148°
ABGELAUFEN
[NBB.de Dealmachine] Lenovo ThinkPad T520 NW929GE

[NBB.de Dealmachine] Lenovo ThinkPad T520 NW929GE

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[NBB.de Dealmachine] Lenovo ThinkPad T520 NW929GE

Preis:Preis:Preis:579€
Zum DealZum DealZum Deal
Und schon wieder die Dealmachine:

Lenovo ThinkPad T520 NW929GE 424329G 39cm (15.6"), Intel Core i5-2520M, 320GB HDD, Win7Pro64


Notebook mit Intel® Core™ i5- 2520M 2x 2,50 GHz (TurboBoost bis zu 3.20 GHz)
4 GB RAM
320 GB Festplatte
DVD DL±RW/CDRW
Intel HD Graphics 3000
39 cm (15,6") 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT) mattes Display
Intel® Centrino® Advanced-N 6205 (2x2) AGN
Bluetooth
HD-Webcam
bis zu 7.7 Std. Akkulaufzeit
2.51 kg
ThinkVantage®
TrackPoint®
UltraNav™
ThinkLight™
3J VorOrt
Microsoft® Windows® 7 Professional (64 Bit)

Deal startet um 12:00 Uhr.
Verfügbar: 30 Stück.

24 Kommentare

+ qipu.de nicht vergessen, 5 Euro Cashback!

Kleine HDD und kein USB 3.0. -> daher cold!

Die Festplatte sollt man wohl eh gegen eine SSD tauschen und was an 320GB klein ist, dass musst du auch noch erklären. Du sollst doch nicht deine ganzen Film- und Musik-Sammlungen auf dem Gerät lagern.

Das Angebot ist gut, was mich stören würde ist die Auflösung bei 15". Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters.

Selbst Demopool-Geräte gibt es nicht zu diesem Preis.

für den Preis...hot!

Kaut Idealo 649€: Hot. Gutes Business Notebook, nur etwas lahm. Da hat Motti mit der SSD vollkommen recht.

r0mek

Kleine HDD und kein USB 3.0. -> daher cold!



Wenn man keine Ahnung hat...

Das ist ein Premium Business Gerät und nicht mal ansatzweise mit irgeneinem Consumerschrott vom MM oder so vergleichbar. Das ist ein Gerät der vierstelligen Liga, auch wenn es die Vorgängergeneration ist.

r0mek

Kleine HDD und kein USB 3.0. -> daher cold!



Naja das ist trotzdem ein legitimer Kritikpunkt, gerade bei einem Businessgerät finde ich USB 3.0 kaum verzichtbar. Meine Aussendienstler, die teilweise nichtmal einmal im Jahr am Stammsitz sind müssen irgendwo Backups ziehen, leider auf externen Festplatten und gerade da bringt das doch nen Vorteil.

@magewave - naja, im Businessbereich werden (zumindest in größeren Unternehmen) i.d.r. die Backups übers Netzwerk gemacht, da sollte Gigabit-LAN ausreichend schnell sein

bei dir ist es dann natürlich ein spezieller Fall...

Zum TIP mit der SSD: noch ein Adapter für UltraBAY2 dazu und 1TB Platte rein und ab geht die Luzi.

ExpressCard USB 3.0 gibts für ca 20€, ich vermisse allerdings an meinem ThinkPad keinen USB3.

Thinkpad T Serie = Autohot!

Sehr gutes Gerät, nicht mit den Plastikschrott von Asus, Acer und co. zu vergleichen!

und btw. laufen Linux Systeme problemlos drauf

Was die Businessgeräte noch vom Consumerbereich trennt ist der Dockingportanschluß. Das ist viel mehr wert als USB3.


Wo wir grad bei thinkpads sind. Meine Eltern gurken mit nem T43 rum, das langsam den Geist aufgibt und einfach zu langsam ist, selbst für SD-Videos. Könnt ihr ne Seite empfehlen, auf er es gute gebrauchte Geräte gibt? Um die 200 Euro halte ich für passend.

top preis!!!

@cappitto:

gebrauchte Lenovo T-Series für um 200€ wird wohl sehr schwierig werden. Nach meiner Erfahrung gehen T4xx/T5xx Geräte so für mind. 300€ über die Theke.

motti

Das Angebot ist gut, was mich stören würde ist die Auflösung bei 15". Aber das liegt wohl im Auge des Betrachters.



Eher "am" :-)

COLD! ... weil miese Auflösung für so ein Arbeitstier.

scooby345

COLD! ... weil miese Auflösung für so ein Arbeitstier.



Bei einer größeren Auflösung würde ich ihn sofort kaufen.

Und weg...

r0mek

Kleine HDD und kein USB 3.0. -> daher cold!



Auch USB 3.0 lässt sich angeblich nachrüsten über den Steckplatz. Fragt mich nicht wo ich das gelesen hatte. Aber findet sich per Google bestimmt wieder.

Und zur Festplatte kann man wirklich nur sagen, dass das Argument völlig aus der Luft gegriffen ist. Wenn du bereit bist dein Laufwerk in einem Thinkpad zu opfern, dann bekommt du da in einem passendem Rahmen auch eine SSD rein UND kannst die 320 GB belassen wo sie sind. Sprich SSD + 320 GB. Und auf dem Weg kannst du auch einen ordentlichen SSD Hersteller verwenden und nicht den billigen Mist, der bei Acer etc. ab Werk verbaut wird.
btw: Videos zum Einbau der SSD mit benannter Methode gibt es bei youtube!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text