281°
ABGELAUFEN
[nbb] Z-Wave Smart Home 4in1 Sensor PST02-1A, Z-Wave Plus (Tür, Bewegung, Helligkeit, Temperatur)
[nbb] Z-Wave Smart Home 4in1 Sensor PST02-1A, Z-Wave Plus (Tür, Bewegung, Helligkeit, Temperatur)
ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[nbb] Z-Wave Smart Home 4in1 Sensor PST02-1A, Z-Wave Plus (Tür, Bewegung, Helligkeit, Temperatur)

Preis:Preis:Preis:29€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 49,35 €
Ersparnis über 40%

Aus meiner Sicht der beste Z-Wave Multisensor... habe selbst 11 Stück unter openhab im Einsatz ... der Preis ist einfach nur genial.

Z-Wave Smart Home 4in1 Sensor PST02-1A, Z-Wave Plus (Tür, Bewegung, Helligkeit, Temperatur)
Der Multisensor vereint 4 Sensoren in einem Gerät. Er besteht aus einem Tür-/ Fenstersensor, einem Bewegungs-, Licht- und Temperatursensor. Auf diese Weise eignet sich der PST02-1A perfekt für Sicherheitsanwendungen und andere Automatisierungs-Szenarien, wie Licht- oder Temperatursteuerung. Das Produkt besteht aus zwei Elementen - einem Detektor und einem Magnet - von welchen der Magnet auf dem beweglichen Teil des Fensters oder der Tür und der andere Teil auf dem Rahmen angebracht wird. Wenn das Gerät von einem Controller in eine besonders gesicherte Umgebung inkludiert wird, akzeptiert es nur noch entsprechend der Sicherheitskommandoklasse definierte besonders sichere Befehle und sendet Informationen zum Controller ebenfalls besonders gesichert.

Der PST02-1A Z-Wave Plus 4in1 Sensor ist mit vier Sensoren ausgestattet:
1. Tür-/Fenstersensor
2. Bewegungsmelder
3. Temperatur
4. Lichtsensor

Der Sensor besteht aus zwei Elementen - einem Detektor und einem Magnet - von welchen der Magnet auf dem beweglichen Teil des Fensters oder der Tür und der andere Teil auf dem Rahmen angebracht wird. Wenn sich Tür oder Fenster öffnet, bewegt sich das Magnetfeld und damit schlägt der Detektor an und generiert einen Alarm-Zustand, solange das System scharf ist. Wenn sich eine Person im Sichtfeld befindet oder sich durch dieses bewegt, wird ein Funksignal abgegeben um einen Alarmzustand zu signalisieren um damit Einbrecher abzuschrecken.
Wenn die Nacht hereinbricht, ist die Lichtstärke der Umgebung geringer als der Standardwert. Wenn sich jetzt eine Person durch das Sichtfeld des Sensors bewegt, wird ein Funksignal übertragen um die verbundenen Lampen anzuschalten um für bessere Beleuchtung zu sorgen.
Jedes Mal wenn der PIR Sensor auslöst, sendet der Sensor auch Temperatur und Helligkeitswerte.

19 Kommentare

gibt es von xiaomi glaub ich und günstiger

Verfasser

Ridivor 1 m

gibt es von xiaomi glaub ich und günstiger


"glaub ich" finde ich super ...


Ridivor 7 m

gibt es von xiaomi glaub ich und günstiger

Die Dinger von Xiaomi sind gut, aber eben reine Bewegungssensoren und vor allem nicht standardkonform, also nur mit deren Bridge (und mit SmartThings) zu verwenden.

Vom Foto her dachte ich, dass ist ein OB mit WLAN.

Wie lange hält die Batterie ?
Kann man den nur als Bewegungsmelder nutzen

Hat den zufällig jemand zusammen mit IO von Somfy im Einsatz? Würde mich interessieren, ob dabei alle Funktionen genutzt werden können.

Dr-Bashirvor 2 h, 29 m

Vom Foto her dachte ich, dass ist ein OB mit WLAN.



Es ist doch allgemein bekannt, dass es OB'S nur in der LAN-Ausführung gibt!
Also mit Kabel....

wie funktioniert das mit openhab und was kann man da alles machen? habt ihr ein paar links? danke!

ds1vor 48 m

wie funktioniert das mit openhab und was kann man da alles machen? habt …wie funktioniert das mit openhab und was kann man da alles machen? habt ihr ein paar links? danke!



das (und noch vieles mehr) funktioniert sehr gut mit openhab! Habe mittlerweile (unter anderem) mehrere Sensoren, eine Wetterstation, Beamer, Heimkinoverstärker, Alarmanlage, etc.etc. darüber laufen.

openhab.org/

kannst dich hier auch reinlesen
openhabdoc.readthedocs.io/de/…st/

hier ist ein sehr gutes "Beispiel"-Haus
intranet-der-dinge.de/sma…ome

Bearbeitet von: "Axxxel150" 10. Apr

Axxxel150vor 9 m

das (und noch vieles mehr) funktioniert sehr gut mit openhab! Habe …das (und noch vieles mehr) funktioniert sehr gut mit openhab! Habe mittlerweile (unter anderem) mehrere Sensoren, eine Wetterstation, Beamer, Heimkinoverstärker, Alarmanlage, etc.etc. darüber laufen.https://www.openhab.org/kannst dich hier auch reinlesenhttps://openhabdoc.readthedocs.io/de/latest/hier ist ein sehr gutes "Beispiel"-Haushttp://www.intranet-der-dinge.de/smarthome



Wie hast du den Beamer eingebunden?
Welche Alarmfunktionen verwendest du mit ZWave?

T4mpvor 6 m

Wie hast du den Beamer eingebunden?Welche Alarmfunktionen verwendest du …Wie hast du den Beamer eingebunden?Welche Alarmfunktionen verwendest du mit ZWave?



Beamer ist ein BENQ. Er hat keinen LAN-Anschluss, so musste ich mir erst einen Serial-To-RJ45 Adapter kaufen (ca. 10-15 EUR) und das entsprechende Binding dazu.

Alarm wird durch die Tür-/Fenstersensoren getriggert und an einer Z-Wave Sirene ausgegeben.

Das schöne an Openhab ist ja, dass man alles mögliche einbinden kann, Bindings vorausgesetzt, und nicht auf einen bestimmten Standart fixiert ist.
Läuft bei mir seit ca. 2 Jahren problemlos auf einer Windows Kiste, den Umzug auf nen Raspi überlege ich mir noch, es gab bisher aber keinen Grund dazu.

Es ist zwar schön soviele Senroren in einem Gerät zu haben, aber in manchen Szenarien ist das Witzlos. Nehmen wir mal an man hat ein Rollow davor. Dann kann man den Bewegungssensor vergessen (man hat ja den Türsensor schon drin) und die Temperaturmessung auch, da es gerade im Sommer viel heißer ist hinter einem Rollor oder Vorhang, als in der Wohnung.

Trotzdem ist der Preis sehr gut, da solche Türsensoren schon eine Stange Geld kosten. Noch mehr wenn man den Z-Wave Türsensor Stripe haben will. Schade, dass er einerseits so teuer ist und andereseits bei leerer Batterie entsorgt werden muss. Nur ist dieser wirklich unauffällig.

Man kann solche Sachen nicht nur mit OpenHAB gut gebrauchen. Ich nutze solche Sensoren zusammen mit FHEM. Nehmen wir an, dass bei offenen Fenstern die Heizungen ausgestellt werden sollen (oder Klimaanlagen), dass bei zu hellem Licht die Rollos heruntegelassen werden sollen (geht natürlich besser mit einem Aussensor, da man es sonst manuell hochkurbeln muss), usw.
Bearbeitet von: "saskir2" 10. Apr

Axxxel150vor 39 m

Beamer ist ein BENQ. Er hat keinen LAN-Anschluss, so musste ich mir erst …Beamer ist ein BENQ. Er hat keinen LAN-Anschluss, so musste ich mir erst einen Serial-To-RJ45 Adapter kaufen (ca. 10-15 EUR) und das entsprechende Binding dazu.Alarm wird durch die Tür-/Fenstersensoren getriggert und an einer Z-Wave Sirene ausgegeben.Das schöne an Openhab ist ja, dass man alles mögliche einbinden kann, Bindings vorausgesetzt, und nicht auf einen bestimmten Standart fixiert ist.Läuft bei mir seit ca. 2 Jahren problemlos auf einer Windows Kiste, den Umzug auf nen Raspi überlege ich mir noch, es gab bisher aber keinen Grund dazu.



Ich nutze einen der Openhab Konkurrenten, FHEM. Von daher sind mir die Vorteile eines offenen Systems durchaus bewusst
Ich wollte nur mal wissen was du so mit dem Beamer machst. Ich steuere diesen über das in FHEM integrierte Logitech Hub. Damit kann ich zumindest alle Fernbedienungsbefehle ausgeben.
Welche ZWave Sirene verwendest du denn?


PS: Deal ist sehr cool. Habe ich mir gleich mal bestellt.
Bearbeitet von: "T4mp" 10. Apr

wie gut ist den die Helligkeitserkennung?
die ist bei den meisten zwave bwm eher schlecht....

HOT und vielen Dank.

Wollte gerade in einen Fibaro-Door-Sensor zusätzlich reinbasteln...das kann ich mir jetzt sparen

T4mpvor 4 m

Ich nutze einen der Openhab Konkurrenten, FHEM. Von daher sind mir die …Ich nutze einen der Openhab Konkurrenten, FHEM. Von daher sind mir die Vorteile eines offenen Systems durchaus bewusst Ich wollte nur mal wissen was du so mit dem Beamer machst. Ich steuere diesen über das in FHEM integrierte Logitech Hub. Damit kann ich zumindest alle Fernbedienungsbefehle ausgeben.Welche ZWave Sirene verwendest du denn?PS: Deal ist sehr cool. Habe ich mir gleich mal bestellt.



Hab z.B. ein kleines Szenario: wenn ich "Kino gucken" aktiviere, geht automatisch der Beamer an, der AVR, das Licht wird runtergedimmt, etc.
den Beamer großartig steuern muss man ja im Betrieb nicht, aber man könnte . Außerdem zeigt er mit die gelaufenen Stunden der Lampe an.

Als Sirene habe ich die Philio/Zipato indoor
zipato.com/pro…ren

janwervor 11 h, 26 m

Die Dinger von Xiaomi sind gut, aber eben reine Bewegungssensoren und vor …Die Dinger von Xiaomi sind gut, aber eben reine Bewegungssensoren und vor allem nicht standardkonform, also nur mit deren Bridge (und mit SmartThings) zu verwenden.

​danke, war mir nicht mehr sicher.

Alle ausverkauft... und ich bin nicht ganz unschuldig daran. Danke für den Deal.

janwer10. Apr

Die Dinger von Xiaomi sind gut, aber eben reine Bewegungssensoren und vor …Die Dinger von Xiaomi sind gut, aber eben reine Bewegungssensoren und vor allem nicht standardkonform, also nur mit deren Bridge (und mit SmartThings) zu verwenden.

Lässt sich zumindest in domoticz einbinden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text