Nest (2nd Gen) - Smarter Heizthermostat gerade für ~155€ @Amazon UK
163°Abgelaufen

Nest (2nd Gen) - Smarter Heizthermostat gerade für ~155€ @Amazon UK

Admin 37
Admin
eingestellt am 13. Apr 2016heiß seit 13. Apr 2016
Bin gerade auf dem Sprung, deswegen nur kurz. Nest (wurde vor einiger Zeit von Google gekauft) ist ja durch ihren smarten Heizthermostat bekannt geworden. Gibt es natürlich auch viel günstiger von anderen Anbietern, dann aber nicht mal annährend vergleichbar einfach zu bedienen und um einiges hässlicher (ist natürlich Geschmackssache).

Die Besonderheit ist die Software die eure Gewohnheiten lernt und nach einigen Tagen manuellen Einstellungen alles automatisch macht. Es merkt auch wann ihr zu Hause seid und wann nicht, um dann die Temp. dann auf die Wunschtemperatur zu senken.

Vergleichspreis ist etwas schwer, da er in Deutshcland nur selten verkauft wird, aber so um die ~250€ - das kostet er sonst eigentlich auch in UK

Info aus Amazon Rezension:
Ich habe die Installation von einem Fachmann durchführen lassen, dieser hat mir eine Information mitgegeben, die ich gerne hier weiter geben möchte. Wichtig für eine Installation dieses Thermostat ist, das der Bodenfühler der Fußbodenheizung dafür ausgelegt ist. Ansonsten kann die Heizung durch falscher Steuerung zerstört werden! Deshalb vorher unbedingt dies abklären.

37 Kommentare

Genau dieses Teil habe ich mir vor 15 Minuten bei YouTube angeguckt Ich fand es von der Bedienung her genial. Preis ist ebenfalls super!

Der admin lebt noch

Lieber tado kaufen!

mactron

Lieber tado kaufen!


250€ für ein Thermostat?

Lieber wibutler - Startup aus Münster...

benelli491

Lieber wibutler - Startup aus Münster...


Bin zwar Münsteraner, aber bei einem Thermostat würde ich nicht umbedingt auf ein keines Startup setzen, da ist der Aufwand zu groß.

Das mag ein Deal sein, wenn man unbedingt Nest kaufen will. Für die Anwendung ist das komplett überteuert. Wenn ich das bei meinen 7 Heizkörpern installiere, bin ich über 1.500 Euro los und wenn ich damit 30% Heizkosten sparen kann muss ich Heizkosten von über 4500€ haben um das zu armortisieren .

Ich bewerte den Deal nicht, weil der Deal ja nichts dafür kann, dass ich niemals so viel Geld für einen Thermostat ausgeben würde. Es gibt aber Alternativen für wesentlich weniger Geld

Habe mit Tado auch sehr gute Erfahrungen.. Damals gekauft weil es Nest hier nicht gab..

mactron

Lieber tado kaufen!



Naja, ich hab die erste Generation die jetzt nach 1.5 Jahren Zicken macht. Fällt gerne mal aus und dann hört die Heizung nicht auf zu Heizen. Wird schön warm. Der Support rät mir auf die neue Generation umzusteigen. Klar … nochmal 250€ ausgeben …

diegla

Das mag ein Deal sein, wenn man unbedingt Nest kaufen will. Für die Anwendung ist das komplett überteuert. Wenn ich das bei meinen 7 Heizkörpern installiere, bin ich über 1.500 Euro los und wenn ich damit 30% Heizkosten sparen kann muss ich Heizkosten von über 4500€ haben um das zu armortisieren . Ich bewerte den Deal nicht, weil der Deal ja nichts dafür kann, dass ich niemals so viel Geld für einen Thermostat ausgeben würde. Es gibt aber Alternativen für wesentlich weniger Geld


Problem ist das du keine Ahnung von einem NEST hast. Das ist kein Heizkörperthermostat sondern ein Thermostat, da brauchst du nicht für jeden Körper einen.

diegla

Das mag ein Deal sein, wenn man unbedingt Nest kaufen will. Für die Anwendung ist das komplett überteuert. Wenn ich das bei meinen 7 Heizkörpern installiere, bin ich über 1.500 Euro los und wenn ich damit 30% Heizkosten sparen kann muss ich Heizkosten von über 4500€ haben um das zu armortisieren . Ich bewerte den Deal nicht, weil der Deal ja nichts dafür kann, dass ich niemals so viel Geld für einen Thermostat ausgeben würde. Es gibt aber Alternativen für wesentlich weniger Geld



Nest ist ein zentrales Thermostat und direkt Deine Therme steuert. Nicht eines welches an jeden Heizkörper kommt.

Kommentar

diegla

Das mag ein Deal sein, wenn man unbedingt Nest kaufen will. Für die Anwendung ist das komplett überteuert. Wenn ich das bei meinen 7 Heizkörpern installiere, bin ich über 1.500 Euro los und wenn ich damit 30% Heizkosten sparen kann muss ich Heizkosten von über 4500€ haben um das zu armortisieren . Ich bewerte den Deal nicht, weil der Deal ja nichts dafür kann, dass ich niemals so viel Geld für einen Thermostat ausgeben würde. Es gibt aber Alternativen für wesentlich weniger Geld


Okay cool, vielleicht solltest du dich nochmal informieren.
PS; was hättest du denn als gute Alternative?

Haha wie lang ich für das Geld heizen kann...

Trollkoenig

Haha wie lang ich für das Geld heizen kann...


...
toller Vergleich

gerade irgendwo auf golem oder heise gelesen dass der Support für Nest von Google eingestellt wurde und die Geräte quasi in Zukunft unbrauchbar macht. Bitte mal danach googlen, damit ihr da keine Probleme bekommt.

Kommentar

Trollkoenig

Haha wie lang ich für das Geld heizen kann...


für 155€? Wie lange denn?

Trollkoenig

Haha wie lang ich für das Geld heizen kann...


ca. 3 Monate

"Wichtig für eine Installation dieses Thermostat ist, das der Bodenfühler der Fußbodenheizung dafür ausgelegt ist"

Wer eine Fußbodenheizung und ein einigermassen gut gedämmtes Haus hat der stellt die Heizung im Herbst an und im Frühjahr aus. Da muss man nichts regeln, da macht weder eine Nachtabsenkung noch eine Einzelraumregelung einen Sinn. Da ist es im ganzen Haus einfach überall durchgehend so warm wie man es in der Heizperiode haben will.

Der Preis dieses Teiles ist 1/3 meiner jährlichen Heizkosten inkl. Warmwasser und da bei einem 150m² Haus.

Koerperoeffnungslyrik

"Wichtig für eine Installation dieses Thermostat ist, das der Bodenfühler der Fußbodenheizung dafür ausgelegt ist" Wer eine Fußbodenheizung und ein einigermassen gut gedämmtes Haus hat der stellt die Heizung im Herbst an und im Frühjahr aus. Da muss man nichts regeln, da macht weder eine Nachtabsenkung noch eine Einzelraumregelung einen Sinn. Da ist es im ganzen Haus einfach überall durchgehend so warm wie man es in der Heizperiode haben will. Der Preis dieses Teiles ist 1/3 meiner jährlichen Heizkosten inkl. Warmwasser und da bei einem 150m² Haus.



Dem Post kann ich nur zustimmen. Zudem wird bei einer gut abgestimmten Fußbodenheizung die Wärme ausschließlich mit der Vorlauftemperatur (Stichwort: hydraulischer Abgleich) geregelt. Da benötigt man keine Thermostate in allen Zimmern. Ich könnte mich heute noch ärgern, dass wir in fast allen Räumen ein Thermostat haben. Denn die Lyrik hat schon recht, es ist nahezu in allen Räumen gleich warm und eine Regelung über Thermostat macht vllcht. Sinn in Räumen die wesentlich von der Durchschnittstemperatur abweichen. Aber auch da kann man mit der Fußbodenheizung einiges machen. Zum Beispiel im Badezimmer einfach die Rohre enger verlegen.

Kommentar

Abartig und hat hier eigentlich keine Berechtigung. Aber es geht ja immer um den Preisvergleich.

mactron

Lieber tado kaufen!


Optisch ansprechend und Bedienung sieht ebenfalls sehr gut aus!

andyelonger

gerade irgendwo auf golem oder heise gelesen dass der Support für Nest von Google eingestellt wurde und die Geräte quasi in Zukunft unbrauchbar macht. Bitte mal danach googlen, damit ihr da keine Probleme bekommt.



Vielleicht das hier?

blog.fefe.de/?ts…402

andyelonger

gerade irgendwo auf golem oder heise gelesen dass der Support für Nest von Google eingestellt wurde und die Geräte quasi in Zukunft unbrauchbar macht. Bitte mal danach googlen, damit ihr da keine Probleme bekommt.


Hast du wohl falsch verstanden, es betrifft die revolv Server und Hardware. Nest läuft ganz normal weiter.

Ich würde mir ja gut überlegen, ob ich bei sowas auf Cloud Devices setzen würde... Gerade nest hat ja eben erst bewiesen, dass sie völlig schmerzfrei sind einem die komplette Heimautomation zu zerlegen, wen sie meinen das Produkt kann weg...

golem.de/new…tml

Bei unserer Niedrigenergiebauweise in Deutschland macht so ein Gerät sowieso nur bedingt Sinn. In den Staaten mag das Dank schlechter Dämmung und überall vorhandenen Klimaanlagen nützlich sein, bei uns bringt dieses Ein- uns Ausgeschalte jedoch längst nicht so viel

Wer im Altbau lebt spart mit dem Gerät schlichtweg Geld. Die 155€ könnten nach einer Heizperiode wieder drin sein. Ich hab mich recht viel mit dem Thema befasst und bin letztendlich zu Tado gegangen.
Für mich waren die entscheidenden Punkte, dass Nest es nicht schaffen kann, sich auf meinen Tagesrhythmus einzustellen. Klar 7 Uhr aufstehen, kein Problem, aber ich arbeite in Gleitzeit und komme mal um 15, mal um 18, mal um 21 Uhr nach Hause. Sicher Nest heizt dann wenn ich da bin, allerdings auch, wenn es vermutet das ich bald zu Hause bin. Folglich: energieverschwendung.
Hab mich dann für Tado entschieden, da die App anhand des Wifis Trackt, wo man ist und ob man sich auf dem Heimweg befindet. Seit dem ist das Heizungsthema einfach erledigt. (Ich würde auf eBay schauen, dort geht die 2. Version manchmal für 170 weg).

Wer basteln will, kann sich naturlich auch mit Homematic und FHEM Anwesenheitskontrolle beschäftigen. Dieses system habe ich für Lampen und Musik (heimkommen, Licht an, Musik an), allerdings war mir das für die Heizung noch zu instabil (was an meinen programmierfähigkeiten liegt).

Koerperoeffnungslyrik

"Wichtig für eine Installation dieses Thermostat ist, das der Bodenfühler der Fußbodenheizung dafür ausgelegt ist" Wer eine Fußbodenheizung und ein einigermassen gut gedämmtes Haus hat der stellt die Heizung im Herbst an und im Frühjahr aus. Da muss man nichts regeln, da macht weder eine Nachtabsenkung noch eine Einzelraumregelung einen Sinn. Da ist es im ganzen Haus einfach überall durchgehend so warm wie man es in der Heizperiode haben will. Der Preis dieses Teiles ist 1/3 meiner jährlichen Heizkosten inkl. Warmwasser und da bei einem 150m² Haus.



Nicht ganz richtig: Thermostate machen aufjedenfall Sinn. Wirklich regeln kann man damit nicht, da habt ihr recht (Totzeiten sind gigantisch). Sie sind dazu da eine "Überhitzung" zu verhindern. Dies passiert meistens durch Sonneneinstrahlung in eine bestimmten Raum oder wenn zum Beispiel ein Kachelofen oder ähnliches vorhanden ist. Und bei älteren Häusern macht auch eine Nachtabsenkung durchaus Sinn. (zum Beispiel bei meinen Eltern, das Haus ist ca. 25 Jahre alt). Bei Neubauten senkt man nachts allerdings wirklich nicht mehr ab.

Wichtig bei der Installation ist auch eine Box die 230V liefert, ich meine bei den UK dingern gab es das Problem das die Thermen dort mit 24V arbeiten. Ich kenne keinen der das in Deutschland installiert hat. Ich würde auf Tado zurückgreifen, einfache Installation und kein Palaver mit Garantie

mactron

Lieber tado kaufen!


Ist ja schön für euch, wenn Ihr alle in KfW 40 Häusern wohnt. Ich zahle aktuell 39 € /Jahr für Tado und wohne in einem Altbau mit zentraler Gasetagenheizung. Habe Tado jetzt über ein Jahr und es deutliche gemerkt (ca. 140 € weniger als im Vorjahr). Einfach mal ein bisschen weiter denken, denn nicht jeder lebt in einem perfekt isolierten Haus.

Ist doch alles gut...Jeder denkt so weit weiter, wie er weiter denken möchte (nicht kann). Du interessierst dich sicherlich auch nicht für alles "fremdes Elend".

mactron

Lieber tado kaufen!


Kommentar

diegla

Das mag ein Deal sein, wenn man unbedingt Nest kaufen will. Für die Anwendung ist das komplett überteuert. Wenn ich das bei meinen 7 Heizkörpern installiere, bin ich über 1.500 Euro los und wenn ich damit 30% Heizkosten sparen kann muss ich Heizkosten von über 4500€ haben um das zu armortisieren . Ich bewerte den Deal nicht, weil der Deal ja nichts dafür kann, dass ich niemals so viel Geld für einen Thermostat ausgeben würde. Es gibt aber Alternativen für wesentlich weniger Geld



Ok da hatte ich was falsch verstanden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text