Nestle Aquarel Medium bei Lidl für 27 statt 37 Cent
170°Abgelaufen

Nestle Aquarel Medium bei Lidl für 27 statt 37 Cent

31
eingestellt am 25. Mai 2011
Nestle Aquarel Medium bei Lidl für 27 statt 37 Cent

War grad bei Lidl und über den guten Preis erstaunt.

Das Angebot gilt allerdings nur noch bis einschließlich kommenden Samstag.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für 0,19€ gibt würde ich so einen skrupellosen Konzern wie Nestle nicht freiwillig unterstützen.

FredFloete

Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für … Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für 0,19€ gibt würde ich so einen skrupellosen Konzern wie Nestle nicht freiwillig unterstützen.



Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen und machst halt bei Wasser?
Jedem das Seine. Dich zwingt ja auch zum Glück keiner, das Wasser zu kaufen.

@Deal: Gestern 7 Packungen gekauft davon. Top Wasser - auch geschmacklich. Bin gerade am rumprobieren, bei Wasser etwas die Kosten zu drücken, da Volvic auf Dauer zu teuer wird aber mit dem ARO Wasser von der Metro z.B. sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Brühe schmeckt bereits beim öffnen abgestanden. Widerlich. Nie wieder ARO wasser.
Jip

gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt!

Und was hast du mit der angebrochenen Flasche gemacht?
31 Kommentare

Hey Leute, wo bleibt die ewige Minerwalwasser-Diskussion oO

das Blaue schmeckt mir ganz gut & besser als der ganze Zuckerkram wird selbst dieses günstige Wasser sein & der Preis ist auch gut -> für mich HOT!

Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für 0,19€ gibt würde ich so einen skrupellosen Konzern wie Nestle nicht freiwillig unterstützen.

rusHeat

Hey Leute, wo bleibt die ewige Minerwalwasser-Diskussion oO


Aquarel ist kein Mineralwasser. Vielleicht kommt deshalb keine in Gang.
FredFloete

Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für … Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für 0,19€ gibt würde ich so einen skrupellosen Konzern wie Nestle nicht freiwillig unterstützen.



Tjo, das 0,19€ Wasser hat dafür teilweise nichtmal halb so viele Mineralstoffe und schmeckt manchmal fürchterlich nach Plastik (große Ausnahme: Netto)

gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt! bin zufällig selbst beim Einkaufen drüber gestolpert... HOT!!! Beste Wasser im Preis Leistungs Verhältnis (+ Geschmack)

FredFloete

Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für … Abgesehen davon, dass es teilweise Wasser in 1,5L Flaschen schon für 0,19€ gibt würde ich so einen skrupellosen Konzern wie Nestle nicht freiwillig unterstützen.



Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen und machst halt bei Wasser?
Jedem das Seine. Dich zwingt ja auch zum Glück keiner, das Wasser zu kaufen.

@Deal: Gestern 7 Packungen gekauft davon. Top Wasser - auch geschmacklich. Bin gerade am rumprobieren, bei Wasser etwas die Kosten zu drücken, da Volvic auf Dauer zu teuer wird aber mit dem ARO Wasser von der Metro z.B. sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Brühe schmeckt bereits beim öffnen abgestanden. Widerlich. Nie wieder ARO wasser.

Das Angebot gibt es doch andauernd.

Sehr gutes Wasser. Beim Lidl hier hab ich das in 1,5l Flaschen zu dem Preis bekommen. Top

Jip

gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt!

Und was hast du mit der angebrochenen Flasche gemacht?
Gebannt
hallawalla

Das Angebot gibt es doch andauernd.


So is'es, myDealZ-Patienten sind halt vergesslich.

Jip gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt!Und was … Jip gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt!Und was hast du mit der angebrochenen Flasche gemacht?



natürlich direkt wieder in den LIDL gebracht und 25 Cent Pfand zurück kassiert...

Jip hat den Gag nicht verstanden: die Pointe lag auf "angebrochene Flasche"..

Also man zahlt hier zusätzlich Geld dafür, dass Nestle Leitungswasser in Plastikflaschen füllt und der Kunde das mühsam nach Hause schleppen/fahren muss....oO

Also das Leitungswasser aus meiner Region ist 1A... Wasser in Flaschen kaufe ich nur, wenn ich unterwegs bin, oder an einem fremden Ort....

Tante Edith: Da die Preise meistens keinen Spielraum haben, ist der Deal trotzdem HOT

GordonGekko

Also man zahlt hier zusätzlich Geld dafür, dass Nestle Leitungswasser in P … Also man zahlt hier zusätzlich Geld dafür, dass Nestle Leitungswasser in Plastikflaschen füllt und der Kunde das mühsam nach Hause schleppen/fahren muss....oO Also das Leitungswasser aus meiner Region ist 1A... Wasser in Flaschen kaufe ich nur, wenn ich unterwegs bin, oder an einem fremden Ort....Tante Edith: Da die Preise meistens keinen Spielraum haben, ist der Deal trotzdem HOT :DEdited By: GordonGekko on May 25, 2011 18:34: Tante Edith



Seit wann ist Quellwasser = Leitungswasser? Ich glaube du verwechselt da Bonaqa (Coca Cola) mit Aquarel. Bonaqa ist nämlich Tafelwasser.
Und es mag ja sein, dass dein Leitungswasser sehr gut ist. Hier in Köln vergeht dir da ganz schnell die Lust an Leitungswasser, wenn man den Kalk schmeckt und (z.B. im Wasserkocher) nach wenigen Wochen sieht.

Verfasser

hier in südbayern hab ich schon ne schicht kalk im wasserkocher nach einmal teekochen. kein witz

dementsprechend schmeckt dann auch das leitungswasser

Jip

gerade meinen kleinen Smart komplett mit dem Wasser gefüllt!

und!? hat der jetzt weniger durst als vorher?
Wodus

Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen u … Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen und machst halt bei Wasser?Jedem das Seine. Dich zwingt ja auch zum Glück keiner, das Wasser zu kaufen.



Nun deine komplette Aussage ist in sich nicht schlüssig und dazu noch total falsch. Würdest du über meine Aussage vor deinem Post entsprechend nachgedacht haben, dann hättest du verstanden, dass es um den gesamten Konzern Nestle geht und nicht um dieses Produkt. Ich mache demnach keinen "halt bei Wasser". 1000 skrupellose Konzerne. Eine gewagte Aussage, die ohne Beweise absolut lächerlich ist. Dagegen gibt es genug beweise wie Nestle 3te Welt-Länder ausbeutet, Kinderarbeit fördert, den Regelwald rodet und gentechnisch veränderter Zutaten verwendet. Wenn dir das alles 10€ Ersparnis bei einer "blöden" Flasche Wasser wert ist, bitte.
Für dich Wodus noch ein kleiner Tipp. Es ist manchmal gesund einfach Sachen zu hinterfragen als sie einfach hinzunehmen. Als Einstieg empfehle ich dir den Film „We feed the world“. Wenn du dir den angeschaut hast können wir gerne noch einmal diskutieren.

Ich trinke nur teures Wasser

Gerade beim Wasser kann man doch auch lokale Quellen nutzen...
Leider werden die Teile aber meistens nur in Gals verkauft und wer kein Auto hat und im 3ten Stock wohnt.... naja der hat auch nicht immer Lust zu schleppen :P

FredFloete

den Regelwald rodet.


ist der Wald weiblich - da er in der Regel rot ist

Spass beiseite. Kenne den Film auch und bin gleicher Meinung. Nestle will ja u.a. das Trinkwasser generell zur Ware machen.

kann man nicht oft genug posten: youtu.be/Se1…OM0

Aldi Nord Wasser, laut Testberichten usw gut und günstig. Passt also

Die grüne stille Flaschen von Lidl sind besser als die blauen von Aquarel. Daher 19 cent - 27 Cent für mich COLD.

Wodus

Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen u … Du unterstützt 1000 skrupellose Konzerne tag für tag ohne es zu wissen und machst halt bei Wasser?Jedem das Seine. Dich zwingt ja auch zum Glück keiner, das Wasser zu kaufen.



Weder ist meine Aussage nicht schlüssig, noch benötigt sie irgendwelche Beweise. Zum einen, weil das nur Beweisen könnte, wenn ich dein Konsumverhalten kennen würde und zum anderen, weil es eben einfach eine Annahme ist.
Denn so wie du dich mit der einen Seite der Medaille befasst, befassen sich andere, mit der anderen Seite der Medaille.

Sicher ist diese Welt nicht perfekt, dennoch:
Quellwasser wird nicht bzw nur sehr begrenzt aufbereitet auf Grund seiner Qualität. Leitungswasser hingegen wird in der Regel aufbereitet - streng reguliert - aber dennoch aufbereitet, besteht zu 2/3 aus Grundwasser, 1/3 aus Oberflächenwasser und kann potenziell mit Schwermetallen versetzt und geschmacklich verändert aus meiner Leitung fliessen.
Als das sind für MICH Gründe, mich für Bottled Water zu entscheiden.
Weiterhin ist meine Markenloyalität im Trinkwassersegment schwindend gering - Preis-/Geschmacksverhältnis siegt. Klingt auch einleuchtend bei ca 500 verschiedenen Wassermarken allein in Deutschland.
Wir können uns aber gerne weiter unterhalten, wenn du deine rosa Polly Pocket Insel verlässt und der ökonomischen Realität ins Auge siehst.

...

...cool, jetzt bin ich aber auf die Reaktion von FredFloete gespannt wie ein Flizzebogen....
...trotzdem danke Wodus bzgl.der Aufklärung zum Leitungswasser.
War mir noch nie so bewusst, ...es wird doch aber immer gesagt das das soooo gesund sei....?!

@Wodus

Wenn es von dir nur eine Annahme ist, dann schreib es auch so und nenn im selben Zug auch ein paar Beispiele aus dem Alltag. Gut, Thema erledigt.

Dass Leitungswasser potenziell mit Schwermetallen belastet sein kann ist sicherlich richtig. Dies hängt aber vor allem von den verwendeten Rohrleitungen ab und ist sicherlich nicht als flächendeckendes Problem anzusehen. Du solltest zudem nicht außer Acht lassen, wenn du schon von Verschmutzungen im Leitungswasser redest, dass in Deutschland die Kontrollen und vor allem die zulässigen Grenzwerte für z.B. Bor schärfer wie bei abgefülltem Wasser sind. Tests haben unter anderem auch gezeigt, dass in manchen Wassermarken wesentlich höhere Werte an Bor und sogar Uran stecken. Ein Bericht vom NDR hat damals darüber berichtet. Was hinzukommt sind die verwendeten PET-Flaschen. In der Produktion werden Chemikalien eingesetzt, die die Falsche bruchsicher und formbeständig macht. Auch hier ist aktuell noch Umstritten wie gefährlich die Inhaltsstoffe wirklich sind (alleine diese Diskussion unter Wissenschaftlern sollte sensibilisieren). Zwar sind einige Flaschen gekennzeichnet und man kann dadurch in Erfahrung bringen, aus welchen Materialien diese bestehen, andererseits gibt es aber auch Flaschen die nicht mit einem Recycling-Symbol inkl. Zahlencode gekennzeichnet sind, wo man eben diese Stoffe nur erraten kann.

Wie du siehst kann man so oder so argumentieren und jeder muss es schlussendlich für sich selbst entscheiden. Diese Diskussion hat aber nichts mit meinem anfänglichen Post bezüglich Nestle zu tun und geht hier in eine ganz andere Richtung.

@thar: Dir empfehle ich den Link von badner.

Gibt es öfters für 25 Cent. Trinke zurzeit das "6-Pack", bis mich ein Kollege auf die Natrium- und Chlorwerte aufmerksam gemacht hat. Die sind überdurchschnittlich hoch. Besonders gut schmeckt es nicht mal, im Vergleich zu anderen Mineralswassern (klaro, Geschmackssache). Werde es auf jedenfall nicht mehr kaufen, auch wenn es noch so günstig ist.

Und stimmt, Nestle ist schon ein echter Illuminatenkonzern

@FredFloete
@Wodus
Also nochmal vielen Dank für eure ganzen Infos.
War sehr unterhaltsam und vorallem informativ.
Schlauer bin ich jetzt in Sachen Wasser, ...aber was nun besser bzw. gesünder ist....?!
Wohl besser gar kein Wasser, ...nur noch Bier :-))

@LSD2011
Dir muss ich Recht geben, mir schmeckt das Nestle Zeugs auch nicht.
Hab auch schon viel probiert, die geschmacklichen Unterschiede sind schon riesig.
Zur Zeit ist mein Favorit Oppacher Naturell.

@FredFloete:
Naja im Grunde muss es ja eh wieder jeder für sich entscheiden. Sicher magst du recht haben mit Nestle - ist ja auch kein Geheimnis. Meine Annahme zu Beginn mit den 1000 Firmen täglich war da auch nicht auf konkrete Beispiele gestützt, sondern sollte eher veranschaulichen, dass es mehr unternehmen mit "unsauberen" praktikten gibt, als man denkt. Von manchen wissen wir es, von manchen nicht, von manchen tolerieren wir es und manche boykottieren wir.

@thar: da es sich bei dem Nestle Wasser um direkt abgefülltes Quellwasser handelt, kann man davon ausgehen, dass der Geschmack einzig und allein durch die Mineralien, die sich im wasser abgelagert haben, zusammensetzt. Es wandert auf dem Weg zur Quelle ja durch diverse Gesteinsschichten und erhält so seinen Geschmack. Das Nestle Wasser kommt laut Flasche aus der Birken-Quelle bei Löhnberg. Daher kannst du ruhig auch andere Quell oder Mineralwasser probieren, da sich der Geschmack sicher immer wieder leicht unterscheidet.

Grundsätzlich kannst du immer auf Leitungswasser zurückgreifen. Würde vorher, wenn du in einem Altbau wohnst, mal die Qualität und Art der Wasserrohre hinterfragen aber sonst ist Leistungswasser unbedenklich. Hier bleibt wie beim jedem Wasser eben die Frage nach dem Geschmack - schmeckts dir dann verwende Leitungswasser.

Willst du dich nicht mit Leitungen beschäftigen oder schmeckt dir eine Quelle z.B. besonders, dann greife eben zu abgepacktem Wasser
Obwohl ich gerade in München lebe, wo allgemein eine sehr hohe Trinkwasserqualität zu Grunde liegt, da es direkt aus dem Voralpengebieten rund ums Mangfalltal z.B. kommt greife ich trotzdem zu Flaschenwasser einfach weil mir der Leitungswasser Geschmack nicht zusagt und letztendlich soll ich davon 1,5 - 2 Liter täglich trinken von dem Gesöff Wie gesagt ist das bei mir ja keine Marken- sondern eine Geschmacksfrage.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text