eine Menge Wärme auf kleinem Raum, sodass ich nach dem Umstieg vom 14 nm Skylake-i5 erstmal arg ernüchtert war. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, dass meine CPU bei Volllast nicht unter 60°C bleiben kann. Von welchem Ryzen reden wir denn?


phigoone25.05.2020 12:43

Red doch Mal über den 3600.


Exakt der!

Bekannterweise ist zen 2 ja etwas hitzköpfig mit etwas weniger Spannung sollte das Ganze dann aber bei angenehmer Lautstärke funktionieren hoffe ich.

Außerdem hat man da aktuell kaum Alternativen in dem Preisbereich und der Freezer 34 ist dabei mit Abstand der ansprechendste von der Kühlleistung und Lautstärke sowie Optik.

..Meiner bescheidenen Meinung nach.

Zusätzlich finde ich es gut nebenbei noch mit meinem Kauf den deutschen Markt zu stärken

Überrascht euch jetzt wahrscheinlich weniger aber den Kühler habe ich übrigens bestellt

Sehr geil und mal wieder Glück gehabt hier in der Community rumzuhausen!
Hatte schon Angst vor der Übergangslösung „Jet Engine“ names Wraith Stealth

Vielen Dank an @Proesterchen , @horsti255 und @Schmuppes für euere Erfahrungsberichte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text